Medienkritik

Einen sehr großen Raum nimmt auf Philosophia Perennis die Medienkritik ein. Die Rubriken „Worüber deutsche Medien schweigen“ oder Satireartikel über die „gleichgeschalteten“ Presseorgane gehören mit zu den meist gelesenen Beiträgen auf PP.

Unser Rechtsstaat basiert auf dem System der Gewaltenteilung: Exekutive, Legislative und Judikative. Daneben gelten die öffentlichen Medien informell als vierte Gewalt.

Im System Merkel ist nicht nur die Gewaltenteilung brüchig geworden, sondern die drei vornehmsten Säuen unseres Rechtsstaates haben enorm an Glaubwürdigkeit eingebüßt. Den größten Glaubwürdigkeitsverlust hat allerdings die „vierte Gewalt“ erlitten.

Die Medien haben spätestens seit ihrem Agieren in der Flüchtlingskrise seit 2015 einen bislang nicht gekannten Zusammenbruch ihrer Glaubwürdigkeit erlitten.

Leitmedien wie ARD und ZDF haben sich im Zusammenhang mit ihrer Finanzierung fast komplett gleichschalten lassen und ähneln auf weite Strecken dem TV-Betrieb in der ehemaligen DDR. Begriffe wie „Staatsfunk“, „Lügen-„, „Lücken-„ oder „Nannymedien“ und „Anstalten des betreuten Denkens“ feiern fröhlich Urständ in jenen Teilen der Gesellschaft, die sich durch die Zensurmaßnahmen noch nicht haben einschüchtern lassen bzw. bei denen der Leidensdruck so hoch wurde, dass sie gar nicht mehr anders können, als den Mund aufzumachen. Und irgendwie verfestigt sich der Eindruck immer mehr, dass die so Titulierten sich alle Mühe geben, den pejorativen Zuschreibungen auch gerecht zu werden.

Der Gründer und Hauptverantwortliche für PP, David Berger, hat selber über viele Jahre mit den Mainstreammedien zusammen gearbeitet, war Gast in zahlreichen Talkshows (von „Anne Will“ bis „Markus Lanz“) sowie mehrmals als zugeschalteter Fachmann in der „Tagesschau“ und war bzw. ist Interviewpartner („Spiegel“, „Focus“) oder Gastautor (ZEIT, taz) für große Medien. Von daher konnte er aus nächster Näher den Prozess der Gleichschaltung beobachten.

PP wollte deshalb von Anfang an eine Alternative zu dieser kritiklosen Berichterstattung bieten. Wo der „Staatsfunk“ bewusst die Augen verschließt, schauen wir ganz genau hin. Worüber deutsche Medien schweigen, berichten wir. Die Kommentare, die man bei uns liest, haben bei den gleichgeschalteten Medien keine Chance zu Wort zu kommen.

Trojanisches Pferd: Phoenix-TV beim AfD-Parteitag

Wo Phoenix draufsteht, so sollte man meinen, ist auch Phoenix drin. Trojanische Pferde erzeugen indes ein ungutes Gefühl: In ihnen könnte etwas verborgen sein, was auf den ersten Blick nicht als gefährlich zu erkennen war. Gastbeitrag von Meinrad Müller.

0 Kommentare

Skandale als Wahlhelfer: Warum negative Schlagzeilen helfen können

Die deutschen Medien, die sprichwörtlich mit Dreck werfen, merken offenbar nicht, dass dieser Lehm vom Empfänger als Baumaterial genutzt werden kann. Gerade in Wahlkampfzeiten werden Mücken zu Elefanten aufgeblasen, doch die Bürger sind nicht dumm und durchschauen dieses Theater. Blicken wir in die USA, wo mit weit härteren Bandagen gekämpft wird.

0 Kommentare

Man rettet nicht die Demokratie, indem man die Opposition verbietet

Die ARD hatte mit der Sendung »Hart aber Fair« versucht, der AfD die Hauptschuld für die Verrohung der politischen Debatte und ansteigenden Gewalt zu geben. Beatrix von Storch hat diesen Angriff auf die Partei erfolgreich abgewehrt.

0 Kommentare

Maischberger: AfD als Opfer bei Angriffen ganz vorne

Da fällt die Maske der linksgrünen Woken. Frau Maischberger hat am gestrigen Abend mal ansatzweise (für ein paar Sekunden zumindest)ihren Job gemacht. Das war der Frau Herrmann natürlich völlig neu.

0 Kommentare

Über die aktuelle „Medien-Paranoia“ von Spionen und Saboteuren

Westliche Medien sehen aktuell überall Spione und Saboteure. Ein „Spionage-Skandal“ in Österreich und die andauernde antirussische Propaganda der Deutschen und Schweizer Medien vergiften augenblicklich die politische Atmosphäre in Europa. Eine Analyse von Patrick Poppel.

0 Kommentare

„Multipolar“ und „Cicero“. Oder: Vom Versagen der Eliten 2020-2024

Multipolar und Cicero, zwei kleine Redaktionen, zwei Davids im Dickicht der sonst so mächtigen Presse und politischen Eliten, nahmen den Kampf gegen den staatlichen Goliath auf und klagten auf die Freigabe geheim gehaltener Unterlagen, da die Behörden mauerten.

0 Kommentare

Musk: Viele Des-Informationen – die meisten aus dem Westen, nicht aus Russland

Der “X”-Eigentümer, Elon Musk, wies Vorwürfe zurück, wonach sich auf seiner Plattform russische Unterwanderung ausgebreitet habe.

0 Kommentare

Welche Rolle spielte das ZDF beim Anschlag auf Tino Chrupalla?

(David Berger) Beim Angriff in Ingolstadt sei er von der ersten Minute seines Auftritts vom ZDF gefilmt worden, sagte AfD -Chef Chrupalla gestern in der Sendung „Markus Lanz“. Die Aufnahmen seien auch für Ermittlungen bereitgestellt worden. Allerdings mit Schnitten und fehlenden Fragmenten. Auf Nachfrage der Staatsanwaltschaft habe das ZDF nicht mehr reagiert.

0 Kommentare

„Lanz“: Chrupalla, Sie waren einfach klasse!

(David Berger) Selbst AfD-Kritiker müssen zugeben: Tino Chrupalla legte gestern bei „Lanz“ seinen bislang überzeugendsten Auftritt hin. Souverän, besonnen und sachlich fundiert konterte er einem tatsächlich überforderten, in der gewohnten Weise fies agierenden Talkmaster und den gegen ihn aufgefahrenen Gegnern, die ratlos mit uralten Kamellen gegen ihn warfen.

0 Kommentare

Massive Bauernproteste gegen den Staatsfunk

Massiver Protest vor dem NDR in Hannover. Unsere Bauern fordern eine objektive und neutrale Berichterstattung vom Zwangsgebühr-Sender. Außerdem die Rücknahme der Mauterhöhung und die Abschaffung CO² Steuer von Habeck & Co. Das Volk versteht es!

0 Kommentare

Betrug am GEZ-Zahler mit getürkten Interviews

Ob ZDF-heute, ARD Klimazeit, Bericht aus Berlin, Phoenix, Tagesthemen, SWR aktuell, WDR Aktuelle Stunde, RBB Abendschau, MDR um 2, rbb24, etc., immer und immer wieder will es das Schicksal, dass einem Reporter mit Mikrofon ein Interviewpartner über den Weg läuft, der bei den Grünen, der SPD, der FDP oder den Linken beschäftigt ist. Gastbeitrag von Meinrad Müller

0 Kommentare

Die Scheinheiligen

(David Berger) Unter dem Titel „Nicht mit uns“ wollen deutsche Prominente auf dem Cover des aktuellen Stern zeigen, dass sie mit zu den „Guten “ gehören. Von Udo Lindenberg über Helene Fischer bis hin zum VW-Chef rufen sie zum „Kampf gegen die Feinde unserer Demokratie“ auf; gemeint ist dabei natürlich die einzige derzeit dem linksfaschistischen Regime gefährlich werdende Opposition.

0 Kommentare

Trotz 4:1 Chrupalla eindeutiger Talksieger bei „Lanz“

(David Berger) Tino Chrupalla sah sich gestern bei „Lanz“ wieder einmal in einer typisch öffentlich-rechtlichen Talkshow-Situation: Drei Talkshowgäste saßen gestern zusammen mit Markus Lanz um ihn herum, mit dem Auftrag ihn zu „zerlegen“. Doch der Schuss ging gewaltig nach hinten los.

0 Kommentare

AfDjaa: AfDnee-Kampagne krachend gescheitert

Auf schlagfertige Weise geben die Bürger, die von dem Versagen der Altparteien und dem Ruin unseres Landes die Nase voll haben, einer Hetz-Kampagne gegen die AfD nun wirkungsvoll Kontra: AfDjaa statt AfDnee

0 Kommentare

„Tagesschau“: Wetter in Tunesien an Invasion in Lampedusa schuld

(David Berger) Nicht nur den Einwohnern von Lampedusa und der italienischen Regierung ist klar, dass es sich bei den Lampedusa-Ereignissen der letzten Tage nicht um eine spontane Episode, sondern um eine offensichtlich organisierte, gezielt vorbereitete und finanzierte kriegerische Invasion handelt. Nur die Tagesschau sieht die Ursachen für die Ereignisse bei ihrem neuen Lieblingsthema, dem Wetter.

0 Kommentare

Medien-Kampagne gegen Aiwanger krachend gescheitert

(David Berger) Seit heute Mittag ist klar: Der bayerische Ministerpräsident Markus Söder hält an seinem Vize Aiwanger von dem „Freien Wählern“ fest. Mögen Söder dazu rein machtpolitische Interessen getrieben haben, so hängen doch diese ganz entscheidend davon ab, dass eine überwiegende Mehrheit der bürgerlichen Wähler nicht mehr auf den billigen Kampagnenjournalismus von SZ & Co hereinfällt.

0 Kommentare
Staatsanwaltschaft stellt Ermittlungen gegen Till Lindemann ein

Ermittlungen gegen Till Lindemann eingestellt

Die Generalstaatsanwaltschaft Berlin hat die Ermittlungen gegen Till Lindemann (Rammstein) eingestellt. Nach all den Vorverurteilungen in den Medien, die angeblich auf eidesstattlichen Erklärungen von Opfern beruhten, darf man das getrost als Sensation bezeichnen. Es soll hier nicht um Person, Musik oder Moral des Till Lindemann gehen, sondern vielmehr um die Rolle unserer Medien im Allgemeinen, […]

0 Kommentare
(c) Leonie Rabea Große, CC BY-SA 3.0 DE , via Wikimedia Commons

Kampagne gegen Aiwanger: „Hört auf uns Juden zu missbrauchen!“

(David Berger) Die „Süddeutsche“, die immer mal wieder durch problematische Äußerungen im Hinblick auf Israel und das Judentum aufgefallen ist, hat sich mit der Flugblattkampagne gegen Hubert Aiwanger erneut einen schweren Faux Pas geleistet. Unser Zitat der Woche kommt von dem bekannten jüdischen Publizisten Michael Wolffsohn

0 Kommentare

Abrechnung: „Anti-Greta“ Naomi Seibt versus ZDF

Das ZDF fährt seine Krallen aus, um vermeintliche „Verschwörungstheoretiker“ für verrückt zu erklären. Zielscheibe: Naomi Seibt, die als „Anti-Greta“ weltweit bekannt gewordene Klimahysterie-Skeptikerin und Publizistin.

0 Kommentare

Geheimhonorare und Corona-Hetze: Hayali und Bosetti tief im Staatsfunk-Sumpf

Die Corona-Hetzerin Sarah Bosetti erhält ab Ende Oktober eine eigene Late-Night-Show beim deutschen Staatssender 3Sat. Ihre Kollegin Dunja Hayali erheilt per „freihändiger Auftragsvergabe“ im Herbst 2015 eine Geheimzahlung von der Bundesregierung für eine Moderation. 

0 Kommentare

Gruppenvergewaltigung: „5 türkische Deutsche und ein Türke auf Mallorca“ (Update)

… so ähnlich lautet eine Schlagzeile der FAZ von heute Nachmittag: „Vorwurf der Vergewaltigung – deutsche Mallorca-Urlauber festgenommen“

0 Kommentare
Die Aufstände in Frankreich aus Sicht der taz

Wie extremistisch ist die taz…

oder: Waren die Aufstände in Frankreich tatsächlich Notwehr?

0 Kommentare

Maischberger: AfD-Chef Chrupalla souverän, sympathisch und klug

„Riesen-Skandal bei Maischberger – AfD-Chef vergleicht Ukraine mit Nazi-Deutschland“ – titelt heute Morgen die Bildzeitung. Tino Chrupalla hatte schlicht bemerkt: „Aus diesem Krieg geht die Ukraine ebenso als Verlierer hervor wie Russland! Es gibt wieder nur einen Gewinner, und dieser Gewinner heißt USA!“

0 Kommentare

Moderner Journalismus – Handlanger für arrangierte Authentizität

In einem Interview mit dem „Offenen Kanal Bitburg“ erklärt Günther Jauch, dass er die Moderation des Jahres­rückblicks „Menschen“ beim ZDF aufgegeben habe, weil die Politik Einfluss genommen habe. Bijan Peymani kommentiert.

0 Kommentare
Rammstein und die Unschuldsvermutung

Rammstein und die Unschuldsvermutung

Reden wir mal nicht über die Band, spekulieren wir nicht über Schuld oder Unschuld, sondern reflektieren einfach mal über die Unschuldsvermutung, die Basis unserer Rechtskultur, ja unserer Zivilisation.

0 Kommentare

Dank Ihrer Zwangsabgabe: Das sind die 10 Topverdiener des Staatsfunks

(David Berger) Unter dem Titel „Das sind die Topverdiener der öffentlich-rechtlichen Rundfunkanstalten“ hat die Wirtschaftswoche nun die Gehälter der zehn am besten verdienenden Staatsfunker veröffentlicht.

0 Kommentare

Ukraine-Konflikt: Unabhängige Sichtweisen unerwünscht

Wenn Argumente fehlen, hilft immer noch der NS-Vergleich. Ein Gastbeitrag von Frank W. Haubold.

0 Kommentare

„Habeck ruiniert mich!“

 „Habeck ruiniert mich!“, faßt Marc März seine aktuelle Situation in der aktuellen Ausgabe der „Jungen Freiheit“ zusammen. März ist Dozent an einer Hamburger Hochschule und die Gesetzespläne des Bundeswirtschaftsministers drohen ihn um den Besitz seines Familienhauses zu bringen.

0 Kommentare

Skandal: Bundesregierung zahlte 1,47 Millionen Euro an 200 Journalisten

Die Bundesregierung hat in den vergangenen fünf Jahren Journalisten des öffentlich-rechtlichen Rundfunks und privatrechtlicher Medien für verschiedene Tätigkeiten regelrecht eingekauft, um Werbung für die Regierung zu betreiben. Ein Gastbeitrag von Meinrad Müller

0 Kommentare

„Linke“: Verlierer und dazu auch noch schlechte…

Das Nachtreten gegen Andersdenkende oder Kritiker, sobald diese Schwäche zeigen oder sich entschuldigen, scheint ganz wesentlich zur Genetik derer zu gehören, die sich selbst als die Elite der Linken verstehen. Dieses wiederum korreliert mit der eigenen Unfähigkeit mit Niederlagen selbstbewusst und zukunftsorientiert umzugehen.

0 Kommentare

Harald Martenstein: Erster Preisträger des „Medienpreises für Sprachkritik“

„Ironisch, kritisch, unangepasst und provozierend, aber niemals verletzend“ – so die Jury der Gesellschaft für deutsche Sprache (GfdS) und die Hans-Oelschläger-Stiftung zum Werk des Journalisten Harald Martenstein. Gestern wurde ihm in Wiesbaden der Medienpreis für Sprachkritik verliehen.

0 Kommentare

„Junge Freiheit“ investiert eine Million in Online-Offensive

Die JUNGE FREIHEIT startet Mitte März 2023 eine Online-Offensive und wird mehr als eine Million Euro in den Ausbau ihrer Internetpräsenz investieren. 

0 Kommentare

Ehemaliger Deutschlandfunk-Redakteur übt Kritik an linkem Kampagnenjournalismus

Der Politologe und langjährige Deutschlandfunk-Redakteur Bernd Kallina übte am Dienstag bei einem Vortragsabend in Siegburg heftige Kritik am häufig praktizierten linken Kampagnen-Journalismus in Deutschland.

0 Kommentare

10 Jahre AfD

Vor zehn Jahren schlug die Geburtsstunde der „Alternative für Deutschland“ (AfD). Unbestritten eine der erfolgreichsten Parteineugründungen der Nachkriegsgeschichte. Aus diesem Anlaß erscheint am Freitag eine um vier Sonderseiten erweiterte Ausgabe der „Jungen Freiheit“.

0 Kommentare

George Soros: Drahtzieher hinter Vertuschungen rund um Hunter Bidens Laptop

First Draft News, eine inzwischen aufgelöste Non-Profit-Organisation, die von der Open Society Foundation des linken Milliardärs George Soros finanziert wurde, spielte eine Schlüsselrolle bei der Vorbereitung von Twitter auf die Vertuschung der Hunter-Biden-Laptop-Story im Jahr 2020. Dies geht aus internen Dokumenten hervor, die der Autor Michael Shellenberger im Rahmen von Elon Musks „Twitter Files“ veröffentlichte.

0 Kommentare
Der Putsch der Rollator-Gang

Die Medien lügen immer unverschämter

Bisher rollten Putschisten mit Panzern an, die Putschisten 2.0 aber kommen mit Rollatoren und Gehstöcken. Und das Erschreckendste daran ist, dass die Medien geschlossen bei diesem Kasperletheater der Regierung mitmachten.

0 Kommentare

Premiere: „Berliner Zeitung“ startet Debattenreihe zur Aufarbeitung des Corona-Wahnsinns

(David Berger) Nach einem Aufsehen erregenden Beitrag von Dr. Michael Andrick wagt die „Berliner Zeitung“ als erstes großes Mainstreammedium den Einstieg in die ausstehende Corona-Debatte. Der Verleger scheint fest entschlossen, die Berliner Zeitung weiter zu einem in dieser Form einmaligen „Forum für einen Austausch ohne Themen- und Denkverbote“ auszubauen.

0 Kommentare

Querfront-Mehrheit: „Compact“ feiert Sahra Wagenknecht als beste Kanzlerin

(David Berger) Die neulinke Blase tobt, die Merzsche Union zittert: Die Linke-Politikerin Sahra Wagenknecht ist auf dem Cover der neuen Ausgabe von „Compact“, Motto: „Die beste Kanzlerin – Eine Kandidatin für Links & Rechts“.

0 Kommentare

Krankmeldungen auf Höchststand: Gleichschaltung und Propagandadruck macht Journalisten krank

(David Berger) Zahlreiche Journalisten, die bei den großen Mainstreammedien arbeiten, erkranken derzeit: Resigniert und mutlos seien ihre deutlich verlagsamten Bewegungen. Wenn sie sprechen, zeige sich selbst bei einfachsten Themen ein Durcheinander und fatale Unzuverlässigkeit. Eine Folge der fast kompletten Gleichschaltung der Medien und der Instrumentalisierung der Journalisten für perfide Propaganda?

0 Kommentare

„Tagesschau“ beschimpft politisch inkorrekte Twitter-User als zu „verprügelnde Ratten“

(David Berger) Die „Tagesschau“ hat Angst, dass politisch inkorrekte Menschen in Zukunft auf Twitter wie „Ratten (Tippfehler im Original, d. Red.) aus ihren Löchern kriechen dürfen. Twitter kann nur relevant bleiben, wenn genau diese Ratten – um im Marktplatzbild zu bleiben – in ihre Löcher zurück geprügelt werden.“ – so die Tagesschau im Nazisprech.

0 Kommentare

„taz“: Sex mit Tieren soll salonfähig gemacht werden

Bei der links-alternativen „taz“-Tageszeitung aus Berlin ist man Kummer gewohnt, was „sexuelle Selbstbestimmung“ im Gefolge der 68er Kulturrevolution betrifft. Das den Grünen und der ultralinken Szene nahestehende Blatt hat jetzt ein neues Fass aufgemacht. Ein Gastbeitrag von Felizitas Küble.

0 Kommentare

Purer Hass: Im WDR wird zur Gewalt gegen Impfkritiker aufgerufen

(David Berger) In der beliebten WDR-Talkshow „Kölner Treff“ rief gestern die Schauspielerin Heidelinde Weis dazu auf, öffentlich auftretende Kritiker der Impfung zu „prügeln“. Und wurde dafür beklatscht.

0 Kommentare

Ukrainekrieg bei „Springer“-Medien: „Clickbaiting“ statt Journalismus

Inzwischen ist es gang und gäbe, dass die großen Mainstreammedien, die sich alle ihre eigenen „Haus-Faktenprüfer“ halten, mit – freundlich ausgedrückt – unjournalistischen Stilmitteln bzw. irreführend eingesetztem, gestellten Bildmaterial in ihrem Sinne primär Emotionen wecken wollen. Bijan Peymani hat einen derartigen Fall sorgsam recherchiert.

0 Kommentare
Zensur und Fake News bei ARD und ZDF

Politisch korrekte Erfindung: Tagesschau verbreitet Fakenews über TV-Gerät, das Strom erzeugt

(David Berger) Ein Schwarzer aus Simbabwe, der ein TV-Gerät erfindet, das Strom erzeigt statt zu verbrauchen. Die „Tagesschau“ war so begeistert, dass sie gar nicht bemerket, dass sie auf einen Betrüger hereinfiel und gestern millionenfach eine Fakenews verbreitete.

0 Kommentare

100.000 Unterzeichner fordern: Rundfunk-Zwangsgebühren sofort abschaffen!

Mehr als 100.000 Menschen haben bis zum Donnerstag die vor einer Woche gestartete Petition „GEZ-Zwangsgebühren sofort abschaffen“ unterschrieben.

0 Kommentare

Die Arroganz der Selbstbediener

Der Fall Patrizia Schlesinger ist nur die Spitze des Eisbergs. Die zurückgetretene RBB-Intendantin repräsentiert die Haltung einer Schicht, die meint, dass sie berechtigt ist, sich auf Staats- oder in diesem Fall auf Gebührenzahlerkosten ein schönes Leben zu machen. Ohne jegliche Gewissensbisse, dafür mit der Ludwig XIV-Haltung: „L’état c’est moi“. Ein Gastbeitrag von Vera Lengsfeld.

0 Kommentare

Angst: Hetze gegen alternative Medien zieht weiter an

Die Hatz auf kritische Journalisten zieht an. „Ein klares Zeichen von Angst“, sagt Autor Milosz Matuschek. „Wir setzen die Themen“, die dann auch von anderen aufgegriffen würden. Nicht im Sinne des Systems…

0 Kommentare

Die Demokratie retten: GEZ-Zwangsgebühren sofort abschaffen!

Mit der Affäre um die ARD-Vorsitzende Patricia Schlesinger ist nun der Zeitpunkt gekommen, wo auch dem letzten Fan der „Demokratieabgabe“ (ein ähnlicher Zynismus wie die Benennung der Ostzone in D Demokratische Republik!) klar werden müsste: Die GEZ-Gebühren müssen abgeschafft werden! Wir dokumentieren hier einen Aufruf von Dieter Stein, dem Chefredakteur der „Jungen Freiheit“.

0 Kommentare

Wie die dpa-Faktenchecker Lauterbachs Lügen zur Wahrheit machen wollen

(David Berger) Nachdem Lauterbach seit vorgestern behauptet, den Plan einer dreimonatigen Impfung habe er nie vertreten, folgen seit gestern die dpa-Faktenchecker und qualifizieren jeden Artikel der alternativen Medien, der über die Pläne von Lauterbach und Buschmann berichtet hatte, als Fakenews. Facebook rügte den Artikel sofort. Auch den von PP veröffentlichten

0 Kommentare

Propaganda: Aus »Corona-Leugnern« seien »Putin-Freunde« geworden

Die Propaganda läuft auch Hochtouren. Und schon werden die Kritiker der Energie- und Sanktionspolitik wieder gebrandmarkt: Aus »Corona-Leugnern« seien »Putin-Freunde« geworden. Kritiker der Regierungspolitik seien lediglich eine »laute Minderheit«.

0 Kommentare

Live aus Berlin: Medienmarsch der „Woche der Demokratie“

Woche der Demokratie – Heute Medienmarsch: Ab 14 Uhr vor dem Bundestag geht es los mit Reden von Jimmy Gerum und Querdenken-Rechtsanwalt Ludwig.

0 Kommentare

Sommerfest der „Jungen Freiheit“: Ausgelassenes Jahrestreffen der Vernünftigen

(David Berger) Das Sommerfest der „Jungen Freiheit“ am vergangenen Wochenende wurde wieder zum wichtigsten Jahrestreffen des seriösen Journalismus, der sich bisher der Gleichschaltung hin zu Propaganda im Sinne der gerade Mächtigen entgegenstellt.

0 Kommentare

Nach 10 Jahren: SchrangTV hört auf

Sie haben sich nicht verlesen: Die Stunde der letzten Sendung von SchrangTV hat nun tatsächlich geschlagen. Ein ganzes Jahrzehnt lang hat Heiko Schrang sich darum bemüht, dass wir erkennen, was in unserem Land, was weltweit vorgeht.

0 Kommentare

„Moslimionär“-Premiere: Zuschauer können nächste Sendung kaum erwarten

(David Berger) Am Sonntag Abend zur Prime Time startete Imad Karims neues Projekt: Eine Quizshow, die nicht nur belehrsam sein will, sondern auch unterhalten – Menschen sowohl zum lachen wie zum traurig sein animieren soll. Das v.a. indem man weithin unbekannte Fakten aus der Welt des Islam anspricht.

0 Kommentare

Schlaf, Völklein schlaf. Wie wir gezielt manipuliert werden.

Bevor die grünen Stiefelbecher auf dem Kopfsteinpflaster poltern, wütet der Öffentlich-Rechtliche Poltergeist mit ernster Miene und nordet die Masse ein, die im Gleichschritt zu denken erzogen wird. Vor unseren offenen (oder geschlossenen) Augen spielt sich eine Tragödie ungeahnten Ausmaßes ab

0 Kommentare

Erst Großbritannien, jetzt Frankreich – Abschaffung der Rundfunkgebühren auch in Deutschland längst überfällig

Die Zeit für seit Jahren überfällige strukturelle Reformen der öffentlich-rechtlichen Sender ist in Europa angebrochen – gut so! Umfang, Sendeauftrag und Finanzierung müssen auch in Deutschland endlich auf den Prüfstand. Joachim Paul kommentiert.

0 Kommentare
Was haben die Coronamaßnahmen gebracht

Sensation: ZDF kritisiert Lauterbach

Nach dem MDR fängt nun auch das ZDF an, kritische Fragen zu stellen. 2 Jahre zu spät, aber immerhin. Die Fakten müssen erdrückend sein, wenn jetzt sogar das Staatsfernsehen zurückrudert und damit seinem bisherigen Lieblingsminister Lauterbach in den Rücken fällt. Zitat aus dem nachfolgenden Berlin-direkt-Beitrag: „Man hat sich sehr auf Plausibilitäten (…) verlassen und hat […]

0 Kommentare

Bildzeitungs-Ikonen: Das sind die „Helden von Mariupol“

(David Berger) „Ikonen“ des Heldentums veröffentlicht die „Bild“ nach der Eroberung des Stahlwerks von Mariupol. Wer sich diese Ikonen näher anschaut, beginnt freilich an der Heldenhaftigkeot – so man sie nicht im Sinne der SS versteht – zu zweifeln.

0 Kommentare

Wende in den USA: New York Times entzieht Selenskyj Unterstützung

(David Berger) Die einflussreichste Zeitung der Welt fordert Biden auf, Selenskyj endlich Grenzen aufzuzeigen. Und sie fragt: Wie viel Zerstörung will Selenskyj seinem Land noch zumuten?

0 Kommentare

ARD und ZDF zwingen, wieder zu objektiver und unabhängiger Berichterstattung zurückzukehren

Leuchtturm ARD ist ein Projekt, um durch Unterlassung der GEZ Zahlungen die öffentlich rechtlichen Medien dazu zu bringen, sich mit den Veranstalten dieser Aktion an einen runden Tisch zu setzen, um endlich wieder eine objektive und unabhängige Berichterstattung zu ermöglichen.

0 Kommentare

Kampagne gegen ZDF-Urgestein Peter Hahne

Kürzlich sorgte ein ebenso kleinkariert-neiderfüllter wie aggressiver Rundumschlag gegen den Bestsellerautor und evangelischen Theologen Peter Hahne für Erstaunen nicht nur bei Anhängern des bekannten ZDF-Moderators, sondern auch bei fair denkenden Zeitgenossen, die Wert auf Sachlichkeit und Ausgewogenheit in der Berichterstattung legen. Ein Gastbeitrag von Felizitas Küble

0 Kommentare

Tag der Pressefreiheit: „Freie Medien“ werden verteufelt

(David Berger) Wirre Aussagen zum Tag der Pressefreiheit, die die deutschen Mainstreammedien als besonders vorbildlich darstellen und die freien Medien zur Gefahr für die Meinungs- und Pressefreiheit  erklären, feiern heute fröhlich Urständ in den den Nannymedien.

0 Kommentare

Bekannter Journalist: „Lauterbach gehört in Therapie!“

(David Berger) Mit seinen „Killervarianten“-Spekulationen und den seltsamen Aussagen rund um seine angeblich geplante Entführung hat Karl Lauterbach endgültig das Fass zum Überlaufen gebracht. Einer der bekanntesten Journalisten Deutschlands sagt es nun ganz klar: Lauterbach „gehört in kein Kabinett und auch in kein Interview mehr, sondern in Therapie.“

0 Kommentare

BILD war dabei: Jesus von Nazareth am Kreuze

Ein etwas anderer Gastbeitrag von Meinrad Müller zum Karfreitag

0 Kommentare

„Tagesschau“: Gegen hohe Lebensmittelpreise hilft selber kochen statt Essen liefern lassen!

(David Berger) Was lässt sich gegen die Inflation und die damit verbundenen stark ansteigenden Lebensmittelpriese tun? Die Kommentatorin des Erziehungs-Staatsfernsehens hat heiße Tipps auf Lager:

0 Kommentare

Gerald Grosz: „Paul Ronzheimer, parteiisch, brandgefährlich und jenseits jeder journalistischer Objektivität“

„Ob Paul Ronzheimer, der Fronthamster der BILD oder Isabelle Daniel: die Medien kampagnisieren, statt zu informieren. Und das ist das Hauptproblem der Berichterstattung über die Ukraine“, so Gerald Grosz im Duell. Unser Tweet des Tages von dem genialen Gerald Grosz:

0 Kommentare

Sie sind persönlich kriegsbeschädigt!

Es ist schwierig, das Gewohnte, die Fernbedienung und die Maus zur Seite zu legen. Doch es ist leicht, schlechte Medien-Schlachtfeldgewohnheiten zu durchbrechen, indem ganz bewusst erbauliches auf den Bildschirm gerufen wird. Ein Gastbeitrag von Meinrad Müller

0 Kommentare

Ist der Impfzwang der einzige Ausweg aus der „Pandemie“?

Immer wieder wird die Impfpflicht als die einzige Möglichkeit dargestellt, wie wir aus der angeblichen „Pandemie“ entkommen und unsere „Privilegien“ (gemeint sich die vom Staat gestohlenen Grundrechte) wieder erlangen können. Auch die gleichgeschalteten Medien versuchen dieser perfiden Strategie impffanatischer Politiker zum Durchbruch zu verhelfen.

0 Kommentare

„Tagesschau“ empört: „Unter Vorwand der Corona-Pandemie Demonstrationen in Russland nicht erlaubt“

(David Berger) Die „Tagesschau“, die seit Monaten gegen die Kritiker der Corona-Maßnahmen hetzt und Exzesse übelster Polizeigewalt gegen „Spaziergänger“ und „Querdenker“ verschweigt, empört sich nun über Russland, wo „unter dem Vorwand der Sicherheit vor Ansteckung in der Corona-Pandemie Demonstrationen nicht erlaubt werden.“ Zudem gehe die Polizei brutal gegen regierungskritische Demonstranten vor.

0 Kommentare

„Weltwoche“ zur Ukraine-Krise: Die größten Kriegstreiber sind die deutschen Mainstreamjournalisten

(David Berger) Die größten Kriegstreiber sind die Schreibtischtäter, in Deutschland besonders die Journalisten in den Mainstreammedien: „Jeder General ist pazifistischer als die journalistischen Kriegstreiber in Deutschland“ – so Roger Köpel, Chefredaktor und Verleger des Wochenmagazins „Weltwoche“.

0 Kommentare

ZDF-Aussteigerin packt aus: Gleichgeschaltete Propaganda- statt journalistische Produktion

Katrin Seibold sieht die Meinungsfreiheit in der Berichterstattung von ZDF nicht mehr gegeben:„ In meinem Beitrag über „allesdichtmachen“ wurde journalistische Neutralität als meine Meinung plattgemacht durch die Auswahl eines Schaltgastes.

0 Kommentare

Lauterbach im ZDF der Lüge überführt – seine Antwort: „Bild“ ist schuld!

Wenn selbst das ZDF den Mut hat, einen Politiker der Lüge zu überführen, dann scheinen seine Tage tatsächlich gezählt zu sein. Zumal wenn er wie Lauterbach darauf reagiert.

0 Kommentare

Zu meinungsstark: Harald Martenstein verlässt „Tagesspiegel“

(David Berger) Nach 34 Jahren verlässt der renommierte Journalist Harald Martenstein den „Tagesspiegel“. Auslöser war eine Kolumne, die der „Tagesspiegel“ zuerst veröffentlicht und dann ohne Rücksprache mit ihm gelöscht hatte. In dem Beitrag hatte Martenstein das Tragen von Judensternen auf Demos gegen die Impfdiktatur als „sicher nicht antisemitisch“ bezeichnet hatte.

0 Kommentare

Schweizer lehnen staatliche Mediensubventionierung ab

Was in Deutschland längst über den öffentlich-rechtlichen Rundfunk stattfindet, haben die Schweizer in einer aktuellen Volksabstimmung klar abgelehnt: Mit 54,56 Prozent stimmten sie gegen eine geplante staatliche Subventionierung von großen Medienkonzernen. Ein Gastbeitrag von Prof. Alexander Dilger.

0 Kommentare

Lauterbach: Ende von Corona erst in 30 Jahren – Impfung nebenwirkungsfrei

(David Berger) Angstminister Lauterbach wurde gestern bei Anne Will wieder eine Bühne geboten, auf der er seinen Pandemie- und Impffetisch voll austoben konnte. Ein echtes Ende von Corona soll es erst in 30 oder 40 Jahren zu geben, die Impfung sei praktisch nebenwirkungsfrei.

0 Kommentare
Lücken in der Presseberichterstattung

Was die Mainstream-Medien verschweigen

Während wir rund um die Uhr mit hysterischen und irreführenden Corona-Schlagzeilen bombardiert werden, die den Eindruck erwecken, als würden täglich Tausende Todgeweihte entdeckt (Neuinfektionen) und als würden die Coronavarianten immer gefährlicher, findet man abseits dieses Geschreis, oft gut versteckt, Informationen, die verwirrend bis entlarvend sind. Ein Gastbeitrag von Pommes Leibowitz.

0 Kommentare

ZDF bezahlte Darsteller bei „Spiegel TV“-Dreh, um „gefährliche Corona-Demonstranten“ zu spielen

Es ist ein neuerlicher Mainstream-Medienskandal, der vom kritischen Wissenschaftler Stefan Homburg aufgedeckt wurde, und wieder einmal den Spiegel betrifft. Wie Recherche zeigen, bezahlte das ZDF Spiegel TV für einen Dreh der Reihe „Terra Xpress“. Dort mussten Laiendarsteller angeblich „gefährliche und radikale Corona-Leugner“ nachstellen. Der Öffentlichkeit wurde diese plumpe Inszenierung einmal mehr als Realität verkauft.

0 Kommentare

Meinungfreiheitspreis „GETTIE“ für Boris Reitschuster

Der unabhängige deutsche Journalist Boris Reitschuster wurde am 1.1.2022 bei der neuen Auszeichnung für Meinungsfreiheit, den „GETTIES“, als „Freiheitskämpfer des Jahres“ geehrt. Zu den weiteren Preisträgern der unbequemen Wahrheiten gehören der brasilianische Präsident Jair Bolsonaro und der französische Präsidentschaftskandidat Éric Zemmour.

0 Kommentare

Erhard Scherfer: Wenn Journalismus zur Propaganda wird

Erhard Scherfer zeigt sich im Gespräch mit Alice Weidel (Fraktionsvorsitzende, AfD) zur Vereidigung der Ampel-Koalition und der weiteren Corona-Politik völlig überfordert. Er stellt permanent die selben Fragen,, die Weidel bereits beantwortet hat, lässt sich zu völlig unsinnigen Behauptungen hinreißen.

0 Kommentare

Kampf gegen Meinungsfreiheit anstrengend: Twitter-Chef Dorsey gibt auf

(David Berger) Der Geschäftsführer des sozialen Netzwerks Jack Dorsey tritt nach eigenen Angaben von alle Aufgaben zurück. Der Mann, der weltweit den ersten Tweet abgesetzt hat, gibt auf. Jason Miller, ist Chef des Social-Media-Konkurrenten GETTR und kann den Schritt von Dorsey irgendwie verstehen. Es sei enorm anstrengend die Meinungsfreiheit permanent mit Füßen zu treten.

0 Kommentare

CICERO: „Tyrannei der schrägen Argumente“ in der ARD

Unter dem Titel „Debatte um Ungeimpfte – Tyrannei der schrägen Argumente“ veröffentlichte das bürgerlich-liberale Kulturmagazin CICERO auf seinem Online-Portal am 23. November einen zeitkritischen Artikel ihres Redakteurs Ben Krische.

0 Kommentare

Anzeige wegen Volksverhetzung gegen die Tagesthemen

Sarah Frühauf, Korrespondentin im ARD-Haupstadtstudio, hetzte in ihrem „Meinungsbeitrag“ in den Tagesthemen am Freitag gegen alle Ungeimpften (nicht gegen Covid-19-Geimpften). „§ 130 Volksverhetzung des Strafgesetzbuches (StGB) ist hier erfüllt“, so Beatrix von Storch

0 Kommentare

„hart aber fair“: Prominente Philosophin gegen Kriminalisierung von Ungeimpften

(David Berger) Die Philosophin und Chefredakteurin des Philosophiemagazins Svenja Flaßpöhler gehört mit zu den wenigen Prominenten, die noch den Mut haben, sich sehr klar und völlig unideologisch gegen die implizite Zwangsimpfung und die zunehmende Kriminalisierung von Ungeimpften in Deutschland auszusprechen. In „Hart aber fair“ brillierte sie gestern mit Fakten, während Plaßberg seiner Rolle als Vertreter des Staatsfunks voll und ganz gerecht wurde.

0 Kommentare

ARD & ZDF: Eine Lizenz zum spalten

„ARD & ZDF – Lizenz zum Spalten“ heißt die aktuelle Sendung von Imad Karim, die er in den letzten vier Tagen produziert hat. Darin analysiert er einen Tagesthemen-Kommentar von Frau Julie Kurz, der Leiterin des Hauptstadtstudios vom 11.10. dieses Jahres.

0 Kommentare

Warum der Fall El-Hassan keine Cancel Culture ist

Nemi El-Hassan wird die Wissensendung „Quarks“ nicht moderieren. „Antisemitische Positionen können und dürfen im WDR keinen Platz haben“, so der Intendant des WDR, Tom Buhrow.

0 Kommentare

Ex-Verfassungsschutzchef Hans-Georg Maaßen nennt Beobachtung der AfD falsch

Der ehemalige Verfassungsschutzpräsident Hans-Georg Maaßen hat die Beobachtung der AfD durch seine frühere Behörde als falsch bezeichnet.

0 Kommentare

Facebook gegen Querdenker: Ein Wunsch Merkels geht in Erfüllung

(David Berger) Kurz vor der Bundestagswahl hat Facebook gestern über 100 Konten und Gruppen auf seinen Plattformen gelöscht, von denen das asoziale Netzwerk ausgeht, dass sie der Internetkonzern der „Querdenker“-Bewegung zuzuordnen sind. Damit erreicht die Entwicklung einen Höhepunkt, auf deren Anfänge wir bereits 2016 hinwiesen und die offensichtlich auch auf ein Treffen von Zuckerberg mit den Mächtigen dieser Welt, u.a. mit Merkel zurückgeht.

8 comments

BBC gesteht: Bericht zu Giftgas in Syrien beinhaltete Fake News

Die britische BBC gesteht ein, im Zuge des Giftgasanschlages in der syrischen Stadt Douma systematisch falsch berichtet hat, um den Luftangriff zu legitimieren. Ein eklatanter Fall von Journalismus jenseits jeglicher Standards. Es zeigt, wie gefährlich diese Art von Nähe von Politik uns Journalismus ist. Ein Gasbeitrag von Von Julian Marius Plutz.

0 Kommentare

Der Abschied des Westens

(Dieter Stein) Der Westen verabschiedet Schritt für Schritt von der politischen Weltbühne. Die westliche Werteordnung erodiert zusehends. Das Fiasko in Afghanistan beschleunigt diesen Prozeß noch. Welche Folgen wird das für Deutschland und Europa haben?

0 Kommentare

75 Jahre Henryk M. Broder: Thilo Sarrazin gratuliert seinem „Seelenverwandten“ zum Geburtstag

Thilo Sarrazin gratuliert Henryk M. Broder in der Jungen Freiheit zum 75. Geburtstag, den Broder am heutigen Freitag feiert. Während einer vierstündigen Bahnfahrt von Frankfurt nach Berlin habe Sarrazin Broder als „Seelenverwandten“ erkannt.

0 Kommentare

JF-Exklusiv: Neues Plagiat von Annalena Baerbock aufgetaucht

Der österreichische Plagiatsjäger Stefan Weber, der schon länger Baerbocks Arbeitsweise und ihren Lebenslauf kritisch prüft, hat einen neuen Fund  der Wochenzeitung Junge Freiheit als „bezeichnend“ und „ganz klar ein Plagiat“ bewertet.

0 Kommentare

Ex-Weltmeister Berthold: Trauerflor wäre angebrachter als Regenbogenbinde

Der Ex-Fußballnationalspieler und Weltmeister von 1990, Thomas Berthold, hat die Entscheidung von Kapitän Manuel Neuer kritisiert, beim Spiel gegen England seine Armbinde in den Regenbogenfarben zu tragen. „Ein Trauerflor und eine Schweigeminute wären hier viel angebrachter gewesen als eine Regenbogenbinde“, sagte Berthold der Wochenzeitung Junge Freiheit.

0 Kommentare

35 Jahre JF: Das Gespräch zum Jubiläum mit Dieter Stein

Es gibt etwas zu feiern: 35 Jahre Junge Freiheit! Zum Jubiläum präsentiert sich die JF in einem neuen Erscheinungsbild sowie mit einer 32-seitigen Sonderbeilage voller Informationen zur Geschichte der konservativen Wochenzeitung und einem Blick hinter die Kulissen. Passend dazu zeigt JF-TV den langjährigen MDR-Redakteur und heutigen JF-Autor Jörg Kürschner im Gespräch mit JF-Chefredakteur Dieter Stein. […]

0 Kommentare

35 Jahre „Junge Freiheit“: Jubiläumsausgabe erscheint in neuem Layout

Die Wochenzeitung Junge Freiheit feiert ab heute mit einer Jubiläumsausgabe ihr 35jähriges Bestehen. PP gratuliert ganz herzlich und wünscht: Ad multos annos! „Links ist das neue Rechts“, erklärt darin Harald Martenstein gegenüber JF-Redakteur Moritz Schwarz, der mit dem unbeugsamen Zeit-Kolumnisten ein umfangreiches Interview für die Jubiläumsausgabe geführt hat. Das Ideal der Linken sei früher „Gleichheit, […]

0 Kommentare

Imad Karim: Wie „Monitor“ den importieren Judenhass verharmlost

(David Berger) Endlich wird in Deutschland auch über den importierten, muslimisch motivierten Judenhass und die daraus resultierenden Gewaltverbrechen gegen in Deutschland lebende Juden gesprochen. Nur der „Staatsfunk“ versucht weiter, diese katastrophale Entwicklung zu verschleiern, spricht von einer rechten Kampagne gegen Muslime. Imad Karim hat darauf nun geantwortet. „So unerträglich islamischer Antisemitismus ist, so unerträglich ist […]

0 Kommentare

Der Tagesspiegel als Zentralorgan der Denunzianten

Am vergangenen Sonntag setzte der Berliner Tagesspiegel den vorläufigen journalistischen Tiefpunkt im Nachgang von #allesdichtmachen, der Coronamaßnahmen-kritischen Kunstaktion bekannter deutscher Schauspieler. Ein Gastbeitrag von Vera Lengsfeld

0 Kommentare

Schmeicheljournalismus erfolglos: Staatliche Presseförderung unterbleibt

(David Berger) Da hatten sich die großen Printmedien zuletzt in der Corona-Krise so sehr angestrengt, um möglichst regierungskonform zu berichten. Denn in Aussicht standen immerhin 220 Millionen Euro, die für die Presseförderung aus öffentlichen Geldern zur Verfügung gestellt werden sollten. Doch das „Will to please“-Verhalten hat nichts genützt: Das zuständige Bundeswirtschaftsministerium hat das Hilfspaket „nach intensiver Prüfung“ ad acta gelegt.

0 Kommentare

Corona-Hysterie: Katastrophe für die Pressefreiheit

(David Berger) Ein Jahr nach Beginn der Corona-Pandemie stehen Journalistinnen und Journalisten in vielen Teilen der Welt so stark unter Druck wie selten zuvor. So eine Einschätzung der „Reporter ohne Grenzen“. Auch in Deutschland hat sich die Lage der Pressefreiheit weiter verschlechtert. Sie wird hier nur noch als befriedigend eingeschätzt.

0 Kommentare

AfD-Chef Jörg Meuthen vor dem Bundesparteitag: „Zerstrittenheit ist konstruiert“

Das Wahlprogramm für die Bundestagswahl soll beim AfD-Bundesparteitag an diesem Wochenende in Dresden im Vordergrund stehen. Doch droht sich erneut der Streit um Personal- und Machtfragen in den Mittelpunkt des Parteitags zu schieben.

0 Kommentare

Bild-Chef Julian Reichelt kehrt an seinen Arbeitsplatz zurück

Er ist wieder da. Der Untersuchungsbericht des Compliance-Verfahrens der Axel Springer SE, das sich mit verschiedenen Vorwürfen bezüglich des Verhaltens von Julian Reichelt befasst hat, hat ergeben, dass sich kein Fehlverhalten nachweisen lässt.

0 Kommentare

Kritik an der Regierung? Das Ketzergericht tagt!

„Bild“-Chef Julian Reichelt hatte in einer Brandrede gegen die Regierung seine Fassungslosigkeit über das Totalversagen in der Corona-Politik zum Ausdruck gebracht. Die Strafe folgte auf dem Fuße. Mehrere Mitarbeiterinnen werfen ihm – perfektes Timing – Mobbing und Nötigung vor.

0 Kommentare

Fast jeder dritte: Journalisten tendieren nach links

Fast jeder dritte Deutsche ist der Ansicht, dass deutsche Journalisten in ihrer politischen Kommentierung eher nach links tendieren. 34 Prozent der Befragten lehnen diese Sichtweise ab und 30 Prozent wissen nicht, wie sie dies einschätzen sollen. Römisch-katholischen Befragte spiegeln annähernd das Antwortverhalten der Gesamtheit der Bevölkerung wieder. Jeweils 33,3 Prozent stimmen der Aussage zu und […]

0 Kommentare

Diffamierung auf Staatskosten

Wie konnte Anetta Kahane mit ihrer Amadeu-Antonio-Stiftung zur Schlüsselfigur staatsfinanzierter „Anti-Rechts“-Initiativen werden? Dieser und anderen Fragen rund um die steuerfinanzierte Privatisierung politischer Propaganda im „Kampf gegen Rechts“ geht in die neuen JF schwerpunktmäßig nach.

0 Kommentare

„Querdenken-Demos für bis zu 21.000 Infektionen verantwortlich“?

(David Berger) Eine Studie, erstellt von zwei Wissenschaftlern des Leibniz-Zentrums für Europäische Wirtschaftsforschung (ZEW) und der Berliner Humboldt-Uni, sollte beweisen, dass durch die großen Querdenkendemos in Berlin und Leipzig 16.000 bis 21.000 Mehr-Infektionen stattgefunden haben. Unkritisch übernahmen alle gleichgeschalteten Medien das Ergebnis. Doch jetzt zeigt sich: Der „Studie“ fehlen aussagekräftige wissenschaftliche Grundlagen, sie beruht auf […]

0 Kommentare

Bestatter spricht Klartext: „Nicht überall wo Corona draufsteht, ist Corona drin“

Ein Bestatter aus Meißen stellte in einem RTL-Interview die allgemeine Berichterstattung der Massenmedien infrage. Zwei bis drei Drittel der Bestattungen seinen nicht wegen dem Coronavirus: „Nicht überall wo Corona darauf steht, ist Corona drin“, erklärte der Bestatter dem Fernsehteam.

0 Kommentare

„Lügenpresse“: Welche Unwahrheiten sind nachweisbar?

Niemand lügt immer. Der gewitzteste Lügner versteht es, seine Lügen sparsam aber effektiv einzusetzen und geschickt in Wahrheiten und Halbwahrheiten einzukleiden. Oder aber geschickt an Gefühle und positive bzq. negative Assoziationen zu appellieren. Unterstützung findet die Ausbreitung von Lügen – oder neudeutsch Fakenews – in der modernen Medienwelt durch die Copy & Paste Mentalität, die […]

0 Kommentare

Wie das ZDF ungewollt Werbung für den Goldkauf bei Degussa macht

(David Berger) Mit ihrem ZDF-Filmbeitrag „Die Goldhändler von Degussa“ haben Joachim Bartz und Ulrich Stoll gekonnt gezeigt, dass der Staatsfunkjournalismus zu billiger linker Propaganda verkommen ist. Allerdings so schlecht gemacht, dass der Film eher dazu anregt, bei der nächsten Möglichkeit bei Degussa vorbeizuschauen…

0 Kommentare

Panikmache mit Fakenews: Überlastete Krematorien und Bestatter

Es gehört mit zur derzeitigen Panikmache, die den erfolglosen Lockdown den Bürgern doch noch als nötig verkaufen will, dass immer öfter von überlasteten Leichenhallen und Krematorien berichtet wird. Zum Beispiel in Sachsen. Die Politikerin Barbara Lenk war heute mit zwei Kollegen im Krematorium Meißen vor Ort und berichtet wesentlich differenzierter als das die Schlagzeilen der Merkelmedien tun.

0 Kommentare
Vergleich des Sturms auf das Capitol mit dem Reichstagsbrand

Reichstagsbrand in den USA?

Der Reichstagsbrand fiel mitten in den Wahlkampf für die Reichstagswahl vom 5. März 1933. Wie die ersten Äußerungen am Tatort gezeigt haben, war man bis in hohe Kreise der NSDAP von einem Aufstandsversuch der KPD überzeugt. Andere zeitgenössische Beobachter hielten ihn für eine Aktion der neuen Machthaber, um geplante politische Repressalien zu legitimieren. (Aus Wikipedia)

0 Kommentare

Die kontrollierte Panikmache der Medien 

Wie die Systemmedien in der Corona-Krise Angst erzeugen und gleichzeitig das Beruhigungsmittel Normalität verabreichen. So schafft man Vertrauen und dankbare Abhängigkeit. Ein Gastbeitrag von Josef Hueber

0 Kommentare

Live: Medien-Marsch in Berlin gegen Mainstream-Propagandamedien

Gegen die Gleichschaltung der Medien mit dem System Merkel und ihre zunehmende Verwandlung in Propaganda-Organe demonstriert derzeit auf den Straßen Berlins der sog. Medienmarsch.

0 Kommentare

Trier: Warum Linke und der Staatsfunk heimliche Freude über die Tat empfinden

(David Berger) Vier Tode, darunter ein Baby und zahlreiche Verletzte forderte die Amokfahrt von Trier. Statt Trauer lösen diese Toten bei Linken diesmal eine bizarre Freude aus:  Die linken Netzhetzer erfreuen sich daran, dass es kein Islamist war und anonyme rechte Hetzer jetzt nichts zu hetzen hätten.

0 Kommentare

Polnischer Botschafter wirft deutschen Medien manipulative Berichterstattung vor

Polens Botschafter Andrzej Przyłębski kritisiert deutschen Medien für ihre Berichterstattung. Er bezeichnete diese gegenüber der JUNGEN FREIHEIT als manipulativ. 

0 Kommentare

Die staatlich alimentierten Wahrheitsfinder: Faktenchecker im Faktencheck

Sie sprießen wie Pilze aus dem Boden, die selbsternannten Faktenchecker, und ein jeder fühlt sich dazu berufen, von Redaktionen über einzelne Journalisten bis hin zum Freizeit-Blogger. Es ist das neue Lieblingsformat der Journaille, mit all seinen Auswüchsen und Niederungen. Dabei ist bereits der Titel „Faktencheck“ nur allzu oft eine Fake-News, da es in der Regel […]

0 Kommentare

US-Wahl: Sieg der Mediokratie über die Demokratie!

Es wird derzeit viel über Wahlfälschung in den USA spekuliert. Die eigentliche Wahl(ver)fälschung begann aber schon lange vorher in Form der medialen Berichterstattung über Trump.

0 Kommentare

Kölner „Domradio“ enttäuscht über mehrheitlich katholische Trumpwähler in USA

Unter dem jammerseligen Titel „Die katholische Stimme hat nicht immer Recht“ beklagt sich das seit Jahrzehnten linksliberal ausgerichtete „Domradio“ aus Köln über jene unbotmäßigen Katholiken in den Vereinigten Staaten, die zu 2/3 Trump wählten, statt – wie sich das gehört – dem hierzulande so vielgeschätzten Biden ihre Stimme zu geben. Gastkommentar von Felizitas Küble

0 Kommentare

Schockierend: 92,2 Prozent der Volontäre der ARD links bis linksextrem

(David Berger) „Wenn die ARD so weitermacht, herrscht in deren Redaktionen bald eine Vielfalt wie beim chinesischen Volkskongress.“ schreibt die „Welt“ . Anlass für diese raue, unzweideutige Ansage: Eine Wahlumfrage bei Nachwuchs der ARD, genauer bei den Volontären des öffentlich-rechtlichen Senders. Die Umfrage wollte wissen: Wen würden Sie wählen, wenn am kommenden Sonntag Bundestagswahl wäre. […]

0 Kommentare

US-Wahl: Deutsche Nannymedien lagen mit ihren Prognosen wieder komplett daneben

(David Berger) Wie die Wahl in den USA nun ausgeht. Ein Verlierer steht schon jetzt fest: es sind die deutschen Mainstreammedien, allen voran der gebührenfinanzierte Staatsfunk. Die sagen seit Wochen einen haushohen Sieg Bidens hervor.

0 Kommentare

Querdenken-Demo: Reichsflaggen-Träger waren keine WDR-Mitarbeiter! (Update)

Stimmt das, WDR, dass ein freier WDR-Mitarbeiter die Reichsfahne zur Demo selbst mitbrachte? – fragt der bekannte Journalist Philip Plickert heute den WDR auf Twitter – bislang ohne Antwort…

0 Kommentare

Alexa Ranking: „Philosophia Perennis“ unter den 20 größten Polit-Blogs Deutschlands

(David Berger) Die 22 erfolgreichsten politischen Blogs Deutschlands hat „tagescast“ gestern vorgestellt. Dabei sind jene Blogs am erfolgreichsten, die Meinungen bedienen und Nachrichten bringen, die in den Mainstreammedien nicht vorkommen. Auf Platz 14 landet dabei „Philosophia Perennis“.

0 Kommentare

Kind (6) aus Schweinfurt durch Maskentragen erstickt?

Masken-Kritiker verbreiten mit Falschmeldungen Angst und Schrecken auf Social Media. Seit Dienstag streuen sie auf den Social Media Falschmeldungen über den angeblichen Tod eines 6-jährigen Mädchens in Schweinfurt. Den Corona-Kritikern geht es so ähnlich wie der AfD, deren zum Teil wichtige und richtige Anliegen durch teilweise problematische Politiker, Pressesprecher etc. und fanatische Mitglieder diskreditiert werden: […]

0 Kommentare

Nächste „Tagesschau“-Lüge: „Große Mehrheit für Aufnahme von Flüchtlingen aus Lesbos“

(David Berger) 56 Prozent der Deutschen sind gegen eine Aufnahme der Lesbos-Flüchtlinge wie von Merkel geplant. Dennoch titelt die „Tagesschau“: „Große Mehrheit für Aufnahme von Flüchtlingen“ – Und belügt so erneut die deutsche Bevölkerung.

0 Kommentare

Vernichtende Kritik an von der Leyen: Das hätten Sie von der ARD nicht erwartet

„Wenn es noch eines Beweises bedurfte, wie weit die Europäische Kommission mittlerweile von den realen Problemen ihrer Bürger entfernt ist, hat Ursula von der Leyen den heute erbracht.“ Eine Meinung von Thomas Berbner zur ihrer ersten Rede zur Lage der Europäischen Union.

0 Kommentare

Die „Welt“ muss nach Abmahnung durch AfD-Fraktion Falschbehauptung richtigstellen

Die Tageszeitung „Die Welt“ hat nach einer Abmahnung durch die AfD-Bundestagsfraktion eine Falschbehauptung über die AfD-Fraktion richtiggestellt und eine Unterlassungserklärung abgegeben. In einem am 31.08.2020 veröffentlichten Artikel „Fordert endlich die Rückkehr zur Normalität des Grundgesetzes“ hatte es geheißen, lediglich die FDP setze sich im Bundestag für die Überprüfung der Grundrechtseingriffe durch die Corona-Maßnahmen ein. Tatsächlich […]

0 Kommentare

„Bild“ zum Demoverbot: „Inakzeptabler Angriff auf eines unserer höchsten Grundrechte“

(David Berger) Damit hatte der in seiner linksgrünen Blase lebende rotrotgrüne Berliner Senat vermutlich nicht gerechnet. Mit dem Verbot der Corona-Demo am kommenden Samstag hat er so deutliche eine rote Linie überschritten, dass es nun zu unerwarteten Solidarisierungen kommt.

0 Kommentare

NRW-Gesundheitsminister: „Hätten wir gewusst, was wir jetzt wissen, hätten wir nicht so einen Lockdown gemacht.“

Während nicht wenige Bürger befürchten, dass ein erneuter Lockdown der deutschen Wirtschaft den Rest geben könnte, kommt von NRW-Gesundheitsminister Karl-Josef Laumann (CDU) harte Kritik bereits zu dem ersten Lockdown. Offensichtlich ist auch er der Ansicht, dass dieser völlig unverhältnismäßig war.

0 Kommentare

ZDF-Sternchen Aurel Mertz veröffentlicht Hetz-Video gegen die Polizei

(David Berger) Mit billigster Hetze gegen die deutsche Polizei, die unter dem Etikett der Comedy daherkommt, macht sich nun das neue ZDF-Sternchen Aurel Mertz bekannt. Seit gestern ist sein Skandalvideo zu einem Twitter-Hit geworden, der das ZDF eigentlich dazu bringen müsste, den Vertrag mit ihm aufzukündigen. Aber stattdessen haben ARD und ZDF das Video vermutlich finanziert.

0 Kommentare

Anti-Corona-Demo: 20.000 oder über eine Million Demonstranten in Berlin?

(David Berger) Die Teilnehmerzahlen bei Demonstrationen sind generell ein beliebtes Thema, über das man sich tagelang streiten kann: Sympathisanten des Anliegens, für das demonstriert wurde, nennen meist sehr hohe Zahlen, die Gegner deutlich niedrigere. Kein Wunder, dass der Kampf um die Teilnehmerzahlen bei dern Anti-Corona-Demo zu einem Schlachtfeld geworden ist.

0 Kommentare

18 Verletzte Polizisten bei Corona-Demo: Wie „Welt“ & Co politisch korrekte Fake-News produzieren

(David Berger) Nachdem PP heute morgen darauf hingewiesen hat, dass die u.a. von der „Welt“ in die Welt gesetzte Nachricht, es seien 18 Polizisten bei der Corona-Demo verletzt worden, eine Fake-News ist, scheinen nun auch die Zeitung und die Polizei einen Rückzieher gemacht zu haben. Man könne nicht genau sagen, bei welcher Demo die 18 Beamten verletzt worden seien.

0 Kommentare

Wird Mission Lifeline „Philosophia-Perennis“ zum Schweigen bringen?

(David Berger) Mit einem investigativen Artikel konnte PP am 22. Juli* zeigen, dass „Mission Lifeline“ durch einen Tweet den Eindruck erweckte, dass „Faschisten“ ein Feuer in dem Flüchtlingslager Moria auf Lesbos gelegt hätten. Nun geht der offensichtlich finanzstarke Verein gegen das ehrenamtlich arbeitende PP wegen einer Nebensächlichkeit juristisch vor. Will er dadurch von der Hauptsache ablenken, die ein äußerst schlechtes Licht auf die u.a. von der katholischen Kirche unterstütze „Mission“ wirft?

0 Kommentare

Millionen Menschen: „Medien verschweigen Corona-Fakten auf Druck von Regierung“

(David Berger) Eine von der Naumannstiftung in Auftrag gegebene Studie zeigt: Das Vertrauen der Menschen in die Corona-Informationen der Regierung und der gleichgeschalteten Medien ist erdrutschartig zurückgegangen. Und das obwohl Jens Spahn die Ausgaben für Corona-Werbung verdreißigfacht hat.

0 Kommentare

Machtfaktor Massenpanik: Wie Politik und Medien ihre Herrschaft zementieren

Mit dem Corona-Virus hat sich die tiefe Spaltung zwischen der polit-medialen Szene und Teilen der Bevölkerung weiter manifestiert. Doch die Strategen in der unter Druck geratenen Bundesregierung haben es geschafft, Corona für sich zu nutzen. Ein Gastbeitrag von Ramin Peymani.

0 Kommentare

„Staatspresse“: 220 Millionen Euro Belohnung für gleichgeschaltete Zeitungen

(David Berger) Die Bundesregierung hat über den Haushaltsausschuss im Rahmen der Corona-Subventionen entschieden, dass Zeitungen, Anzeigenblätter und Zeitschriften staatliche Gelder in Höhe 220 Millionen Euro erhalten sollen. Der Weg für einen Staatspresse neben dem Staatsfunk ist damit endgültig beschritten.

0 Kommentare

Polizei: Prügelknaben der Nation

Die neue Ausgabe der „Jungen Freiheit“ erscheint heute. Und die Redaktion hat – wie könnte es anders sein – die Terrornacht von Stuttgart zu ihrem Schwerpunktthema gemacht. Im Unterschied zu den vielen Beiträgen, die bereits dazu online erschienen sind, greift die JF viel tiefer, hat weitere Hintergründe recherchiert und bereitet die mit der gewohnten journalistischen […]

0 Kommentare

Die ARD verleiht sich selbst den Fernsehpreis für ihre Corona-Hofberichterstattung.

(David Berger) Wer noch Zweifel daran hat, dass sein bald wieder erhöhter Zwangsrundfunkbeitrag gut angelegt ist, der sollte doch auch beachten, dass ARD und ZDF vielfach gerade für ihre neutrale Berichterstattung bekannt sind. Erst jetzt wieder bekommen sie den „Deutschen Fernsehpreis“ für ihre grandiose Corona-Berichterstattung.

0 Kommentare

Hengameh Yaghoobifarah: Autorin des taz-Hassartikels war Gast des Bundespräsidenten

(David Berger) Neues zu der taz-Autorin Hengameh Yaghoobifarah, über deren skandalöse Äußerungen in der taz wir bereits gestern berichteten. Sie war zu Hundertjahrfeier des Frauenwahlrechts 2019 Gast des Bundespräsidenten im Schloss Bellevue.

0 Kommentare

Linkische Volksverhetzung: Polizeigewerkschaft zeigt Zeitung „taz“ an

(David Berger) Die Gewerkschaft der Polizei hat heute wegen eines am 15.06.2020 in der taz erschienenen Artikels mit dem Titel „Abschaffung der Polizei – All cops are berufsunfähig“ Strafanzeige gegen die Zeitung „taz“ erstattet: Wegen Volksverhetzung und aller sonst in Betracht kommenden Delikte.

0 Kommentare

SWR: „Wuhan – Chronik eines Ausbruchs“ wird nicht ausgestrahlt

Der Südwestrundfunk (SWR) hat entschieden, die Dokumentation „Wuhan – Chronik eines Ausbruchs“ kurzfristig aus dem Programm zu nehmen (Ursprünglich geplante Ausstrahlung heute um 22:45 innerhalb der Reihe „Story im Ersten“). Ob dafür wirklich rein urheberrechtliche Fragen der Grund sind, scheint höchst zweifelhaft.

0 Kommentare

Polizei sucht Zeugen für Sexversuch mit dunkelhäutigem Fahrrad

Die Badische Zeitung versucht wieder, ein „Sexualdelikt“ zu umschiffen. Es geht um Überfälle auf zwei Frauen am nördlichen Kaiserstuhl. Albrecht Künstle kommentiert.

0 Kommentare

Staatsfunk im Auftrag ihrer Majestät: ARD trickste, um Armin Laschet Lügen vorzuwerfen

(David Berger) Mit einer ausgiebigen Recherche hat der „Focus“ nun nachgewiesen, wie die ARD-Sendung Kontraste trickste, um Armin Laschet als Lügner dastehen zu lassen. Damit handelte die ARD vermutlich ganz im Sinne Merkels, deren Kammerzofe Spahn im Gefolge die Bevölkerung zuvor mit falschen Zahlen zu Corona belogen hatte.

0 Kommentare

Talk ohne Taktgeber: Die linke Sehnsucht nach der Rückkehr des Studiopublikums

Ramin Peymani erklärt warum die – dank der Corona-Krise eingeführte Abwesenheit von Studiopublikum bei TV-Talks der Qualität dieses Sendungen gut tut. Und weshalb Linke ihre Klatschhasen dennoch zurückhaben wollen.

0 Kommentare

Mundschutz: Was interessiert uns unser Geschwätz von gestern?

Unsere beiden Linkempfehlungen des Tages führen zu Artikeln in der „Jungen Freiheit“ und zur „Achse des Guten“. Und es geht – wie könnte das anders sein – um Corona …

0 Kommentare

Corona-Maßnahmen: Bahnt sich eine große journalistische Koalition für die Grundrechte an?

(David Berger) So gefährlich und juristisch bedenklich die derzeitige Einschränkung fundamentaler Bürgerrechte ist, so tröstlich scheint es, dass sich nun auch bei eher Linken und Linksliberalen Widerstand gegen diese gefährlichen Maßnahmen regt.

0 Kommentare

Chinas Fake News: Sein „überlegenes System“ besiegt das Coronavirus

Die ursprüngliche Politik von Xi hat einen lokalen Ausbruch in eine Pandemie verwandelt, und jetzt macht sie noch mehr Menschen krank und zwingt China in eine weitere Seuchengrube. Chinas ungenauen Diagnosekits und minderwertige Schutzausrüstung, die weltweit zusammen mit den neuen Infektionen gespendet wurden, werden die Wahrheit zeigen: Der Kommunismus ist unfähig, wenn nicht sogar schlicht bösartig. Ein Gastbeitrag von Gordon G. Chang

0 Kommentare

Dem WDR beim Lügen zuschauen: Schon wieder verbreitet der Sender Fakenews

(David Berger) Im Hinblick auf die Absage der Ramadan-Massenveranstaltung in Dortmund, die die Stadt erst auf Nachfrage von PP bekannt gab, verbreitet der WDR erneut Fakenews, vermutlich um seine eigene Untätigkeit in der Sache zu verschleiern.

0 Kommentare

Habeck bei Illner: Die Inkubationszeit des Coronavirus verdoppelt sich alle 2 Tage

Merkels eventueller Nachfolger auf dem Kanzlerstuhl, der Grüne Habeck gestern Abend bei Illner-Special mit seiner Aussage: Die Inkubationszeit des Coronavirus verdoppelt sich alle 2 Tage.

0 Kommentare

Mehrheit der potentiellen AfD-Wähler will stärkere Abgrenzung von Höcke & Co

(David Berger) Was bisher nur als Vermutung galt, scheint nun sicher bzw. mit konkreten Zahlen belegbar:  Eine Mehrheit der potentiellen AfD-Wähler will, dass sich die Partei stärker vom rechten Rand abgrenzen soll. Auch Parteichef Meuthen scheint einer Partei ohne Höcke & Co größere Chancen einzuräumen.

0 Kommentare

WDR: Nach der Umweltsau kommt jetzt die „doofe Schlampe, die das Haushaltsgeld versäuft“

Wieder mal ein Beitrag aus unserer Reihe „Intellektuelle Sternstunden des Staatsfunks“: Wenn Frauen der Oberschicht sich über die „anderen“ unterhalten, ist auf einmal das ganze politisch korrekte Gerede von „gruppenbezogener Menschenfeindlichkeit“ vergessen… Also nicht die doofe Schlampe (Hausfrau), die das knappe Haushaltsgeld versäuft.Gut zu wissen ! pic.twitter.com/quGqnQ72M9 — Leyla Bilge (@Eure_LeylaBilge) March 31, 2020

0 Kommentare

„Corona rettet die Welt“: Wie linke Intellektuelle die Krankheit bejubeln

… und Zuspruch beim medialen Establishment finden. Ein Gastbeitrag von Wolfgang Kaufmann

0 Kommentare

„Deutsche Presseagentur“ (dpa) erfindet Besuch eines AfD-Politikers auf Lesbos

(David Berger) Die einstmals renommierte „Deutsche Presseagentur“ (dpa), die sich gerne als Faktenprüfer gegenüber den alternativen Medien aufspielt, hat den Besuch eines AfD-Manns auf Lesbos völlig frei erfunden. Maßstab für die Produktion der Meldung waren hier wieder einmal nicht Fakten, sondern schlicht, dass sie ins Konzept der gleichgeschalteten Medien passt. Und ganz willig hat dann auch die halbe Medien-Republik die Meldung abgeschrieben und verbreitet.

0 Kommentare

ARD-Deutschlandtrend zur Flüchtlingskrise: Ist die neueste Studie gefaked?

Im Mainstream kursiert aktuell eine Studie des Instituts Infratest dimap aus Berlin, wonach eine knappe Mehrheit der Deutschen angeblich für eine Öffnung der Grenzen wäre, solange die Migranten auf alle EU-Länder verteilt werden. Unser Fundstück der Woche kommt von Alexander von Schlauns Facebookprofil.

0 Kommentare

ZDF log Zuschauer erneut an: Höcke soll Ramelow den Handschlag verweigert haben

Inzwischen vergeht kein Tag mehr, an dem der Propagandasender ZDF seine Zuschauer nicht dreist-frech anlügt. Vorgestern das Märchen mit den abgenommenen Handys, gestern dann eine ganz bewusst gesetzte Fehlinformation zum von Ramelow verweigerten Handschlag für Höcke.

0 Kommentare

ZDF: Diesen beiden wurde von bösen Griechen das Handy abgenommen

(David Berger) Während ZDF heute – mit der üblichen moralischen Empörung – berichtet, wie diesen beiden Handy und Geld von den bösen Griechen bei ihrem Grenzübertritt abgenommen worden seien, packt der eine der beiden etwas peinlich berührt, schnell sein Mobiltelefon weg. Fakenews-Staatsfunk in Reinform.

0 Kommentare

Juden in Deutschland bitten USA nicht-gleichgeschalteten, deutschen TV-Sender einzurichten

Die „Jüdische Rundschau“ hat sich in den letzten Jahren zu dem wichtigsten Printorgan der deutschen und russischen Juden entwickelt, die sich einen ehrlichen Journalismus wünschen. Nun wenden sich deren Verantwortliche in einem offenen Brief an den US-Botschafter Richard Grenell in Berlin. In ihm klagen die Verantwortlichen über die Gleichschaltung nahezu aller Medien in Deutschland und die damit einhergehende Gefährdung der Demokratie, besonders der Presse- und Meinungsfreiheit. Und bitten die USA ein deutsches Äquivalent zum amerikanischen Sender „Fox News“ zu installieren.

0 Kommentare

Das Massaker von Hanau: 10 unbequeme Fragen

(David Berger) Die zahlreichen Fragen, die die Menschen derzeit in den sozialen Netzwerken zu den Vorfällen in Hanau und Volkmarsen stellen, zeugen – soweit sie überhaupt dort noch unzensiert durchkommen – v.a. von einem: Das Vertrauen der Menschen in Deutschland, dass sie von Politikern und Medien vollständig und korrekt informiert werden, ist noch weiter geschwunden.

0 Kommentare

Boris Johnson macht Ernst: Ende der BBC beschlossen – Sender wird zerschlagen

Alle britischen Zeitungen berichten heute davon, dass Number 10, also Boris Johnson, sein Versprechen wahr macht, die BBC von einem über Pflichtbeiträge, die so genannte Licence Fee (immerhin £154.50 im Jahr), finanzierten Unternehmen, zu einem auf Subscriptions (Abonnements) basierten, also über die Leute, die den Service nachfragen, finanzierten Sender zu machen. Die Quelle der Information […]

0 Kommentare

Wie lange wird man Merkel noch erlauben die CDU weiter zu zerstören?

Ein politisches Erdbeben hat die Ministerpräsidentenwahl in Thüringen ausgelöst. Kaum mit den Stimmen von CDU, FDP und AfD gewählt, mußte Thomas Kemmerich zurücktreten, zu Beginn der Woche kündigte Annegret Kramp-Karrenbauer wiederum ihren Rückzug vom CDU-Vorsitz an. Wie in Trance steuert Merkel indes ihre Partei in den Untergang statt endlich Platz zu machen für einen echten […]

0 Kommentare

„Anne Will“: Alice Weidel gewann „Eine gegen Fünf“ deutlich überlegen

„Anne Will“ wartete gestern Abend siegessicher mit der bewährten Zusammensetzung eines Staatsfunktalks („Alle gegen eine(n)“) auf. Und musste sehr rasch einsehen, dass auch eine gegen fünf gewinnen kann. Zumal dann, wenn die fünf weder Argumente haben, noch sonderlich gut bei der Verteilung der Intelligenz bedacht wurden. Wer gestern „Alice Weidel gegen 5“ verpasst hat, der […]

Ein Kommentar

Heute Abend: Alice Weidel bei „Anne Will“ (ARD)

eute Abend ist die AfD-Politikerin Alice Weidel in der Talkshow von Anne Will zu Gast. Titel der Sendung: „Wahl-Eklat in Thüringen – welche Konsequenzen hat der Tabubruch?“ Los geht’s um 21:45 Uhr in der ARD.

0 Kommentare

Bundesregierung will neben Staatsfunk nun auch eine „Staatspresse“ einführen

(David Berger) Die schon länger den großen Printmedien in Aussicht gestellte Medienabgabe, mit der alle Deutschen zwangsverpflichtet werden wollen, die systemtreuen Printmedien weiter am Leben zu erhalten, kommt ihrer Verwirklichung näher.

0 Kommentare

WDR: Restle-Fakenews auf Kosten der Rundfunkgebührenzahler

Wie „Focus-online“ kürzlich berichtet hat, konnten gleich zwei Fernsehmagazine des WDR in Zusammenhang mit einem Vorfall in der JVA Kleve durch einen staatsanwaltlichen Bericht der Verbreitung unwahrer Tatsachenbehauptungen überführt werden. Hintergrund war ein selbstgelegter Zellenbrand, bei dem ein syrischer Migrant ums Leben gekommen ist.

0 Kommentare

Brandenburger AfD: „Brandenburg sollte jetzt den Rundfunkstaatsvertrag kündigen“

Auf Antrag der AfD-Fraktion (Drucksache 7/479) fand am Mittwoch im Brandenburger Landtag eine Aktuelle Stunde unter dem Titel „Unsere Oma ist keine ,Umweltsau‘! Rundfunkbeitrag (GEZ) abschaffen – Rundfunkstaatsvertrag kündigen“ statt.

0 Kommentare

RTL zur Änderung des Kölner CSD-Mottos: „Wer so denkt, zerstört unsere Gesellschaft“

Selbst große Medien teilen nun die Bedenken, die wir bereits seit Tagen formuliert haben. Besonders gut und öffentlichkeitswirksam hat sie ein Kommentar von RTL WEST.Chef Jörg Zajonc formuliert.

0 Kommentare

Neverforgetniki zu „Correctiv“ & Co: „Keine Faktenchecker, sondern Gesinnungsprüfer“

Es geht bei den meisten „Faktenprüfern“ nicht darum, Fakenews zu enttarnen, sondern Medien kaputtzumachen, die nicht-links sind. Und linke Narrative zu stärken – so abstrus sie sein mögen. Das hängt ganz einfach mit den Geldgebern zusammen, die „Correctiv“ & Co den Kühlschrank füllen: Von Soros bis zu allen möglichen linken Stiftungen.

0 Kommentare

Sankt Expeditus: Der neue Schutzpatron des Online-Journalismus

(David Berger) Ob es uns gefällt oder nicht: die Zeit der gedruckten Zeitungen ist vorüber, der Online-Journalismus wird die Printpresse auch dann irgendwann ablösen. Auch wenn er nach wie vor mit großen Mängeln zu kämpfen hat. Und so ist es an der Stunde, ihm helfend einen Heiligen als Schutzpatron an die Seite zu stellen: den heiligen Expetitus.

0 Kommentare

„Omagate“: Der aktuelle WDR-Skandal ist symptomatisch dafür, wie beim Staatsfunk gedacht wird

Bei dem „Omagate“ des WDR handelt es sich nicht um den singulären Lapsus einiger inkompetenter WDR-Leute, sondern um die Spitze des Eisbergs, der zeigt, wie man innerhalb des Senders denkt. Ein Gastbeitrag von Wolfgang Kaufmann

0 Kommentare

Wikipedia: Die meist besuchte Internetseite voller Sachfehler, Mobbing, Stalking und Diffamierung

(David Berger) In zehn Tagen erscheint ein umfangreiches „Schwarzbuch“ Wikipedia. Es enthüllt, was viele schon ahnten: Wikipedia ist zu einem Forum geworden, auf dem sich immer öfter Mobbing, Stalking und Diffamierung von Personen, Parteien und Unternehmen ausgebreitet, zum Teil mittels gezielt eingesetzter Falschinformationen. Hinzu kommen Formal- und Sachfehler in nahezu jedem der zwei Millionen Artikel […]

0 Kommentare

Wofür Ihr Rundfunkbeitrag auch ausgegeben wird: Arabischsprachiger WDR-YouTube-Kanal

Sie wollen wissen, wofür Ihr Rundfunkbeitrag so ausgegeben wird? Framinghilfe, Kika-Serien mit Arabern und jungen Mädchen sowie horrende Bezüge für Intendanten des Staatsfunks sind Ihnen längst bekannt. Aber kennen Sie auch schon die arabischsprachigen Sendungen des WDR? Dass mit der Zwangsabgabe des Rundfunkbeitrags horrend hohe Gehälter an die Lehrstuhlinhaber für politische Korrektheit vom Faktenfinder bis […]

0 Kommentare

Staatsfunk reagiert auf Kritik: Millionenberater zur Perfektionierung des „Framings“

Beim WDR rüstet man auf. Seit wenigen Tagen hat dessen Intendant für die kommenden zwei Jahre den turnusmäßig wechselnden ARD-Vorsitz inne. Und so dürfte es kein Zufall sein, dass nun der ganze Umfang der Maßnahmen bekanntgeworden ist, mit dem die Krise des öffentlich-rechtlichen Rundfunks kommunikativ bewältigt werden soll. Mit dem Geld der Beitragszahler natürlich, denen […]

0 Kommentare

„Menschenverachtende Beiträge“: „Umweltsau“-Sender WDR warnt vor „Philosophia Perennis“

Vor etwa einem Jahr gab es schon einmal einen (freilich kleineren) WDR-Skandal. Der Grund damals: Man hatte ein Interview mit mir geführt und wollte es dann auch ausstrahlen, obwohl aus linksextremen Kreisen der Ruf erschallte „Es gibt kein Recht auf Nazi-Propaganda!“ Während sich der Programmchef von WDR 5 gleichsam bei seinen Zuhörern für die Ausstrahlung […]

0 Kommentare

„Umweltsau“-Lied: Die Proteste vor dem WDR in Köln gehen heute weiter

(David Berger) Obwohl der Sender das umstrittene Lied „Meine Oma ist ne alte Umweltsau“ inzwischen löschen ließ, hören die Proteste gegen den WDR, der seine linksgrüne Schlagseite immer mehr erkennen lässt, nicht auf. Ganz im Gegenteil: Mit über 400 Menschen rechnet die Kölner Polizei, die heute zu Protestkundgebungen vor dem WDR erscheinen werden. Update 04.01.20, […]

0 Kommentare

„Hallo Meinung“: Jetzt gemeinsam die Propaganda-Zwangsgebühr stürzen!

Ein Gastbeitrag von Achill Patras Der Jahreswechsel 2019/2020 brachte wieder Eskalation linker und migrantischer Gewalt. Was aber von diesem Jahreswechsel in den Köpfen hängen bleiben wird, ist die Umweltsau. Wie die meisten Leser mitbekommen haben, wurden so Omas in Deutschland von einem WDR-Kinderchor verunglimpft. Diesmal scheinen die Öffentlich-Rechtlichen den Bogen überspannt zu haben. Eine Boykottwelle […]

0 Kommentare

Vorsicht: Das ist Satire! Auch wenn es kaum mehr erkennbar ist…

Die Mediensatire DE20XX zeigt in überspitzter Form, was sich allabendlich in deutschen Wohnzimmern abspielen könnte. Er kritisiert die Leitmedien am Beispiel einer etablierten Nachrichtensendung dafür, Objektivität für eine unausgewogene Berichterstattung mit politischem Spin zu opfern und dabei gar erzieherisch tätig zu werden. Im Sinne der Aufklärung wirft er die Fragen auf, ob und warum Teile […]

0 Kommentare

Juan Moreno, der Relotius überführte: Was hinter den Kulissen des SPIEGEL vor sich ging

Vor einem Jahr deckte der SPIEGEL-Autor Juan Moreno einen der größten Fälschungsskandale des deutschen Journalismus, den größten medialen Lug und Betrug seit den Hitler-Tagebüchern auf. Vorgestern Abend war Moreno nun bei Maischberger und erzählte aus dem Nähkästchen, wie es im SPIEGEL hinter den Kulissen tatsächlich zuging, dass man ihm indirekt drohte, seine Anschuldigungen gegen den SPIEGEL-Lügner […]

0 Kommentare

„Mythos Klimakatastrophe“: Dieser Film schlägt ein wie eine Bombe

MYTHOS KLIMAKATASTROPHE ist der erste Teil der neuen großen Dokureihe JF-TV MEDIENMYTHEN. Wie in anderen Themenfeldern auch werden linke und grüne Sichtweisen durch ständige Wiederholung zu angeblichen Wahrheiten erhoben, andere Sichtweisen mit Kampfbegriffen wie „Populismus“ angefeindet. Doch ist der Dieselmotor wirklich eine Gefahr für unsere Gesundheit? Steht die Erde tatsächlich vor einer Klimakatastrophe? Und weist […]

0 Kommentare

Tödlicher Messerübergriff in Albstadt-Ebingen – Schwarzwälder Bote gibt Selbstzensur zu

In Albstadt-Ebingen in Baden-Württemberg kam es in der Nacht auf den vergangenen Sonntag zu einem Messerübergriff auf einen 36jährigen Mann. Das Opfer verstarb am Montag an seinen schweren Verletzungen. Festgenommen wurde ein 42-jähriger Tatverdächtiger. Über das Täterprofil offenbarte der Schwarzwälder Bote eine Selbstzensur, die viele Menschen in Deutschland längst durchschauen. Ein Gastbeitrag von Daniel Schweizer. […]

0 Kommentare

ZDF-Chefredakteur Peter Frey: Björn Höcke wird in keine Talkshow mehr eingeladen

(David Berger) Laut einer Vorabmeldung der „Zeit“ soll ZDF-Chefredakteur Peter Frey in einem „moderierten Streitgespräch“ mit TV-Zuschauern, das in der kommenden Ausgabe der „Zeit“ erscheinen wird, versprochen haben, dass der AfD-Politiker Björn Höcke in Zukunft in keine Talkshow des ZDF eingeladen werden darf.

0 Kommentare

Boris Johnsons Erdrutschsieg: Deutschlands Redaktionsaktivisten erleben ihr Waterloo

Wer Brüssel den Rücken kehren will, gilt Deutschlands Journalisten als minderbemittelter Ewiggestriger, wer dies politisch durchzusetzen versucht, als gefährlicher Populist. Geändert hat die deutsche Propaganda im Stile von Wochenschau und Aktueller Kamera am Ergebnis nichts. Ein Gastbeitrag von Ramin Peymani. Selten haben Superlative so gut gepasst wie auf die Wahlen zum Britischen Unterhaus. Boris Johnson hat wahrlich Historisches […]

0 Kommentare

„Ein Medienmogul sitzt auf der Regierungsbank“ – Das gestörte Verhältnis der SPD zur Medienvielfalt

Der Bundestag hat sich am heutigen Donnerstag, 12. Dezember 2019, in erster Lesung mit einem Entwurf eines Gesetzes zur „Sicherstellung publizistischer Vielfalt“ und zur „Herstellung von Transparenz bei Beteiligungen politischer Parteien an Medienunternehmen“ (19/15265), den die AfD-Fraktion eingebracht hat, befasst. Dabei wies die AfD auf die enorme Medienmacht der SPD hin. Im Anschluss daran wurde […]

0 Kommentare

Advent und Weihnachten: Wie der Bayerische Rundfunk uns die christliche Kultur austreiben will

Ein Gastbeitrag von Josef Hueber Es ist vermutlich dem Durchschnittsalter ihrer Konsumenten von round about 60 Jahren zuzuschreiben, dass die öffentlich-rechtlichen Medien bei Anlässen, die eng mit unserer Kultur verwoben sind, noch nicht den Mut haben, sich dazu so weit mit ihrem Nein aus dem Fenster zu lehnen, wie es ihrem linksgrünen, dem Konservativen feindlich […]

0 Kommentare

„Synodaler Weg“: Katholiken warnen vor zu viel Angleichung an den linksgrünen Zeitgeist

Die katholische Wochenzeitung „Tagespost“ startet mit einer Sonderpublikation zum Synodalen Weg. Die erste Ausgabe von „Welt&Kirche“ erscheint heute. Die „Tagespost“ will damit die Diskussion um Zukunft der Kirche von einem ausdrücklich katholischen (manche würden sagen konservativ-katholischen) Standpunkt aus begleiten. Dabei wird immer die Frage im Raum stehen: Wie viel Gleichschaltung verträgt der Katholizismus ohne dabei […]

0 Kommentare

„Ninja Nanny“ im KIKA: Willkommen im Disney-Bambiland der Jugend von heute

Der deutsche Kinderkanal (KiKa) ist bekannt für seine frühkindliche Indoktrination, von unreflektierter Kapitalismuskritik und Klimarettung bis Willkommenskultur. Eine neue Serie aber toppt jetzt alles: Ninja Nanny. Kein Klischee wurde ausgelassen, kein Dogma kann dämlich genug sein. Ein Gastbeitrag von Pommes Leibowitz Die Hauptdarsteller: Der Hotelmogul mit Bürgermeister-Ambitionen, blond, hinterhältig und verrückt – Ähnlichkeiten mit Donald […]

0 Kommentare

„polenzen“: Ein neues Wort hält Einzug in die deutsche Sprache

(David Berger) Unser Tweet des Tages kommt von dem bekannten Publizisten und Filmemacher Michael Miersch. Mit dem Tweet macht Miersch, dessen Beiträge bisher in über siebzig europäischen Zeitungen, Zeitschriften und Magazinen erschienen sind den Vorschlag, „polenzen“ als neues Wort in den Duden aufzunehmen: 

0 Kommentare

Alexander Wendt und Vera Lengsfeld mit Gerhard-Löwenthal-Preis ausgezeichnet

(David Berger) Die nach dem Fernsehjournalisten Gerhard Löwenthal benannte Auszeichnung gilt als der wichtigste konservative Journalistenpreis. Gestern Abend wurden die Publizistin Vera Lengsfeld und der Journalist Alexander Wendt vor mehr als 300 Gästen mit dem Preis ausgezeichnet worden. Lengsfeld erhielt den Preis für ihr unermüdliches Wirken für die Meinungsfreiheit. Gestern Abend durften Alexander Wendt und […]

0 Kommentare

Zu viel „Hass“: Welt-Chefredakteur Ulf Poschardt verlässt Twitter

(David Berger) Unser Tweet des Tages kommt vom Chefredakteur der „Welt“ Ulf Poschardt. Und das obwohl er gar nicht von heute ist, sondern schon am 7. November die Öffentlichkeit hätte erschüttern sollen. Was freilich ausblieb. Unter dem kurzen Text „warum ich erstmal keinen bock habe. danke für die schöne zeit!“ verabschiedet sich Poschardt von seinen […]

0 Kommentare

Spiegel: „Kalbitz geriet als Soldat ins Visier des MAD“

(David Berger) Der „Spiegel“ macht sich Sorgen um die Karriere von AFD-Mann Andreas Kalbitz: Die könnte – so das Magazin – nach seinen neuen Recherchen zur Frage einer rechtsextremen Vergangenheit des Politikers gefährdet sein. Was der „Spiegel“ dazu herausgefunden hat (kostenpflichtig!) und wie Kalbitz darauf reagiert, haben wir hier kurz zusammengefasst: Als den „mächtigsten Mann […]

0 Kommentare
Polizei Hausdurchsuchung

Ersten Hausdurchsuchungen zur Hassrede im Internet und Gedenken an Günter Zehm

(Dieter Stein) Es war ein schwerer Schlag, als ich am vergangenen Freitag die Nachricht erhielt, daß unser geliebter Autor Professor Günter Zehm, der Schöpfer der „Pankraz“-Kolumne im Alter von 86 Jahren verstorben ist. Ich lernte Günter Zehm im Februar 1994 kennen, als ich mit ihm in Jena an seinem philosophischen Institut ein Interview führen durfte.  Viele der damals angeschnittenen Fragen sind unverändert aktuell: […]

0 Kommentare

„Badische Zeitung“: Islamkritisches immerhin noch im Kulturteil möglich

Ein Gastbeitrag von Albrecht Künstle Die Badische Zeitung ist eine ausgewiesen islamfreundliche Regionalzeitung, eine Zeitung mit Monopolstellung in den meisten Städten des Verbreitungsgebietes. Ich fiel bei dieser Zeitung in Ungnade und erhielt sogar ein Kontaktverbot verhängt. Aber einem Hans-Dieter Fronz gelang es, in dieser Zeitung am 31. Oktober unterzubringen, was mir nicht gelungen wäre. Allerdings […]

0 Kommentare

Fakenews in der „Welt“: Alan Poseners gestörtes Verhältnis zu Fakten

(David Berger) Alan Posener berichtet in der „Welt“ von der Berliner Filmpremiere des neuen Films über Papst Benedikt XVI. und davon, dass „ultrakonservative Katholiken um den schwulen Publizisten David Berger die anschließende Diskussion“ störten. Eine Aussage, die schlicht gelogen ist.

0 Kommentare

Joko und Klaas: Effekthaschender Frontalangriff auf die AfD im Privatfernsehen

Ein Gastbeitrag von Dr. Dr. Marcus Ermler Aus dem Wahlergebnis in Thüringen kann man verschiedene Lehre ziehen. Man könnte, wie der linksliberale Blätterwald von Spiegel über ZEIT bis zur taz, das Vierte Reich menetekelisieren, zu einer Volksfrontregierung aufrufen oder einen alten sozialdemokratischen Slogan in „Mehr Ramelow wagen“ sozialistisch pervertieren. Oder man könnte, wie es Philosophia Perennis oder […]

0 Kommentare

Vera Lengsfeld zum Interview mit „Kontraste“: „Verhör vor laufender Kamera“

(David Berger) Heute Vormittag berichteten wir über das Verbot des „Wahlhelfers“ in Thüringen. Im Mittelpunkt der vorangegangenen Berichterstattung der Mainstreamedien standen dabei die beiden Herausgeber Hanno Vollenweider und Vera Lengsfeld. Da Vollenweider für die Medien nicht greifbar ist, stürzten sie sich vor allem auf Vera Lengsfeld. Dabei kam es in der Sendung „Kontraste“ zu der […]

Linksgrüne Hölle Berlin: Abweichler werden öffentlich gejagt und massakriert

(David Berger) Die taz-Journalistin Steffi Unsleber hat etwas getan, was gar nicht geht. Zumindest nicht dort, wo die linksgrüne Ideologie Macht bekommen hat: im RRG-Berlin. Sie hat es sich erlaubt, offen über ihre Enttäuschung über die von ihr mitgewählte Berliner Regierung zu sprechen. Nun wird sie wie eine Aussätzige gejagt und öffentlich hingerichtet. Unsleber sprach […]

Limburg: Eure Informationspolitik beleidigt unsere Intelligenz

(David Berger) Unser Fundstück der Woche kommt vom Facebookprofil des FDP-Politikers und Publizisten Ramin Peymani. Mit einigen wenigen Worten charakterisiert er gekonnt das mediale Theater angesichts des Terroranschlags von Limburg „Was jedem mit einem IQ über 70 von dem Moment an klar war, als die Polizei gestern Abend mitteilte, der Lkw-Fahrer habe das geklaute Gefährt […]

Als ich meine Stasi-Akte sah

(Dieter Stein) Bei mir zu Hause liegt ein dicker vergilbter Umschlag mit über hundert Seiten meiner eigenen Stasi-Akte. Auf dem Deckblatt steht „OPK Fels“. Operative Personen-Kontrolle (OPK) lautete der Begriff für die Aufklärung „feindlich-negativer Handlungen“, wie es im Jargon des DDR-Geheimdienstes hieß. Ein Freund, der sich als Stasi-IM entpuppte Im Interesse meiner Familie hatte ich […]

Lehren aus der Österreich-Wahl: „Die CDU muss jetzt mehr Kurz wagen“

(David Berger) In einem Interview mit Tichys Einblick hat der Vorsitzende der WerteUnion Alexander Mitsch seine Partei aufgefordert, die Lehren aus der Österreich-Wahl zu ziehen: Statt den Grünen nachzulaufen, solle sie den konservativen Friedrich Merz nun endlich zum Kanzler-Kandidaten und damit Merkelnachfolger küren. Die CDU soll also mehr Kurz wagen und endlich die Anbiederung an […]

Höcke-Interview: Wie das ZDF die AfD wider Willen im Wahlkampf unterstützt

Auch wenn ich Höckes Politikstil und manche seiner Aussagen nicht schätze: Mit diesem Interview hat das ZDF sich keinen Gefallen getan. Höckes Analyse im zweiten Teil des Gesprächs trifft zu 100%. Es ging ausschließlich um das Schüren von Ressentiments gegen die AfD und die individuelle Diskreditierung des thüringischen Landesvorsitzenden. Ein Gastbeitrag von Michael van Laack

0 Kommentare

Ulrich Wickert: „Erste Strophe der Nationalhymne ist kein Problem“

Unser Zitat der Woche kommt von dem ehemaligen Mr. Tagesthemen Ulrich Wickert, der auf die Frage nach dem Singen der Nationalhymne vor Fußballspielen antwortet: „Wenn man die Geschichte der Nationalhymne kennt, ist das doch überhaupt kein Problem. Auch die erste Strophe nicht. ‚Deutschland, Deutschland über alles‘ heißt eben nicht, dass man alles beherrschen will. Sondern, […]

0 Kommentare

„Menschenverachtende Beiträge“: „Umweltsau“-Sender WDR warnt vor „Philosophia Perennis“

Vor etwa einem Jahr gab es schon einmal einen (freilich kleineren) WDR-Skandal. Der Grund damals: Man hatte ein Interview mit mir geführt und wollte es dann auch ausstrahlen, obwohl aus linksextremen Kreisen der Ruf erschallte „Es gibt kein Recht auf Nazi-Propaganda!“ Während sich der Programmchef von WDR 5 gleichsam bei seinen Zuhörern für die Ausstrahlung […]

0 Kommentare

Sachsenwahl: Angebliche Chats Rechtsradikaler zu den „Hetzjagden von Chemnitz“ aufgetaucht

Pünktlich vor der Sachsenwahl am 1. September kommen deutsche Qualitätsjournalisten mit brandneuen Erkenntnissen über die angeblichen „Hetzjagden“ von Chemnitz vor genau einem Jahr heraus. Angeblich belegen neu aufgetauchte „Chat-Protokolle“, dass es „Verabredungen zu Hetzjagden“ gegeben habe.

0 Kommentare

AfD-Spitzenkandidat Kalbitz: Bürgerrechtler haben Wende nicht gepachtet

(David Berger) Brandenburgs AfD-Spitzenkandidat Andreas Kalbitz hat in einem Interview mit der konservativen Wochenzeitung „Junge Freiheit“ den Vorwurf zurückgewiesen, seine Partei missbrauche das Erbe der friedlichen Revolution von 1989 für den Wahlkampf. Außerdem äußerte er sich erneut zur Einschränkung der Meinungsfreiheit und der Rolle der Identitären Bewegung.

0 Kommentare

Trumps Schwiegertochter und Ex-Priester: Wie die „Zeit“ Fakenews verbreitet

(David Berger) Wenn es um Donald Trump und seine Familie oder der AfD nicht feindlich gegenüber stehende Journalisten geht, herrscht bei den Nannymedien der pure Hass. Hass jedoch macht blind und führt leicht dazu, dass man Fünfe mal gerade sein lässt. Das zeigt nun eine neue „Zeit“-Kolumne. In Deutschland aber kein Problem: Wir sind ja – dank Kahane, „Correctiv“ & Co – bestens gegen Hassrede und Fakenews aufgestellt.

0 Kommentare
David Berger trifft Ali Utlu

Agitprop 4.0: netzpolitik.org macht Ali Utlu zum Rechtsradikalen

Der Artikel, der Utlu zum Nazi macht, ist selbst, wie es ScienceFiles feststellte, „empirisch nichts, projektiv sehr viel […] inhaltlich hat man von dieser ‚Analyse‘ auch nichts“. Weiter stellte ScienceFiles über den Artikel fest: „Es geht, wie gesagt, nicht darum, die eigene Position zu argumentieren, es geht darum, eine als feindlich wahrgenommene Position zu diffamieren.“

0 Kommentare

Äußerung von ARD-Chefredakteur Becker zu Israel völlig unangebracht

Die Äußerungen von ARD-Chefredakteur Rainald Becker auf Twitter, „Israel wird immer mehr zum Büttel der USA!“, im Zusammenhang mit dem Einreiseverbot für zwei amerikanische Kongressabgeordnete nach Israel, kommentiert der Vorsitzende der AfD-Fraktion im Deutschen Bundestag, Alexander Gauland.

0 Kommentare

Jüdische Rundschau und Philosophia Perennis im Visier der Antifa

Eine jüdische Zeitung wird zum Nazi-Hetzblatt stilisiert. Aber nicht nur das. Gemeinsam mit Philosophia Perennis wird die Jüdische Rundschau auf einer Feindesliste der Antifa geführt. Was all das mit Antifaschismus zu tun haben soll, dürfen die Seitenbetreiber ihren Lesern gerne einmal erklären. Ein Gastbeitrag von Dr. Dr. Marcus Ermler

0 Kommentare

Bayreuth als „Kraftort Hitlers“: Frau Merkel, warum gehen Sie da hin?

(David Klein) Oops, she did it again. Pfarrerstochter Angela Merkel, die Kanzlerin des Landes, dem die «Endlösung der Judenfrage» beinahe gelang, pilgerte am 25. Juli einmal mehr auf den Braunen Hügel zu Bayreuth, um dem Wagner-Clan die Aufwartung zu machen. 

0 Kommentare

Hans-Georg Maaßen: „Alles rechts von Frau Merkel wird stigmatisiert und ausgegrenzt“

(David Berger) In einem heute erscheinenden Interview mit der Wochenzeitung „Junge Freiheit“ kritisiert Ex-Verfassungsschutzchef Hans-Georg Maaßen hart die Diskursverweigerung und damit Demokratiefeindlichkeit der Linken. Unterstützt würden sie dabei von den Mainstreammedien, die – wie die „Tagesschau“ zu Chemnitz ungeniert auch Fakenews verbreiten, wenn sie ins ideologische Konzept passen.

0 Kommentare

CATO: Wie die grüne Hysterie eine ganze Nation erfasst

Die Grünen werden heute als neue Kanzlerpartei gefeiert und bestimmen das Denken und Fühlen der Gesellschaft. CATO hat die neue Ausgabe ganz der Kritik an dieser „politischen Theologie“ (Norbert Bolz) gewidmet.

0 Kommentare

„Salamitaktik“: Die „Gleisschubser“ und die Nannymedien

Aus Großstädten sind U- und S-Bahn Schubser schon länger bekannt. Kaum eine Woche nach einem tödlichen Vorfall in Voerde am Niederrhein nun in Frankfurt. Drei Menschen werden von jemandem vor einen einfahrenden ICE gestoßen, ein Kind stirbt. Und die Medien reagieren wieder wie falsch programmierte Text-Roboter.

0 Kommentare

Hört endlich auf, dieses Foto zu teilen!

Nach übereinstimmenden Recherchen zahlreicher Medien zeigt das derzeit auf Facebook, Twitter & Co kursierende Foto von „Oskar“ nicht das 8-jährige Todesopfer des Frankfurter Bahnsteig-Schubsers aus Eritrea:

0 Kommentare

Finanzamt Meißen entzieht „JouWatch“-Trägerverein die Gemeinnützigkeit

(David Berger) Dem hinter dem Online-Magazin „Journalistenwatch“ stehenden Förderverein wurde die Gemeinnützigkeit entzogen. Zeit-Online und der NDR, die das bereits im März gefordert hatten, berichten darüber nun mit kaum verdeckter Freude. Am vergangenen Wochenende hatte das Online-Magazin „Journalistenwatch“ noch Schlagzeilen gemacht. Der ehemalige Verfassungsschutzpräsident Hans-Georg Maaßen hatte nämlich einen Artikel des Portals getwittert. Zur verständlichen […]

0 Kommentare

Laila Mirzo: „Der islamische Dschihad holt sich die Ehre der Männer, indem er ihre Frauen entehrt“

(David Berger) Der große Theodor Fontane schmückt die erste Seite der Sommerdoppelausgabe der „Jungen Freiheit“. Wer aber nur unterhaltsame und zeitlose Sommerlochfüller erwartet, wird überrascht sein, dass dort Laila Mirzo mit einem Aufsehen erregenden Artikel zum Vergewaltigungs-Dschihad im Rahmen der Islamisierung Europas aufwartet. In ihrer heute erscheinenden Sommerdoppelausgabe beschäftigt sich die „Junge Freiheit“ in einem […]

0 Kommentare

„Mit dem ‚Spiegel‘ gegen Juda“: Die linke Jagdsaison auf Juden ist endgültig eröffnet

„Die unheimliche Macht der Juden“: Ein neuer „Spiegel“-Artikel im „Stürmer“-Stil bedient die antisemitische Wahnvorstellung von der jüdischen Weltverschwörung. Ein Gastbeitrag von Dr. Rafael Korenzecher Wir haben es noch nicht einmal geschafft, uns von dem kübelweisen Unrat zu erholen, den eine Sendung des Ersten Programms des öffentlich-rechtlichen Gesinnungssenders ARD über Israel und den vermeintlichen Umgang seiner […]

0 Kommentare

UN-Treffen Genf: „Medien für Strategie gegen Islamophobie erziehen“

Hinter den Kulissen werden bei den Vereinten Nationen im Rahmen des „Global Forum on Migration & Development“ die Strippen gezogen, um die Migration und damit die Islamisierung voranzutreiben. Der AfD-Bundestagsabgeordnete Martin Hebner war bei dieser Konferenz dabei und hat PI-NEWS skandalöse Informationen übermittelt.  Michael Stürzenberger schreibt einleitend: „Am 28. Mai fand in Genf eine Konferenz statt, […]

0 Kommentare

Thilo Sarrazin in der „Jungen Freiheit“: „Mehr Dänemark wagen!“

Eine Premiere: Thilo Sarrazin schreibt erstmals für die JF! Sein Thema: Die Krise seiner Partei, der SPD, und warum in Dänemark die dortigen Sozialdemokraten bei der jüngsten Parlamentswahl Wählerstimmen gewonnen haben. Warum? Sie haben auf die Bürger gehört und vor allem in der Einwanderungspolitik den harten Kurs der „rechtspopulistischen“ Dänischen Volkspartei übernommen. Deshalb empfiehlt Sarrazin […]

0 Kommentare

Fast 4000 Mitarbeiter und nur eine Meinung: Der „Kölner Stadtanzeiger“ als Propagandablatt

Dr. Hermann Conen hat das ökonomische Netzwerk des DuMont-Konzerns und die Bedeutung des Kölner Stadtanzeigers für den Konzern analysiert. In seinem Buch „Ausverkauf – Der ‚Kölner Stadt-Anzeiger‘ im DuMont-Supermarkt“ schreibt er u.a. über die Quasi-Print-Monopolstellung des DuMont Konzerns im Rheinland und über die Auswirkungen auf die Meinungsfreiheit und das gesellschaftliche Klima. Ulrike Haun hat ihn […]

0 Kommentare

„Hetzjagden in Chemnitz“ stellt sich endgültig als FakeNews der Mainstreampresse heraus

(Patrizia von Berlin) Der stellvertretende Vorsitzende der AfD im Bundestag Leif-Erik Holm hat mit einer Anfrage vom 26.8.2018 an die Bundesregierung die Wahrheit ans Licht gebracht. Es ist gut, dass es wieder eine Opposition gibt. Ein Kommentar. Es gab virtuelle Pogrome im Netz und in den Mainstreammedien gegen jeden Zweifler an den „Hetzjagden in Chemnitz am […]

0 Kommentare

Die FAZ und Donald Trump – grauer Star im linken Auge

Ihr Scharfblick, einst Kennzeichen des deutschen Vorzeigejournalismus, ist auf dem linken Auge deutlich getrübt, was schon seit geraumer Zeit  immer deutlicher hervortritt: Die „Frankfurter Allgemeine Zeitung“. In ihrem heutigen Leitartikel ist es offensichtlich. Ein Versuch der Verdeutlichung von Josef Hueber Ja, wir haben sie schon lange im Abonnement, die XXL-Zeitung für die intelligentesten Leser Deutschlands […]

0 Kommentare

Herbert Kickl: „Der ÖVP geht es einzig und allein um Machtpolitik“

Herbert Kickl hat in einem Interview mit der Wochenzeitung „Junge Freiheit“ zur „Ibiza-Affäre“ gesagt, „daß es der ÖVP nicht um die Staatsräson und nicht um das Regierungsprojekt ging. Es ging ihr einzig und allein um Machtpolitik und um die Rückgewinnung des Innenministeriums für die ÖVP, das 17 Jahre lang den Mittelpunkt schwarzer Netzwerke in dieser […]

0 Kommentare

Olle Kamellen: Die „Bildzeitung“ und der Rücktritt von Papst Benedikt XVI.

(David Berger) Die „Bild“-Zeitung feiert es heute als den großen Skandal, den man aufgedeckt habe: Papst Benedikt sei wegen „homosexueller Seilschaften“ im Vatikan zurückgetreten. Dies belege ein Schreiben, das der „Bild“ vorliege. Der „Focus“, bekannt für sein etwas naives Verhältnis zu Realitäten, schreibt ganz begeistert: „Nun gibt es Gerüchte, dass dies womöglich mit einem Brief […]

0 Kommentare

Strache geht nun juristisch gegen „Spiegel“ und „Süddeutsche“ vor

Heinz-Christian Straches Anwalt hat nun Strafanzeige gegen alle Personen und Institutionen erstattet, „die für Herstellung, Verbreitung und Veröffentlichung des Videos mitwirkend verantwortlich sind“ – darunter auch die Verantwortlichen bei „Spiegel“ und „Süddeutsche“, die das auf kriminellem Wege erstellte Video zuerst veröffentlicht haben. Wie die Staatsanwaltschaft München verschiedenen österreichischen Medien mitteilte, geht Strache nun auch gegen […]

0 Kommentare

#readonmyfake: Fräulein Hingst und die Schuld der Anderen

Ein Gastbeitrag von Marcel Goldhammer Wie die Historikerin und Hochstaplerin Marie Sophie Hingst (31) mit ihrem christlich-deutschen Namen und ihrer öko-deutschen Unfrisur jahrelang Medien und Öffentlichkeit, ja zeitweise sogar die Shoa- Gedenktstätte Yad Vashem mit ihrer erfundenen jüdischen Identität, Holocaust-Familiengeschichte und diversen Charity-Wolkenschlössern täuschen konnte, gibt nun vielen ein Rätsel auf. Mir nicht. In der […]

0 Kommentare

WDR droht migrationskritischen Kommentatoren auf Twitter mit Anzeige wegen Volksverhetzung

(David Berger) Alleine auf seine beliebtesten Zensurinstrumente wie NetzDG, „Correctiv“ oder die verschiedenen „Faktenfinder“ will man sich jetzt beim WDR offensichtlich nicht mehr verlassen. Einem Leser auf Twitter, der sich zu einem Artikel des WDR migrationskritisch geäußert hatte, droht nun der Sender mit einer Anzeige Am späten Samstag Abend berichtete der WDR vom Brand einer […]

0 Kommentare

Grüner Faschismus: „taz“ fordert älteren Menschen das Wahlrecht zu entziehen

(David Berger) Ausgerechnet ihren völlig überalterten Stammlesern schlägt die linke „taz“ an diesem Wochenende vor, das Wahlrecht in Zukunft älteren Menschen zu entziehen und dafür das Wahlalter herabzusenken. Der Grund: bei der EU-Wahl fanden die Grünen die meisten Wähler bei den unter 30-Jährigen. Ein Blick in die Welt des „Qualitätsjournalismus“. Eines haben die Linken von […]

0 Kommentare

Bannons Kaderschmiede: Nachricht von Aus für Trisulti offensichtlich Fakenews

(David Berger) Gestützt auf italienische Mainstreammedien meldete gestern die „Junge Freiheit“: „Kloster Trisulti – Aus für Bannons Kaderschmiede“. Offensichtlich eine Fakenachricht – jedenfalls, wenn es nach den Verantwortlichen geht, die zuverlässiger Bescheid wissen müssten als die linke italienische Presse. Dass Fragezeichen in Headlines weniger Klicks und Likes bringen als Aussagesätze, ist bekannt. In diesem Fall […]

0 Kommentare

„Geister, die man rief“: Angela und Rezo

Unser Bild der Woche kommt von dem bekannten regierungskritischen Kolumnisten Pommes Leibowitz, dessen Bloglöschung bei blogger.de jüngst Schlagzeilen machte. Leibowitz stellt sich bei dem Blog „fisch&fleisch“ folgender maßen vor: Politisch inkorrekter Kolumnist in Wort und Bild, der ungefragt zu den fragwürdigsten Themen Stellung nimmt. Meine Photoshop-Karikaturen findet man u. a. auch bei Flickr, siehe unterhalb. […]

0 Kommentare

Opfer aus Koma erwacht: Aus fast tödlicher Hetzjagd haben Polizei und Medien einen rästelhaften Unfall gemacht

(David Berger) Im Januar 2019 berichtete PP darüber, dass in Stuttgart ein 18-Jähriger von einer Gruppe Jugendlicher mit Messern verfolgt und in den Verkehr einer Bundesstraße getrieben wurde. Polizei und Medien verschwiegen diese Hintergründe, was einfach möglich war, da das Opfer lebensgefährlich verletzt im Koma lag. Doch nun ist der junge Mann aus dem Koma […]

0 Kommentare

USA.life: Eine neue Facebook-Alternative ist da

Es sieht aus wie Facebook, es fühlt sich an wie Facebook, ist auch genauso zu benutzen und verspricht die Alternative zur Facebook und Twitter Zensur zu werden. „USA.Life“ heißt die neue Plattform für „Konservative, Christen und die Freiheit“. „Wir sind die Antwort auf die Zensur von Facebook und Twitter“, verspricht das neue Portal.  In den […]

0 Kommentare

Fall Strache: „Spiegel“ & Co handelten kriminell, Kurz & Co moralisch verwerflich

(David Berger) Im Fall Strache hat sich nicht nur der Fallensteller und Filmer strafbar gemacht, sondern auch die Medien („Spiegel“ und „SZ“) haben nach deutschem Recht eine schwere Straftat begangen. Dass die deutsche Justizministerin das goutiert und Sebastian Kurz auf kriminellen Fundamenten Entscheidungen trifft, müsste jedem Anhänger unseres Rechtsstaates die Zornesröte ins Gesicht treiben. Nach […]

0 Kommentare

Darf die „Junge Freiheit“ neben der „Jüdischen Rundschau“ liegen?

(Volker Fervers) „Widerstand steigt auf!“ ist wieder zurück auf dem Wallrafplatz zwischen Dom und WDR. Am vergangenen Samstag riefen die Aktivisten die Bürger auf, sich bei der Europawahl am 26. Mai 2019 als Wahlhelfer zu melden oder Wahlbeobachter zu werden. Dabei kam es auch zu einer der Gegendemonstrantinnen. Die „Zukunft Europa“ müssen wir mitgestalten, und […]

0 Kommentare

3Sat stellt die alternativen Medien auf eine Stufe mit dem „Zentrum für politische Schönheit“

(David Berger) Noch immer starr vor Schreck oder Strategie? Die Konkurrenz schwieg gestern beharrlich. Während die französische Presse ausführlich über die Konferenz der freien Medien im Bundestag berichtete, schreiendes Schweigen bei der gleichgeschalteten Presse zu dem für die Medienlandschaft historischen Ereignis. Alleine der Nischen-Sender 3Sat brachte bislang gestern nach der heute-Sendung in Kulturzeit einen Bericht […]

0 Kommentare

Der erste Kongress der freien Medien im Bundestag: Eine Sternstunde des Journalismus

Der erste Kongress der freien Medien war ein großer Erfolg. Zahlreiche Problemfelder in der Kommunikation zwischen freien Medien und AfD wurden von den mehr als 100 Teilnehmern diskutiert und Lösungen angedacht. Für die freien Medien bedeutet die Tatsache, dass der Kongress im Bundestag stattfinden konnte, eine ungeheure Aufwertung. Und: „Spiegel“ und Co hatten sich zu […]

0 Kommentare

AfD an die freien Medien: „Bleiben Sie das Sprachrohr für den Bürger!“

Eine brillante Rede hielt gestern der Bundestagsabgeordnete und Mitbegründer der AfD Martin Renner bei der ersten Konferenz der freien Medien im Bundestag. Wir veröffentlichen hier die ungekürzte Version, die bei PI-News erschienen ist. Sehr geehrte Damen und Herren, auch ich begrüße Sie alle sehr herzlich im Namen der einladenden Bundestagsfraktion der Alternative für Deutschland zur […]

0 Kommentare

Die AfD und die Mainstreammedien

(Patrizia von Berlin) Liest man Mainstreammedien, so fällt beim Thema AfD vor allem eines auf: Nahezu durchgängige Verrisse, Fakenews en masse und offen erklärte Gegnerschaft. Wie passt es dazu, dass die AfD die Mainstreammedien massiv fördert? Eines der Topthemen der letzten Tage war die Nachricht, dass Polygamie kein gesetzlicher Hinderungsgrund für die Einbürgerung sein soll. […]

0 Kommentare

Auflagen-Alarm beim „Spiegel“ – Neuer historischer Minusrekord für Nachrichtenmagazin

Das 14. Heft des Nachrichtenmagazins „Spiegel“ fuhr laut Medienberichten eine Auflagen-Talfahrt ein. Es war bereits die dritte Ausgabe in diesem Jahr, welche ein Rekord-Minus beim Einzelverkauf brachte. Im Verlagshaus an der Ericusspitze in der Hamburger HafenCity herrscht Alarm. Das Heft „Impfen auf Befehl“ brachte dem „Spiegel“ im Einzelverkauf nur 145.632 Verkäufe an Kiosken, Supermärkten und Tankstellen. […]

0 Kommentare

Konferenz der freien Medien: Milo Yiannopoulos als Gast der AfD im Bundestag

Die „gefährliche Schwuchtel“ Milo Yiannopoulos zu Gast im Bundestag: Der Stargast bei der „1. Konferenz der freien Medien“ der AfD-Fraktion wird der konservative Provokateur und Ex-Breitbart Journalist Milo Yiannopoulos sein, nachdem Ex-Trump-Stratege Steve Bannon verschieben musste. Milo Yiannopoulos begann mit 23 Jahren als Tech-Journalist 2007 in London und 2013 in Berlin, bevor er unter Steve Bannon der […]

0 Kommentare

Siegeszug der „alternativen Medien“ bei Facebook und Twitter gestoppt

(David Berger) Im vergangenen Jahr waren die alternativen Medien die Shooting-Stars bei Facebook und Twitter. Zum Ärger der Altparteien und ihrer linken Pressure-Groups. Dies hat sich seit Januar schlagartig geändert. Eine Analyse der Zahlen. „10000 Flies“, die Seite, die anhand der Reaktionszahlen bei Facebook und Twitter den „Social impact“ von News-Portalen misst, hat gestern die […]

0 Kommentare

Fäkal-Amoklauf: ARD-Journalist Georg Restle tickt aus

(David Berger) Einen erneuten Amocklauf auf Twitter hat gestern Abend der Staatsfernsehjournalist Georg Restle („Monitor“) geliefert. Diesmal indem er Jan Böhmermann beisprang, der kurz zuvor im ORF ausländerfeindliche Beleidigungen von sich gegeben hatte. Sieht man einmal von unserer Freundschaft mit dem Iran ab, treibt Deutschland zunehmend in die weltweite Isolation. Federführend in diesem Prozess wirken […]

0 Kommentare

Welttag der Pressefreiheit: Die Schere im Kopf wird immer schärfer

Schaut man sich die heutigen Medien an, kommt man um die Feststellung nicht herum, daß es mit der Pressefreiheit auch in unserem „demokratischen“ Regime nicht gerade zum Besten steht – was zu beweisen wäre. Ein Gastbeitrag von Peter Helmes Da jammerte schon vor Jahren (nämlich i. J. 2013) der sicher verdienstvolle und politisch gewiß korrekte […]

0 Kommentare

200 tote Wahlhelfer: Wie Spiegel-Online mit irreführendem Foto und Halbwahrheiten Klicks machen will

Ein Gastbeitrag von Volker Fervers  „Mehr als 200 Wahlhelfer sterben in Indonesien“ – Woran denken Sie, wenn Sie diese Überschrift am Sonntag, dem 28. April in Spiegel Online [1] lesen? Vielleicht an ein Zugunglück? Einen Dammbruch? Eine eingestürzte Brücke? Oder an ein Massaker? Weit gefehlt! Die Spiegel-Erklärung folgt: „Ihr [der Wahlhelfer] Einsatz bei der indonesischen Parlaments- […]

0 Kommentare

Für mehr Freiheit und weniger Bevormundung: AfD-Wahlwerbespot zur EU-Wahl 2019

Die AfD positioniert sich mit ihrem neuen Wahlwerbespot als einzige Wahlalternative für mehr Freiheit und weniger Bevormundung durch Brüssel, für eine Sicherung der Sparguthaben und weniger Euro-Rettung sowie für sichere Grenzen und gegen eine ungeregelte Migration nach Europa auf Kosten Deutschlands. Der AfD-Spot soll erstmals am Dienstag, 30. April, um 21.43 Uhr im RBB gesendet […]

0 Kommentare

50.000 Euro für Relotius-Preis: Bayerische Staatsregierung verweigert Transparenz

Mit ganzen 50.000 Euro hat die CSU-Regierung Bayerns einen Journalistenpreis gefördert, den 2014 der typische Mainstreamjournalist Claas Relotius vom „Spiegel“ erhielt. Genauere Angaben dazu möchten die Verantwortlichen dazu allerdings nicht machen. Mitte Januar hatte das Portal „freie-presse.net“ gemeldet, dass die Bayerische Staatsregierung den „CNN Journalist Award 2014“ im Münchener Künstlerhaus mit 50.000 Euro gefördert hatte. […]

0 Kommentare

Mutmaßliche Extremisten berichten über mutmaßliche Anschläge auf Sri Lanka

Am Osterwochenende las ich beim SPIEGEL das Wort „mutmaßlich“ und stutzte. Ich muss gestehen, dass sich bei mir spontan Zweifel an meinen Deutschkenntnissen einstellten. Also googelte ich nach der Bedeutung des Wortes „mutmaßlich“. Kein Witz! Ein Gastbeitrag von Stephan Eissler Was bedeutet eigentlich „mutmaßlich“?Google teilte mir dann mit, dass „mutmaßlich“ folgendes bedeutet: aufgrund bestimmter Tatsachen, […]

0 Kommentare

1. Konferenz der „Freien Medien“ im Bundestag: Stephen Bannon als Stargast

(David Berger) Am 11. Mai erlebt der Bundestag eine Premiere: Die wichtigsten Vertreter der freien Medien werden sich dort mit der AfD-Fraktion treffen und darüber debattieren, wie die Zusammenarbeit in Zukunft noch besser und effizienter gestaltet werden kann. Eingeladen ist auch der ehemalige Chefberater von US-Präsident Donald Trump, Stephen Bannon. Die Planungen für das Großevent […]

0 Kommentare

Medien erleichtert: „Ursache für den Brand von Notre Dame wird vielleicht nie gefunden“

(David Berger) Während schon kurz nach dem Ausbruch des Brandes der Kathedrale „Notre Dame“ von ARD und ZDF sowie den anderen Mainstreammedien gemunkelt wurde, die Bauarbeiten an der Kathedrale seien wohl die Ursache für die Katastrophe, kommen jetzt bei den selben Medien erste Zweifel auf, ob das tatsächlich so war. Wohl auch zur eigenen Beruhigung […]

0 Kommentare

Premiere von Uta Ogilvies „FreieFrau TV“ mit David Berger

„FreieFrau TV“, der YouTube-Kanal von Uta Ogilvie, auf dem in unregelmäßigen Abständen Utas Interviews mit spannenden Zeitgenossen sowie lustige Kommentare und interessante Vorträge von Uta zu sehen sein werden, feiert heute seine Premiere. Und das gleich mit einem hochkarätigen Interview-Partner: Dr. Dr. David Berger, katholischer Theologe und Publizist, ist Herausgeber der gesellschafts- und politikkritischen Online-Plattform […]

0 Kommentare

Wie der „Spiegel“ die AfD-Russlandverschwörung erfand

„Putins Puppen: Wie der Kreml die Rechtspartei für seine Zwecke benutzt“, titelt der aktuelle Spiegel und scheint damit in die Fußstapfen der frei erfundenen Trump-Russlandverschwörung treten zu wollen. Seine Quelle: Unbestätigte E-Mails von Soros-Freund Michail Chodorkowski. „E-Mails aus dem russischen Staatsapparat belegen, wie Moskau AfD-Politiker für seinen Informationskrieg ausnutzen will“, behauptet das Relotius-Blatt. Dabei geht es […]

0 Kommentare

Böse Verdächtigungen: Hatte Harder-Kühnel Feinde in den eigenen Reihen?

(David Berger) Was der „Spiegel“ gestern anfing, um die Wahl Harder-Kühnels zur Bundestagsvizepräsidentin zu verhindern, das setzt heute PI-News unter anderem Vorzeichen fort. Im Raum stehen Verdächtigungen, die Politikerin habe Gegner in den eigenen Reihen gehabt, die ihr eine zu große Näher zum „Flügel“ bzw. Björn Höcke unterstellten. Und so ihre erfolgreiche Wahl verhinderten. Gestern […]

0 Kommentare

„Talk im Hangar“: Neue Rechte: Wie groß ist die Gefahr? – Jetzt online

„Wie gefährlich ist die Identitäre Bewegung? Diese Frage beherrscht Politik und Medien im In- und Ausland, seitdem die Verbindung zum Attentäter von Neuseeland bekannt wurde. Kritiker rücken die Identitären in die Nähe des Nationalsozialismus und fordern ein sofortiges Verbot. Doch erst im Jänner 2019 sprach ein Gericht 17 Mitglieder vom Vorwurf der Mitgliedschaft in einer […]

0 Kommentare

„Fakten statt Fake-News“: Papst würdigt öffentlich-rechtlichen Rundfunk in Deutschland

(David Berger) In einer Audienz für die Intendanten der öffentlich-rechtlichen Sendeanstalten in Deutschland hat Papst Franziskus die Arbeit von ARD und ZDF gewürdigt. Bei diesen Sendern gebe es noch Fakten statt Fake News, Objektivität statt Gerücht, Differenzierung statt oberflächlicher Schlagzeile. Hätten sich Merkel, Anetta Kahane und George Soros zusammen einen Papst im Genlabor herstellen lassen, wäre Franziskus […]

0 Kommentare