(Achse des Guten/Tapfer im Nirgendwo) Das ZDF lügt nicht nur, es nachbehandelt seine Lügen, um sie als wir erscheinen zu lassen. Zum Beispiel, dass israelische Kinder dazu erzogen werden, palästinensische Kinder zu töten. Ein gebührenfinanzierter Skandal.

„Anfang Juli 2016 behauptete das Magazin ZDF heute+, jüdische Kinder in Israel würden dazu erzogen, Palästinenser zu töten. Auf Nachfrage erbrachte das Magazin jedoch keinen einzigen Beweis für diese Behauptung und löschte den Vorwurf daher einfach, nachdem er tagelang die Welt vergiftet hatte.

Nachdem der Blog Tapfer im Nirgendwo über diesen Vorfall berichtet hatte, der ohne Zweifel eine der größten öffentlich-rechtlich finanzierten Verleumdungen von Juden in der neueren deutschen Geschichte darstellt, berichtete auch die BILD von der Angelegenheit.“

Hier gibt’s alle wichtigen Informationen zu einem weiteren Medienskandal – in einer Presse- und Medienlandschaft, die dabei ist auch noch den letzten Rest an Glaubwürdigkeit für die „4. Gewalt im Staat“ zu verspielen:

⇒ „Das ZDF macht alles noch schlimmer und darf damit nicht einfach so davonkommen“