(David Berger) Verheerend fallen die Kritiken zu der gestrigen Sat1-Wahlsendung aus: Auf dem Privatsender, der bislang auch für Versuche stand, dem Nanny-TV ab und an auch mal kritische Töne zur gegenwärtigen Regierung und deren Migrationspoitik entgegen zu setzen, sollten Alice Weidel mit FDP-Star Christian Lindner, Katja Kipping (Linke) und die Grüne Görin-Eckardt eigentlich über Themen diskutieren, die die Bürger vor der Wahl bewegen.

Es kam dann aber doch anders als geplant. Die SZ etwa schreibt: „Schnell verfestigt sich der Eindruck: Es geht hier weniger um die Themen der Bürger als mehr darum, die Politiker möglichst schlecht dastehen zu lassen … Alice Weidel ist unsympathisch, Christian Lindner eitel, Katrin Göring-Eckardt langweilig: Sat1 diskutiert Politik entlang persönlicher Angriffe und erleichtert keine Wahlentscheidungen.“

In der anschließenden Diskussion sei dann schließlich alles durcheinander gegangen, bemerkt die SZ im Anschluss an das FDP-Bambi.

Ein Skandal freilich blieb bisher unerwähnt: Der Fall Dana Lützkendorf (O-Ton Sat1: „Arbeitet als Intensivkrankenschwester“). Diese wurde als eine der Zuschauerinnen und „Krankenschwester“, die „vor sehr vielen Problemen steht in ihrem Beruf“, vorgestellt, und durfte eine ausführliche Publikumsfrage zum Thema Pflege und Löhne stellen, die dann zu einem kritiklosen Lobgesang auf die Linkspartei bzw. Frau Kipping wurde.

Was dem Zuschauer allerdings verschwiegen wurde: Frau Lützkendorf ist nicht nur laut Selbstauskunft auf Facebook bei ver.di eine Altbekannte, mit der „Die Linke“ schon 2016 aufgetreten ist und Wahlwerbung für diese gemacht hat; ja sogar als Bundesdelegierte der Partei fungierte. 

Inzwischen zeichnen zudem (angebliche oder echte) Arbeitskollegen der linken Studio-Gastdame in den sozialen Netzwerken ein weniger löbliches Bild von ihr und ihrer Einstellung („Populistin“). Bestätigt werden diese Eindrücke durch ihre Stellungnahmen,d ie sie derzeit in sozialen Netzwerken absondert.

Auf die Kritik, Sat 1 habe die Zuschauer bewusst mit ihrer Hilfe getäuscht, reagiert Frau Lützkendorf recht kurz und mehr als bezeichnend: „Und, dann ist das so …“

Ein Kommentator zu dem Sat 1-Skandal im Internet:

„Erziehungsfernsehen mit gecasteten ‚Normalbürgern‘. Lächerlich, verwerflich, manipulativ. Es macht mich noch nicht einmal mehr wütend. Es ödet mich einfach an.“

***

Update 31.08.17, 12.45 h: Nun haben wir auch noch Hinweise, dass offensichtlich ein weiterer Studiogast auch aufgrund seiner bereits vorher fest stehenden Meinung eingeladen wurde: Julia Schmitz. Vermutlich hat sie die Sat 1-Redaktion über einen älteren FAZ-Beitrag aufgetan.

Update 31.08.17, 16.00 h: Der Moderator der Sendung hat inzwischen Stellung bezogen:

„In meinem Wahl-Talk ist uns am Mittwochabend ein Fehler unterlaufen.

Die Krankenschwester Dana Lützkendorf, die als Talkgast über die Probleme in ihrem Berufsalltag berichtet hat, ist Mitglied der Partei „Die Linke“. Das konnten wir nicht kenntlich machen, weil uns die Information aufgrund einer lückenhaften Recherche nicht bekannt war.

Oft genug habe ich von Politikern und Konzernchefs in meinen Kommentaren verlangt, für Fehler geradezustehen, die in ihrem Bereich passiert sind. Das gilt selbstverständlich auch für mich.

Deshalb entschuldige ich mich bei unseren Zuschauern und meinen Gästen Christian Lindner, Katrin Göring-Eckardt und Alice Weidel für die bedauerliche Recherche-Panne.

Diese drei Minuten in unserer zweistündigen Sendung zeigen mir erneut, dass selbst ein erfahrenes Team in eine solche Situation kommen kann. Dennoch: So etwas darf nicht passieren.“

 

71 Kommentare

  1. Man muß sich das mal vorstellen???
    Plötzlich rufen Merkel und ihre Kopfnicker nach Neueinstellung von etwa 15 000 Polizisten.???
    Und keiner stellt sich die Frage: Warum?
    Weil sie sich schämen,den Fehler zuzugeben,daß sie mit dem Reinwinken eine Unmenge von Kriminellen und Gewalttäter reingewunken haben…
    Frau Merkel und die Ja-Sager gehören vor Gericht und abgeurteilt

  2. Das Duell,
    einfach nur lachhaft…
    Ein Idiot will Kanzler werden,
    Ein Idiot/in ist es und bleibt es…
    Keine Spur von Einsicht,daß grundlegende Fehler durch unkontrolliertes Reinwinken gemacht wurden…
    Frau Merkel und ihre Kopfnicker machen den Garaus für unser Land…
    Ob noch was zu retten ist bezweifle ich…
    Ich wähle zu 100% die AFD

  3. Es kann nicht sein das Frau Merkel sagt bzw die Leibwächter oder wer auch immer sagen kann das das TV Duell ohne Zuschauer ist ich bin der Meinung dass auch mal fragen oder besesser gesagt fragen zu Stellen die auch mal wahrheits gemäß beantwortet werden die man stellt. Ich werde mir diese Sendung auf sat 1 mit Sicherheit nicht anschauen da es Für mich nicht reicht dieses Duell zu sehen und ich werde Merkel mit Sicherheit nicht wählen …….

  4. Ich weiß zunehmend weniger, was mich an diesen Sachen mehr beschämt: dass man diese billigen Manipulationsversuche überhaupt macht oder dass man sich dabei nicht einmal richtig Mühe gibt.

    Im Übrigen ist es nur noch öde und langweilig, wie verbissen einem Ansichten aufgedrückt werden sollen, für die gute Argumentationen nicht so ganz zur Hand sind.

  5. Lügen- bzw. Lückenpresse wie bekannt. Mehr gibt es dazu nicht zu sagen.
    Internetfernsehen informiert wahrheitsgemäss. Staatspropagandasender wurden schon immer erkannt.

    • „Internetfernsehen wahrheitsgemäß“. LOL! Nein, glatt siebenmal LOL.
      Die ARD und RT und Al-Jazeera sind ja auch im Internet. Sogar Tariq Ramadan oder David Duke sind da. Für jede Wahrheit ein Schnipsel.

      Sie sollten sich dringend Gedanken darüber machen, wer die Wahrheit (gleich worüner) herausfindet oder sie sich erschließt: Ob Sie selbst das sind, oder ob Sie das Anderen überlassen.

  6. Frau Merkel und der gesamte Bundestag gehören vor Gericht
    Wie kann man nur unkontrolliert soviel Verbrecher und Gewalttäter in unser Land lassen
    Die werden fürs NIXtun noch alimentiert,
    während Armutsrentner Flaschen sammeln oder 3-4 Putzstellen abarbeiten um über die
    Runden zukommen…

  7. Was kann man von Linken schon anderes erwarten als Lügen, Betrug und impertinentes Benehmen. Die Linke ist und bleibt nun mal die schmutzige alte SED, ihre Methoden mögen sich mangels Stärke ein wenig verändert haben, der üble Charakter ist geblieben. Ob Strunz von dem Betrug wußte oder nicht, ist eigentlich nicht relevant. Zwar werden die Leutchen ja vorher „gebrieft“, aber bei der hohen Intelligenz unserer TV-Redakteure kann es immer mal wieder passieren, daß ihnen so ein linkes Gewerkschaftsbönzchen durch die Lappen geht. Was mir aber richtig ungut aufstößt ist die Tatsache, daß ich bei der „Dame“ den Braten irgendwie gerochen habe – genau wie bei dem armen Herrn Subunternehmer – es aber dann doch nicht für möglich hielt, so plan und platt belogen zu werden. Als früherer Marxist – bis Ende der siebziger Jahre – wurmt einen das natürlich, denn wir haben uns ja damals noch große Mühe gegeben richtig gut zu lügen und zu manipulieren. Und da kommen jetzt so abgehalfterte Gestalten daher, quatschen irgendwelchen ausgelutschten Agit-Prop und machen schwer auf Betroffenheit. Man kann doch wenigstens in diesem Links-Staat verlangen intelligent und mit Bravour belogen zu werden. Das ist doch das mindeste! Und dann noch Frau Kipping, so nett anzusehen, daß einem richtig warm ums Renegatenherzchen wird. Wenn sie nur den Mund halten würde, ich könnte mich glatt in sie verlieben. Früher waren die DKPlerinnen fast immer abgrundtief häßlich. Es ist s ungerecht!

    • Toll, Herr Olles. Eine Kritik im Stile des Karl-Eduard von Schnitzler! Mal so richtig draufgehauen, auf Die Linke. Wer aber Bitteschön ist für Dumpinglöhne und schlechte Renten, für ein Einfuhrdefizit, welches die EU zerstört, für im Verhältnis zu Österreich um durchschnittlich 800 € niedrigere Renten, ja vorprogrammierte Altersarmut, für eine schlechte Familien- und Bildungspolitik, für das ruinöse Zerfallen der Infrastruktur und ganz schlimm, für den Einsatz deutscher Soldaten in Kriegseinsätzen verantwortlich? Das sind die Altparteien, nicht die gescholtene Linke! Zu dumm: Der kalte Krieg ging damals wie heute vom westlichen Imperium aus. Die Linke ist die einzige ernstzunehmende Partei, welche konsequent für Frieden und soziale Gerechtigkeit steht.

      • Vor Allem lenkt der Pester auf bewährt neobilligmarxistische Unart vom Thema ab. Thema war ja nicht der Inhalt der Linkspartei, sondern die verlogene und alle für dumm verkaufende Weise, dass TV eine bezahlte Propagandistin als zufälliges Publikum präsentiert wird.

  8. Die politischen Nachfolger der Mauermörder und Wahlfälscher können sich offensichtlich nicht so richtig von den Methoden ihrer Vorgeschichte trennen.

    • Ja, zumal sie sogar die Einheitspartei (Groko), das Netzwerkdurchsetzungsgesetz, die hunderttausend jährlichen Euronen an die Antifa und den Staatstrojaner haben. Jetzt geht es darum, dem Publikum draußen einzureden, dass es beglückend, hilfreich und GUT sei, dass die Einheitsfunktionärsmutterpartei für Alle denkt und alles lenkt, und dass das gefälligst so zu bleiben habe.

  9. der Herr Strunz sollte sich einen anderen Job suchen,z.B. als xxx,wer so einen unwissenden,unqualifizierten xxx,er dachte wohl,wie alle anderen auch,Frau Weidel das Wasser reichen zu können……..nicht gelungen ihr xxx,die Frau kann es,ihr nicht,die AfD wird frischen Wind in die Politik bringen und auf das Volk hören…..z.B..keine kriminellen und Wirtschaftsflüchlinge ,endlich wieder ohne Angst um unsere Frauen und Töchter zu haben

  10. Komisch,
    der Paketbote,
    nach 3 Wochen ist Kohle alle,
    aber für Tatoos scheints immer zu langen..!!

    Herr Strunz hat sich mit dieser Sendung bei mir ins Nirwana moderiert,dan Kasper tue ich mir nimmer an

  11. Solche Dreck schaue Ich mir nicht mehr an!Ich habe nach langer Zeit nur wegen der Gästeliste „hart aber fair“ angesehen,das war ein einziger Griff ins Clo!!
    Da wurden vier linksverseuchte von einem „Moderarator??“Plasberg auf einen Alexander Gauland gehetzt,und der Moralapostel spielende „Moderator??“ goss mit großer Freude Öl ins Feuer!!

    Nein,so einen verkommenen Dreck schaue Ich mir nicht mehr an,das muss nicht sein!!

    • Plasberg und seine Laptop-Mitarbeiterin Brigitte sind Komiker hoch drei,
      Ich hab mehrere male per E-Mai in deren Forum geschrieben…
      Nichts wurde veröffentlich….
      Wahrheit tut weh….
      Diese derzeitige Presse und Merkels Kopfnicker machen nicht nur unser Land kaputt,sondern haben es schon gemacht…
      Warum strebt keiner hier einen Prozess gegen IM-Erika an….

  12. Die tätowierte Bataclan . Frau war auch schon bei Günther Jauch, Stern Tv und ich glaube auch bei Lanz……
    Von daher wusste man, dass sie „linientreu“ ist…..

  13. Da ich von diesem Sender nichts anderes erwartet habe,bin ich eigentlich nicht enttäuscht über das Niveau dieser Sendung.die überwiegend negativen Meinungen sprechen für sich.
    Hier ging es nicht wirglich um eine ausgewogene Diskusion über fragen der Bundes bürger,sondern nur um das Vorführen der Vertreter der vier,imStudio,vertredenen Parteien.
    Das war Journalismus der untersten Schublade.

      • Sehr schade, dass Herr Strunz offensichtlich die Fahne nach dem herrschenden Wind hängt. Hätte ich ihm nicht zugetraut. Wieder einer weniger mit Herz und Hirn.

    • Sat.1-Vorstand Conrad Albert hat in einem FAZ-Interview Geld aus öffentlicher Hand für private Sender gefordert. Im Klartext Sat 1 will auch ein Stück vom zwangsfinanzierten Kuchen und das erreicht man offensichtlich am schnellsten, wenn man beizeiten, gemeinsam mit den Rot-Grünen Intendanten der öffentlich rechtlichen Sender, auf „Linie“ geht.

  14. Hier ging es doch nur darum,
    die AFD madig zu machen….
    Die Göring ist das Allerletzte….
    Ihr Spruch vor 2 Jahren: Sie freue sich auf geschenkte Menschen—und warum nimmt sie keine Geschenke zuHause auf??
    Natürlich auf eigene Kosten…
    Sarrazin hatte Recht
    „Deutschland schafft sich ab“
    Wer hat nur der Merkel den Floh ins Ohr gesetzt,daß wir die Diakonie der Welt sind?

  15. Kann man den Sender nicht verklagen, wegen Betruges am Zuschauer und fake news?
    Habe gelesen, dass die Intensivkrankenschwester GAR nicht auf der ITS arbeitet, sondern in der Gewerkschaft in der Charite in Berlin…..
    Von wegen, sie müsse 3 Intensivpatienten allein betreuen…..
    Hatte mich schon gewundert, dass sie dann noch so viel Zeit hat, für die LINKE zu arbeiten.

  16. Strunz,Plassberg,Will,Maischberger,Illner,
    Alle gesteuert und AFD-Hasser….
    Der Journalismus geht vor die Hunde

  17. Ihr werdet in jeglicher Hinsicht Belogen und Betrogen.Ihr werdet nach Strich und faden Verarscht.Das traurige ist nur,ihr macht es denen sehr einfach.WACHT ENDLICH AUF!!!!

  18. Absolut ekelhafte Schmierenkomödie…Pfui Teufel, und sowas nennt sich Journalist…
    So strunzdumm muss man erstmal sein?!

    • Ich teile Ihre Meinung. Schlechter geht es wirklich nicht. Und ich dachte auf Grund seiner Kommentare nach den islamistischen Anschlägen und an seiner berechtigten Kritik an die Regierungsparteien er wäre nicht wie die meisten Journalisten LINKSVERSIFFT.

  19. War auch enttäuscht .Hatte eigentlich eine gute Meinung von Herr Strunz und Sät 1 …das hat sich jetzt schlagartig geändert .Denke die Sendung am Sonntag muß man sich nicht antun

  20. So eine möchten wir nicht in unserem Personalrad haben, und als Angestellte eines Weltweit bekannten Klinikums ist diese Person eine klare Fehlbesetzung!

  21. Für eine solche strunzdumme (bitte sehen sie zur Erklärung des Begriffes in ihrem Duden nach) Sendung, musste man nur jemanden finden, der dieses Adjektiv mit Leben füllt , dass der auch noch Strunz heisst ist mehr als dumm.

  22. Die Sendung war insgesamt ein „Lehrbeispiel“ oder sollte ich eher sagen „Leerbeispiel“ für schlechten Journalismus – dies wäre zu ertragen, da die Benutzung der Fernbedienung immer noch in der eigenen Hand liegt!

    Was aber überhaupt nicht geht, ist die Manipulation durch Kandidaten, die sich für eine Partei stark machen und diese Partei ist ausgerechnet noch die Partei „Die Linke“ – der Nachfolger der SED und ihrer Schergen. Die Partei hat rein gar nichts aus ihrer Vergangenheit gelernt. Noch schlimmer ist die Tatsache – innerhalb der SPD gibt Personen, die mit diesen Kommunisten koalieren wollen. Während der Sendung hatte ich schon den Eindruck, kommentierte dies auch auf der Facebookseite von Claus Strunz, da stimmt etwas nicht. Für mich ist es eine Riesensauerei, wie eine Partei, die auch im Deutschen Bundestag sitzt, die Bürger regelrecht verarscht!

    Ich erwarte von Claus Strunz und der Produktionsfirma eine klare Stellungnahme und auch gegebenenfalls entsprechende rechtliche Schritte gegen die betroffenen Personen!

  23. Tagebuch – Der Untergang
    http://tagebuch-ht.weebly.com/

    Ich wähle die AfD.
    Nur die AfD ist hier vertrauenswürdig. Von Beginn der Flüchtlingskrise an hat sie vor den Folgen und Effekten gewarnt und ihre Prophezeiungen sind fast in Gänze eingetreten. Nur die AfD will die Grenzen schützen und Flüchtlinge in Massen abschieben. Nur mit der AfD bekommen wir eine direkte Demokratie nach Schweizer Vorbild. Nur mit der AfD bleiben uns unsere Kultur, unsere Traditionen und unsere Sprache erhalten. Nur mit der AfD bleibt Deutschland ein christlich-abendländisches Land.

  24. Erinnert ihr euch? Da gab es in der DDR die Nationale Front des Demokratischen Deutschland mit Pseudoparteien wie CDU,LDPD,NDPD, Bauernpartei, unter der Führung der Partei der Arbeiterklasse SED (SPD&KPD). Die ist auferstanden aus den Ruinen der DDR, jetzt unter Führung der Merkel Nomenklatura.

    • Genau so ist es!!!!
      Das schlimme daran war damals, so in der LDPD, das die in den letzten Jahren die SED links überholen wollten.
      Es war dem Geschuldet das die SED nicht mehr genug intelligente Kader hatte * und es viele von der Intelligenz in die Blockpartei gezogen hatte um dem sogenannten Parteiauftrag zu entgehen, jetzt aber die Möglichkeit bestand sich nach oben zu schleimen.
      Da vorher die Mitglieder der Blockparteien nur bis zu einer unteren Leitungsebene aufsteigen konnten nutzte man nun die Gelgenheit nach links zu rücken um besser aufsteigen zu können. Die Schulungsmaterialien hätten auch zum SED Parteilehrjahr gepasst.

      * Nach Aussage eines alten Genossen

  25. Strunz ist eine Marionette von Merkel und Co und es ist doch klar das er Bezahlt wird für seine Lügen genau wie die angeblichen Bürger bezahlt werden um zu sagen was sie vorgegeben bekommen.Strunz hat sein Gesicht verloren und sein Carakter ist unter aller Sau.Wer ihm was glaubt sollte sich mal besser Untersuchen lassen auf Demenz

  26. Der letzte Medien-Dreck, der Moderator samt der Crew, die für diese Sendung gearbeitet hat, gehört gesperrt wegen dieser lächerlichen , maigilativen , höchst unseriösen Kasperle-Show. Das ist Journalismus aus der widerlichsten Shublade. Man hättenie gedacht, dass bei uns das amerikanische Primitiv-Niveau noch überboten wird…Demnöchst bitte Luftballons mitbringen und die Kandidaten Liedchen singen lassen…passt zu SAT 1 mittlerweule.

  27. Wer guckt so was noch ? Warum lasst ihr euch belügen,manipulieren,echten Wahlkampf vorgaukeln?Meine Zeit ist das Wichtigste,dass mir gehört und über die ich meistens noch verfügen kann. Echter Wahlkampf ist einfach, man muss nur die Wahlprogramme l e s e n und vergleichen. Lügen muss man natürlich erkennen .Vielleicht ist es aber auch noch simpler,man wählt ganz klar aus Protest die AfD.

  28. Lieber David Berger, danke für den Bericht über die Krankenschwester!
    Das ist ja wirklich ein Ding!!
    Die hat wohl nicht genug zu tun auf ihrer Intensivstation!

    Die Talkshow fand ich nicht so schlecht.
    Jedenfalls um Längen besser als Maischberger und Co.
    Frau Weidel hat sich gut geschlagen, bis auf einen Patzer, als man sie in die Enge treiben wollte mit dem Gauland – Zitat. Dass sie dann auf Merkel „umschwenkte“, war irgendwie daneben.

    Die Fragenden und die Zuschauer bei diesen Shows sind ja immer gecasted.
    Ich fand ja den Kommentar von der Tätowierten (Opfer des Bataclan – Massakers) am schlimmsten.
    Sie könne die AfD nun überhaupt nicht ab und die Attentäter seien ja keine Flüchtlinge gewesen….

    Ein bisschen albern war die „Fragestunde“ an die Kandidaten direkt und die Strassenumfrage zu den Kandidaten.

    Kann mir mal jemand erklären, was die Frage an Lindtner war, als er so erschüttert geguckt hat, gleich am Anfang?
    Habe es akustisch nicht vertsanden (ging wohl um irgendein dating portal?)

  29. Es ist traurig, wie sich die Sender manipulieren lassen. Ich dachte nicht, dass SAT- 1 mit Herrn Strunz auch dazu gehören. Warum werden Menschen angeheuert, um dort gezielt Fragen zustellen? Ich dachte es sind Menschen wie Du und ich, aber nein, es wird ausgesucht! Hat das noch mit Demokratie zu tun, NEIN!!!

  30. Na sowas. Da platziert die Linke ihre Delegierten unter dem Deckmantel angeblich neutraler Bürger als Stichwortgeber für die eigene Kandidatin. Peinlich, peinlich…

  31. Diese Sendung war einfach nur erbärmlich und wahrlich manipulativ… Es war aber recht schnell zu durchschauen! Strunz verkommt doch mehr zu einer Marionette! Nach einigen seiner Kommentare früher im Morgen-TV dachte ich eigentlich, dass er doch ein wenig kritisch zu sein scheint. Die gestrige Sendung belehrte mich eines besseren!

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here