(David Berger) Den peinlichsten Tweet der Woche hat wieder einmal Ulf Poschardt, der Chefredakteur der „Welt“, eingefahren. Gestern Abend twitterte er zu dem katastrophalen Staatsversagen in Ellwangen (Rechtschreibfehler nicht bereinigt):

„wahlkampf für die afd. Verhinderte Abschiebung: 200 Migranten stellen Ultimatum – Polizei zieht wieder ab“

Damit wärmt Poschardt einen Spruch auf, der sonst nur bei großen muslimischen Terrorakten zum Standardrepertoire von Politikern der Altparteien gehört.

Deren  mit der üblichen Chuzpe zum Ausdruck gebrachte Sorge nach den Massakern von Orlando, Nizza oder vom Breitscheidplatz galt regelmäßig nicht zuerst den gefährdeten Bürgern und den Angehörigen der Opfer. Vielmehr sorgten sie sich öffentlich darum, dass ihre Parteien dadurch Stimmen an die AfD abgeben könnten.

So nun auch bei Poschardt: Staatsversagen? Glaubwürdigkeitsverlust des Rechtsstaates? Respektverlust für die Polizei bei den Bürgern? All das scheint Poschardt nicht zu interessieren. Stattdessen treibt ihn – fast schon mit neurotischer Besessenheit – die AfD-Frage um. 

Entsprechende Reaktion von den „Welt“- und „PP“-Lesern:

„Werter , trägt die in diesem Fall die Verantwortung? Können sie nicht einfach die waren Verantwortlichen für diese Situation benennen? Glauben Sie, dass das Wort in diesem Zusammenhang überzogen ist?“

„Der Rechtsstaat geht in vor geballter Gewaltdrohung in die Knie und Ihr einziges Problem ist, ob die AfD dadurch mehr Stimmen bekommen könnte? Nicht ihr Ernst!“

„Nein. Das ist kein Wahlkampf, das ist auch nicht „für oder gegen“ eine politische Partei. Das ist Faustrecht wie man es in Afrika beobachten kann. Wer mehr Jungs auf die Straße bekommt macht das Gesetz. Wollt ihr das? Dann schreibt ruhig weiter so einen Propagandakäse.“

„…und der Abzuschiebende taucht unter. Wer seit Herbst 2015 mit offenen Augen durch unsere Heimat geht, erblickt übrigens tagtäglich Wahlkampf für die . Unabhängig von diesem neuerlichen Tiefpunkt.“

44 Kommentare

  1. DieMerkelgünstlingeNutzenDieSystemfehler,folglichLeistetMerkelDer AfD Wahlkampfhilfe,nichtNur,aberAuch,IstEllwangen EIN BeispielVonUnzähligen.
    DiesWiederumDer AfD anzulasten,istEbensoFalschWieBlödsinnig,daDurchschaubar.
    AllesSteilvorlagen,NurWeiterSo,derWählerWirdsQuittieren.DieDummensägenEbenAnDemAst,
    aufDemSieSitzen.

  2. Ja und nun? Hat mal jemand eine Lösung parat, anstatt den ganzen lieben Tag nur rumzulamentieren und zu zensieren? Warum gibt es für ermordete und vergewaltigte deutsche Mädchen und Frauen keine Veranstaltungen und Gedenkmärsche, aber für jeden Fremdling, dem hier sein Kräuselhaar gekrümmt worden sein soll.

  3. Ich habe die „Welt“ früher gerne gelesen, es gab doch ganz interessante Artikel zu Technik, Wissenschaft, Kultur usw. Aber seit die permanent und nur gegen die AfD hetzen, bekommen die mein Geld nicht mehr. Im übrigen hoffe ich, dass Herr Poschard recht hat und die AfD in Bayern im Herbst über 20% kommen wird.

  4. Erstochene Mädchen, vergewaltigte Greisinnen, geköpfte Kinder, gedemütigte Vertreter der staatlichen Gewalt (nur um ein paar Beispiele „bunten“ Treibens zu nennen) – und die Hauptsorge von Leuten wie Herr Poschardt: Es könnte der AfD Wählerstimmen bringen.

  5. Hans-Joachim Friedrichs würde sich im Grabe umdrehen. Solche braucht man nicht und im heiligen Zorn kann man dann auch deren Machwerke alle einstampfen: WELT, ZEIT, SZ, FAZ, STERN usw. Es genügt das „Neue Deutschland“ und wer es ohne Filter mag: direkt bei DPA oder AFP nachsehen!

  6. Der ulfposch hat das schon richtig verstanden. Das ist selbstlaufender Wahlkampf.
    Drum ärgert’s ihn ja so. AfD-bash und Trump-Hofberichterstattung mit aufgeblasenen Porno-Sternchen, daran geilt sich das WELT-BILD dieser Herrschaften auf.

  7. Die Pointe: Die politisch kastrierten Polizisten, die Ulf-Schrottpresse und ihre Lieblinge in den Asilheimen arbeiten tatsächlich fleißig für den Wahlerfolg der AfD.
    Die Blauen müssen eigentlich gar nix machen. Nur sagen: Wir werden mit dem Eisernen Besen auskehren, wenn Ihr uns wählt.

  8. Völliges Staatsversagen…die Hütte brennt und das Einzige, was den Medien- und Politschranzen Sorgen bereitet, ist, dass die AfD an Stimmen zulegt??? Geht’s noch? Respektverlust für die Polizei. Die (meisten) Polizisten würden sehr sehr gerne, wenn sie könnten, sie werden aber von der Polizeiführung und der Politik daran gehindert. Sie wissen genau, wieviel und was uns alles verschwiegen wird.

  9. Keine Angst, MerKILL will uns doch noch zehntausende von derartigen Goldstücken ‚bescheren‘ Das wird lustig!

    Ob das das bißchen Polizei überhaupt ausreicht?

  10. Seht an, hier sind die Gehirnmputierten mit ihrem kindichen Klickwahn schon wieder unterwegs!

    Habt ihr denn heute schon auf dem Töpfchen gesessen?

    • Wahrscheinlich die Kahane-Kohorte, die den Dreck aus dem Netz schnipsen muß. Vielleicht kriegen sie ja Gutmenschen-Klickobulus.
      Wenn der Klick vom Finger springt, der Blödsinn von der Taste hinkt. 😉

  11. Das ist die Moral von dieser Dreckszeitung, bei dem Mist den die verbreiten biegen sich einem die Nägel.Was hat Ellwangen mit der AfD zu tun, es ist doch das Versagen von Politik und Medien, aber immer schön hetzen, das zeigt nur deren Hilflosigkeit und die Angst, dass sie irgendwann weg vom Fenster sein werden, wenn die AfD stärkste Volkspartei ist.Auf ihr Bayern und geht voran!!!!

  12. Wenn diese teuflischen Altparteien einen vernünftigen und guten Job machen würden, dann gäbe es die AfD nicht, und viele von den AfD Politikern wären noch in ihren alten Parteien!
    Die die noch alle Kerzen an der Tanne haben sind in die AfD gegangen. Der Rest mit dem auf Erbsengröße geschrumpften Hirn,(ich weis es ist kleiner, aber wir wollen mal nicht so sein)hocken da wegen Macht und Geld!

  13. Solche laffen Schreiberlinge haben doch, ausser Negatives über die AfD, nichts anderes mehr vorzutragen. Sie sollten dieser Partei mehr als dankbar sein, wird doch das bei ihnen längst erkaltete, geistige Wassersüppchen durch die AfD gelegentlich wieder etwas aufgewärmt.

  14. ??? Ellwangen ist „Wahlkampf für die AfD“ ???
    Wieder einer diese arroganten Realitätsignoranten, die in allen Regierungsfehlern meinen etwas der AfD anhängen müssen. Das Problem ist nicht, dass wir diese Asylschwindler hier haben, sondern dass man diese überhaupt hat einreisen lassen und sie alimentiert! Die machen hier Urlaub auf unsere Kosten!

    • Die machen Urlaub auf unsere Kosten und machen noch nebenher ein Haufen Knete und keiner traut sich zu nur noch Sachleistungen.

  15. Ist der eigentlich nur auf Droge ? Wie kann man nur so realitätsfremd sein ?
    Ach ja, ist einer der vielen die dem NWO unterstehen und dementsprechend seinen Müll erzählt.

  16. Man kann nur hoffen, dass die wenigen, noch verbliebenen WELT-Leser die Konsequenzen ziehen, und ihr WELT-Abo endlich kündigen.

  17. das gleiche bei Focus, wo die AfD im subtil noch viel wirkungsvolleren Kontext mit Rechtsextremen genannt wird: „Wasser auf die Mühlen von Rechtsextremen und die Flüchtlingsgegner von der AfD“:
    focus.de/politik/deutschland/fluechtlingsunterkunft-in-ellwangen-60-stunden-schweigen-wie-skandaloes-polizei-mit-verhinderter-abschiebung-umging_id_8865391.html

  18. Der spinnt doch.
    Dem gehts echt noch zu gut.
    Aber schön, dass er auch begriffen hat, dass die AFD die einzige Partei ist, die sich diesem Problem annimmt.

  19. Es gibt ja Leute, die sich nicht in die Politik einmischen, weil sie es sich nicht zutrauen. Die sagen: „Die Politiker und die Presse, die wissen schon, wo es lang geht. Die haben mehr Informationen. Herrschaftswissen. Die machen das schon!“

    Ich hoffe sehr, daß sich auch diese Leute jetzt mal langsam wachküssen lassen, munter werden und ihre Obrigkeitshörigkeit in den Mülleimer werfen.

  20. Klare und berechtigte Worte von KHK Martin Hess (MdB; AfD)! So geht es und nicht anders! Weg mit dem kriminellen Schmarotzer-Gesocks! Und endlich Schluss mit diesem Asylwahnsinn!

  21. Wie krank muss man im Kopf sein, die Opfer dieser importierten Gewalt zu ignorieren die bestimmt nicht als erstes daran denken werden AFD zu wählen aber sich gegen ein System von Altparteien wehren wollen die ihre Sicherheit und ihr Land verraten haben. Wenn diese Typen die importierte Gewalt am eigenen Leib spüren, dann ist das Geplärr groß und da sieht man die Missachtung für das Volk schon, de

  22. Ulf Paschardt hat Recht. Die AfD hatte im Sommer 2015 nämlich einen Hypnotiseur engagiert, der Merkel hypnotisert hat. Unter AfD-Hypnose hat dann Frau Merkel dann seitdem dafür gesorgt, dass bis heute über eine Million AfD-Wahlkämpfer aus Afrika und Asien in Deutschland Fuß fassen und hier heftigst Wahlpropaganda für die AfD betreiben. Unglaublich, wie hinterhältig diese AfD ist.

    • Die Zahl von einer oder etwas über einer Million kann niemals stimmen! Jedes kleine Kaff hat mittlerweile seine Bereicherung. Merkel ist die BK, die seit 2005 am meisten eingeschleust hat! 2015 war sozusagen ein faux pas, ‚aber jetzt sind sie halt nun mal da‘. Etwas Impertinenteres haben wir wirklich noch nie geboten bekommen! – Ich schätze 3-5 Millionen in Merkels Regnum?!

  23. – wichtiger – mit langem Bericht.

    Und was für ein widerlicher Abschaum uns ins Land geholt und uns steuerzahlenden deutschen Bürgern aufgedrückt worden ist zeigt sich in der Tat gerade an den ungeheuerlichen Vorgängen in Esslingen:
    Da führt eine gewalttätige Horde von verkommenen Zudinglingen mit Gewalt die deutsche Polizei und damit den ganzen deutschen Staat regelrecht vor! Ungeheuerlich!

  24. Und im ‚Schwarzkanal-Staatspropagandafunk – DDR 1 ‚ wurde wieder mal die ganze Sache am Dienstag völlig totgeschwiegen – weder in der ‚Tagesschau‘ noch in den ‚Tagesthemen‘ mit der unsäglichen Lusche ‚MIOSGA‘ (ja, die ‚Experimentierfreudige‘: als das Hirn verteilt wutrde, hat die sich offensichtlich hinter einem Busch versteckt)
    Ein Bericht über ein obskures Fahrradmuseum in Frankfurt …

  25. Armer Kerl, dieser Typ. Totaler Realitätsverlust. Gehört dringend eingeliefert. „WeltOnline“ ist nur noch übelster Dreck. Jegliches Schamgefühl abhanden gekommen. Mieseste Propagandamaschine überhaupt.

  26. Wenn ich den „WELT“ Chefredakteur schon höre oder in TV Sendungen sehe, schwillt mein Hals an und ich bekomme dann auch Schnappatmung !
    Ein Heuchler und AfD Hetzer erster Klasse…..aber gerne in TALK SENDUNGEN gesehen, warum wohl ?!

  27. Natürlich ist Ellwangen Wahlkampfhilfe für die AFD aber iniziiert durch die Systemparteien und die AFD wäre ja mehr als naiv, wenn sie dieses grandiose Versagen nicht zum Anlaß nimmt dem Bürgerm die Augen zu öffnen, denn wer selbst wachsen will kann dies auch mit den Schwächen der anderen in Gang setzen, denn zum Wesen einer Opposition gehört die Kritik, Regierungsprogramme kommen danach.

  28. Die Menschheit wird stündlich blöder – allen voran unsere „vierte Staatsgewalt“
    Ach ja, bei dem Foto oben fällt mir ein Werbespruch 🙂 aus den Siebzigern ein:
    „Ein Gesicht wie ein Romika – Schuh, hinein…… und sich wohl fühlen“

  29. Helmut Schmidt-Zitat:
    „Wenn man ganz genau hinschaut, dann sieht man, dass die politischen Journalisten eigentlich mehr zur politischen Klasse gehören und weniger zum Journalismus.“
    Da die Fakten zu verleugnen immer schwieriger wird, nutzen die MSM die Schublade der politischen Instrumentalisierung gegen die AFD.
    Das Ausblenden der Realität hat kurze Beine und funktioniert jeden Tag weniger.

  30. Gerade bei BILD, Pressekonferenz – Polizei stellt sich den Fragen der Journalisten. Kommentar eines nicht Beheimateten oder Menschen mit Migrationshintergrund o.ä.: Luschenstaat! Das sagt alles!!

  31. Diese geistreichen Leserkommentare geben einen Funken Hoffnung. Die Gehirnbleiche scheint noch nicht alle Bewohner des Irrenhauses Deutschland befallen zu haben. Ich warte noch auf einen Spruch irgendeiner System-Polit-/Medienprominenz auf die Ellwangen-Katastrophe, wie z.B.: „Wir lassen uns unseren freien westlichen Lebenstil nicht nehmen.“ Oder: „Draußen gibt’s nur Kännchen.“

  32. Nun, vielleicht hat dieser Mensch sogar recht. Die Migranten selbst schaffen die Fakten. Sie benehmen sich, wie sie es nicht anders kennen und wie sie es kennen, lieben und so dauerhaft hier in Deutschland haben möchten. Nämlich den Deutschen mal zeigen, wer hier das Sagen hat. Dabei möchte die AFD nicht zusehen und daher ist Flüchtlingskriminalität das Eigentor, und Wahlkampf für die AFD.

  33. Wer gegenüber den Fakten der brutalen Realität so viel Ignoranz zeigt (#SPRINGER), muss entweder geistesgestört oder extrem bösartig sein !

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here