(David Berger) Wenn die Besetzung der Wahrheitsministerien wechselt, können auf einmal diejenigen, die zur Einführung der Kategorie „Fake-News“ geschwiegen oder gar applaudiert haben, die Leidtragenden sein.

Das hat Donald Trump bereits während seiner ersten großen Pressekonferenz einem CNN-Reporter eindrücklich vor Augen geführt. Die erste Pressekonferenz des designierten neuen US-Präsidenten Donald John Trump dauerte fast 90 Minuten.

CNN-Reporter Jim Acosta hatte ihm dabei mehrfach eine Frage gestellt, die Trump immer wieder zurückwies. Als er es schließlich erneut versuchte, fiel Trump ihm ins Wort mit dem Ausspruch: „Ich beantworte Ihnen keine Frage! Sie sind Fake-News!“

 

Mir diesem Klartext sollte er eigentlich auch unseren großen Medien, die die Einführung von Fake-News feierten und feiern – vor allem um die Bloggerkonkurrenz auszuschalten, eine Lektion erteilt haben.

Liebe linksgrüne Nannymedien, was Fake-News sind und wer Fake-News verbreitet, bestimmen immer die, die an der Macht sind. Zur Demokratie gehört es, dass diese auch mal wechseln können.

Auch wenn ihr es euch vermutlich nicht vorstellen könnt, dass eure linksgrüne Mutti irgendwann einmal nicht mehr da ist, ihr seht an den letzten US-Wahlen, dass das schneller passieren kann, als eure Prognosen und Hochrechnungen propagieren.

Ja, auch in Deutschland könnten wir im Wahljahr einige Überraschungen erleben. Und dann werden die, die jetzt über das Urteil „Fake-News“ jubeln, sich fragen: Wie konnten wir nur?

Warum kündigen unsere Werbekunden nun reihenweise ihre Aufträge bei uns, nur weil ein Rechter einen Shitstorm gegen uns losgetreten hat und die sozialen Netzwerke, dazu angehalten von neuen Richtlinien aus dem Justizministerium, diesen munter passieren ließen?  Und wieso zucken alle nur mit den Schultern, während FAZ und SZ ihr Erscheinen einstellen müssen – und sagen uns fast feierlich altklug, das sei eben freie Marktwirtschaft?

Dann wird es, sollte sich nicht wieder die den Linken abgehende Toleranz und Freiheitsliebe der Konservativen durchsetzen, leider nur zu spät sein.

***

Spendenfunktion

avatar
400
14 Comment threads
8 Thread replies
0 Followers
 
Most reacted comment
Hottest comment thread
16 Comment authors
maru v.Votebuddy ♨ FeuerwächterRolfSpreeathenerMartin Recent comment authors
  Abonnieren (alle Kommentare oder nur meine Kommentare)  
neueste älteste beste Bewertung
Ich möchte benachrichtigt werden zu:
trackback

[…] wählen können oder wollen mit denen die nicht befugt sind zu wählen. auf, nachdem das Blog „Philosophia Perennis“ darüber berichtet […]

Old-Man
Gast
Old-Man

Lieber David Berger! Auch Ich träume manchmal,was Ich machen würde wenn,ja wenn Ich das sagen hätte und alles ganz einfach durchsetzen könnte. Und dann wache Ich auf und denke Ich wäre in einem Horrorfilm gelandet. Ich nehme mir dann immer vor,nie wieder zu träumen,aber hoffen darf Ich. Ich hoffe,das wir irgendwann diese links-grüne Seuche überwunden haben,das wir unter diesen fanatischen Realitätsverweigerern aufräumen können! Um den Schaden wieder gut zu machen,den diese verdammten Spinner angerichtet haben,werden wir wohl ein-zwei Generationen brauchen,das ist nicht in ein paar Jahren wieder in Ordnung! Als erstes muss der „Saustall“ öffentlich rechtliche Sendeanstalten zerschlagen und neu… Mehr lesen »

Rolf
Gast
Rolf

„dass eure linksgrüne Mutti“

Nein die Frau betreibt keine links-grüne Politik. Diese Frau betreibt eine neoliberale plutokratische Politik.
Es sollte vermieden werden, die Feinde meines Feindes zu bekämpfen, wenn man einen überlegenen Gegner vor sich hat.
Das ist doch genau das was das Regime von uns will,

trackback

[…] „Warum dt. Mainstream-Medien solche Angst vor einem Regierungswechsel haben“- Die eigene Medizin schmeckt bitter… https://philosophia-perennis.com/2017/09/04/mainstream-medien/ […]

https://luegenpresse2.wordpress.com/
Gast

Stolz verkündet die Satire Partei DIE PARTEI das man 31 AFD Gruppen übernommen hätte.

1.Es sind keine AFD Gruppen sondern AFD FAN Gruppen-die AFD hat damit nichts zu tun.Schreibt die Presse natürlich auch nicht…
2.Sie tun so als ob sie die Gruppen unterwandert hätten.Nun schrieb schon ein Linker Blogger in Januar das ihm die vielen AFD FA Gruppen aufgefallen sind,mit den immmer gleichen ADMINS.Könnte es sein das DIE PARTEI all diese Gruppen selber gegründet hat?Könnte das sein? https://luegenpresse2.wordpress.com/2017/09/04/luegt-die-partei-etwa-ueber-die-afd-facebook-gruppen/

karen
Gast
karen

„Fernsehdebatte Merkel/Schulz „Der Islam gehört zu Deutschland“, da sind sich Kanzlerin Merkel und Herausforderer Schulz einig. Egal wer nach den Wahlen das Ruder hat, ob Merkel oder Schulz ist gehopst wie gesprungen. Die Vernichtungspolitik gegen die Deutschen geht weiter wie gehabt.

merkel.muss.weg.sofort
Gast
merkel.muss.weg.sofort

Die Mainstreammedien sind mit der CDU/SPD so verwoben, dass man von einer Staats/Systempresse sprechen kann.

Matthias Rahrbach
Gast

Hier:

http://www.journalistenwatch.com/2017/09/04/ines-laufer-die-ersten-straflager-fuer-politische-gegner-sind-nur-noch-eine-frage-der-zeit/

Das sollte so VIRAL wie möglich werden. Ein SHIT STORM gegen Frau Merkel, Herrn Maas und die ganze Regierung!

Es ist 2 Sekunden vor 12! Oder schon nach 12.

Miriam
Gast
Miriam

Schön geschrieben – man wird ja schließlich noch träumen dürfen. Denn leider, leider ist da noch eine EU, die es, zumindest in dieser unglückseligen Ausprägung, auch noch auszuwechseln gilt. Und das wird echt ein harter Brocken!

caro1610Caro
Gast

Deshalb ist es von lebenswichtiger Bedeutung für den Staat, seine gesamte Macht für die Unterdrückung abweichender Meinungen einzusetzen. Die Wahrheit ist der Todfeind der Lüge, und daher ist die Wahrheit der größte Feind des Staates.“

-Joseph Goebbels, Reichsminister

trackback

[…] über Warum deutsche Mainstream-Medien solche Angst vor einem Regierungswechsel haben — philosophia pere… […]

MoshPit
Gast

Hat dies auf MoshPit's Corner rebloggt.

Andreas Huber
Gast
Andreas Huber

Regierungswechsel? In Deutschland? Dafür bräuchte es eine Opposition. Nimmt man die LINKSPARTEI aus, sie ist weder regierungsfähig und regierungswillig, wo ist diese zu finden? Ich meine, wo ist Opposition in Deutschland zu finden?

Spreeathener
Gast
Spreeathener

Die Angst der Mainstreammedien das Ihnen der Geldhahn zugedreht wird dürfte auch eine entscheidende Rolle spielen. Auch aus den Reihen der CDU wurden ja schon Stimmen laut die Finanzierung der Mainstreammedien vollkommen neu zu regeln. Wobei man eine altbekannte Forderung der AfD nach Abschaffung der Zwangsgebühr für ARD und ZDF bloß mit anderen Worten wiederholt. Vielleicht haben die Damen und Herren Journalisten auch Angst das Sie für Ihr Geld mal richtig arbeiten müssen und sich nicht nur auf Hofberichterstattung beschränken können. Egal ob CDU oder SPD das Wahrheitsministerium besetzen ändern wird sich nichts. Es wird weiterhin die freiwillige Zensur greifen… Mehr lesen »