PP Thema: 70 Jahre Israel – die einzige Demokratie im Nahen Osten

Seit der Gründung des Staates Israel im Jahr 1948 steht die einzige Demokratie der Region unter ständigem Druck.

Von der islamischen Hamas, die Israel von der Landkarte tilgen will, über iranische Revolutionsgarden in Syrien bis zu mehr oder weniger feindlichen Ländern wie Ägypten oder Jordanien ist Israel eines der wenigen Ländern, das praktisch keine befreundete Nation als Nachbarn hat.

Es bildet eine Insel aber auch in anderer Hinsicht. Israel ist das einzige Land der Region, im dem

  • Menschenrechte nach westlichen Maßstäben gelten
  • Frauen gleichberechtigt sind
  • Christen sicher leben können bzw. es echte Religionsfreiheit gibt
  • LGBTs angstfrei ihr Leben führen können
  • Sich Wissenschaft, Kunst und Kultur frei und daher sehr erfolgreich entfalten können

Westliche Freiheit als Normalität im Nahen Osten? Der Strand von Tel Aviv

Wir leiten unsere Sonderseite „Israel“ mit persönlichen Eindrücken David Bergers von seiner Israelreise ein.

Tel Aviv: Oase der Freiheit inmitten barbarischer Wüsten

(David Berger) Jung, kreativ, urban: Tel Aviv ist nicht nur das moderne Gesicht Israels, sondern auch die Party-Metropole und Reisetraumziel des Nahen Ostens: ein Fanal der Freiheit für junge Menschen inmitten extrem freiheitsfeindlicher, vom Islam dominierter Nachbarländer. Auf einer großen Sanddüne sei die Stadt erbaut. Das ist meistens das erste, was Reiseführer dem Neuankömmling in […]

11 comments

Israel -
Demokratie im Nahen Osten

„Kindermörder Israel“-Demo: Für den RBB ein buntes Frauen-Event mit palästinensischen Fahnen! (Update)

(Michael van Laack) Bei Verkehrunfällen ist es ja oft so: Man hat mehrere Zeugen, die allesamt zum Geschehen unterschiedliche Angaben machen. – Dieses psychologische Mysterium erklärt allerdings nicht die Bewertung des RBB-Reporters, die gestrige Demo in Berlin, auf der Hassparolen gegen Juden und den Staat Israel skandiert wurden, zu einer palästinensischen Folkloreveranstaltung umzuwidmen. „Das ganze […]

0 Kommentare

Unsere Rundfunkgebühren finanzieren Antizionisten und Hamas-Versteher wie Malcolm Ohanwe

(Michael van Laack) Malcolm Ohanwe ist schon mehrfach „auffällig“ geworden, so als er im Januar 2020 erklärte, er würde gern Filme sehen, in denen weiße Frauen und Kinder gelyncht werden. Schon damals legte der gebührenfinanzierte Staatssender seine schützende Hand über den Moderator der ARD-alpha-Sendung „Respekt“, die junge Menschen zu „guten“ Antirassisten erziehen möchte. Seitdem twittert […]

0 Kommentare

Islamappeasement deutscher Kirchenmänner: Wiederkehr des kirchlichen Antisemitismus?

Es steht fest, dass die judenfeindlichen Exzesse auf unseren Straßen islamisch, arabisch-migrantisch und linksradikal motiviert sind. Das verschweigen derzeit nicht nur linke Politiker sondern auch zahlreiche Kirchenmänner in ihren Stellungnahmen. Und nicht selten stellen sie sich auf die Seite islamistischer Terroristen. Ein Gastbeitrag von Felizitas Küble.

0 Kommentare

Polizei: Schonung für Allahs Söhne, Knüppel für die Ungläubigen?

Ausführlich haben wir darüber berichtet, wie friedliche Demonstranten gegen die verfassungsfeindlichen Corona-Maßnahmen von der Berliner Polizei brutal niedergeknüppelt wurden. Ich habe dies auch im Menschenrechtsausschuss des Bundestags ausdrücklich angemahnt. Ganz anders scheint nun das Verhalten der Polizei bei den derzeitigen antisemitischen, muslimischen Ausschreitungen in Berlin zu sein.

0 Kommentare

Pogrom-Stimmung gegen Juden in Deutschland: „Israelhassern die Tür zeigen“

In Deutschland wird auf der Straße wieder Israel- und Judenhass ausgelebt. Bei 25 militanten und teils gewalttätigen Demonstrationen bundesweit kam es zu Ausschreitungen gegen die Polizei. Ein Gastbeitrag von Richard Abelson

0 Kommentare

Weg mit den Regenbogenflaggen an den Kirchen! Hisst die Fahne Israels!

(Michael van Laack) Unsere linksgrünversifften Freunde vom Synodalen Weg, dem Zentralkomitee der Katholiken und nicht wenige Kleriker und Gläubige  haben in der vergangenen Woche aus „Solidarität“ mit den sich liebenden Homosexuellen im Rahmen der Segnungsaktion #liebegewinnt Regenbogenfahnen an und vor ihre Kirchen gehängt. Dort hängen sie teilweise noch heute. Jetzt aber wäre es an der […]

0 Kommentare

Die ARD, Deutschlands Hamasversteher Nr. 1: Die Terroristen wollten doch nur ein bisschen spielen!

(Michael van Laack) Für die ARD ist das Existenzrecht der Hamas in Gefahr. Deshalb lautet die Redaktionslinie: Die Schuldfrage für den seit Tagen tobenden militärischen Konflikt möglichst ungeklärt lassen; immer schön von „wechselseitiger Eskalation“ und „Gewaltspirale“ schreiben; über getötete Palästinenserkinder und flüchtende Familien sprechen; Häuser- und Landwegnahme durch Israel in den Vordergrund stellen. Heutefolgte ein […]

0 Kommentare

Frau Merkel, holen sie mehr Muslime nach Deutschland. Sonst ist der „Kampf gegen Rechts“ verloren!

(Michael van Laack) Wir richten in diesem Artikel einen dringenden Appell an unser aller Bundeskanzlerin, möchten unseren geneigten Lesern jedoch zuvor eine Übersicht darüber geben, was Angela Merkel bisher persönlich und über die Verlautbarungen des Regierungssprechers hinaus zu den fast 2000 Raketen auf Israel, den „Scheiß Jude“-Brüllern und den Flaggenverbrennern vor Synagogen gesagt hat: NICHTS! […]

0 Kommentare

Serge Manga: antiisraelische Narrative und Klischees

Mein Bekannter und Youtuber Serge Menga (kongolesische Wurzeln) verbreitet bekannte Klischees und bedient antiisraelische Narrative: Palestina & Israel kein Ende in Sicht – YouTube – daraufhin habe ich ihm diesen Brief geschrieben. Ein Gastbeitrag von Jörg Haller

0 Kommentare

Demo in Gelsenkirchen: „Kindermörder Israel“ und „Sch… Juden“ – Polizei schaut tatenlos zu!

(Michael van Laack) In den Medien lasen wir gestern zum Vorgang vor der Synagoge in Gelsenkirchen Schlagzeilen wie „Demonstration gegen Israel in der Innenstadt“ oder „Spontane Demonstration pro Palästina“. Im Sprachjargon der MSM war fast durchgängig von „antiisraelischen Parolen“ die Rede. Was sich wirklich abgespielt hat, zeigt ein Video, dass heute auf Youtube aufgetaucht ist. […]

0 Kommentare

Kleine Kriegstreiberin: Klima-Greta schürt Hass auf Israel

(David Berger) Im Verein mit zahlreichen anderen Linken, unterstützt Greta Thunberg den Terror der Hamas gegen Israel, indem sie auf Twitter die Botschaften von Israel-Hassern verbreitet. Aber auch ein „Patriot“ wie Serge Manga schlägt in die gleiche Kerbe.

0 Kommentare

WDR-Journalist Beckhardt: Gott möge alle Judenfreunde töten!

(Michael van Laack) Lorenz Salomon Beckhardt ist selbst Jude. Das hat er allerdings erst im jungen Erwachsenenalter erfahren, da seine Eltern als Shoa-Überlebende ihm ein unbeschwertes(?) Aufwachsen ermöglichen wollten. Heute ist Beckhardt WDR-Mitarbeiter und unter anderem Redakteur des Wissenschaftsmagazins „Quarks“. Vor allem aber ist er ein wackerer Streiter gegen rechts. Dieser unbändige gegen jeden gerichtete […]

0 Kommentare