Dienstag, 6. Dezember 2022

Sommerfest der „Jungen Freiheit“: Ausgelassenes Jahrestreffen der Vernünftigen

(David Berger) Das Sommerfest der „Jungen Freiheit“ am vergangenen Wochenende wurde wieder zum wichtigsten Jahrestreffen des seriösen Journalismus, der sich bisher der Gleichschaltung hin zu Propaganda im Sinne der gerade Mächtigen entgegenstellt.

Bis auf den wirklich aller letzten Platz waren das Charlottenburger Wasserwerk und die angrenzenden Gartenanlagen bei dem Sommerfest der konservativen Wochenzeitung „Jungen Freiheit“ gefüllt.

Sieht man von den zwei letzten Sommern ab, wo solche Großveranstaltungen wegen der Lockdownmaßnahmen ausfallen mussten, hat sich dieses Sommerfest zu einem der wichtigsten Termine im Jahreskalender des liberalen und konservativen Spektrums entwickelt.

Reden und Networking

Neben dem verdienten Chef der JF, Dieter Stein, waren illustre Redner wie Thilo Sarrazin oder Jason Miller (GETTR) als Redner geladen. Und natürlich fand sich am Samstag Abend alles aus ganz Deutschland ein, das in dem Bereich einen „Namen“ hat oder besser gesagt engagiert ist. Auch PP war vertreten. Bei den Gesprächen mit zahlreichen Kollegen, aber auch Politikern konnte manches Missverständnis, das in den letzten Jahren entstanden ist, ausgeräumt werden. Die Stimmung war dabei durchgehen gut, es wurde viel gelacht und es war ein wunderbares Gefühl mit ca. 1000 ähnlich tickenden Menschen zusammen zu sein.

Und natürlich wurde wieder alles an Getränken und Speisen aufgefahren, um dem Inhaltlichen auch einen adäquaten kulinarischen Rahmen zu geben. Große Dank an den Verein der Freunde der Jungen Freiheit!

PP trifft Steinbach, Boehringer, Krah, Bystron, Jason Miller u.a.

Die folgende Galerie ist – passend zum Charakter von PP als persönlicher Blog – ebenfalls sehr persönlich gehalten. Bei all diesen Begegnungen waren auch die Arbeit des Blogs und eventuell mögliche neue Projekte, bei denen es zu einer Art „Zusammenarbeit“ kommen kann, das Thema.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

David Berger
David Bergerhttps://philosophia-perennis.com/
David Berger (Jg. 1968) war nach Promotion (Dr. phil.) und Habilitation (Dr. theol.) viele Jahre Professor im Vatikan. 2010 Outing: Es erscheint das zum Besteller werdende Buch "Der heilige Schein". Anschließend zwei Jahre Chefredakteur eines Gay-Magazins, Rauswurf wegen zu offener Islamkritik. Seit 2016 Blogger (philosophia-perennis) und freier Journalist (u.a. für die Die Zeit, Junge Freiheit, The European).

Trending

VERWANDTE ARTIKEL