Heute zeigt BILD 24 Stunden lang online – von null Uhr bis Mitternacht – die Dokumentation über Antisemitismus, die ARTE nicht ausstrahlen will und die der WDR immer noch prüft.

BILD schreibt dazu:

„Die TV-Dokumentation belegt in Europa grassierenden, teils hoffähigen Judenhass, für den es nur zwei Worte gibt: ekelhaft und beschämend.

Seit Wochen wird bis in die höchsten Ebenen der Politik über diese – von Gebührengeldern produzierte – Dokumentation diskutiert. Ohne dass die Bürger sie sehen dürfen. Ohne dass sie sich ein Urteil bilden können.

Der Verdacht liegt bitter nah, dass diese Dokumentation nicht gezeigt wird, weil sie politisch nicht genehm ist, weil sie ein antisemitisches Weltbild in weiten Teilen der Gesellschaft belegt, das erschütternd ist.“

19 Kommentare

    • Was meinst du mit Maske fallen lassen, Kovacs? Was stößt dir sauer auf? Etwa, dass Bild sich entschlossen hat, die Schweinereien gegen Israel aufzudecken? Es wäre schön, wenn du dich konkreter ausdrückst. Bist du etwa auf der Seite der Palästinenser, die für mich ganz klar der Aggressor sind? Wenn die mit dem Terror aufhören und Israel nicht die Anerkennung verweigern würden, wäre dort die Aussicht auf Frieden viel besser. Dazu bräuchte es nicht mal einer Zwei Staaten Lösung.

  1. Trotz gewisser Abstriche: Irgendwo muß das Brecheisen ja angesetzt werden. Und kaum etwas verdeutlicht die fatalen Folgen von „Entwicklungshilfe“ und naiv-deutscher Außen- und EU-„Politik“ besser als dieser Beitrag. Auch das Rotten Business der „Internationalen Gemeinschaft“ wird mal schön exemplarisch ausgeleuchtet!

  2. Trotz gewisser Abstriche: Irgendwo muß das Brecheisen ja angesetzt werden. Und kaum etwas verdeutlicht die fatalen Folgen von „Entwicklungshilfe“ und naiv-deutscher Außen- und EU-„Politik“ besser als dieser Beitrag. Auch das Rotten Business der „Internationalen Gemeinschaft“ wird mal schön exemplarisch angeleuchtet!

  3. Eine wichtige Botschaft meiner Meinung nach dieser Doku: Europa ist längst ein Nebenschauplatz des Nahost-Konfliktes geworden. Das heißt, auch bei uns – so wie in Israel – wird islamischer Terror zunehmend Alltag. Sehr guter Film!

  4. Ich habe in den ersten 5min schon gelernt: Alles Christen sind Judenshasser und Antisemiten.
    Und wer Dinge kritisiert die in Israel falsch laufen, natürlich auch. Überall Antisemiten! Wir haben doch eine historische Verantwortung!

    • Offenbar waren Sie schon von der ersten 5 min intellektuell überfordert da ist nur die Rede von wo der Anti Judaismus herkommt und das ist völlig korrekt dargestellt

  5. Ich habe den Film gesehen und leider hat die GEZ und Bild es mal wieder nicht ausgelassen, auch gegen den deutschen Widerstand zu hetzen, bei Elsässer. Über dessen Vergangenheit ist sicher wenig gutes zu sagen wie übrigens auch bei Otto Schily. Nur wenn er sagt, wir wollen weder eine Islamisierung noch eine Israelisierung noch eine Amerikanisierung, was soll daran falsch sein? Deutschland muß Deutschland bleiben! Das ist das wichtigste!

    Nur darum geht es in dem Film überhaupt nicht. Der greift nur den linken und arabischen Antisemitismus auf, was aber bekannt ist ebenso wie die arabisch-islamische Mord- und Vergewaltigungslust nicht erst seit Maria Ladenburger (die von den eigenen Linken wie eine verfaulte Kartoffel fallengelassen wurde). Wem also dies alles immer noch nicht klar ist, der wird auch nach dem Film nicht klüger.

    Bild gehorcht nur Springers Kadavergehorsam gegen Israel und bringt uns nicht weiter!

  6. Danke Bild. Danke WDR.
    Eine hervorragende Dokumentation. Unfassbar das sie nicht gesendet wird, weil die Wahrheit nicht mit der Vorgabe übereinstimmt. Zeigt dies aber doch die Gesinnung der ÖR. Scheiß auf die Wahrheit, links voran.

    • Einiges wußte ich ja bereits, aber Vieles war selbst mir neu in diesem Film.
      Auf alle Fälle ist mir jetzt klar weshalb der Film nicht gesendet wurde.
      Es ist unfaßbar.

  7. Wenn Bild das nötig hat und das zeigt,was wir alle schon wissen:es ist schlimmer,als wir bisher dachten.Dann liebe Zeitgenossen ,erkennt die bittere Wahrheit:wir sind im Krieg und von außen wird keiner kommen und uns helfen.,im Gegenteil die armen Polizisten werden erschossen siehe München,heutemorgen

    • Danke für den Tipp WT. Respekt aber auch an BILD, denen ich das gar nicht zugetraut hatte, sich über die politische Korrektheit hinweg zu setzen.

      • In der Doku wird Israel praktisch ausschließlich als Opfer dargestellt und Springer/BILD ist nun mal PRO-Israel. Die veröffentlichen diese Doku also nur, weil die positiv für Israel ist, aber nicht in Deinem oder meinem Sinne (und schon gar nicht im Sinne Deutschlands).

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here