(David Berger)Ein ägyptischer muslimischer Prediger hat – so Imad Karim – in einem ägyptischen Fernsehkanal behauptet, dass Adolf Hitler mit Hilfe einer Koran-Sure (54, Vers 1) das deutsche Volk für den Krieg mobilisieren konnte.

Der bekannte Islamkritiker, Journalist und Mitglied im Kuratorium der Desiderius Erasmus Stiftung Imad Karim hat eine reglerechte Spürnase, wenn es darum geht, Kuriositäten aus der islamischen Welt aufzuspüren. Diese erscheinen stets nur auf den ersten Blick lustig, wer etwas darüber nachdenkt, bemerkt sehr schnell: Sie sind geradezu exemplarisch für die Problematik des Islam.

Erst vor kurzem veröffentlichte Imad Karim ein Video, das zeigte, wie Zuschauer eines Theaterstücks im Irak den Darsteller eines Feindes von Mohammed umbringen wollten.

Hitler mit arabischen Untertiteln

Nun hat er eine neue Perle ausgegraben, diesmal eine Sendung des ägyptischen Fernsehens. Imad Karim schreibt:

„Lachen ist verboten!

Liebe Freunde und (nicht)Freunde,

DAS IST AUCH KEINE SATIRE!

Ein ägyptischer muslimischer Prediger behauptet in einem ägyptischen Fernsehkanal, dass Adolf Hitler mit Hilfe einer Koran-Sure (54, Vers 1) das deutsche Volk für den Krieg mobilisieren konnte.

Im Beitrag des Senders wird die Rede Hitler in Untertiteln in Arabisch übersetzt.Lasst Euch von der Übersetzung überraschen!
(Hinweis: Lachen ist verboten)“

خطبة هتلر التي أعلن فيها اسلامه

Hier geht es zur Facebookseite Imad Karims

***

Hier können Sie PP unterstützen:

PAYPAL

… oder auf Klassische Weise per Überweisung:

IBAN: DE04 3002 0900 0803 6812 81
BIC: CMCIDEDD – Kontoname: David Berger – Betreff: Spende PP