(David Berger) Ohne eine ganz große Portion Bigotterie kann man es beim deutschen Staatsfunk nur sehr schwer aushalten. Von daher ist auch die jüngste Aktion einer Gruppe an öffentlich-rechtlich alimentierten Medienschaffenden aus Deutschland zu verstehen, die sich in einem Brief an den Österreichischen Bundeskanzler Sebastian Kurz wenden.

orf lügenDer Grund ihrer Erregung: Der FPÖ-Vizekanzler Strache hatte es gewagt, ihre Kollegen vom Österreicher Staatsfunk, dem ORF zu kritisieren. Er hatte sich auch nicht gescheut, in diesem Zusammenhang von „Lüge“ zu sprechen.

Die selben Leute, die die weitgehende Abschaffung der Meinungsfreiheit durch das Netzdurchsetzungsgesetz von Heiko Maas ohne nennenswerte Widersprüche hingenommen haben, schreien und in diesem Zusammenhang, das sei ein „Angriff auf die Pressfreiheit“.

Um dann auch gleich noch ihren antipolnischen Ressentiments freien Lauf zu lassen: Die Methoden von Strache würden denen der ungarischen und polnischen Regierungen gleichen, heißt es in dem Schreiben.

Die „Presse“ hat die Liste der „Qualitätsjournalisten“ veröffentlicht, die den Brief unterzeichnet haben:

Prof. Dr. Claus Richter, Vorstand Hanns Joachim Friedrichs Preis
Nikolaus Brender, Journalist, ehem. Chefredakteur ZDF
Maybrit Illner, Fernsehmoderatorin ZDF
Prof. Jurgen Flimm, Intendant Staatsoper Berlin
Petra Gerster, Nachrichtenmoderatorin Heute ZDF
Dr. Claus Kleber, Journalist, Nachrichtenmoderator Heute Journal ZDF
Theo Koll, Auslandskorrespondent ZDF
Wolf von Lojewski, Journalist, ehem. Moderator Heute Journal ZDF
Stephan Lamby, Journalist, Autor, Produzent
Eva Müller, Fernsehjournalistin, Buchautorin
Frank Plasberg, Journalist, Fernsehmoderator ARD
Prof. Fritz Pleitgen, ehem.Prasident EBU (Europaische Rundfunkunion) und lntendant WDR
Christina Pohl, Journalistin, Spiegel TV
Volker Skierka, Journalist
Marietta Slomka, Journalistin, Nachrichtenmoderatorin Heute Journal ZDF
Denis Scheck, Journalist, Literaturkritiker ARD
Anne Will, Fernsehjournalistin ARD
Ulrich Wickert, Buchautor, ehem. Moderator Tagesthemen ARD
Thomas Roth, Journalist, ehem. Moderator Tagesthemen ARD

**

Unser passendes Zitat des Tages dazu kommt von Dieter Stein, dem Chefredakteur der „Jungen Freiheit“:

***

Sie wollen Philosophia Perennis unterstützen?

… oder auf Klassische Weise per Überweisung:

IBAN: DE04 3002 0900 0803 6812 81
BIC: CMCIDEDD – Kontoname: David Berger – Betreff: Spende PP