Adrian Lauber hat wieder einmal seine Lese-Empfehlungen der Woche für uns zusammen gestellt:

1) Carl Christian Jancke darüber, wie man die Mittelmeerroute schließen und Europa noch retten könnte.

Die Achse des Guten, 17.7.2018: „Wie man die Mittelmeer-Route nach geltendem Seerecht schließt“

2) Deutschland will aber genau das offenkundig nicht.

Kaum versuchen Länder wie Österreich und Italien, Europas Selbstzerstörung etwas entgegenzusetzen, werfen ihnen die Deutschen Knüppel zwischen die Beine. Von ihrem gutmenschlichen Zerstörungswahn sind sie nicht abzubringen.

Die „taz“ berichtete am 17.7., dass immer mehr deutsche Städte der „Abschottung“ widersprechen und Zufluchtsorte für „Flüchtlinge“ werden wollen, u. a. Berlin. Deutschland nimmt also weiterhin, was kommt, und tut alles dafür, dass der Massenansturm auf Europa ja nicht abreißt.

Da sieht man, wie völlig gaga dieses Land ist. Seine „Eliten“ und ihre Mitläufer haben jeglichen Bezug zur Realität verloren. Ihre größte Sorge ist die „Abschottung“, während bereits 9 Millionen Afrikaner und 44 Millionen Muslime in Europa leben und die islamische Machtübernahme mancherorts bereits nicht mehr abwendbar erscheint. (Man hat den Deutschen ja seit langem eine Neigung zur Weltflucht nachgesagt. Offenbar stimmt es. Es ist wirklich angsteinflößend, in was für ein Paralleluniversum sich dieses Land verrannt hat.)

Das Gatestone Institute berichtete am 16.7.2018:

„Today, 510 million Europeans live in the European Union with 1.3 billion Africans facing them. If the Africans follow the example of other parts of the developing world, such as the Mexicans in the US, „in thirty years… Europe will have between 150 and 200 million Afro-Europeans, compared with 9 million today“. Smith calls this scenario „Eurafrique“.“

Die demographische Explosion Afrikas ist nichts Neues. Europa könnte nur überleben, wenn es seine Grenzen dicht macht und denen, die wirklich dringend Hilfe brauchen (und sowieso nicht das Geld für Schlepper aufbringen können, um hierher zu kommen), vor Ort hilft. Aber genau das will man ja nicht.

Siehe z. B.: Tichys Einblick, 14.6.2018: „Wie viele aus Afrika wollen nach Europa?“ von Gunnar Heinsohn

Leider finde ich meine Behauptung immer wieder bestätigt, dass der deutsche Größenwahn nicht aufzuhalten ist, wenn man ihn einmal von der Leine lässt. Nur dieses Mal kann er so viel Zerstörung anrichten, dass danach nichts mehr zu retten ist. Die Deutschen haben nur eine Heimat und wenn die weg ist, ist sie weg.

3) Die EU hilft natürlich mit, die Einwanderermassen weiter herein zu holen.

Wochenblick, 15.7.2018: „Geheime Mission: EU-Flotte transportiert Migranten wieder nach Italien!“

Kein Wunder, Eu-Migrationskommissar Avramopoulos hat Ende 2015 angekündigt, dass Europa innerhalb von 20 Jahren 70 Millionen (!!!) Einwanderer (nicht Asylanten!) benötige, was vollkommener Mumpitz ist. Europa hat vor allem in den Südstaaten eine enorme Jugendarbeitslosigkeit und der sog. Fachkräftemangel wurde längst widerlegt. Wie wäre es mal damit, diese Leute in Lohn und Brot zu bringen?

Salzburger Nachrichten, 3.12.2015: „EU-Kommissar: Brauchen über 70 Mio. Migranten in 20 Jahren“

Aber nein, the destruction must go on.

Auch wenn ich es nicht beweisen kann, gehe ich davon aus, dass die Zerstörung der Nationen gewollt ist. Anders ergibt die Forcierung dieser Politik keinen Sinn. Die Nationen aufzulösen, macht den Weg frei für die seit langem gewollten „Vereinigten Staaten von Europa.“

Linke Ideologen wie Jakob Augstein haben ja inzwischen ganz offen gesagt, dass die Vernichtung der deutschen Nation ihr Wunsch ist.

4) Dabei sieht man, was in Frankreich los ist.

Nach dem WM-Sieg gab es „bunte“ Randale, die nur schwer zu bändigen war. Macron hat bereits zugegeben, dass er den hunderten von muslimischen No-Go-Areas im Lande nicht Herr wird. Der innere Zerfall der ehemaligen Grande Nation läuft.

Aber Deutschland nimmt das nicht etwa als abschreckendes Beispiel, sondern als Vorbild.

Wochenblick, 10.6.2018: „Frankreichs Macron gibt auf: Bürger sollen Probleme selbst lösen“

The Washington Times, 7.1.2015: „Muslims segregated from French society in growing Islamist mini-states“ 

Und:

Davon will die EU 300 Millionen nach Europa holen

5) Um der möglichen Zerstörung Europas noch mehr Nachdruck zu verleihen, gibt’s dann auch noch den UN-Migrationspakt,

…der den Massenansturm auf den alten, lebensmüden Kontinent noch weiter erhöhen könnte.

Trump wusste schon, warum er die USA aus dieser Sache rausgehalten hat.

Immerhin wurde bei der UNO auch das Konzept der „replacement migration“ angedacht, obwohl es ökonomisch keinen Grund gibt, sich „replacen“ zu lassen. 

WiWo, 1.11.2017: „Der Fachkräftemangel ist ein Mythos“

6) Gutmenschland wird im Zuge der Islamisierung auch fröhlich weiter den Judenhass importieren

…und sich Stück für Stück weiter unterwerfen. Das Lernen aus der Geschichte wird nur noch aus Lippenbekenntnissen bestehen, während man die 100.000 bis 200.000 Juden, die es hier noch gibt, Stück für Stück raus treibt, so ähnlich wie Frankreich es macht.

Aber so lebendig wie der Antisemitismus in verschiedenen Formen hierzulande noch ist, wird das vermutlich bei weniger Leuten für Entsetzen sorgen, als man sich eigentlich wünschen sollte …

FrontPage Magazine, 16.7.2018: „Germany’s Collusion With Muslim Anti-Semitism“

Dr. Korenz Blog, 17.7.2018: „Nichts gegen Juden“

Mein Artikel über die deutsche Nationalneurose am Beispiel Jakob Augstein: CONSERVO

***

Sie wollen Philosophia Perennis unterstützen? Mit zwei Klicks geht das hier:

PAYPAL

… oder auf Klassische Weise per Überweisung:

IBAN: DE04 3002 0900 0803 6812 81
BIC: CMCIDEDD – Kontoname: David Berger – Betreff: Spende PP

41 Kommentare

  1. Wieviel Boote des libyschen Küstenschutzes sind in 2011 durch die USA u. Co. versenkt
    worden ?? Liegen zerschossen vor der libyschen Küste !

  2. Europa ist (noch) in der Hand rechtsbrecherischer Vollidioten.
    Allerdings ist die Sache mit dem Migrationspakt die rote Linie, die den Laden zum bersten bringen wird.

  3. Bitte NICHT „die Deutschen“, es ist die Clique um Ex-Agitprop Merkel plus SPD, -natürlich die Links-Grünen und besonders die Linken mit Kipping! Viel Ex-DDR und Alt-68er, das sind die, die Deutschland gerne zerstören möchten. Zuallerletzt Merkel mit ihrer Richtlinienkompetenz!! Natürlich sind auch die FDP und CSU! Anhänger des Migrationszirkus‘! Korrupte , teils ideologiegetriebene Politkaste!

  4. Nicht Deutschland will das. Der größte Teil der deutschen Regierung setzt das mit Macht,Lüge, Rücksichtllosigkeit und Tücke um.Altdeutsche Bürger und Regierung ist nicht dasselbe.

    • Ich wünschte, dem wäre so, aber wenn ich mir die Meinungsumfragen ansehe, denen zufolge die eindeutige Mehrheit weiterhin Parteien wählt, die die Selbstzerstörung vorantreiben, zum Teil sogar beschleunigen wollen (SPD, Linke, Grüne), dann fürchte ich, ein großer Teil des Volkes will alles genau so.

  5. Die Umerziehung der Deutschen seitens der Kriegssieger zeitigt in erster und nunmehr existentiell wirksamer Linie dahingehend Wirkung, als daß von den verantwortlich zeichnenenden Volks-, Verfassung- und Volkswirtschaftsexterminatoren noch nicht einer einem Anschlag zum Opfer gefallen ist. Das ist doch ein nachhaltiger Erfolg.

  6. Für linke Ideologen ist die Enteignung ganzer Nationen durch Migration ein Traum!
    Und für die Migrationsgewinnler ein Geschäft.
    Was mich nur immer wieder wundert: dass es so viele davon in Westeuropa gibt…

  7. @Karl-Jose Vogel: „UN und die EU wollen ein schwarzes und muslimisches Europa und zerstören wieder Europa. Nur dann sind keine „Weißen“ mehr da, die es wieder aufbauen könnten.“

    Das werden dann die Türken machen, die haben ja schon damals nach dem Krieg Deutschland wieder aufgebaut, während die Deutschen faul herumhingen und sich am Sack kratzten.

  8. Das Problem ist, wenn ein Land der EU diesen Irrsinn weiter stützt und sich von Migranten lustig überrennen lässt, wird das Auswirkungen auf lange Sicht, auf alle Eustaaten haben. Denn Dank der offenen EUGrenzen, laufen die in das Land ihrer Wahl. Und damit braucht man sich nicht wundern, dass der Ruf D. Am Ende ist. Keine innovative Technologie mehr, Geldmittel knapp, Sozialstaat bald am Ende

  9. Was ist mit dem deutschen Selbstbewußtsein passiert????

    Der verordnete SelbstzerstörungsMindfuck ist doch nur eine „Droge“ der meisten chronisch Kranken???

    ….und chronisch Kranke können das nichte leisten, was die Deutschen bisher (ab 1945) geleistet haben!!!!

  10. Gestern war ich auf einem AfD- Meeting. Ein Bundestagsabgeordneter hat erklärt, dass es ausdrücklicher und kundgetaner Willer der Altparteien ist, den Nationalstaat Deutschland abzuschaffen. SPD, Grüne und Linke sprechen das ganz offen aus, FDP und CDU/CSU sagen es nicht direkt, verfolgen mit ihrem Handeln aber den gleichen Weg. Am 31.12.2018 ist DeadLine und somit ENDE und AUS.

    • Und wer oder was gibt ihnen das Recht dazu? Irgendeine Begründung muß es ja doch wohl geben, und zwar eine Begründung, die es rechtfertigt, sich über den Willen der Bevölkerung hinwegzusetzen.

      • Der Wille der Bevölkerung wurde bei der letzten BTW kundgetan. Merkel ist als Kanzlerin legitimiert. Was das Volk nachträglich im einzelnen will, oder nicht will, ist jetzt vollkommen uninteressant. Das ist leider die traurige Wahrheit.

    • Alles von Soros & Co. angeleiert und finanziert…!!!

      Für solche Verrats-Politiker gibt es nur eine Lösung,
      den Bundestag stürmen, und dann sortieren, wenn es sein muss, mit Gewalt,

      für solche Typen, da bin ich sogar für die Wiedereinführung der Todesstrafe !!!

    • Der Rechtsstaat Deutschland ist schon abgeschafft. Das sind nur die letzten Zuckungen der Besatzungsrepublik.

  11. All diese Fakten und viele mehr, lassen nur einen Schluss zu: Der Bevölkerungsüberschuss Afrikas soll nach Europa abfließen, um dort Revolten usw zu verhindern, die allerdings dann hier stattfinden. Dies‘ geschieht, um vor allem die Ölländer zu stabilisieren. Es muss viel Geld und Erpressung im Spiel sein, Europa zum Suizid zu bewegen. Der Ölhahn wird sonst zugedreht…

    • Der Größenvergleich der Landkarten ist beeindruckend und spricht für sich.

      Die „Vielfalts“fanatiker und Buntblödel zucken dazu nur mit den Schultern und antworten ungerührt: „Wo ein Wille, da ist auch ein Weg“.

      Habe ich schon erlebt.

      • Tja, das ist wohl der Dummstellreflex Neben dem überlebensnotwendigen Totstellreflex ein effektives Mittel zur Aufrechterhaltung des eigenen Schwachsinns. Survival of the Schrottest, Suizidalprogrammierung der Lemminge…

  12. Wenn der Innenminister öffentlich von ALLEN Seiten angegriffen wird, nur weil er das Asylrecht endlich so anwenden will, wie es im Grundgesetz steht, also lediglich ein geltendes Gesetz anwenden will, muss man sich über gar nichts mehr wundern.

    Ein Mitglied der Regierung verhält sich gesetzeskonform und Alle schreien „kreuziget ihn, den unchristlichen Unmenschen“.

    • Nein, nicht alle . Ich zum Beispiel kenne keinen einzigen Menschen der das gutheißt. Es werden aber in der Presse nur die veröffentlicht die diese Masseneinwanderung stützen. Die Mehrzahl der Bürger wird aber gar nicht gehört, geschweige denn öffentlich vertreten durch die Staatsmedien. Das ist Einflussnahme auf die öffentliche Meinung. Damit hält man die unsicheren in Schach.

  13. Ein schrecklicher Artikel, weil alles, was er beschreibt, so schrecklich real ist. Diese deutsche Lust an der Selbstauslöschung vermag ich nur als pathologisch zu bezeichnen. Doch welcher Psychiater behandelt die deutschen „Eliten“ in ihrem Wahn, die Welt zu retten?

    • Entschuldigung, aber es ist nicht die „deutsche“ Lust an Selbstauslöschung. Wir hier wurden nicht gefragt, weder meine Familie noch mein Freundeskreis und wir wollen uns auch nicht auslöschen, wir werden mundtot gemacht und nicht wahrgenommen. Wir wollen das nicht was hier passiert!

  14. „Gutmenschland wird […]weiter den Judenhass importieren“

    Um so unverständlicher dass Frau Knobloch (Präsidentin der Israelitischen Kultusgemeinde München) sich vehement für den Import von Neubürgern einsetzt.

    Welcher Agenda folgt diese Frau?

  15. Die Zerstörung Europas KANN man beweisen: Das UN Umsiedlungs- und Ansiedlungsprogramm. Genau das ist der Hintergrund für den laufenden Wahnsinn. Der Islam hat die UN samt linker europäischer Politik vor den Karren der Islamisierung der Welt gespannt. Die Linken werden die 1. Opfer sein, wenn der Islam Staatsreligion werden wird. Nur nützt uns anderen das nichts.

    • „Der Islam hat die UN samt linker europäischer Politik vor den Karren der Islamisierung der Welt gespannt.“

      Ja, das wird so ähnlich gelaufen sein wie bei der FIFA-Vergabe der WM an Katar. Mit Erpressung und Nötigung (Öl!) – und jeder Menge Geld.

    • Eine kleine Änderung in der Reihenfolge der kommenden Ereignisse könnte uns hilfreich sein: Zuerst Jihad gegen die Scharia-Sozialisten von links über grün bis schwarz und gelb. – Ein klein wenig Zynismus mag mir erlaubt sein… 😉

  16. Da nach der Lektüre dieses Artikels wieder leise weinend ins Bett zurückgehen keine Lösung ist (obgleich nach diesem und vielen anderen, ähnlich deutlichen Berichten ein verständlicher Impuls), werde ich wohl meine schnellstmögliche Auswanderung vorantreiben müssen…dieses und viele seiner Nachbarn sind wohl nicht mehr zu retten.

  17. Nicht DEUTSCHLAND hält an der Selbstzerstörung fest, das ist nur die deutsche Politikerriege…!

    Deutschland, das sind wir und wir müssen baldmöglichst dafür sorgen, dass unsere Hochverräter aus Amt und Würden kommen und anschließend in den Knast…!!!

    Deutschland wache endlich auf und nimm Deine Rechte wahr: Art. 20 GG !!!

  18. Hitler wollte ein „Arisches Europa“ und zerstörte Europa. Die UN und die EU wollen ein schwarzes und muslimisches Europa und zerstören wieder Europa. Nur dann sind keine „Weißen“ mehr da, die es wieder aufbauen könnten.

    • Das sehe ich ganz genauso . Mir kommt bei diesem ganzen Desaster immer wieder das kranke Hitlergehirn in den Sinn …Merkel und ihre Vasallen wollen seine Vision jetzt auf Biegen und Brechen wohl in die Tat umsetzen. Meine Wut auf dieses Verbrecherregime ist kaum noch zu bändigen.

    • Der Erderwärmung, bei uns durch zunehmend heißere Sommer zu erkennen, erfordert einen anderen Menschentypus als den des Weißen. Da wirkt die Merkel-Politik als geradezu vorausschauend, wenn sie, zur genetischen Auffrischung, aus einem klimatisch besser angepassten Pool, Massen importiert. Ironie

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here