Ein Gastbeitrag von Jürgen Fritz

Es hatte sich ja schon angekündigt, als David Bergers Verlinkungen zu Philosophia perennis vor neun Tagen für alle seine Freunde, Follower und alle anderen auf Facebook plötzlich nicht mehr sichtbar waren, nachdem er scharfe Kritik am Islam geübt hatte.

Ich hatte damals einen Facebook-Aufruf gestartet, diese Zensurmaßnahmen publik zu machen, der weit über 150 Mal geteilt wurde. Jetzt wurde offensichtlich die nächste Stufe gezündet:

David Berger, der Philosophia perennis-Maestro, ist von facebook für 30 Tage gesperrt worden. Damit ist ihm der wichtigste Vertriebskanal für Philosophia perennis entzogen.

Anabel Schunke, die Tichys Einblick-Autorin, ereilte am 24.11. genau das gleiche Schicksal. Ebenfalls 30 Tage. Marisa Kurz, die achgut-Autorin, wurde vorgestern für zunächst 24 Stunden gesperrt, aus denen dann einfach kurzerhand 48 Stunden gemacht wurden. Ohne jede Begründung. Dr. Marc Jongen, der AfD-Parteiphilosoph, wurde kürzlich auch für einige Zeit ausgeschaltet, sogar ohne jeden ersichtlichen Grund. Das war unmittelbar vor einer Landtagswahl. Imad Karim, der Journalist und Filmemacher, ist fast schon mehr gesperrt als freigeschaltet. Die Facebook-Seite von Adrian Lauber, einem ausgesprochen sachlichen und profunden Islamkritiker, der seine Essays auf facebook selbst veröffentlichte, wurde sogar komplett gelöscht, inklusive all seiner dort publizierten Texte.

Dabei ist klar, dass all diese Zensur- und Unterdrückungsmaßnahmen, all diese Repressalien nicht von Facebook selbst ausgehen. Dieses wie auch alle anderen elektronischen Kommunikationsplattformen werden vielmehr massiv unter Druck gesetzt und zwar von politischer Seite, genauer: vom Bundesjustizministerium, geführt von Heiko Maas (SPD), der sich hier aber durchaus im Einklang befinden dürfte mit dem Kanzleramt.

Offensichtlich ist man gewillt, die Maßnahmen gegen Regierungs- und Islamkritiker noch mehr zu verschärfen. Worauf wir zusteuern, wird den aufmerksameren Beobachtern wohl immer deutlicher. Und was erst nächstes Jahr in den Wochen und Monaten vor der Bundestagswahl passieren wird, werden sich schon jetzt die meisten denken können.

Das moderne Europa steht vor allen Dingen für folgende Ideen und Werte, die über Jahrhunderte und Jahrtausende aufs Schwerste erkämpft wurden:

1. Europa steht spätestens seit Sokrates für Aufklärung, das heißt die Liebe zur Wahrheit und den Mut, sich des kritischen Denkens zu bedienen, auch und gerade, wenn dies den Herrschenden nicht passt. Sokrates, der nie anderes getan hat, als unangenehme, entlarvende Fragen zu stellen, hat man den Prozess gemacht, ihn zum Tode verurteilt und hingerichtet; auch das gehört leider zu Europa.

karlskirche_frescos_-_glaube_6_ketzerei

2. Das moderne Europa steht für Freiheit, gegen Sklaverei (in Saudi Arabien erst 1967 auf immensen Druck aus Europa und Nordamerika abgeschafft; ich meine richtige Sklaverei, also die vollständige Entrechtung und Verdinglichung von Menschen!) und gegen jede Form der Unterdrückung, dazu gehört insbesondere die Forschungs-, Meinungs-, Rede-, und Pressefreiheit (Art. 5 GG),

3. Das moderne Europa steht für Gewaltenteilung und Demokratie, das heißt Beschränkung der Macht und Mitbestimmung des Volkes, des eigentlichen Souveräns, an politischen Entscheidungen, was wiederum voraussetzt, wahrheitsgetreu und umfänglich informiert zu werden.

4. Das moderne Europa steht für Rechtsstaatlichkeit: alle sind dem Gesetz unterworfen und daran gebunden, auch die gerade Herrschenden (!), um reine Willkürherrschaft zu unterbinden.

5. Das moderne Europa steht für die Grund- und Menschenrechte: ohne diese ist alles andere wertlos. Das ist die Basis der Basis. Und zu den Grund- und Menschenrechten (Art. 1 – 19 GG) gehören wiederum die Gedankenfreiheit und das Recht auf freie Rede.

All diese Ideen und Werte sind in Gefahr!

Lasst uns die Errungenschaften der Aufklärung nicht klammheimlich, Schritt für Schritt, still und leise von den Herrschaftseliten rauben und verscherbeln!

Artikel 20, Absatz (2) Grundgesetz:  „Alle Staatsgewalt geht vom Volke aus.“

Artikel 5, Absatz (1) Grundgesetz:

„Jeder hat das Recht, seine Meinung in Wort, Schrift und Bild frei zu äußern und zu verbreiten und sich aus allgemein zugänglichen Quellen ungehindert zu unterrichten. Die Pressefreiheit und die Freiheit der Berichterstattung … werden gewährleistet. Eine Zensur findet nicht statt.“

***
Literaturempfehlung: Hartmut Krauss (Hrsg.): Feindbild Islamkritik – Wenn die Grenzen zur Verzerrung und Diffamierung überschritten werden 

****
Zum Autor: Jürgen Fritz ist seit Ende Juli regelmäßiger Gastautor auf Philosophia perennis

*****

Fotos: (1) on Carlos Latuff (http://twitpic.com/6azzhu) [Public domain], via Wikimedia Commons (2) Ein Engel verbrennt die häretischen Schriften der Ketzter (Karlskirche Wien) © von Wolfgang Sauber (Eigenes Werk) [GFDL (http://www.gnu.org/copyleft/fdl.html) oder CC BY-SA 3.0 (http://creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0)], via Wikimedia Commons.

P.S.: Reaktion von Beatrix von Storch (AfD) auf die Facebooksperrung David Bergers

beatrix-von-storch

avatar
400
20 Comment threads
16 Thread replies
0 Followers
 
Most reacted comment
Hottest comment thread
14 Comment authors
JOUWATCH : Ab heute müsste es in Artikel 5 des Grundgesetzes heißen: „Eine Zensur findet statt“ – offene Bürgermeinungen aus Sachsen-AnhaltÜber Meinungsdiktatur und Zensurwahn – Crusade WebZensur und systematische Ausschaltung von Regierungs- und Islamkritikern | Freie Alternative Kreistagsfraktion ViersenSoll die europäische Bevölkerung ausgetauscht, Europa vollkommen islamisiert und seine Kultur zerstört werden? – Ingo Plewa – Der Nach(t)denkerSoll die europäische Bevölkerung ausgetauscht, Europa vollkommen islamisiert und seine Kultur zerstört werden? | 99 Thesen Recent comment authors
  Abonnieren (alle Kommentare oder nur meine Kommentare)  
neueste älteste beste Bewertung
Ich möchte benachrichtigt werden zu:
trackback

[…] oder regierungskritische Meinungen auf Facebook zu vertreten, wird mit dem NetzDG immer schwieriger.“ […]

trackback

[…] über Zensur und systematische Ausschaltung von Regierungs- und Islamkritikern — philosophia perennis […]

trackback

[…] philosophia-perennis […]

trackback

[…] Daher müssen diese permanent, rund um die Uhr indoktriniert werden. Daher müssen die Informationen, die Medien, insbesondere nun auch das Internet, die letzte Bastion der Freiheit, zunehmend kontrolliert werden.  […]

trackback

[…] Daher müssen diese permanent, rund um die Uhr indoktriniert werden. Daher müssen die Informationen, die Medien, insbesondere nun auch das Internet, die letzte Bastion der Freiheit, zunehmend kontrolliert werden.  […]

trackback

[…] Daher müssen diese permanent, rund um die Uhr indoktriniert werden. Daher müssen die Informationen, die Medien, insbesondere nun auch das Internet, die letzte Bastion der Freiheit, zunehmend kontrolliert werden.  […]

trackback

[…] sind denn die schlimmsten von denen? PA: Von dem Broder die, von Tichy und neuerdings von diesem Berger. SG: Wer ist das? TdM: So ein Theologe. Ehemaliger Vatikan-Fuzzi. AM: Ein Theologe? TdM: Ja, ein […]

Jule
Gast
Jule

Ob Schierlingsbecher, Kreuzigung, grauslichste Christianisierung ganzer Völker/Länder, Inqusition, Bücherverbrennung, durch „eigenes Recht “ geschützte Verbrechen (Kindesmissbrauch z.B., aber auch “ Ungereimtheiten“ im ältesten … Bankwesen). Nun also ganz modern im “ Neuland“ Internet – die Zensur … – es gilt eben immer noch das Politik und Religion(en) arme und dumme Menschen wollen/brauchen, Widersacher mit im Grunde immer gleichen Methoden – nur die Mittel ändern sich – bekämpfen, durch Kriege und Verunsicherungen, durch Ängste schüren wie Kräfte die in ihrem Sinne handeln … wüten zu lassen. Ein Aspekt ist dabei nicht uninteressant, es haben darüber immer wieder Spaltungen ergeben die es… Mehr lesen »

Jule
Gast
Jule

Ich versuche nun in wenigen Sätzen auf einen eigentlich mittlerweile offensichtlichen Hintergrund hinzuweisen. Als der deutschstämmige … Papst zurücktrat … um in eine freiwillige (?) Klausur, innert des Vatikanstaats ( also nicht in seiner süddeutsche Heimat), zu gehen, nahm ein nicht europäischer, jesuitischer … Mann aus Argentinien … den Platz des “ Stellvertreter Gottes“ in Rom ein. Ein mitnichten unumstrittener Mann ! Dieser Rücktritt war ein Beben bisher unbekannter Größe, die Vermutungen um das Warum gingen in alle möglichen Richtungen. Was aber dann unter dem Nachfolger – und all derer die ihren “ Gang gen Canossa“ bei diesem absolvierten –… Mehr lesen »

trackback

[…] Presse-, Rede- und Meinungsfreiheit und damit auf die freiheitliche Demokratie betreffen nicht nur Philosophia perennis, sie betreffen noch viel drastischer das Flaggschiff der deutschen Autorenblogs: Die Achse des […]

Atticus Finch
Gast
Atticus Finch

Na das passt doch absolut in die heutige Zeit. Gegen die Achse des Guten wird gerade auch ein existenzbedrohender Generalangriff gefahren. Zensur allerorten.

Jens Richter
Gast

@monte veritas
Da stimme ich Ihnen in allen Punkten zu. Und tatsächlich darf man fragen, ob hier schon ein Suchtverhalten vorliegt. Keinen Tag mehr ohne „Johny Facebook“ hicks…

Jens Richter
Gast

Wie sieht’s mit vk.com aus? Wäre das eine (temporäre?) Alternative? Facebook ist ein Privatunternehmen und will Geld verdienen. Gerade aufreizende und umstrittene Beiträge generieren Klicks und kosten im Gegensatz zu 7 Billionen niedlichen Katzenvideos kaum Bandbreite (d.h. Geld). Ein massenhaftes Abwandern von interessanten Schreibern würde zu einer Verödung führen, interessierte Leser würden dann ebenfalls gehen, es sei denn, sie können ohne niedliche Katzenvideos nicht leben…

hendo renka
Gast
hendo renka

Manche Leute merken nicht, dass ihre eigene Meinungsfreiheit damit in Gefahr gerät, wenn nicht sofort dann später. Es geht ums Prinzip, das ist für viele wohl zu hoch.

monte veritas
Gast
monte veritas

Die Vloggerin Tree of Logic, eine Amerikanerin, die eine Zeit lang in Deutschland lebte und auch noch eine Aufenthaltsgenehmigung für hier hat, wurde zu einem „Gespräch“ nach Deutschland gebeten, weil sie sich äußerst kritisch über die muslimische Kulturbereicherung in Deutschland auslässt. Außerdem hat man ihr Konto in Deutschland gesperrt, Jetzt kann sie nicht mehr in die EU einreisen, sonst würde man sie bei der Passkontrolle festsetzen und mit der Polizei zu diesem „Gespräch“ bringen.

vercingetorix
Gast
vercingetorix

Na dann verklagt sie doch! Pamela Geller, Amerikas grösste Aufklärerin über die Gefahren von Islam und Scharia, hat das dortige Justizministerium verklagt, weil Facebook, Twitter &Co., dort genauso Zensur betreiben, auf Druck der US Regierung, als in Deutschland und ganz Europa.

Ich kann leider Merkel,Maas und Co. nicht verklagen, weil ich nicht Deutscher bin und auch nicht in Deutschland lebe!

Bildet eine grosse Interessengemeinschaft und verklagt diese Schufte!

trackback

[…] Zensur und systematische Ausschaltung von Regierungs- und Islamkritikern […]

Jürgen Fritz
Gast

Hat dies auf Jürgen Fritz Blog rebloggt und kommentierte:
Ist das Ende der Demokratie nah?

Mein neuer Artikel auf Philosophia perennis

Neumann
Gast
Neumann

Warum hechelt man eigentlich dem Fratzebuch noch so hinterher. Erfindet doch ein neues, mit Sitz in Tuvalu, da können die diktatorischen verfassungsbrechenden Zensurmachenschaften einer nur noch abzuwählenden Parteioligarchie nicht greifen.

klaus
Gast
klaus

Das ist gut und richtig, dass Herr Berger gesperrt wurde, leider nicht für immer!