Was angesichts der schließlich preisgekrönten Hassrapper komplett in den Medien unterging: neben Farid Bang und Kollegah waren auch der Hamburger Rapper GZUZ  von der Crew #187Straßenband für den Echo nominiert.

Die bekannte Twitteraktivistin „Dora zwitschert“ dazu: Er liefert so etwas „wie den Soundtrack zu den ständigen Messerattacken in Deutschland“

Meine Artikelbewertung ist (3.67 / 6)