(David Berger) Gestern hatten wir berichtet, dass der Kranz der AfD am Breitscheidplatz, der an die Opfer des LKW-Massakers erinnern sollte, verschwunden war, während ein anderer Kranz noch an der außergewöhnlichen Stelle lag.

Jetzt haben wir neue Informationen dazu: Der von unserer Mitarbeiterin bei ihrer Recherche vor Ort registrierte Kranz war offensichtlich der ursprünglich von der AfD niedergelegte, aber unkenntlich gemachte Kranz. Der AfD-Politiker Dr. Dirk Spaniel bemerkt dazu:

„Unser Kranz liegt noch dort, aber die Schleife mit den Namen aller Opfer, sowie den Trauerworten der AfD wurde sorgsam entfernt …

„Es ist traurig und beschämend, dass unsere Gegner nichts Besseres zu tun haben, die Anteilnahme und Trauer der AfD-Abgeordneten aus dem öffentlichen Bewusstsein zu löschen. Wer anderen aus politischem Kalkül keine Trauer zugestehen möchte, diskreditiert sich selbst“, meint Dr. Dirk Spaniel.

Gemeinsam mit Kollegen aus der Bundestagsfraktion legte Dirk Spaniel, baden-württembergischer Landessprecher am Ort des Anschlags gestern einen Kranz nieder und gedachte vor Ort der beklagenswerten Opfer.

„Aufschlussreich war das Verhalten des ZDF-Kamerateams“, erzählt Dr. Dirk Spaniel. Die angeblichen Medienspezialisten des öffentlich-rechtlichen Senders vergewisserten sich zuvor brav telefonisch in der ZDF-Redaktion, wie sie mit der Kranzniederlegung der AfD-Abgeordneten umgehen sollten.“

Die Antwort lautete offensichtlich ‚Nein‘. Das Team zog ab. Es gab weder Aufnahmen noch Interviews“, berichtet Spaniel.

„Dies ist ist ein weiterer Beleg dafür, dass öffentlich-rechtliche Sender regierungstreu und einseitig berichten. Was nicht ins Bild passt, wird ignoriert. Dies ist eine Schande für das ZDF, das wir mit unseren Gebühren finanzieren“, erklärt Spaniel.

***

Sie wollen Philosophia Perennis unterstützen?

… oder auf Klassische Weise per Überweisung:

IBAN: DE04 3002 0900 0803 6812 81 
BIC: CMCIDEDD – Kontoname: David Berger – Betreff: Spende PP

33 Kommentare

    • So viel ich weiß, stand die Gruppe der Politiker daneben … die können notfalls alle dazu eine eidesstattliche Erklärung abgeben …

  1. Es wird immer klarer wie verblödet die Gesellschaft ist. Ich meine, dass jeder Opfer eines Attentats werden kann und dann möchte ich mal sehen wie die Angehörigen sich dann fühlen, wenn sie zudem noch wie Dreck behandelt werden. Das ist schon Masochismus, wer so etwas preist. Das ist so ein Wahnsinn. Alle Leute werden alt und ich möchte sie sehen, wenn sie in der Altersarmut in der Schrottimmobilie leben und dann neben ihnen für Millionen Steuergelder für Asylanten neu gebaut wird. Meine Vermutung ist, dass solche Menschen, die so etwas unterstützen entweder geistig behindert sind oder völlig verwöhnte Gören, die noch nie einen Schlag ins Genick bekommen haben. Wenn sie weiter so irre agieren, dann werden sie schneller das Opfer sein als sie es sich jemals in ihren kühnsten Träumen erhoffen könnten. Und natürlich wird für sie keine Hilfe da sein. Das Geschrei wird noch groß werden in ihrer eigenen Dämlichkeit! Dann sollte niemand mit ihnen Mitleid haben.

  2. Mich wundert das überhaupt nicht. Man nennt diesen Zustand doch seit Eli Pariser „filter bubbles“, also eine Informationsblase, innerhalb derer man nur mit ganz bestimmten Informationen gefüttert wird. Ein ganzes Volk soll auf diese Weise auf Linie gebracht werden. Und eigentlich klappt das ja auch ganz gut. Wie sagte Safranski: Publizistik, nicht Pädagogik wünsche er sich, oder der gute alte Historiker Leopold von Ranke etwa: Die Dinge so schildern, wie sie sich zugetragen haben. Davon entfernen wir uns leider immer weiter. ARD und ZDF sind für mich seit langem schon keine Informationsquelle mehr. Wenn dann noch Marietta Slomka mit ihrem kindlichen Journalismusverständnis Politiker befragt, ihre Betroffenheit rauslässt usw. usf. schalte ich immer!!! weg. Das tue ich mir wirklich nicht an.
    Im Klartext heißt das: Will man informiert sein, muss man sich anderweitig umsehen. ARD und ZDF sind informationstechnisch eine Lachnummer. Schlimm nur, dass wir unsere eigene Verar… auch noch teuer bezahlen müssen, dass wir die Deutungshoheit über unsere Sprache verlieren. Das NetzDG zum Beispiel hat für mich mit Demokratie nicht mehr viel zu tun.

    • Wir geben Ihnen Recht,denn unsere Medien verarschen uns täglich.Die Bevölkerung wird für dumm verkauft und das nur zu dem Zweck damit die Menschen nicht mitbekommen was inder Welt geschieht.Wir stehen vor dem 3.Weltkrieg und usere Politiker machen den Wahnsinn mit.

  3. Das der Gedenkkranz der AfD von irgendwelchen Spinnern sofort geklaut oder zerstört werden würde, hätte man ja auch voraus ahnen können. Ich an deren Stelle, hätte den Kranz eine Weile unauffällig beobachten lassen und die Diebe auf Fotos oder gar Video festgehalten.

  4. Demokratie is nich in Buntland.
    Recht gibs nich mehr in Buntland.
    Hey you are occupied since 1919
    Art 159 Hess. Verfassung, Art 25 GG-selber lesen macht schlau
    Der Zustand jetzt: Prob-Repression 2. Stufe ( Zensur und Diffamierung+Antiblockfratzen)
    Der Zustand morgen ist Repression stufe 3 (Gerichtsverfahren gegen geb. D.)
    Repressionsstufe 4 = absolute Totalitaritär offen zur Schau tragen, Verhaftungen auf offener Strasse.
    Wer immer noch an Märchen glaubt soll sich im Wald verstecken.
    Die anderen müssen erwachsen und wach werden, weil die nächste Stufe kommt– es ist alles im Plan!
    Reden bringt gar nichts, schon gar nicht im Netz. Nur Handeln bribgt etwas. Und dazu muss man seine COJONES straffen und loslegen- gemeinsam mit anderen.

  5. Es ist nicht nur die verunglimpfung dieser rechtmäßig gewählten Partei sondern auch eine bodenlose Unverschämtheit gegenüber den Wählern dieser Partei und alles im Namen der Demokratie und Meinungsfreiheit.

  6. Zensur ist auch die Wahrheit bzw. Fakten schlichtweg zu verschweigen.
    Oder wie heißt es so nett, – „Auch Schweigen kann eine Lüge sein.“

    Mich kann das inzwischen nicht einmal mehr ärgern, weil ich im Vorfeld damit rechne. Was nicht heißen soll das ich es gut finde wenn es dann doch passiert.

    Eines muß man den Regierungsparteien und ihren Schaltstellen schon lassen, – sie lassen wirklich gar keine Möglichkeit aus öffentlich zu zeigen wie weit sie zu gehen bereit sind bzw. wie völlig schamlos sie Fakten unterschlagen oder verdrehen. Das heißt jedoch ebenfalls im Umkehrschluß das sie sich sehr sicher dabei fühlen also wissen das sie Rückendeckung haben und DAS ist wohl der eigentliche Skandal bei solchen Nummern.

    • „sehr sicher dabei fühlen“. Sie schreiben das richtig, dass das nur GEFÜHLE der Sicherheit sind. Faktisch sind die Politiker genauso den Repressionen ausgesetzt wie das Volk. Die Poltiker kommen aus dem Volk und sind im Grunde genommen das Volk. Sie sind nicht die Elite. Wenn ein System fällt sind es gerade die Poltiker, die dann „gehängt“ werden. Die Milliardäre Sherman sind tot aufgehängt gefunden worden. Der Prof. Donath, der für Städte- und Wohnungsbau unterrichtet hatte, ist spurlos verschwunden. Es gibt keine Sicherheit in Wahrheit und das für niemanden!

  7. Egal, wie man zu der AfD steht, man übersieht, daß diese Partei von Millionen Wählern gewählt wurde und wahrscheinlich die stärkste Oppositionskraft im Bundestag sein wird.

    Ein weiteres Armutsbeispiel für die Demokratie.

    • Hä?
      Wen meinen Sie mit „man“ und was soll daran ein „Armutsbeispiel für die Demokratie“ sein, wenn Millionen die AFD wählen?

      Auch sehe ich die AFD nicht als „wahrscheinlich die stärkste Oppositionskraft“ sondern als Einzige. Oder kennen Sie noch Andere?

  8. Habe gestern seit langem wieder mal Nachrichten geschaut (ZDF heute) und ich muss sagen, dass einem die einseitige Berichterstattung noch deutlicher in die Augen und Ohren springt!
    Wieder die böse AfD… blabla… die schießen sich doch jedes mal ein Eigentor damit… merken die das nicht?!?!
    Und dann mit stolzer Brust berichtet von der Resolution gegen Israel… Ja geht’s noch! Im Namen ALLER Deutschen?!?!
    Also für mich steht jedenfalls fest: Ich werde diesen ganzen „Medien Ku Klux Klan“ weiterhin boykottierten!

  9. „…Dies ist eine Schande für das ZDF, das wir mit unseren Gebühren finanzieren“

    Ich nicht mehr! Ein paar Millionen (kenne die aktuelle Zahl nicht) ebenfalls nicht mehr. Und es müssen weitere GEZ-Dissidenten dazukommen und zwar soviele, daß deren Inkassosystem vollkommen zusammenbricht!

  10. Anweisung von ganz oben. Und wir Armleuchter zahlen brav weiter. Jeder der sichs leisten kann zu prozessieren sollte einfach nicht mehr zahlen.

  11. Kann überhaupt nichtverwundern. Lügenfunk bleibt Lügenfunk und ‚Ziemlich Dummes Fernsehen ‚ bleibt eben mit aller Macht genau das!

    Hatte hier vorgestern ja auch schon von ‚MM‘ = ‚Mariettas Märchenstunde‘ berichtet, wo bei all dem infamen Gesülze angeblicher ‚Trauer‘ (wie? – bei MerKilll?) der widerlichen Bonzenkaste kein Wort über das identitäre Denkmal und dessen eilfertige Entfernung durch die Müller-Schergen fiel.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here