Die britischen Behörden mussten gerade zähneknirschend zugeben, dass nach langer Untersuchung kein Beweis für die Verantwortung der Russen in der Skripal-Affäre vorgelegt werden kann.

Deutschlands Außenminister Heiko Maas hatte zuvor – unter Bezugnahme auf die britischen Ermittler – das Gegenteil behauptet.

Das Magazin COMPACT fordert nun: „Der Mann muss sofort zurücktreten, bevor er noch mehr Schaden anrichten kann!“

Hier geht es zum gesamten Artikel auf  „Compact“:

Rücktritt, sofort! Außenminister Maas hat über Skripal-Affäre gelogen – hier ist der Beweis!

 

Meine Artikelbewertung ist (4.8 / 5)

50
Hinterlassen Sie einen Kommentar

avatar
400
40 Comment threads
10 Thread replies
1 Followers
 
Most reacted comment
Hottest comment thread
30 Comment authors
Alpha RockingHeidemarie RittscherWalterArthurE. Kant Recent comment authors
  Abonnieren (alle Kommentare oder nur meine Kommentare)  
neueste älteste beste Bewertung
Ich möchte benachrichtigt werden zu:
Alpha Rocking
Gast

Wie schafft man es nur als Außenminister (Hust, hust) sich in so kurzer zeit derart zu zerlegen ? Man hat ja so die Hoffnung es geht nicht noch schlimmer, bis einer kommt und die Messlatte noch mal um längen nach Unten verschiebt.

Heidemarie Rittscher
Gast
Heidemarie Rittscher

Ein Land das solche Politiker braucht ist nicht’s wehrt. Da kann sich die Merkel doch auf die Schulter klopfen

Walter
Gast

Hat man solche Volkszertreter, braucht man keine Feinde mehr. Wir waren Kinder, und die Erwachsenen lehrten uns Sprichwörter, Sprichwörter an die sich keiner hält, insbesondere die Politiker. Heute 50 Jahre später weis ich, dass diese Sprichwörter die ersten geistigen Beruhigungspillen waren.

Arthur
Gast
Arthur

Kann man denen überhaupt noch was glauben?

E. Kant
Gast
E. Kant
Meine Artikelbewertung ist :
     

Ein Land das solche Politiker hat braucht keine komiker. Es wird trotzdem ausgelacht.

asisi1
Gast
asisi1

man höre sich das gestammel von maas und den Regierungssprechern, über diesen vorfall an. das wichtigste dabei ist ein göbbeleimer! dieses gedruckse und gelabber, sowie nicht in die Kamera sehen, kann man sich nicht antun! denn sie lügen alle wissentlich und das wird zu ihrer Bestrafung führen!

Emma
Gast
Emma

Maas eine Marionette wie man sie in der Politik nicht besser finden kann – unglaubwürdig, verlogen und arrogant …..

Maddin
Gast
Maddin

Lügen haben kurze Beine !

Peter Krauss
Gast
Peter Krauss

Dehm ist nicht mein Freund, mit dem NATO – Strichjungen trifft er aber ins Schwarze!
Sofortiger Rücktritt wegen der Verbreitung von Falschnachrichten. Wenn diese Herrschaften so weiter machen steuern wir auf den 3. Weltkrieg zu.

DasKleineKrümelmonster
Gast
DasKleineKrümelmonster

V. … nach einem Bericht des niederländischen NRC Handelsblad vom März 2018 Amerikaner und auch die Briten Nowitschok ebenfalls schon lange kennen. Freilich: Beide bewahrten Stillschweigen, womit Nowitschok bis heute nicht im internat. Chemiewaffenabkommen auftaucht.

Mithin führen zumindest theoretisch Herkunftsspuren nach Rußland, Kasachstan, Usbekistan, ins UK, in die USA.

+++

DasKleineKrümelmonster
Gast
DasKleineKrümelmonster

IV. … 1989/90 gab es Freiluftversuche mit Nowitschok-5 am Ustjurt-Plateau. Das wiederum liegt auf den Staatsgebieten von Usbekistan, Turkmenistan und Kasachstan.

Die Usbeken erfuhren erst nach der Unabhängigkeit 1991 von der Nowitschok-Produktion und einigten sich mit den USA (!) auf Hilfe der Amerikaner beim Abbau der Anlage und ihrer Dekontamination.

So ist es kein Wunder, daß …

Eckard
Gast
Eckard

Hetzko Maas ist als Minister untragbar und gehört für das Netzwerkzersetzungsgesetz vor ein Standgericht!

DasKleineKrümelmonster
Gast
DasKleineKrümelmonster

III. … unabhängig. Angeblich wurde 1992 dort die Nowitschok-Produktion umgewandelt in eine ausschließlich zivile.

Seit 1986 gab es auch eine Testbasis inklusive Produktionsanlage in der Nähe von Nukus, Usbekistan, damals Sowjetrepublik, heute unabhängig.

1989/90 gab es Freiluftversuche mit Nowitschok-5 am Ustjurt-Plateau. Das wiederum liegt auf den Staatsgebieten von Usbekistan, …

DasKleineKrümelmonster
Gast
DasKleineKrümelmonster

II. … nicht-binären Varianten.

Das Institut hatte drei regionale Ableger: in Schichany (Oblast Saratow; dort nahm die Entwicklung ihren Anfang), Wolgograd (ehemals Stalingrad) und Nowotscheboksarsk in der russischen Teilrepublik Tschuwaschien.

Teile der Produktion von Nowotscheboksarsk wurden dann in den Norden Kasachstans (!) nach Pavlovar verlegt, damals Sowjetrepublik, heute …

DasKleineKrümelmonster
Gast
DasKleineKrümelmonster

I. Eine nur einstündige Recherche ergab folgende Resultate, die zeigen, daß jeder deutsche Politiker hier besser seine Klappe gehalten hätte:

Nowitschok wurde geheim (Codename: Foliant) im Auftrag des staatlichen Forschungsinstituts für Organische Chemie und Technologie (GosNIIOKhT, Hptsitz: Moskau) entwickelt. Nowitschok ist eine Nervengift-Familie und existiert in binären und ….

Bollo
Gast
Bollo
Meine Artikelbewertung ist :
     

Die wundersame Heilung der Nervengas-Opfer und die „Mickerig Maas“ Wandlung vom Merkelschen Stasi-Pharisäer zum Merkelschen Lügen-Pharisäer.
Die SPD ist, im Volksmund auch Scharia Partei Deutschlands genannt, sich für nichts zu schade.

DasKleineKrümelmonster
Gast
DasKleineKrümelmonster

I. Eine nur einstündige Recherche ergab folgende Resultate, die zeigen, daß jeder deutsche Politiker hier besser seine Klappe gehalten hätte:

Nowitschok wurde geheim (Codename: Foliant) im Auftrag des staatlichen Forschungsinstituts für Organische Chemie und Technologie (GosNIIOKhT, Hptsitz: Moskau) entwicklt. Nowitschok ist eine Nervengift-Familie und existiert in binären und ….

Cloé
Gast
Cloé

Ach Gottchen ja, der Maas mal wieder. Irgendwie habe ich mit manchen Menschen irgendwann auch Mitleid. Dumm geboren, nix dazu gelernt, kleines Ego, große Klappe und teflonbeschichtet.
Der ist eine Satiere- Dauersendung auf zwei Beinen. Man hat ja sonst immer weniger zu lachen und so hat auch er seine Existenzberechtigung.

DasKleineKrümelmonster
Gast
DasKleineKrümelmonster

II.
… aber immer ’ne steile Meinung.

Ob Politikern klar ist, wie sie mit diesem törichten Verhalten ihre eh schon ramponierte Glaubwürdigkeit weiter beschädigen?

++

DasKleineKrümelmonster
Gast
DasKleineKrümelmonster

I.
Das Motto der heutigen westlichen Politiker-Generation:

„Wir stellen mal ’ne Behauptung auf, und dann schaun mer mal, wie weit sich die Realität dahin verbiegen läßt.“

Egal, ob Trump/Rußland, Hussein/Giftgas, US-Wahlmanipulation durch Rußland, Bundestags-„Hacking“ durch Rußland oder jetzt diese Geschichte – überall dasselbe Grundmuster: Keine Beweise und keine Ahnung, …

Emma
Gast
Emma

Nur Merkel Kritiker müssen zurücktreten, wer auf MERKEL KURS ist darf bleiben. So geht das schon seit 13 Jahren !

Ede Kowalski
Gast
Ede Kowalski

Gute und notorische Lügner wissen genau, wem, wann und wo sie etwas gesagt haben. Selbst die Lügen haben kaum noch Niveau, von den Lügnern ganz zu schweigen.

Martina Grundig
Gast
Martina Grundig

Das Statement von Henryk M. Broder lässt keinen Zweifel an der Kompetenz unseres neuen Außenministers Maas.

https://philosophia-perennis.com/2018/03/21/broder-heiko-maas/

Nur eine kleine Nummer in unserer GroßKotzRegierung mehr. Es ist zum Fürchten, wer uns regiert und im Ausland vertritt.

Freya
Gast
Freya

Das wird gewiß nicht seine bisher einzige Lüge gewesen sein. Ich erinnere nur an „wegen Ausschwitz in die Politik gegangen“. Das hat er auch aus dem Hut gezaubert um was vorzugauckeln, davon war zuvor nie die Rede. Bin gespannt, ob ein Lügner zurück tritt. Ich denke aber, eher nicht. Der muss „zurückgetreten“ werden.

incamas SRL
Gast
Meine Artikelbewertung ist :
     

Noch schlimmer finde ich das der Herr Außenminister Parteifreundin Michelle Müntefering gleich noch mit einem Posten als Staatssekretär versorgt.

Muck
Gast
Muck

Es ist doch letztendlich egal, was er sagt und tut,
sondern wer diesen kleinen Diktator, Demokratiefeind
und Dilettanten seit Jahren machen lässt.

Walter
Gast

Die USA ziehen uns wieder in den Morast. Schicken Politiker vom Bundestag zum stänkern vor. Das sind dir vielleicht Höllenhunde. Die von uns gewählten Politiker haben gegenüber den Höllenhunden, keine Courage. Wie kann man nur so feige sein, und uns gegenüber haben sie ne große Klappe!

Hans Adler
Gast
Hans Adler

Da hat der gnadenlose Durchpeitscher des Netzwerkdurchsetzungsgesetzes den bösen Schandmäulern und Fakern einen Maulkorb verpassen wollen und nichts Eiligeres zu tun, als den Oberfaker zu mimen. Wie hieß es noch, damals als noch früher war: vor Inbetriebnahme des Mundwerks bitte Gehirn einschalten. Aber H.Maas hat wieder einmal den Schalter nicht gefunden und so bleibt es wie immer düster bei ihm.

DasKleineKrümelmonster
Gast
DasKleineKrümelmonster

„Das, was uns vorgelegt wurde an Details von Großbritannien, ist eindeutig und läßt keine alternative plausible Erklärung zu, als daß die Verantwortung in Rußland zu suchen ist.“ (Maas, Tagesschau 19.03.2018, auf youtube ab 3:00 – link: https://www.youtube.com/watch?v=DF1yGYT84Gw

Bezeichnend auch, wie unsere Lückenpresse dies „belückt“.

Wer glaubt Politikern und Medien noch irgendwas?

Ivan de Grisogono
Gast
Ivan de Grisogono

Diese Aussage stimmt nicht! Britische Behörden müßten nicht zugeben ,dass es keine Beweise über Russische Verantwortung gibt. Mitnichten.
Nowitschok ist eine Nervengift Familie die, auch nachdem die intl. Verträge unterzeichet wurden, in Russland weiterentwickelt wurden. Nowitschok wurde eindeutig bestätigt. Nach BBC ist die Quelle des benutzten Gifts in Russland identifiziert.

F.Feld
Gast
F.Feld

Kann jemand wie Maas eigentlich überhaupt zurücktreten? Also von WAS: von Borniertheit? Bigotterie? Dummheit und bösartiger Unfähigkeit? Von ideologischer Menschenverachtung- gruppenbezogen..?
Was blebe denn dann von dem Kerlchen übrig, wenn er von all dem zurückträte?

Dorian Gray
Gast
Dorian Gray

Diktator, Zivilflugzeugabknaller, Invasor und Giftmörder Putin zu verteidigen? Haben wir keine Probleme mehr? Die putinbesoffen sollten Mal einen klaren Blick auf die Realität werfen! Die Regionalmacht Putinistan ist aber bloss für die Nachbarn ein Problem…

Mona Lisa
Gast
Mona Lisa

Ach Leute, was soll der Aufreger.
Maas hat sich dabei auf die Briten berufen, und macht jetzt auf Opfer einer Desinformation.
Wer glaubt, der tritt deshalb zurück, ist entweder noch sehr jung, oder kann nicht klar denken.
Viel wichtiger wäre : was tut sich während den Nebelkerzen hinter den Kulissen ?

Demokrat
Gast
Demokrat

Wo Pfeifen regieren, geht die Vernunft flöten.

H.P.
Gast
H.P.

Alles gelogen, von vorne bis hinten. Wenn das die Russen waren, bin ich Katharina die Grosse. Für wie dumm halten die uns eigentlich. Die Russen haben null Vorteil davon und die ganze Sache stinkt zum Himmel. Da hätte man ja gleich einen mit nem Schild “ Ich wars “ und ner Kalaschnikow da hinschicken können. Lügenpresse,Lügenpolitiker…Lügen, Lügen, Lügen.

Emma
Gast
Emma

Das Maasmännchen war schon als Bundesjustizminister eine Niete, nichts geleistet ausser das verfassungswidrige Netzdurchsuchungsgesetz.
Das Männchen ist eine Schande und unerträglich.

Franz
Gast
Franz

Schäuble sagte am 3.09.2016 doch zu dem damaligen Justizminister Herrn Heiko Maas „Ein anständiger Minister müsste da zurücktreten.“
Da Schäuble nun das zweithöchste Amt der BRD bekleidet und nichts passiert ist, weder durch ihn, noch die ewige Kanzlerin noch durch den Bundespräsidenten, kann man sich ja mal überlegen wieviel Anstand denn in der gesamten Regierung der BRD vorhanden sein könnte.

Matthias Rahrbach
Gast

Zurücktreten muss er nach meinem Demokratieverständnis eh, wegen der Internetzensur. Allerdings müssen deshalb auch andere zurücktreten – Frau Merkel auch.

Ist jedenfalls meine Meinung. Mal noch darf ich die frei äußern.

Ich bin seid Oktober auf Facebook gesperrt. In meinem Fall ist das eine Art von moderner Bücherverbrennung. (Zum Hintergrund bei Bedarf bitte auf meinen Namen klicken!)

r.v.d.m.
Gast
r.v.d.m.
Meine Artikelbewertung ist :
     

Zurücktreten? .. so ein Verbrecher dürfte
niemals antreten, der hätte schon mit 3 Pfund
in den Knast gehört !!!

Emmanuel Precht
Gast
Emmanuel Precht
Meine Artikelbewertung ist :
     

Och nö, kein Rücktritt, der versenkt die SPD (klGroKo) sicherlich.
Wohlan…