(David Berger) Der auf unsere Kosten arbeitende Recherchekanal des NDR wartete gestern mit einem Spruch auf, der sozusagen komprimiert den journalistischen Supergau unserer öffentlich-rechtlichen Medien zum Ausdruck bringt:

Kann man noch tiefer sinken? Wer die Nannymedien kennt, weiß: es geht tatsächlich. Bis zum Aufruf, besorgte Bürger von Polizisten aus arabischen Verbrecher-Clans verhaften zu lassen, ist es jetzt ja nur noch ein kleiner, sich logisch aus dem Geschreibsel des NDR ergebender Schritt.

Markus Hibbeler schreibt dazu treffend:

„Katastrophale Zustände an der Berliner Polizeischule, Unterwanderung durch Clans usw. Und wie reagieren einige öffentlich-rechtliche Redaktionen? Mit Häme! Das ist kein Journalismus mehr, das ist Aktivismus; man könnte es auch Propaganda nennen. Grauenhaft!“

Und der Filmemacher Imad Karim:

„Panorama hört auf, uns zu missbrauchen!

Panorama und wie Ihr alle heißt, hört auf, uns Menschen mit Migrationshintergrund für eure Ideologie zu missbrauchen. Ihr seid diejenigen, die dieses großartige Land spaltet.

Ja, unsere Exekutive und andere Bereiche des Rechtsstaates werden von diesen Kriminellen mit arabischer und türkischer-kurdischer Herkunft unterwandert. DAS IST FAKT und es gilt diese gefährliche, sehr gefährliche Entwicklung bei deren hässlichen Namen zu nennen und ihr rechtsstaatlich, medial und gesellschaftlich entgegenzuwirken.

DAS HAT MIT RASSISMUS NICHTS ZU TUN.

Im Gegenteil, Ihr verhaltet euch rassistisch, wenn Ihr glaubt, Ihr müsst Leute wie mich (libanesischer Herkunft) schützen. Eure „Sorgfaltspflicht“ beleidigt mich, denn Ihr stellt zwischen diesen Kriminellen und uns „RASSISCH bedingt“, eine Verbindung und das macht euch zu GUTEN RASSISTEN, auf die wir gerne VERZICHTEN!“