Die Mainstreammedien verlieren die Nerven. Sie sehen, dass ihre Hetzkampagnen gegen Bürger, die friedlich ihre Verfassungsrechte ausüben, nicht mehr funktionieren. In Chemnitz waren die Demonstranten weit in der Überzahl und Gewalt ging nach derzeitiger Erkenntnis im Wesentlich nur von den Gegendemonstranten aus.

Achte auf Deine Worte, denn sie werden Handlungen. (Talmud)

Gleich vorweg: Neonazis haben in der APO2018 keinen Platz. Es geht um die Erhaltung unserer Freiheit, unserer Verfassung, gegen eine Ideologie, die demokratiefeindlich, menschenrechtsfeindlich, sexistisch, rassistisch, homophob, transphob und antisemitisch ist. Da sind Menschen, die selbst ganz ähnliche Ziele haben, logischerweise nicht willkommen.
Gerade unsere Mitstreiter mit Migrationshintergrund sind nicht wegzudenken und stellen einen überproportionalen Anteil, auch unter den „Stars“ der APO2018, das passt mit Menschen, die Rassismus im Herzen tragen und unsere freiheitlich-demokratische Grundordnung ablehnen, nicht zusammen.

Der zunehmende Erfolg und die immer weiter steigende Resonanz in der Mitte der Gesellschaft wird natürlich auf der Gegenseite nicht gerne gesehen.
Dies sorgt anscheinend in vielen Redaktionsstuben für heftigen Frust, der sich in Schlagzeilen äussert, die für mich nach Volksverhetzung klingen.
Mit seriösem Journalismus hat das genauso wenig zu tun, wie „Berichterstattung“ über Demonstrationen in Chemnitz durch Journalisten, die der Antifa nahestehen.

 

Chemnitz: „Ansingen gegen den Abschaum“

So lautet die Einblendung bei Facebook, die vermutlich nicht gegen die FB-Gemeinschaftsstandards verstößt und auch von der AAS und „Correctiv“ nicht beanstandet werden wird.

In einem Artikel in übelstem Hofberichterstattungstil gibt die „Welt“ Linksradikalen ein Forum für ihre politischen Ansichten inkl. beleidigender Verhetzungen. Als pseudokritisches Feigenblatt wird ein Merkel Getreuer mit einem wachsweichen, weitgehend inhaltslosen Statement zitiert. Wozu braucht man schließlich eine Opposition in Zeiten einer alternativlosen Kanzlerin?

Der Bundespräsident ging wohl ein geringes Risiko ein, für das Konzert in Chemnitz heute Werbung zu machen.

Dass nebenbei die Beobachtung von FSF durch den Verfassungsschutz erwähnt wird, ist in diesem Kontext wohl eher Pflichtübung. Mit den Inhalten und mit den politischen Aussagen der auftretenden linksradikalen Bands setzt man sich natürlich nicht auseinander. Gegen „Rassistenmob“, wie es im Artikel heißt, ist der „Welt“ scheinbar jedes Mittel Recht.

Wie hieß es im Verfassungsschutzbericht über Feine Sahne Fischfilet?

Der Verfassungsschutz MV wirft am 12.10.2016 der Gruppe vor, Hass als Instrument zur Entindividualisierung zu verwenden. Um den „Feind“ dann

„ohne die Anwendung moralischer Maßstäbe bekämpfen zu können. Dem Verbreiten verleumderischer Propaganda sind damit keine Grenzen gesetzt. „

Und die Mainstreammedien machen anscheinend gerne mit.
Eine Journaille, die sich zum Sprachrohr von Linksextremisten macht, verlässt den demokratischen Grundkonsens.

Also gut:

Je suis „Abschaum“

***

Sie wollen Philosophia Perennis unterstützen? Mit zwei Klicks geht das hier:

PAYPAL

… oder auf Klassische Weise per Überweisung:

IBAN: DE04 3002 0900 0803 6812 81
BIC: CMCIDEDD – Kontoname: David Berger – Betreff: Spende PP

75 Kommentare

  1. Nicht nur die, alle anderen auch, wenn es um Stimmungsmache gegen die AFD geht. Die B…-Zeitung hat gestern neue Hochrechnungen bekannt gegeben und da wird Emnid angeführt mit 15% für die AFD und von allen 7 Instituten werden bei fünf 16 – 17% angegeben und so etwas nennt man Meinungsmache, wenn der Erfolg in Zahlen unterschlagen wird. Von diesem System sollte sich niemand irritieren lassen.

  2. „Neonazis haben in der APO2018 keinen Platz.“
    Ich empfehle Neonazis immer, zum Islam zu konvertieren:
    „Das Christentum ist so etwas fades! Hätten wir doch vielmehr noch den Mohammedanismus angenommen, jene Lehre des Heldenmutes indem nur dem Krieger der 7. Himmel offensteht – die Germanen hätten schon längst die ganze Welt erobert.“ (A.H.)

  3. Man muss sich fragen, warum haben sie das nötig? Sind sie so „besorgte“ Bürger, die Angst vor ihren eigenen Landsleuten haben? Trauen sie denen mehr Gewalt und Hass zu, als denen die sie hierher eingeladen haben? Oder wollen sie nur ablenken davon, dass nach dem Mord an einem Offenburger Arzt in Ausübung seines Berufes es ein weiteres Opfer einen ebenso weltoffenen jungen Mann in Chemnitz gibt?

  4. Haben es Nazis und Stalinisten nicht ähnlich gemacht? Extremisten bedienen sich immer der Hetze und Verunglimpfung ihrer Widersacher und Propaganda der glattgebügelter Realität.
    Wenn Argumente nicht mehr fruchten, dann winkt man mit dem Hammer der Manipulation durch Medien und der Macht der Herrschenden mit ihren Apparaten und Institutionen.

  5. Unerträglich – Nachrichten zur Gehirnwäsche mit meinen GEZ-Gebühren. Jetzt in Chemnitz: Missbrauch der Mathematik: Wir sind mehr. Goethe:“Die Mehrheit ist die Dummheit.“
    Mit einer Freikarte zu einem Konzert macht man die Welt nicht frei von (islamistischer) Gewalt. Aber alle „unterworfenen“ (Nachrichten)sender tönen`s heute hinaus: Die Welt ist ja so friedlich. Freut euch auf den Islam.

  6. Nach den jüngsten Umfragewerten (INSA) legt der „Abschaum“ um ein Prozent zu. Bei 61,5 Mio. Wahlberechtigten (nicht Wählende, das waren weniger) bedeutet dies eine Zunahme (Absolut) von 615.000 Menschen (Abschaum oder deren Unterstützer). Wir werden immer mehr. Seit der BTW 2017 von 12,6 % auf (letzte Umfrage) auf nunmehr 17% (+4,4 %). Bleibt entspannt Freunde.

  7. Die Schlagzeilen der „Staatspresse“ sind Volksverhetzung. Jeder Anwalt der noch eine Moral hat, muss Anzeige gegen diese „Kulturschaffenden“ wegen Volksverhetzung einreichen. Die Herrschenden sind die wahren Volksfeinde. Ein Bundespräsident der die Feine Sahne Fisch Filet „Krawallrassisten“ für Botschafter seiner Politik/Kultur empfiehlt ist unehrenhaft zu entlassen. Die „Eigenen“ müssen ran.

  8. Das ist es! Toller Slogan: Je suis „Abschaum“.
    Und ja, was ich in den letzten Tagen an alllerwiderwärtigsten Hetz-, Hass- und Lügenartikeln in den Mainstream-Medien gelesen und gesehen habe, lässt mich zu dem Schluss kommen, dass die deutschen Mainstreammedien fürwahr der hinterhältigste, dreckigste Abgrund ist, der sich je aufgetan hat. Wie dumm muss man sein, so was zu glauben? Wie total dumm?

  9. (1)Der antibildungsbürgerliche Abschaum spiegelt
    Mutter und soziokulturelle Prägung in der analen Phase. EU-Hetäre und maoistische Umnachtung. Allein, der Staatstropf wird alsbald abgedreht, respektive mit (guter) Luft versetzt und ein Tsunami öffentlicher Verachtung wird diese entartet autistischen Reihen sprengen, zumal die Einheitsfront aus Politmarionetten, Pressehuren und Profanpfaffen …

  10. Und auch diesmal wird das Affentheater nach hinten losgehen. Wer war Montagabend in Chemnitz? Bestimmt nicht die, für die am nächsten Morgen um 6 der Wecker klingelt. Party für umme war angesagt. Links oder rechts schert die Kids einen Dreck. Mir tut die Familie des Opfers unendlich leid, daß die diese Sch**** ertragen mußten. #IchbinAbschaum

  11. Der Schulterschluss von Rock, Hip-Hop und Regierung macht Fortschritte.
    Ganz zunentgeltlich, wie man hört.
    Ideelle Werte sind wichtig, wenn die materiellen bereits ausreichen, um genau diese zu vemehren. Tue Gutes, und lasse darüber reden.

  12. Die singen nicht gegen den Abschaum, in Chemnitz schrammelt und jodelt der fettgestopfte Dünnbrettbohrer-Abschaum für Terroristen, Schlepper, Mörder, Vergewaltiger, Schwerstkriminelle, Umvolker und Linksgrünversifftes Sozigesocks.

  13. Die deutsche Wirtschaft hat beschlossen, die angeblichen demografischen Lücken mit islamischen Personen aufzufüllen. Merkel arbeitet gemeinsam mit der SPD an der Umsetzung dieser Vorgabe. Jegliche Kritik gegen die kulturfremde Überflutung ist also geschäftsschädigend und wird in breiter Front bekämpft. Also nicht mehr wundern…

    • Dann soll sich die Wirtschaft auch um ihre Parallelgesellschaften so kümmern, dass die Einheimischen nicht tangiert werden.
      Warum verdünnisiert sich die dtsch. Wirtschaft eigentlich nicht nach Afrika – ich hörte, wir müssen dort Land gewinnen, die Chinesen machen den Kontinent klar. Aber nein, das Grauen verteilt ja dort unsere Steuern, damit die ihre Schulden bei der KP bezahlen können. Kotz !

      • Liebe ML, da gebe ich dir recht. Ich könnte auch kotzen. Aber seit 1989 war es schon abzusehen: Die soziale Marktwirtschaft war überflüssig geworden nach dem Zusammenbruch der UdSSR und ihrer Satellitenstaaten. Die Neolibs konnten sich ungehemmt austoben. Erst Blair, dann Schröder waren als „Sozis“ die bestmöglichen Agenten der Umsetzung. Nächste Stufe, der Einsatz von Konservativen für die Umvolk

  14. Ich bin der Meinung bis zur nächsten Bundestagswahl ist die AFD von den verbrecherischen Politiker verboten worden und der Mörder des Mädchens wieder auf freien Fuss. Irgendwann wird ein Mord gegen einen Deutschen gar nicht mehr bestraft. Akten werden verschlammt und die Zeit für die Anklage ist vorbei. Es werden dann nur noch sogenannte „Rechte“ Taten angeklagt. Die Freiheit hat keine Chance.

    • Ha, der Verteidiger von Mias Mörder hat schon durchblicken lassen, dass er höchstwahrscheinlich vor Ablauf seiner lächerlichen Haftstrafe nach Afghanistan abgeschoben würde. (Und dort frei rumläuft)
      Witzig was, wo man doch bis dato offiziell nur vermuten kann, dass die Type überhaupt aus Afghanistan stammt. Da weiß der Verteidiger offenbar mehr als das Gericht.
      Alles Lügner vor dem Herrn !

      • Nicht falsch verstehen. Man will den nicht abschieben um hier Kosten zu sparen, auch nicht um ihm eine schlimme Heimat zu bescheren, man will ihn vor den Deutschen retten. Sobald der nämlich rauskommt, hat sein letztes Stündlein geschlagen.
        Übrigens, darf sonst nicht nach Afgha abgeschoben werden, weil dort Folter und Tod drohen – angeblich !
        Die machen einen deal mit dem !

  15. Lügen,Hetzen,verschleiern und wieder von vorne…ich wünschte wir hätten die Bilder von den echten Hetzjagden in unserem Land und würden die auf der merkelseite posten.Jedes „Lager der Goldstücke“ist so eine Brutstätte.Sie rotten sich zusammen und bekämpfen sich gegenseitig und als Sahneschnittchen gibts Mord und totschlag gegen die deutschen Steuerzahler obendrauf.Es ist alles so abartig

    • Ja, neben einer Vielzahl unsäglicher Hetzartikel gönnt sich der FOCUS ab und zu was Gutes. 😉 So hofft man, dass nicht noch die allerletzten Leser verloren gehen. WELT macht`s genau so. Wobei dort das „Gefährlich“-Kritischste meist hinter der Bezahlschranke steht. So dass von vornherein gewährleistet ist, dass es nicht zu viele Leser lesen. Ja, hat alles Methode…

  16. Der größte Feind der Deutschen sitzt innen und sind Deutsche!

    PS. In der fr.der steht – wie hier- bis zu 20.000 Besucher. Im Berliner Tagesspeichel ist von 50.000 die Rede. Wer knackt die 100.000?

    Eine Gegendemo des „Abschaums“ wurde nicht zugelassen……

    • Ein Haufen Kinder, die sich im wesentlichen für die Mucke und für Partymachen interessieren. Nicht nur im übertragenen Sinne ein Tanz auf Gräbern.
      Wer schon mal Trauer um einen nahen Angehörigen getragen hat, konnte über dieses Gekeife nur den Kopf schütteln. Und das dürfte die Mehrheit der Über-40-Jährigen sein.

  17. In Merkeldeutschland bin ich gern Abschaum oder Nazi. Ich betrachte das als Prädikat, um mich von all den Gehirngewaschenen, Gut- und Bestmenschen, Toleranten und Bunten abzugrenzen. Danke, liebe bunte Seifenblasen-„Welt“).

  18. Oh Mann, hab‘ gerade den Artikel zum Konzert auf ntv gelesen.
    Was die Journalie da gegen rääächts auffährt gleicht einer Steinigung. Fast jeder Satz gespickt mit Hass. Es steht durchaus zu befürchten, dass die bald alle durchdrehen.

  19. Wes Brot ich ess,des Lied ich sing.

    Hoffentlich bleibt es heute Abend ruhig. Die Journalie war von gestern schon schwer enttäuscht, keine „Rechten Parolen“, keine erhobenen Arme, keine „Skandale“ …. Zur Strafe wurden dann halt die Teilnehmer Zahlen runtergeschraubt.

  20. Samstag rief 1 Werber der WELT bei mir an (war vor 3 Jahren Abonnent) wegen neuem Abo, „gaanz günstig“. Ich fragte „schreibt Yücel noch für euch? Der, den der fette ex-Außenminister“ einen großen Patrioten “ nannte? Der Werber“ Ja, glaube ich „. Ich darauf:“ Dieser Deutschland -Hasser? “ Dann“ Neee, wie scheiße ihr geworden seid „

  21. Ein User bei epochtimes, ansässig in Rostock, erklärt, was „Feine Sahne Fischfilet“ im Milieu der Band bedeutet : Das „Fischfilet“ steht für einen ungut duftenden Penis, die „Feine Sahne“ für sein Sperma.
    Glückwunsch Herr Steinmeier und Herr Maas für den untrüglich treffend guten Geschmack Ihrer Lieblingsband-Auswahl !

    • Iiiih Ba! Maas und Steinmeier und all die anderen „dunklen im Geiste“.
      (Ein Gruß von mir aus „Dunkel- Deutschland“, was für mich inzwischen ein EHRENNAME ist!)

  22. Wenn das Bild zum Tweet gehört ist es bitter-lustig: Lonsdale-Shirts wurden immer den Rechtsextremisten zugeordnet. Übrigens, als Abschaum befinde ich mich in guter Gesellschaft, in einer weit besseren, als diejenigen, die „Deutschland du mießes Stück Sch…“ unterstützen. Zu genau dieser Abschaum-Gesellschaft zu gehören, adelt mich. So verwechselt mich niemand mit den Faschisten von Linksgrün.

  23. Es ist ungeheuerlich. Und dann heuern sie Leute wie Broder und Don Alphonso an, um sich einen konservativen Anstrich zu geben. Alles Fake.

    • Die haben auch noch andere als Broder und Don Alphonso. Es ist deren Konzept, das Kommentarpublikum von SPON rüberzuziehen, um damit Kohle zu verdienen. Das Konzept ist ja auch fast aufgegangen. Vergleichen Sie mal Kommentare von 2015 und von 2018. Chemnitz hat der WELT aber so sehr geschadet, dass ich mich frage, wie die da wieder rauskommen wollen.

    • Wenn man den Kommentaren zu den Chemnitz-Artikeln der letzten Tage folgt, zeigt sich, dass mindestens 80-90 % pro Konservativ sind.

      Werden die Linken mehr zensiert (glaube ich nicht, weil von mir als konservativer Demokratin kaum was durchkommt) oder sind wir „Rechten“ tatsächlich so deutlich in der Überzahl?

      Und warum gibt das der Redaktion nicht zu denken?

      • Vor allem: Warum schlägt es sich nicht deutlicher in den Wahlen nieder, werden die etwa auch „berichtigt“ wie Arbeitslosenstatistik und Ausländerkriminalität? Überall in Europa entstehen patriotische Mehrheiten, nur der deutsche Michel ist zu dämlich/manipuliert?

      • E.T., weißt du nicht, dass speziell in Deutschland nicht sein kann, was nicht sein darf ? Wir erwirtschaften die meiste Kohle – unsere Sonderrolle in Europa hat nie aufgehört – UNS lässt man nicht so schnell vom Haken wie die Briten auf ihrer Insel oder die sowieso Geldabhängigen Italiener.
        Wir sind nicht nur geographisch das Herz EUropas, wir sind auch der (komplett überschuldete) Goldesel.

  24. Ich genieße die Fassungslosigkeit und den Frust. Die taz gibt es schon nicht mehr als Print, die Spiegel-Auflage ist halbiert, andere sind schwer angeschlagen. Die Welt hat in den letzten Jahren davon profitiert, ältere gute Journalisten „aufgefangen“ zu haben. Mit Typen wie Schmid ist aber kein Staat zu machen. Je sui „Abschaum“.

  25. Wären die westlichen Bundesländer nicht derart träge, feige, unsolidarisch und (noch) wohlstandsverwöhnt, hätte aus Chemnitz eine bundesweite Protestbewegung entstehen können und der Osten stünde nicht erneut dämonisiert als vermeintliche Nazi-Hochburg da. Deutschland: Land des Konjunktivs.

    • Im FOCUS sprach mal ein Experte von „Wohlstandsverblödung“. Das hat mal jemand die Wahrheit gesagt und das Blatt hat`s sogar gebracht. Nun denn… das Krebsgeschwür wird sich auch dorten immer weiter durch die Städte fressen. Hoffentlich kommt das böse Erwachen dann nicht zu spät. Es soll von denen aber keiner später sagen können, er hätte das ja nicht wissen können. Nee, nee, nee… 😉

  26. Liebe Chemnitzer, holt euch Ohrenstöbsel und spielt mit euren Kindern“ Mensch ärgere dich nicht“.Sollen sie ihren Sch*** zum besten geben. Der Schlaue lacht zuletzt. Wer von Balkonen aus filmen kann, sollte es tun, wegen den späteren Beweisen.

  27. Was der Generalstaatsanwalt über die falsche Hetzjagd sagt, wird nicht berichtet. Muss er die Presse nicht daraufhinweisen, ja sogar verbieten, hier Unwahres zu berichten? Geht es hier nicht um Volksverhetzung?

    Hoffentlich gibt es keine Provokateure, die heute am Konzert Böses tun, um das Volk als Verbrecher zu diffamieren. Bitte bleibt alle besonnen!

  28. Die „Welt“ wie das gesamte Springer-Konglomerat ist der hinterletzte Dreck, schlimmer noch als die offenkundige Linkspresse, da um einen konservativen Anschein bemüht.

  29. Abschaum sind diejenigen welche ihren Eid vergessen und alles tun fuer den Genozid unserer Kultur und Heimat….. Diejenigen welche luegen und betruegen und sogar ihre Biographie faelschen um Macht und Einfluss zu behalten. Diejenigen welche von der kriminellen Politik profitieren und Moral vorgeben um ihre Gier zu verdecken. (Anti)Faschisten welche uns als Nazis bezeichnen und deren Methoden kopi

  30. Damit hat sich dieses Schmierblatt für mich ebenfalls erledigt. Muss eigentlich ein Foto mit diesem hässlichen fetten Fischfilet sein?

  31. Die „WELT“ habe ich bis vor einigen Wochen gelegentlich überflogen, um zu sehen, wie der Mainstream tickt. Seit den Ereignissen von Chemnitz ist das Blatt aber nun auch unlesbar geworden. „WELT“ betreibt jetzt unverholen niederträchtigsten Systemstütze-Journalismus und parteiische Propaganda übelster Sorte. Ich hoffe, die restlichen Leser schicken das Blatt nun dahin, wo es hingehört.

  32. Ich begreif’s nicht! Das sind nach meinen Verständnis klare Straftaten, was diese Krawallcombo da treibt. Schließlich werden Bands, die denn Nationalsozialismus positiv besingen, auch verboten!

  33. Brauner Abschaum ?
    Also bisher hörte ich von den Goldstücken nur ich sei „weißer Abschaum, Müll“.
    Nun betitelt u.a. mich die deutsche Zwangsverwaltung als „brauner Abschaum“ ?

    Komisch das ich bei den Worten eher auf die Kriminalstatistiken schaue . Vor allem wenn deren eigenen Regierungen in Afrika ihre Leute hier als „letzten Dreck von Afrika“ hochoffiziell in der UN bezeichnen.

    • Damit lag der Hr. Bokwango schon vor Jahren sehr richtig, auch wenn das nicht auf alle zutrifft. Zumindest trifft es aber auf die meisten männl. „Goldstücke“ zu.

  34. Je suis Abschaum! Dieser Kampagne gegen das widerliche und ekelhafte stramm-totalitäre, ja faschistische Gutmenschentum kann ich nur vorbehaltlos zustimmen!

  35. Ein wichtiges Ziel hat der Widerstand erreicht u. darauf hoffte ich in den Kommentaren bereits seit 2 Jahren, – die neuen Faschisten in Politik ect. stellen sich selbst bloß, zeigen offen ihre Verachtung für alle unsere Werte, reißen sich selbst die Maske vom Gesicht.

    Treibt sie weiter vor uns her, laßt sie nicht zur Ruhe kommen, zwingt sie weiterhin zur Offenlegung ihrer Ziele.

  36. Gem 8 Stufen-Genozid von Stanton:
    3. Entmenschlichung: Mitglieder der entmenschlichten Gruppe werden mit Tieren, Insekten oder Krankheiten gleichgesetzt.
    Die Entmenschlichung überwindet die normale menschliche Hemmung vor dem Morden.
    Während dieser Stufe wird die Opfergruppe durch Hasspropaganda in den Medien herabgewürdigt….

  37. In allen sozialistischen und kommunistischen Staaten, werden „die Medien“ aus Steuermitteln finanziert und verbreiten entsprechend Propaganda. Die gegenwärtigen Propaganda ist die Bewerbung der inzwischen beim Souverän unbeliebten Medien um die zukünftigen Subventionen aus Steuergeldern und „Haushaltsabgabe“.

    • leider eine sehr falsche Interpretation, denn genau das was den sozialistischen Staaten zugeschrieben wird, ist der Zustand in den totalitären kapitalistischen Staaten (bestes Beispiel Deutschland). Ein sozialistischer Staat mit „sozialistischer Marktwirtschaft“ (Bespiel Kuba) ist da bei Weiten fortschrittlicher

      • Auch nicht ganz unrecht- Ich denke, man sollte eher von totalitären Regimen reden, egal ob kommunistisch, sozialistisch oder faschistisch. Aber der Tenor stimmt, und darum stellen Goebbels Erben sicher, dass die GEZ, die er damals eingeführt hat, auch weiterhin vom Steuerzahler finanziert wird. Eine freie Meinung gibt es nicht, der Staat schützt die Geldtröge, dafür singt man sein Lied.

      • haber heute erfahren, das Jugerndliche in Berufsschulen in Chemnitz unter Druck desetzt werden und mit Kündigung bedroht werden, wenn sie eine patriotische Meibung haben und sie öffentlich vertreten, andererseits gehen die selben Linken Lehrkräfte auf das Hetzkonzert und bejubeln das auch noch am nächsten Tag

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here