RT klärt auf zur neuen Facebook-Polizei Correctiv. Wer oder was ist Correctiv? Welchen Background haben Geschäftsführer und Chefredakteur? Wie vernetzt ist das Rechercheprojekt? Wie finanziert sich das Projekt? Welche großen Stiftungen stehen dahinter? Fragen über Fragen. Hier sind die Antworten: 

Foto: 8c) Screenshot youtube

24 Kommentare

  1. Staatspressezensurbehörde! Wenn die Printmedien ihre Leser verlieren müssen sie neue „Geschäftsfelder“ aquisieren, welche dann auch noch vom zensurierten Steuerzahler alimentiert werden. Das ist ein „Zensur-Ermächtigungsgesetz“ nach faschistischem Vorbild.
    Man muss nur etwas nachforschen, dann bekommt man heraus wer hinter der „Staatslügenpresse“ steht.

  2. Und wie nennt man das jetzt? Propagandaministerium oder Informationsministerium? Deutschland geht seit der sogenannten Flüchtlingskrise ( was eher Fehler Krise heißen müßte) politisch gesehen, rückwärts. Wir führen alte Ministerien wieder ein, die vor Jahren noch undenkbar waren. Wer rückwärts läuft fällt auf die Nase. Mal ganz ehrlich ist weiß nicht wie lange das noch gut geht, sicher ist aber, es kommt der große Knall die Frage ist nur, wann.

  3. BUNDESREGIERUNG BAUT FAKE NEWS AGENTUREN AUF
    ++ Im Video erste Antworten auf wichtige Fragen ++

    Mit dem geplanten Vorgehen der linkspopulistischen Bundesregierung gegen angebliche Fake-News auf dem sozialen Netzwerk Facebook, soll es jetzt eine neue Art von Kontrollbehörde, Kritiker sprechen von einem Wahrheitsministerium, richten. Recherchen der AfD zufolge, wolle Justizminister Maas „defakto eine neue Zensurbehörde aufbauen, die von der linken Bundesregierung als Fake-News, also als regierungskritische Beiträge und Kommenatare im Internet deklariert, mit Bußgeldern belegen soll und hat dafür eigens eine Agentur beauftragt, die selbst Fake-News in die Welt setzt, so Frauke Petry von der AfD.

    Für Petry ist klar: „Da sieht man, dass die Regierung mit Meinungsfreiheit offenbar ein Problem hat und dass sie kritische Bürger nur schwer ertragen kann.“

    Am Samstag trafen sich Spitzenpolitiker der Fraktion „Europa der Nationen und der Freiheit“ (ENF) im EU-Parlament in Koblenz, um Ansichten und Standpunkte der aktuellen politischen Vorgänge, insbesondere nach dem Amtsantritt des 45. US. Präsidenten Donald Trump und die damit verbundenen neuen Signale in Richtung Europa, auszutauschen. Im Anschluss an den ENF-Gipfel in Koblenz stellte sich AfD-Chefin Frauke Petry den Journalistenfragen. Auf Fragen der Medien kritisierte sie das offenkundig zwiespältige und beängstigende Verständnis von Meinungsfreiheit in den Reihen der Bundesregierung.

    Amadeu Antonio Stiftung“, „Correctiv“, „Netzwerkrecherche“ so nennen sich die Spitzel -, Zensur -und Denunziantenwerkzeuge für das linke BRD Establishment im Wahlkampfjahr 2017

    Wer versteckt sich alles hinter dem politischen Kampf des heutigen linken Establisment in der BRD, dass sich nicht nur mit Bundeskanzlerin Merkel wie Phönix aus der Asche, des einstigen sozialistischen Unrechtsstaates der DDR, materialisierte, fragt sich heute nicht nur David Berger von philosophia perennis.

    RT klärt hier im von mir angefügten Video zur neuen Facebook-Polizei Correctiv auf. Wer oder was ist Correctiv genau? Welchen Hintegrund und welche Ziele verfolgen Geschäftsführer und Chefredakteure? Wie vernetzt ist das Rechercheprojekt? Wie finanziert sich das Projekt? Welche großen Stiftungen stehen dahinter? Fragen über Fragen. Hier sind die Antworten auf die ersten wichtigen Fragen:

    Gaby. K.

    https://vk.com/wall380554212_3833

  4. Es ist an der Zeit, dass Monopol von Facebook, YT & Co. infrage zu stellen, denn diese Medien waren bereits mit ihrer Gründung ein Teil dieses Systems. Sie wurden gegründet um zu manipulieren und zu zensieren – diesen setzen sie konsequenterweise nun um. Alle Macher der alternativen Medienszene sollten sich endlich zusammenfinden und einmal darüber nachdenken, ein neues unabhängiges soziales Netzwerk außerhalb des Systems zu schaffen, welches Facebook und YT entbehrlich machen könnte. Ein unabhängiges freies und neutrales Netzwerk würde die alten sozialen Medien zugleich auch zwingen, ihre Konzepte zu ändern.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.