Heute erscheint die neue Ausgabe der konservativen Wochenzeitung „Junge Freiheit“. In seinem Editorial schreibt der Chefredakteur der Zeitung, Dieter Stein:

„Der Wind dreht sich – das war am vergangenen Wochenende erneut deutlich zu spüren. Am Freitag feierte die Bibliothek des Konservatismus den fünften Jahrestag ihrer Eröffnung mit prominenten Festrednern. Lesen Sie alles darüber im Beitrag „Gegenöffentlichkeit wirkt“ auf Seite 17 der neuen JF!

In der Zitadelle Spandau ist am Samstag zum zehnten Mal der Gerhard-Löwenthal-Preis verliehen worden. Noch nie waren unten den mehr als 300 Gästen so viele Bundestags- und Landtagsabgeordnete. Noch nie waren so viele Journalisten unterschiedlicher Medien vertreten.

Es herrschte gute Stimmung, es herrschte Aufbruchstimmung!

Die Reden der Laudatoren und Preisträger lesen Sie auf der Doppelseite 4 und 5 der neuen Ausgabe.

Nachdem die Jamaika-Sondierungen geplatzt sind, herrscht im politischen Berlin weiter Chaos – die entkernte Union schwankt zwischen „Schwampel“ und „GroKo“. Ob die AfD davon profitieren kann, muß sich erst noch zeigen. Opposition im Bundestag, Wahrung des Parteifriedens, mögliche Reorganisation der Führungsspitze – wird der Bundesparteitag am Wochenende in Hannover diesen Herausforderungen gerecht? Wir haben mit AfD-Parteichef Jörg Meuthen ein umfassendes Interview dazu geführt, das Sie ebenfalls in der JF lesen.“

probeabo

 

Hier können Sie ein kostenloses Probe-Abonnement bestellen: Probe-Abo

 

unnamed