(Albrecht von Stinde) Die letzte Folge der Sendung „Menschen bei Maischberger“ hatte einen ganz besonderen Höhepunkt. Der bekannte Journalist und ehemalige Moderator Wolfgang Herles war zu Gast. Er ist mittlerweile aus dem Mainstream-Journalismus ausgestiegen und schreibt für die ungefilterte, alternative Medienlandschaft – derzeit für Tichys Einblick.

Erstaunlich, dass ihm zum Beginn der Sendung als Erstem das Wort erteilt wurde. Und er wusste es wohl zu nutzen. Er analysiert das „System“ Merkel, das er als „Merkelismus“ bezeichnet, benennt Merkels Fehler. Ab Minute 5.20 geht er auf den seiner Auffassung nach schlimmsten und für unser Land fatalsten Fehler Merkels ein, der Öffnung der Grenzen im September 2015, die Deutschland eine illegale Einwanderung von (bisher) etwa 1,5 Millionen kulturfremden Personen bescherte, die in der europäischen Geschichte ohne Beispiel ist. Dies tut er mit einer unverblümten Deutlichkeit, die sehenswert ist.

Hier das Video – als Zusammenschnitt von Herles Beiträgen:

***

Sie wollen Philosophia Perennis unterstützen?

… oder auf Klassische Weise per Überweisung:

IBAN: DE04 3002 0900 0803 6812 81 
BIC: CMCIDEDD – Kontoname: David Berger – Betreff: Spende PP