(David Berger) Mit billigster Hetze gegen die deutsche Polizei, die unter dem Etikett der Comedy daherkommt, macht sich nun das neue ZDF-Sternchen Aurel Mertz bekannt. Seit gestern ist sein Skandalvideo zu einem Twitter-Hit geworden, der das ZDF eigentlich dazu bringen müsste, den Vertrag mit ihm aufzukündigen. Aber stattdessen haben ARD und ZDF das Video vermutlich finanziert.

Unser Tweet des Tages kommt vom Twitterprofil eines Aurel Mertz, der sich dort als „TV- Host, Actor, Stand-Up Comedian bezeichnet und wohl eine neue Show beim ZDF bekommen hat.

Der „deutsche Alltagswahnsinn“

Bei der genannten Show handelt es sich vermutlich um die „Höhle des Löwen“, zu deren Team er gehören wird. Das ZDF stellt ihn folgendermaßen vor: „Comedian, Moderator, Autor. Auf seinem Instagram-Account für funk „Aurel“ bezieht Aurel Mertz  Stellung zu Aufregern aus Politik und Kultur im hippen Berlin. Außerdem hält er dem deutschen Alltagswahnsinn in Sketchen den Spiegel vor. Ansonsten ist er mit seinem Stand-up-Programm auch auf den Bühnen des Landes zu sehen.“

Und er bietet gleich einen Einstieg, mit dem er zeigen kann, was uns noch alles – auf unsere Kosten – von ihm erwartet.

In einem Video, das offensichtlich lustig sein soll, aber im Endeffekt die derzeitige Hetze gegen unsere Polizei noch einmal kräftig steigert, macht er einen auf Hengameh Yaghoobifarah.

Gute Täter – böse Polizisten

Er schreibt: „Es geht nicht darum die gesamte Polizei unter Generalverdacht zu stellen aber so lange uns Bilder wie aktuell aus Frankfurt und Düsseldorf erreichen und Racial Profiling-Studien abgesagt werden, müssen wir den Finger in die Wunde legen.“

„Welch eine Hetze. Ekelhaft. Der Staatsfunk gehört abgeschafft“

Die Verwendung des Begriffs „wir“ könnte zumindest darauf hindeuten, dass der Clip bereits im Zusammenhang mit der neuen ZDF-Show entstanden ist und daher auch mit Zawangsbeitragsgeldern finanziert wurde. Sobald wir Gegenteiliges dazu hören, informieren wir hier gerne dazu.

Mertz hat auf folgenden Vorwurf: „Das ist gebührenfinanzierter Hass auf Polizisten. Schämt Euch für solche Pauschalvorwürfe!“, nur geantwortet: „Satire bitte nur gegen Minderheiten und wahlweise von Lisa Eckhardt aber bloß nicht gegen ein mächtiges staatliches Organ. Übrigens ist das Video eher ein Pauschalvorwurf an Seehofer aber gut hier müsste man mit dem Erklären GAAAANZ woanders anfangen…“

Für eine Produktion mit Zwangsgebühren spricht auch der Abspann, der ZDF und ARD ausdrücklich als Produzenten nennt.

Da kann man Luca Welle nur zustimmen, wenn er schreibt: „Solch einen Müll muss ich ab dem nächsten Jahr als Student mit meinem erarbeiteten Geld finanzieren. Das ist Hetze! Wir können froh sein, dass so viele Menschen diesen Beruf trotz solchen Berichten noch ausüben.“ Und ein anderer: „Welch eine Hetze. Ekelhaft. Der Staatsfunk gehört abgeschafft. Schon lange.“

 

***

Sie wollen Philosophia Perennis unterstützen? Mit zwei Klicks geht das hier:

PAYPAL

… oder auf Klassische Weise per Überweisung:

IBAN: DE04 3002 0900 0803 6812 81
BIC: CMCIDEDD – Kontoname: David Berger – Betreff: PP