(David Berger) Cahit Kaya gehört mit zu den erfolgreichsten populären Islamkritikern im deutschen Sprachraum. Ohne Übertreibung kann man ihn mit zu jenen großartigen Ausnahmegestalten zählen, die von einer tief humanistischen Überzeugung geleitet sind und für diese allgemeinverständlich kämpfen, auch wenn sie dafür finanzielle und karrierebezogene Nachteile erleiden müssen.

Allen Versuchen ihn über die neue Zensur sozialer Netzwerke mundtot zu machen, hat er bisher mutig und geduldig widerstanden. Und seine Fans sind ihm über all die vielen, immer wieder kehrenden 30-tägigen Facebooksperrungen treu geblieben.

Inzwischen hat auch er sich ein eigenes Netzwerk aufgebaut. Seine Internetpräsenz  ist unbedingt allen zu empfehlen. Deren Thema ist aktueller denn je. Dort heißt es einleitend:

„In der säkularen und islamkritischen Szene bin ich durch meine angriffslustigen Grafiken und Texte sehr bekannt und berüchtigt. Ins Visier nehme ich besonders (türkische) Nationalisten, Salafisten, anti-westliche Muslime und ihre Komplizen.

Tragt euch in den Newsletter ein (unter jedem Artikel möglich), oder kontaktiert mich hier. Wer mich unterstützen will möge meine Artikel teilen, per PayPal hier spenden oder den Shop hier aufsuchen.“

Da man derzeit über eine Achse von Angela Merkel bis hin zu Justizminister Maas und seiner Helferin, der Ex-Stasi-Informantin Kahane dabei ist, nicht nur jede Kritik an der Regierung in der über die sozialen Netzwerke veröffentlichten Meinung mehr oder weniger unmöglich zu machen, sondern auch die Islamkritik so weit als möglich einzuschränken, hat er sich etwas besonderes einfallen lassen: Die No-Maas-Grafik, die auf seiner Seite kostenlos zum Download bereit steht und die man vielfältig einsetzen kann:

„Gestalterisch inspiriert von Al Bundy und seiner „NO MA’AM“-Bewegung drückt diese Grafik die Kritik an Heiko Maas und seinen Versuchen aus, Meinungsfreiheit und kritische Stimmen durch Verfolgung einzuschränken.“

Und hier geht’s zum Download: http://www.kayacahit.com/no-maas-grafik-zum-download/

avatar
400
3 Comment threads
0 Thread replies
0 Followers
 
Most reacted comment
Hottest comment thread
1 Comment authors
Peter Siart„Maas wirkt“: Islamkritiker Cahit Kaya wegen Kritik an SPD für 30 Tage auf Facebook gesperrt – philosophia perennisIslamkritiker Cahit Kaya sagt Heiko Maas den Kampf an – philosophia perennis – Troja einst Recent comment authors
  Abonnieren (alle Kommentare oder nur meine Kommentare)  
neueste älteste beste Bewertung
Ich möchte benachrichtigt werden zu:
Peter Siart
Gast
Peter Siart

„Furchtbarer Jurist“ ist als Meinungsäußerung erlaubt.
Ein solcher ist Heiko Maas.

trackback

[…] dass Kaya seit langem als einer der wichtigsten Kritiker der für unseren Rechtsstaat und die offene […]

trackback

[…] Islamkritiker Cahit Kaya sagt Heiko Maas den Kampf an […]