(David Berger) Bereits am 3. Dezember hatte ich auf meinem Blog einen Beitrag publiziert, der darüber berichtet, dass es für eine holländische Antidiskriminierungsstelle völlig in Ordnung ist, wenn Muslime Homosexuelle „verbrennen, köpfen und schlachten“ wollen!

Diesen hatte ich dann auf Facebook noch am selben Tag mit dem Text geteilt:

Liebe Grüne, liebe Berufshomos, so langsam sollten wir mal umdenken und überlegen, ob die AfD wirklich die größte Gefahr für schwule Männer ist …

Heute morgen teilt mir dann Facebook mit, dass ich erneut für 30 Tage gesperrt wurde. Als Begründung verweist man wie üblich einfach auf den Post und die Gemeinschaftsrichtlinien

sperrungdezember16-2-kopie

sperrungdezember16

Als verschärfte Maßnahme wurde mir auch die Möglichkeit auf Nachrichten zu antworten gesperrt. Das heißt Anfragen von „Facebookfreunden“ können 30 Tage lang nicht beantwortet werden. Ich werde deshalb diesen Account innerhalb der kommenden Stunden deaktivieren.

Wer weiter an meiner publizistischen Arbeit interessiert ist, dem empfehle ich folgende Accounts:

Offizielle Autorenseite auf Facebook (Liken statt Freundschaftsanfragen): da diese nicht von meinem privaten Facebookprofil aus betreut wird, wird es dort jeden Tag die neuesten Posts geben.

Twitter: https://twitter.com/DrDavidBerger

VK: https://vk.com/id317688562https://vk.com/id317688562

Aber auch diesen Blog kann man einfach abonnieren.

Update: Eine unter vielen Reaktionen und Solidaritätserklärungen, über die ich mich besonders gefreut habe:

beatrix-von-storch

 

57 Kommentare

  1. Mimimimimi….und das von jemanden der auf seiner FB-Seite jeden loescht und sperrt der auch nur einen Hauch von Kritik uebt. Du bist erbaermlich!

    • Um ein Kritiker zu sein, gehört ein wenig mehr, als die Buchstaben K-r-i-t-i-k in der richtigen Reihenfolge aneinanderreihen zu können. Könnte es sein, dass Sie das Kritik üben noch üben müssen?

  2. Eine FB Sperre mutiert allmählich zu einem Gütesiegel. Ich muss da auch mal was schriftliches posten, statt immer nur Bilder von meinem Hund, sonst werd ich ja nie gesperrt.

  3. Werter Herr Berger, :
    Sind FB und Zwitter WIRKLICH (!) Plattformen denen man vertrauen kann ?
    Warum diese Aufregung über eine kurzweilige… “ Verbannung“ ?

    Morgen werden SIe jedoch wieder freigeschaltet … weil ohne Feindbild = kein Kampf/Krieg.
    Sie fungieren als “ SiegerRUDI ROTNASE “ – während gleichzeitig fundamentale (!) Säulen vernichtet werden .

    • Facebook ist der wichtigste Vertriebskanal überhaupt für Philosophia Perennis, Jule. Wie sollen denn die Menschen auf David Bergers und PPs Veröffentlichungen aufmerksam werden, wenn dieser Schlüssel zum Vertrieb gekappt wird?

      Wenn ich mir die Bemerkung erlauben darf und das geht nicht nur an Sie: Wir müssen alle lernen, politischer und strategischer zu denken. Wir befinden uns im Informations- und Manipulations-Krieg gegen einen übermächtigen Gegner, dem Milliarden um Milliarden zur Verfügung stehen und Abertausende Soldaten in den M-Medien. Und jetzt wird uns Zwergen zeitweise auch noch unsere kleine Steinschleuder weggenommen.

  4. FB, Twitter …
    Ich benenne es Menschen-Massen-Haltung – und bevorzuge es “ auf freier Wildbahn “ zu leben.
    Nachdem die Tiere in Käfigen, Schnabel gekürzt … Ohren gestutzt … und Tages/Sonnen-Licht nie erblickend, zu einem Mindest-Preis … – harte, gnadenlose Konkurrenz inkl. – im “ Handel“ landenden/landen ist mit klar geworden was mit “ Human-Ressource“ oder “ Human-Kapital“ gemeint und in Planung ist.

    Filme wie „Frischfleisch“ und “ Selent Green“ z.B . grüßen …
    – ebenfalls „“The Day After “ … …

    Nach dem “ Jahr des Herren“ ging es weiter, es wird auch nach der “ Jahre der Herren “ weitergehen.
    Egal (!) , was sogenannte Stellvertreter oder „einzig“ aller Weisheit vorgaukelnder Ideologien auch “ verkünden “ mögen, die NATUR (!) wird ihnen ihre – gnadenlosen (!) – Grenzen setzen !

  5. Der Islam ist friedlich !
    Und zwar ab dem Moment wo alle sich ihm unterworfen haben, ab dem Moment wo alle Gesetze der Scharia ( Weg zur Quelle, zum liebenden, gnädigen Gott-Vater – allerdings … inkl. aller Strafen
    die es nach sich zieht wenn nicht genau nach den Umständen/Gesetzen ( der Wüste, vor 1400 Jahren !) gebetet, gelebt, gegessen/getrunken wird.
    Nun schreiben wir – nach der ersten feindlichen Übernahme einer der drei Wüstenreligionen
    ( Ideologien ! ) das Jahr des Herren … 2016, D, EU, Europa sind Industrie-Staaten.
    Hier bedeuten Unterbrechungen für Gebete, wie auch das ( wie in diesem Jahr bis zu 16 Stunden ohne Nahrung und Flüssigkeit (!), bei bis über 30 Grad Hitze) Ramadan-Fasten eine erhebliche Störung. ( Zu Zeiten und in der Gegend des “ Propheten“ längstens 10 Stunden, die Herren sich dem Müßiggang hingebend …, die “ niederen Weiber“ die Köstlichkeiten für die lange Nacht, mit üppigster Verköstigung vor-zubereitend … ( erinnert irgendwie an die dekadente Endphase des römischen Imperiums, es hat aber letztendlich … nichts genutzt, sich über die Ausrufung einer “ Staats-Religion“ noch eine gute Weile zu retten ( Kreuzzüge, Inqusition, Jahrzehnte/Jahrhunderte andauernde Kriege weiter … gibt es immer noch ( wieder stetig vermehrt ) Sonnenwenden-Feuer, Raunacht-Kult, Mistelzweige usw. – diese vermaledeiten … Germanen/Kelten sind schlicht immer noch nicht komplett vernichtet !
    Nun also soll es der dritte im Bunde der “ dreieinigen“ von Jahwe, Gott und Allah … richten.

    Man mag die tausendjährige Eiche gefällt haben, die Irminsul … gefällt haben, die Heiligen Haine … mit Stein-Protz-Mauern überbaut haben …
    Nicht nur …
    Cernunnos … ist unvergessen – offensichtlich, wenn man sich umschaut 😉.
    Oft getarnt als „Rudi Rotnase“ … diesem Tier mit “ unglaublichen“ Fähigkeiten.

    Ich weiß nicht wie viele “ Schlachten“ noch geschlagen werden müssen bis Jedes und Jeder wieder “ an seinem Platz “ ist.
    Womit ja DIE Ordnung hergestellt wäre, was ich aber weiß ist wer Unordnung verursacht.

    Es sind garantiert keine “ himmlischen „Wesen !

    In diesem Sinne …

    – herzliche, philosophische … Grüße.

    • Allüberall klingen die Trommeln, die Flöten, die Schellen, die Saiten … der vielseitigen … Kulturen immer lauter.
      Jede möchte zwar ein Teil des Ganzen sein, sucht gegenseitigen Handel und Austausch ( was ja durchaus für alle Seiten bereichernd war und ist, bzw. sein könnte … ), aber nie nicht (!) wollen die vielseitigen … Kulturen (!) zu einem grauen, zu einer bis in Unkenntlichkeit zermalmten Masse werden !!
      Multi-Kulti ?
      JA!
      Aber zum Nutzen von 100% – anstelle von geplanten … 1% “ völlig über , über, über Bereicherten … -,gegenüber 99% mehr und mehr Verarmten !
      Ananas gegen Orange, Kartoffel gegen Banane, Eisen gegen Öl … … FAIR gehandelt ist das Ziel.

      Ich wage es zu behaupten das dies nicht erreicht wird , wenn die 99% der Menschheit nicht erkennt, welches üble, perfide “ Spiel“ gespielt von Seiten der – mittlerweile – 1% …

      Im Grunde … müssten -nach den “ himmlischen“ … Gesetzen des AT, wie auch des NT… – und der“Scharia“, nach, ALLE (!) die Verbrechen gegen die – eigentlich schlichten, jedermann/frau nachvollziehbaren Geboten (!) ),( nicht Gesetzen ) oder gar „unfehlbare“ Dogmen,.. ) zum Miteinander(!) anstelle von Gegeneinander (!) führen.

      Was wir stattdessen seit “ ewigen Zeiten“ erleben, ertragen… müssen sind : SPALTUNGEN !!!

      Himmel, Fu*rz und Feuerstein !

      Wie lange noch ?

      • … führen, der Garaus gemacht werden !

        Gar Aus – unausgegärt, unverträglich , nicht bekömmlich – also unverträglich/ unverdaulich !
        Und bitte nicht als noch verwertbar … auf die „Tafel“ werfen – ALLES (!) hat seine Grenzen !

        Auch wenn A.Merkel da – jegliche physikalische Fakten „vergessend“ … anderer Richtung/Weisung folgt.

        Volk, folge … mir, derzeit ist angesagt das X angesagt ist, vergesst… das gestern noch U galt !
        Der Glaube … des Herrschers sei der Glaube … des Volkes, derer die folgen … …
        Wer nicht folgt – ähm – wird “ gesperrt“, früher als “ verbannt“ bekannt … … oder auch “ Vogelfrei“ gegeben … … Kerker, Folter, Scheiterhaufen inkl. – bis im Heute (!) “ Gang und Gäbe“ !!!

  6. Sehr geehrter Herr Dr. Berger,
    nun gilt es durchzuhalten, damit MERKELISMUS nicht als weiterer rotbrauner Fleck in die Geschichte eingeht.
    Kopf hoch !

  7. Wir leben in einer komischen Welt – in Berlin hat der regierende Bürgermeister Müller eine Frau Sawsan Chebli zur Staatssekretär für Bundesangelegenheiten ernannt, die in einem gemeinsamen Interview mit dem Regierenden in der FAZ folgenden Satz sagte:

    „Es ist revolutionär, wie schnell sich muslimisches Leben in Deutschland emanzipiert hat“

    Mir machen solche Statements Angst und Frau Chebli sagte weiter:

    „“Alle reden über Scharia, aber kaum jemand weiß, was Scharia bedeutet. Scharia heißt auf Deutsch: Weg zur Quelle, also der Weg zu Gott. Sie regelt zum größten Teil das Verhältnis zwischen Gott und den Menschen. Es geht um Dinge wie das Gebet, um Fasten, um Almosen. Das stellt mich als Demokratin doch vor kein Problem im Alltag, sondern ist absolut kompatibel, wie es für Christen, Juden und andere auch der Fall ist.““

    In einer freiheitlich-demokratischen Gesellschaft möchte ich mir nicht erklären lassen, was die Scharia bedeutet! Meine Frage ist nur, müssen wir eine Frau Chebli – saturiert mit Steuergeldern – in einem öffentlichen Amt sehen?

    Schaut sich Facebook auch solche Statements an?

  8. Lass Dir nicht den Mund verbieten! Ich lese, wie von Dir empfohlen, auf der Autorenseite weiter. Oder hier. Gibt ja zum Glück noch andere Möglichkeiten als Facebook.

  9. Herr Berger,
    vorab: ihren Kampf in Ehren, danke dafür. Aber wo bleibt die ZWINGENDE Erkenntnis? Wenn mich eine multikulturelle Zensurbehörde – hier Facebook – von der Meinungsfreiheit ausschließt: warum auf die Facebook-Autorenseite verweisen…? Oder Twitter (siehe Milo…)?
    Dann treffen wir uns halt bei Putin (vk.com): der Snowden ist ja auch schon da, oder etwa nicht…?

  10. Gesperrt – aber eingesperrt sind Sie noch nicht. Das ist Klagen auf belanglosem Niveau: In welchem Stadion sind Sie hingerichtet worden, als welche Mutter sind Sie davor gegangen und haben protestiert? An welchem Haken erhängt und in wessen Erinnerung erschossen? Wo ist Ihr Sterben für was? Und von unserem Leben dafür wollen wir nicht absehen! Entweder oder nicht. Ohne Glauben, Wille und Gleichgültigkeit – ohne sozusagen Faschismus (oder die anderen Irrsinnigkeiten) – verrotten wir in Weimar (deutsch formuliert).
    Falls wir uns nicht auf (historisch!) Barrikaden finden, pimpern wir selbstgefällig unterm Halbmond. Ihnen wird das übrigens ebenso unmöglich sein wie mir.
    Das ist die Frage! Was ertragen wir, bevor wir stattdessen gestorben sein wollen? Das ist eine echte Frage. Echt sind nur Fragen und Antworten – unsere Gegenwart ist Lüge. Wir selbst sind vielleicht Scharnier oder verblödete Erinnerung: Schießen Sie, solange Sie können!
    Ich bleibe bei Ratzinger, weil niemand Benedikt verstanden hat und verstehen wird.
    … auf Erden! Ich bleibe beim Menschen – bei Christus, dem Inquisitor und uns …

    Würden Sie sie töten, wenn es Ihnen möglich wäre?

  11. Lieber Herr Berger, konsequenterweise muessen sie jetzt in die Kahane Umerziehungsschule!

    Spass beiseite, ich habe von Anfang an Fratzentheater misstrauisch beaeugt, mir erstaunt die Geschichten von Leuten angehoert die „Ohne“ nicht mehr leben koennen, staendig Essensfotos posten, das Cellphone vor der Nase bis der Arm abfaellt, 600 wahre „Freunde“ dort ihr eigen nennen und vom echten Leben nichts verstehen.
    Habe mit freudiger Erregung die jeweiligen Datenschutzberichte gelesen und mich vehement gegen Einladungen einiger Bekannter gewehrt ihnen doch auf Fratzenshit zu „folgen“…mein Firefox spricht kein „like“ und „follow us“ seitdem ich weiss das diese kleinen fiesen Pixelmonster mich ueberall tracken auch wenn ich nicht auf dieser erlauchten Gemeinschaft bin, ich habe es ihm mit Webseitenuebergreifenden Filternblockern abgwoehnt..no Likebutton elsewhere…brr….

    Lieber Herr Berger sie gehen den Weg aller Islamkritiker und willkommen auf Vkontakte.

    Es wird langsam Zeit das die ersten FB Boykott Websites in Verbindung mit Islamkritik an den Start gehen…das wird sich noch richtig hochschaukeln seit der immer deutlicher hervortretenden Spaltung der Gesellschaft in „links und rechts“….das wird noch lustig…

    Und meine Timeline hab ich im Kopf, und da gehoert sie hin.

    Gib unsozialen Medien keine Chance und den US Geheimdiensten schon mal gar nicht.

  12. Danke für diese Mitteilung. Ich bin so empört! Wenn man sieht, was dort alles so (unzensiert) gepostet wird. Es muss wohl wirklich so sein, dass sich diese Weltfirma jetzt zum Handlanger macht. Ich werde meinen Account dort auch kündigen.
    (Wäre dankbar für eine gut begründete Vorlage, damit die wenigstens kapieren, warum Ihnen die Leute davonlaufen)
    Gut, dass es Blogs wie den Ihrigen gibt!

    Du liebe Zeit, was ist hier los! 40 Jahre habe ich CDU gewählt und immer brav Tagesschau angesehen. Heute denke ich, ich bin im falschen Film! Beides nie wieder!

  13. Es gereicht Ihnen zu größter Ehre, lieber Herr Berger, wenn dieses suspekte BRiD-System versucht, Sie und die von Ihnen mutig vertretene Wahrheit durch ein solch schändliches Treiben mundtot zu machen.
    Sie haben die „Katholiban“ und die „Queriban“ überlebt; ich bin zuversichtlich, daß Sie auch die systemerprobten Zensursulas letztlich erfolgreich überleben werden!

  14. Lieber Herr Berger, einfach hier auf Ihrem Blog weitermachen. Die Zeit von Facebook ist vorbei. Mein Konto ist gekündigt und es geht hervorragend ohne. Ich habe Ihren Blog abonniert (ebenso wie die Blogs anderer Autoren) und das ist ausreichend. Sollen Maas und Konsorten doch zensieren, wie sie wollen. Die Wahrheit lässt sich nicht für immer unterdrücken!

  15. gegen FB hilft nur 1: nicht benutzen und boykottieren. Und immer allen erzählen, warum man es nicht nutzt. Führt zwar nicht zum direkten Umdenken, aber im Unterbewußtsein setzt sich fest, „FB, das sind nicht die Guten …“

  16. Darum habe ich im Januar mein Facebook Profil gelöscht. So eine Veranstaltung unterstütze ich nicht! Demnächst werden dann nur noch die Antifa und ihrer Feude dort posten. Ich wünsche viel Spaß…ich bin zu VK gewechselt. Dort kann man noch frei Posten. Es ist eigentlich ein Treppenwitz der Geschichte, dass man zu einen Provider ins Putinreich wechseln muß, damit man noch unzensiert seine Meinung äußern darf…

  17. Ich wurde letzte Woche 2mal gesperrt.einmal 24 Std.und dann 3Tage.Habe etwas gepostet dass voll und ganz der Wahrheit entspricht.Es ging um eine Werbung im Fernsehen.Eine gewisse Firma beliefert einen Mu…Mit einem Gebetsteppich.

  18. Hallo Herr Berger,

    das man bei Frazenbüchlein gesperrt werden kann sollte Sie doch nicht treffen.Wer die Wahrheit sagt hat es halt schwer sie auch zu verbreiten.
    Hier hat eben der Maas-Schwesig-Kahaneclan zu geschlagen.

    Wichtiger ist es doch das ihr hervorragender Blog nicht von diesen linksgrünenstasiverseuchten angegriffen wird,denn das wäre echt schlimm.

    Ich bin nicht bei den „sozialen“Medien,die sind mir zu unsozial!!

  19. Facebook hat viele Alternativen,das Podium für Kätzchenbilder aus Tierheimen,wie BVB gespielt hat oder Gewaltaufrufe der bis dahin immer noch nicht gesperrten Indymedia links unten oder islamistischer Umtriebe sollten intelligente Menschen konsequent ablehnen.Nach der Sperrung der Pegidaseite habe ich mit einer auf englisch gehaltenen Begründung an Herrn Zuckerberg meinen Account im Frühling 2016 gelöscht.Man kann super ohne,kann ich nur sagen.Man kann außerdem auch ohne Account alles lesen,nur nicht posten.Geht über Angabe von Links auch woanders.

  20. Sperre ist gerechtfertigt. Zumal Berger nicht vorhat, sich sachlich mit dem Islam auseinanderzusetzen sondern sein Ziel ist eine Diskreditierung und Diffamierung des gesamten Islams.

    Die Nachrcht über MIND mutet eher an wie typische Islamhetze rechts-populitsischer Blätter und Schmierenkomödianten á la Berger,Mannheimer & Co. wo alles unhinterfragt übernommen und kopiert wird.

    Die Anti-Diskriminierungsstelle hat das imho so gar nicht gesagt.

    In der ursprünglichen E-Mail hieß es

    „Die Bemerkung (also dass man Homosexuelle töten darf) muss im Kontext des religiösen Glaubens im Islam gesehen werden, welches den beleidigenden Charakter juristisch wegnimmt“.

    Nun der entscheidende Absatz:

    „Denn die Tötungsaufforderungen seien „im Kontext einer öffentlichen Debatte“ gemacht worden, „wie man den Koran zu interpretieren habe“. Denn „einige Muslime verstehen im Koran, dass Schwule getötet werden sollen“.

    Da hat also, sowie ich das lese, jemand etwas über eine islamistische Koraninterpretation (Tötungsauforderungen) wiedergegeben, aber nicht selbst beleidigt (selbst zum Töten aufgefordert).
    Und wer nicht selbst beleidigt sondern einen Kontext aus einer radikalen Koran-Interpretation zitiert, ist doch nicht juristisch zu verfolgen. Genauso wenn ich nun etwas aus „Mein Kampf“ zitieren würde.

    Daraus kann man aber keine Zustimmung seitens der Anti Diskriminierungsstelle stricken.

    […]n a shocking move, the taxpayer-funded hotline said it would not pursue a criminal complaint over horrific messages from radical Islamists because the Koran says gay people can be killed[..]

    Richtig. Da steht „….would not pursue a criminal complaint over horrific messages from radical Islamists…“

    Wenn also jemand über Horrorbotschaften gegen Schwule seitens der Islamisten darüber schreibt, ist er nicht kriminell und auch nicht zu verfolgen – Insofern hat die Anti-Diskriminierungsstelle recht.

    Oder habe ich etwas übersehen? – ich denke nicht

    […]They (MIND) argued that the Koran says it is acceptable to kill people for being homosexual, and so death threats towards gay people from Muslims could not be discriminatory. […]

    Nirgendwo ist die Originalaussage zu finden. in welchem Kontext MIND das gesagt haben soll. Das kann auch so gemeint worden sein, dass es in dem entsprechenden islamistischen Land so ist, wo das nicht unter Strafe steht. Wo ersehe ich, dass das für niederländische Bürger gemeint war?

    http://www.express.co.uk/news/world/739275/Dutch-watchdog-OK-send-gay-people-death-threats-Muslim

    • sie würden sicher diesen radikalen politischen islam auch dann noch rechtfertigen, wenn in deutschland schwule von islamisten an baukränen aufgehängt, oder von hochhäusern gestürzt würden.

      wahrscheinlich würden sie dann „belege“ dafür auftischen das diese schwulen ja irgendwie selbst schuld seien, so wie sie hier „belege“ dafür anbringen nach denen das alles ja so nicht gemeint und völlig falsch verstanden wurde…..

      wenn sie wüssten wie mich solche verblendeten ideologen anöden!

      auch ihnen wird eines tages klar werden, das der islam keinesfalls eine hehre schöne religion ist, sondern politisch und gesellschaftlich direkt zurück ins finsterste mittelalter führt.

    • Berger-Kritiker: Ein ignoranter, realitätsferner und vor allem uninformierter Gutmensch erster Güte!

      Ob Schwule und/oder Ungläubige: Der Koran vertritt eine primitive, totalitäre sowie faschistoide Ideologie, die von den „Gläubigen“ umgesetzt werden MUSS!
      Wer das „Buch des Friedens“ nur ansatzweise kennt, müsste dieses Pamphlet eigentlich ablehnen.
      Voraussetzung hierfür ist natürlich ein hinreichender Intellekt und eine -wirklich- antifaschistische, freiheitliche Grundhaltung!

    • Vielleicht hat jener namenlose Fremdnamen-Kritiker gelegentlich und/oder irgendwie Recht. Ich bin zu uninformiert, um das beurteilen zu können. Dessen Aussage „Sperre ist gerechtfertigt“ reicht mir schlicht entschieden, lediglich über ihn etwas gesagt zu haben, statt damit (mit ihm) zu reden. Man erschlägt ja nicht unbedingt jeden, dem man nicht die Hand gibt usw.

  21. Hr. Berger, hier hat eindeutig die BRD-Stasi zugeschlagen! Was sie geschrieben hatten war in keiner Weise sanktionswürdig. Bedenken Sie auch, dass dort politisch motivierte Linke/Grüne ihr Werk verrichten. Wer nicht auf Linie ist, wird eben von der Bahn geschubst. Aber sind wir mal ehrlich: Wer braucht denn dieses Facebook wirklich? Ich jedenfalls nicht, war nie dort, werde auch nie dort sein. Facebook ist etwas für Menschen, die sich profilieren, „geliked“ und „gefollowd“ werden wollen und auch sehr gerne ihren Tagesablauf dort einstellen (man soll da sogar schon so krank sein, sein ESSEN zu fotographieren und hochzuladen!), weil ihnen mittlerweile die sozialen Kontakte fehlen (Handy/Smartphon-Gesellschaft). Sie werden es verschmerzen können, diesen US-NSA/CIA/Stasi-Verein zu verlassen. Ihre Seite hier ist gut besucht………..Kof hoch.
    In diesem Sinne…..

  22. Da würde ich einen Anwalt einschalten.
    Eine Situation zu analysieren und mit negativer Kritik mündlich,schriftlich oder bildlich
    bewerten,hat nichts mit Nazi oder Hass zu tun.
    Selbst „Du dämlicher Deutscher“ ist nicht anzeige,-oder strafrelevant.
    Aber die Politik ist ja wie sein Zwillingsschwesterchen die Kirchen: Täuschen,tarnen,lügen.
    Und damit die Wahrheit nicht Publik wird,wird die Fresse verboten oder verfolgt.
    Weißt du dämlicher Deutscher nicht,was ein Nazi ist ? ( Deutschland 1936 – 1945 )
    Und dann noch diese glitschige Schleimerei…

  23. Ich bin mit vielem nicht einverstanden, was sie posten … ABER: was facebook da regelmäßig abzieht bzw. bestimmte Ex-Stasi-Leute abziehen lassen, ist ungeheuerlich. Mir wird immer deutlicher: der schlimmste feind unserer Freiheit steht links

  24. Mal sehen wie lange es hier gut geht. Die Saboteure lauern bestimmt schon.
    Passen Sie gut auf, es gibt auch andere Methoden der Saboteure die Ihren privaten Bereich betreffen. War vermutlich schon mal davon betroffen. Eine falsche Anschuldigung im Strafrechtlichen und Sie haben erst mal jede Menge Stress um sich zu verteidigen.
    Einem kann ganz schnell mal eine Fahrerflucht nach einem behaupteten fingierten Bagatellschaden angehängt werden und man hat dann eine Strafe am Hals, die größer ist als die die Neuen bei sexuellen Straftaten bekommen.
    Was hatte sich die Stasi nicht so alles einfallen lassen um Kritiker mundtot zu machen. Weit davon sind wir nicht mehr entfernt.

  25. Herr Berger, Sie sind doch kein humorloser, selbstgerechter Protestant? Sie sind Katholik. Damit haben Sie auch Sinn für Schlauheit und das Verschmitzte: Maultaschen/Ravioli-Prinzip. Herrlich katholisch, köstlich. Verstecken Sie einfach das Fleisch vor den Augen der Facebook-Herren. Nennen Sie die Partei z.B. „Die Blauen“ und die gewisse Religion „Die Religion“. Karl Kraus sagte: Satire, die der Zensor versteht, wird mit Recht verboten.

  26. Eine sachliche und berechtigte Kritik, wie ich finde.
    Nicht nur schwule Männer, auch Konservative, Andersdenkende, Regimekritiker, freiheitsliebende und jüdische Menschen stehen auf der Abschussliste des Regimes und des Islam!
    In der BRD soll sukzessive ein menschenverachtendes, totalitäres, islamdominiertes System installiert werden und die Gutmenschen erfassen es einfach nicht!
    Ich für meinen Teil kann dankenswerterweise sehr gut auf Facebook und Co. verzichten.

  27. Widerlich wie facebook da wieder gehandelt hat. Sinnlos zuschlagen, während man bei antisemitischen Gewaltdrohungen ganz schnell klein wird und nicht handelt. Eine Firma, die auf die Menschenrechte spuckt, die Grundlagen unserer Demokratie verachtet und deshalb den Vertetern unserer Demokratur immer sympathischer wird.

  28. Ich schrieb mal, dass manche nicht wissen was legal und was illegal ist. Mehr nicht! Darauf hin folgte auch eine 30 tägige Sperrung…

  29. Da könne Sie aber einen drauf lassen, dass da entweder die Kahane noch einmal um sich geschlagen hat, bevor ihr Antifa-Stiftungsschiff endgültig untergeht – oder sich die Queeriban zusammengetan haben, um mal wieder zu zeigen, dass sie noch fieser als fiese möbb können

  30. Sehr geehrter Herr Berger, genau das wird uns allen früher oder später passieren. Mit einem Stasi-Mitarbeiter im Berliner Abgeordnetenhaus, wie lange wird es jetzt dauern bis diese Leute in der Berliner Regierung sitzen? Jeder Kritik wird schon heute aussortiert, zur Seite gestellt, und kriminalisiert. Ich warte eher auch die ersten Verhaftungen.

  31. SEHR GEEHRTER HERR BERGER, ICH DANKE IHNEN FÜR IHRE BEITRÄGE MACHEN , SIE BITTE WEITER UND LASSEN SIE SICH NICHT UNTERKRIEGEN WO SONST KÖNNTEN WIR „BÜRGER “ UNS INFORMIEREN WENN NICHT ÜBER DAS FREIE INTERNET DANKE NOCHMAL, FREUNDLICHE GRÜSSE UND EINE GUTE ADVENTS UND WEIHNACHTSZEIT ANNE KARSTEN WINTERBACH

  32. Mein Vorschlag für einen Facebook-Slogan, falls die ihre Portalseite mal neu gestalten:
    Facebook – Gesicht zeigen und Maul halten

  33. Ein Fingerzeig darauf, wie hirnlos und primitiv die Macher von FB sind und wie doof sie ihre User einschätzen. Wohl bekomms….das Echo wird folgen

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here