Unser Zitat der Woche kommt von Boris T. Kaiser, der auf „Junge Freiheit -Online“ die Vorkommnisse auf der Frankfurter Buchmesse und die Reaktion der Mainstreammedien darauf kommentiert:

„Rock gegen Rechts“ war gestern. Heute heißt es „Lügen gegen Rechts“. Dies ist wohl die Haupterkenntnis aus den Ereignissen auf der Frankfurter Buchmesse. Es waren gerade die selbsternannten Fake-News-Jäger der mainstreammedialen Klasse, die bei der Verbreitung von Halbwahrheiten und handfesten Lügen eine besonders unrühmliche Rolle spielten.“

Den ganzen Beitrag lesen Sie hier:  JUNGE FREIHEIT

Mehr dazu auch auf PP: MASSENVERGEWALTIGUNG AUF BUCHMESSE

12 Kommentare

  1. Hat dies auf Nicht-Linke Blogs rebloggt und kommentierte:
    “Wenn man eine große Lüge erzählt und sie oft genug wiederholt, dann werden die Leute sie am Ende glauben. Man kann die Lüge so lange behaupten, wie es dem Staat gelingt, die Menschen von den politischen, wirtschaftlichen und militärischen Konsequenzen der Lüge abzuschirmen. Deshalb ist es von lebenswichtiger Bedeutung für den Staat, seine gesamte Macht für die Unterdrückung abweichender Meinungen einzusetzen. Die Wahrheit ist der Todfeind der Lüge, und daher ist die Wahrheit der größte Feind des Staates.”
    J.Göbbels

  2. Ach wie schön, das GT, da bin ich auch gesperrt u. A. wegen Hetze (kritische Kommentare) und weil ich denen mehrfach die Wahrheit ins Gesicht gesagt (geschrieben) habe.

  3. DOKU

    Streit in der LINKEN = PDS, Klausurtagung 17.10.2017

    Und Wagenknecht wütete weiter:

    „Wenn jeder, der die Position ,offene Grenzen für alle Menschen‘ jetzt sofort nicht teilt, sofort unter Generalverdacht gestellt wird, ein Rassist und ein halber Nazi zu sein, ist eine sachliche Diskussion über eine vernünftige strategische Ausrichtung nicht mehr denkbar.“

    quelle: welt.

    • @info 68

      Ne so bitte nicht. Auch Frau Wagenknecht ist mit merkelscher Dialektik bestens vertraut. Sie dürfen niemals nur die einzelne Meldung sehen. Denn hat Wagenknecht in der Fünfer Runde Alice Weidel nicht vorgeworfen in der AFD gäbe es halbe Nazis und sogar ganze? Schon wieder vergessen. Funktioniert doch. Und nun sichert man sich seinen Machterhalt nun mal andersherum. Es geht um Macht und um nichts anderes. Persönlich ist es aber auch ihr eigenes Identitätsproblem…….aber das ist noch ein anderes Thema. Und für Frau Weidel war Frau Wagenknecht einfach zu männlich;-
      Oder der Einsatz im Sitzen im Flüchtlingsboot. Ein Original aus Lybien war es. Es passte halt zu dieser Zeit. Nach den ersten erfolgreichen Wahlen im Frühjahr 2016 für die AFD hätte man sowas nicht mehr getan. Da gab es die braune Torte auf dem Bundesparteitag. Das BLAUE Kostüm stand parat. Show business!

      Fangfrage! Wer fehlte am häufisten bei Abstimmungen im Bundestag? Eine aktuelle Aufstellung gibt es für 2014. Warum danach eigentlich nicht?

      • Ja, ernsthaft glauben kann man das wirklich nicht.

        Denn wäre es wirklich wahr, wäre es das allererste Mal, dass ich Fr. Bolschewiken – ahhem, Wagenknecht, zustimmen könnte.

        Und das kann ich mir nun beim besten Willen nicht vorstellen!

  4. Die Kanzlerin hat Psychologen angestellt und betreibt ihre psychopropaganda seit Jahren und es wirkt,wie man sieht.Sie ist eine Diktatorin vom Feinsten,Manipulation und Einschüchterung und andauernde Beeinflussung,Mobbing,Tricks und Hauptsache Lügen Lügen und nochmals Lügen.Dummstellen,leugnen,den Spieß umdrehen,verdächtigen und nie aufgeben ist ihre Devise.Das alles wird gekrönt mit Leuten,die von ihr abhängig sind,Untertanen ,die dem Geld ,Ruhm und Positionen nachrennen und einfach nur dummdreist zu ängstlich sind selber zu denken .Trotzdem glaub ich an den Widerstand und das wir als Volk mehr Macht haben,als wir denken.

  5. Täglich wird der Mob mehr angeheizt. Bömermann, will auch nur was vom Kuchen abhaben, er muss das hohe Lied des Senders singen, sonst haben seine Kinder bald nichts mehr zu essen.
    Dieses ganze Lügen und Betrügen erinnert mich sehr an die Nazizeit, auch da wurde die Bevölkerung aufgehetzt. Es ist das gleiche Prinzip, nur andersherum, aber das Ziel ist die Kontrolle über ein ganzes blödes Volk.
    Da dies allezur Wahl in Niedersachsen veröffentlicht wurde, hat dieses, das schlechte abschneiden der AfD noch forciert. Der Dumme fällt auf alles rein!!!!

  6. Und die G20-Krawalle in Hamburg waren ja auch das Werk der Rechten.
    Warten wir noch ein Weilchen, dann werden die Übergriffe in Köln zu Silvester 2015/2016 sicher auch ein Werk der Rechten gewesen sein.

  7. Die zunehmend verblödende Schickeria agiert immer dreister mit Fakten-Verdrehung, Heuchelei und offensichtlicher Lüge; weiter so!

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here