(David Berger) Die 22 erfolgreichsten politischen Blogs Deutschlands hat „tagescast“ gestern vorgestellt. Dabei sind u.a. jene Blogs am erfolgreichsten, die Meinungen bedienen und Nachrichten bringen, die in den Mainstreammedien nicht vorkommen. Auf Platz 14 landet dabei „Philosophia Perennis“.

Das „Alexa Ranking“ gilt als einer der wichtigsten Gradmesser für die Bedeutung von Internetseiten gemessen an den Besuchern der Seite. Der Social Impact (wie bei 10.000flies) spielt dabei nur eine sehr untergeordnete Rolle.

Der Herbst als Erntezeit gilt auch in den Medien als Zeitraum der Bilanzen. Und auch diesmal sind die aktuellen Zahlen überraschend:

Während die „Achse des Guten“ (AchGut) auf Platz 1 landet, landet JouWatch auf Platz 22, fällt also aus der Liste der Top 20 heraus. Der kurze Zeit als aufsteigende Internseite geltende Blog von Jürgen Fritz kommt überhaupt nicht mehr vor, da er unter der Wahrnehmungsgrenze segelt.

PP vor „EpochTimes“ und „Cicero“

Damit liegt die „Achse“ vor prominenten Medien wie Stern und Süddeutsche.

Tichy.de, einstmals oft die Nummer 1 der politischen Blogs, kann nur noch den 7. Platz halten. Die Shootingstars der aktuellen Rankingliste: Vera Lengsfeld (9) und Boris Reitschuster (10). Damit sind beide für sich genommen erfolgreicher als die Internetseite des Augsteinblattes „Freitag“ und die des „Neuen Deutschland“.

„Philosophia-Perennis“ landet auf Platz 14. Das heißt noch vor dem Politmagazin „Cicero“ und der „EpochTimes“.

„Correctiv“, „Volksverpetzer“, „Jürgen Fritz“ und „belltower“ finden wenige Leser

Weit abgeschlagen unten und mit erstaunlich wenigen Klicks müssen sich der „Volksverpetzer“, „Correctiv“, „Uebermedien“ abfinden. Die Seite „Cashcurs“ fiel auf Platz 22.

„Sciencefiles“, „belltower“ und der Blog von Jürgen Fritz fallen gar aus der Liste ganz heraus. Der Grund: Die Klickzahlen sind praktisch unbedeutend.

Die erschreckend geringe Nachfrage nach dem „Volksverpetzer“ ist besonders im Zusammenhang mit dem Ranking, das 10000flies erstellt, vielsagend: Bei dem sozialen Impact (Facebook und Twitter) landet die Seite, die man als linksradikales PI-News bezeichnen könnte, stets sehr weit oben. Auch hier zeigt sich eine enorme Diskrepanz zwischen Facebooklikes und tatsächlichen Leserzahlen.

Die sozialen Netzwerke scheinen also für den Erfolg der politischen Blogs kaum mehr eine bedeutende Rolle zu spielen. Eine Ursache hierfür dürften die Zensurmaßnahmen (NetzDG usw.) sein, die v.a. konservative und liberale Medien treffen.

Die gesamten Listen können hier eingesehen werden: TAGESCAST

***

Sie wollen auch über Fakten informiert werden, die Ihnen Staatsfunk & Co gezielt verschweigen? Dann können Sie PP hier unterstützen:

PAYPAL

… oder auf Klassische Weise per Überweisung:

IBAN: DE04 3002 0900 0803 6812 81
BIC: CMCIDEDD – Kontoname: David Berger – Betreff: PP