Sarah Frühauf, Korrespondentin im ARD-Haupstadtstudio, hetzte in ihrem „Meinungsbeitrag“ in den Tagesthemen am Freitag gegen alle Ungeimpften (nicht gegen Covid-19-Geimpften). „§ 130 Volksverhetzung des Strafgesetzbuches (StGB) ist hier erfüllt“, so Beatrix von Storch

Der „Meinungsbeitrag“ ist voller Hetze und dezidiert dazu geeignet den öffentlichen Frieden zu stören. Frau Frühauf stachelt klar gegen einen Teil der Bevölkerung (Ungeimpfte) zu Hass auf. Ungeimpfte werden mitschuldig und mitverantwortlich für das derzeitige Leid in den Kliniken gemacht und indirekt sogar als Mörder dargestellt (Hier nachzusehen)

Massive Verletzung der Menschenwürde

Weiter griffen die Aussagen von Frau Frühauf in ihrem „Meinungsbeitrag“ die Würde der ungeimpften Menschen an und verletzten diese massiv. Das können wir uns nicht länger bieten lassen. Man darf gespannt sein wie die Staatsanwaltschaft sich dazu einlassen wird. Die Spaltung der Gesellschaft in Geimpfte und Ungeimpfte muss auf jeden Fall gestoppt werden.

***

Als corona-kritischem Portal wird auch PP die Arbeit derzeit schwer gemacht. Daher sind wir auf Ihre Unterstützung angewiesen! Auch die finanzielle. Wenn Sie unsere Arbeit gut und wichtig finden, dann können Sie das u.a. hier zeigen:

PAYPAL

… oder auf klassische Weise per Überweisung:

IBAN: DE04 3002 0900 0803 6812 81
BIC: CMCIDEDD – Kontoname: David Berger – Betreff: PP