(David Berger) Gestern berichteten wir noch darüber, dass sich der Augsburger Oberbürgermeister Kurt Gribl mit den linksradikalen Gegendemonstranten zum Augsburger Parteitag der AfD gemeinsam in ein Boot gesetzt und die Demonstrationen mit einem Auftritt unterstützen will.

Augsburger CSU-OB macht sich mit Linksextremen gemein

Tatsächlich kam es zu dem Auftritt … doch die Antifa wollte sich nicht für die Machtgelüste der CSU instrumentalisieren lassen, die in Bayern derzeit vor allem deshalb gegen die AfD agiert, weil sie um ihre absolute Mehrheit in Bayern fürchtet

Und dieser Unwille kam dann auch deutlich zum Ausdruck: der CSU- Oberbürgermeister wurde während seines Redebeitrags auf der Bühne mit Eiern und Tomaten (?) beworfen. Auch soll während seiner Rede – Claudia Roth war im Hintergrund zu sehen – ein Knallkörper entzündet worden sein.

Die Augsburger Allgemeine schreibt: „Der Oberbürgermeister wurde in seiner weiteren Rede ausgepfiffen. Dies sollte jedoch der einzige kritische Moment auf dem Rathausplatz bleiben. Lediglich der CSU-Bundestagsabgeordnete Volker Ullrich sah sich noch Pfiffen ausgesetzt.

Nach den Reden von Claudia Roth (Grüne), der evangelischen Stadtdekanin Susanne Kasch, ihrem katholischen Kollegen Helmut Haug und Kevin Kühnert (Jusos) leerte sich der Rathausplatz. Die Hitze und die teils langen Demo-Strecken machten manchen Teilnehmern sichtlich zu schaffen.“

Die Antifa kommt offensichtlich langsam in die Jahre … oder waren es die Predigten der Bessermenschen-Geistlichen, die so demotivierend auf die mutigen Anti-Nazi-Kämpfer gewirkt hatten?

***

Sie wollen Philosophia Perennis unterstützen? Mit zwei Klicks geht das hier:

PAYPAL

… oder auf Klassische Weise per Überweisung:

IBAN: DE04 3002 0900 0803 6812 81
BIC: CMCIDEDD – Kontoname: David Berger – Betreff: Spende PP