(David Berger) Gestern berichteten wir noch darüber, dass sich der Augsburger Oberbürgermeister Kurt Gribl mit den linksradikalen Gegendemonstranten zum Augsburger Parteitag der AfD gemeinsam in ein Boot gesetzt und die Demonstrationen mit einem Auftritt unterstützen will.

Augsburger CSU-OB macht sich mit Linksextremen gemein

Tatsächlich kam es zu dem Auftritt … doch die Antifa wollte sich nicht für die Machtgelüste der CSU instrumentalisieren lassen, die in Bayern derzeit vor allem deshalb gegen die AfD agiert, weil sie um ihre absolute Mehrheit in Bayern fürchtet

Und dieser Unwille kam dann auch deutlich zum Ausdruck: der CSU- Oberbürgermeister wurde während seines Redebeitrags auf der Bühne mit Eiern und Tomaten (?) beworfen. Auch soll während seiner Rede – Claudia Roth war im Hintergrund zu sehen – ein Knallkörper entzündet worden sein.

Die Augsburger Allgemeine schreibt: „Der Oberbürgermeister wurde in seiner weiteren Rede ausgepfiffen. Dies sollte jedoch der einzige kritische Moment auf dem Rathausplatz bleiben. Lediglich der CSU-Bundestagsabgeordnete Volker Ullrich sah sich noch Pfiffen ausgesetzt.

Nach den Reden von Claudia Roth (Grüne), der evangelischen Stadtdekanin Susanne Kasch, ihrem katholischen Kollegen Helmut Haug und Kevin Kühnert (Jusos) leerte sich der Rathausplatz. Die Hitze und die teils langen Demo-Strecken machten manchen Teilnehmern sichtlich zu schaffen.“

Die Antifa kommt offensichtlich langsam in die Jahre … oder waren es die Predigten der Bessermenschen-Geistlichen, die so demotivierend auf die mutigen Anti-Nazi-Kämpfer gewirkt hatten?

***

Sie wollen Philosophia Perennis unterstützen? Mit zwei Klicks geht das hier:

PAYPAL

… oder auf Klassische Weise per Überweisung:

IBAN: DE04 3002 0900 0803 6812 81
BIC: CMCIDEDD – Kontoname: David Berger – Betreff: Spende PP

 

26 Kommentare

  1. Habe neulich etwas wirklich schönes gehört: Nachdem auf dem Kölner Alter Markt „Es gibt kein Recht auf Nazipropaganda“ skandiert wurde (es ging um Meinungsfreiheit!!!) mein Vorschlag für derartige Veranstaltungen: „Es gibt kein Recht auf Merkelpropaganda!“

  2. Wenn sich die CSU mit solchen Leuten zusammentut um die AfD zu bekämpfen, dann gute Nacht für diese Partei.

  3. Es ist doch so,dass diejenigen wie OB Kurt Gribl und andere hündisch vergatterten Staatskonformen Bürgermeister,Kommunalpolitiker,ect.die jetzt mit den LInken/ Antifa und den GRÜNEN wie Roth, Hoffreiter, oder die Frauenquote Malu Dreyer,Krampf Knarrenbauer, Julia Klöckler&Co. noch die AFD verteufeln ganz schnell unterm Stein verschwinden, wenn sich der Wind in Europa doch gegen Merkel dreht!

  4. Die beiden Pfaffen haben in bewährter Manier den Versammlungsplatz leer gepredigt. Das ist ihnen in Fleisch und Blut verhaftet, hoc est corpus – Hokuspokus.

  5. Warum haben die Gegner der „Genmanipulation“ immer noch keine Tomate „genmanipuliert“. also gezüchtet denn, „Genmanipulation ist ja nur Züchtung, die selbständig gegen die Gegner fliegt?
    Eier könnte ja man auch so genmanipulieren.

  6. Die hinlänglich bekannte, abgefeimte Claudia Fatima Roth darf ja auch nicht fehlen. Und diese Krawallschachtel und Heimatvernichterin sitzt auch noch im Bundestag. Alles voll peinlich, dieser OB und Bundeswarze Fatima sowieso.

  7. Wahrscheinlich beides die Temperaturen und die Wahrscheinlich langatmigen und hohlen Predigten. Mein Mitgefühl für Augsburger Oberbürgermeister hält sich in sehr engen Grenzen. Dafür macht sich bei mir unbändige Schadenfreude breit.

  8. Die meisten der juvenilen Demonstranten in Augsburg gegen die AfD sind schlich und ergreifend vollgrünrotdämliches Feiervolk, Merkeljugend halt.

    Die zweite Gruppe ist gut organisiertes und indoktriniertes Kirchen-, Gewerkschafts- und Sozivolk, vollrotgründumm, in der Regel aber brav.

    Die Antifa-SA ist da schon ein ganz anderes Kaliber!

  9. Das übliche dieser Deutschland verrecke Truppe,diesmal hatten die es zusätzlich auf einen CSU ler abgesehen.Wieviele wurden denn wieder mal angekarrt? Augsburg hat fast 300 000 Einwohner,wie viele Demonstranten waren da?

  10. Weil – und ich betone ausdrücklich weil – ich AfD Mitglied bin, freue ich mich über andere politische Meinungen. Nur müssen – und auch das betone ich – müssen diese im Rahmen der demokratischen Grundordnung der BRD stattfinden. Jede Art von Gewalt gehört staatlich verfolgt und sanktioniert! (Kommentar wegen fehlender Buchstabenanzahl leider unvollständig)!

  11. Tja die scheinheiligen CHRISTEN-Verräter…..und Claudia FATIMA Roth……..das ist – de facto – ein „Flair“, als ob PEST & Cholera sich ein Stelldichein gegeben hätten…….;-)

  12. Ich lach mich tot – CSU – Bürgermeister wollte sich bei den Zecken einschleimen – wenn das Franz – Joseph Strauss wüsste, er würde im Grabe rotieren!

    • nö, FJS freut sich über die politische Karriere seiner Tochter Monika Hohlmeier und ihrer erfolgreichen Mitwirkung bei der EU (Europas Untergang) in Brüssel!

  13. Und was ist für die CSU
    die Moral von der Geschicht‘?
    Sich an links heranzuschleimen
    hilft Euch jetzt ganz sicher nicht!

  14. Hitzeintoleranz, keine Ausdauer und Zielen können sie auch nicht.
    So wird das nichts, mit der Vorherschaft über die Strassen.

    • Haha, hatte ich auch sofort gedacht.
      Für den Arbeitsmarkt jedoch ebenso wenig nutzbar. Nix wissen, nix können, nix wollen, nicht durchhalten … jämmerliches Volk.
      Welche Eltern setzen eigentlich solche nutzlose Terror- Brut in die Welt u. lassen die ungehemmt auf die Gesellschaft los ? Vielleicht sollten wir die „Elternhaftung“ bis zum 30. Lebensjahr der lieben Kleinen erweitern.

  15. Pack tut sich halt zusammen. Die sind alle ähnlich verschlagen und verlogen. Wohin so etwas führt ist immer gleich. Es ist nur eine Frage der Zeit, bis sich Ideologen, Religiöse, Demagogen und Gewaltbereite gegenseitig an die Gurgel gehen.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here