Einen neuen Besucherrekord konnte Philosophia Perennis (PP) im gerade zu Ende gegangenen Monat Januar verbuchen: 1,194.945, d.h. knapp 1,2 Millionen Klicks verzeichnet Google Analytics für den Januar.

Dabei ist es besonders erfreulich, dass zum ersten mal seit Bestehen des Blogs die meisten Leser nicht durch Verlinkungen in sozialen oder asozialen Netzwerken auf den Blog kamen, sondern direkt auf den Blog gingen, um dort die sie interessierenden Artikel anzuklicken.

Die Tendenz, dass die Besucher nicht nur einen Artikel lesen und dann die Seite verlassen, sondern meistens auch noch mehrere weitere Artikel des Blogs anklicken, hat sich weiter verstärkt.

Die Top 10 der meist gelesenen Beiträge im Januar:

  1. Deutsche Presseagentur (dpa) hat zu Höckes Rede Falschmeldung verbreitet
  2. Warum Sie mit psychopathologisch gestörten grün-linken Gutmenschen nicht diskutieren sollten.
  3. Berlin „Allahu Akbar“ -Rufe auf Frauendemo gegen Trump
  4. Islam-Terror in Deutschland: warum die Opfer kein Gesicht bekommen sollen
  5. Vierfache Gruppenvergewaltigung an einer 14-Jährigen: Bewährungsstrafe wegen Fluchttraumata
  6. Martin Schulz – der größte Abkassierer von allen?
  7. Carolin Emcke: Donald Trumps kleiner Sohn sollte in Pflegefamilie kommen
  8. Warum es bei uns leichter ist 14 Identitäten zu haben, als die GEZ nicht zu bezahlen
  9. Merkels buntes Deutschland – Endlager für Prekarier, Islamisten und Kriminelle der Dritten Welt?
  10. Bischof von Regensburg: Integration des Islam in Europa nicht möglich

Ohne auf ungebührliche Weise Interna zu verraten, kann man sagen: In den Top 10 sind gleich zwei Beiträge unter den ersten fünf enthalten, die „Tichys-Einblick“ entweder publiziert und dann gelöscht oder die Publikation aus Angst vor den Reaktionen zuvor abgelehnt hat.

Wenn die Leser von PP über Links von anderen Seiten kamen, dann von

1. Facebook
2. Info.kopp-verlag.de
3. Suchmaschinen
4. Twitter

Auch die Leserbeteiligung hat im Januar enorm zugenommen: Wir konnten uns über knapp 2.400 Leserkommentare zu den Beiträge freuen. Zahlreiche Beiträge wurden auf vielen anderen Blogs zweitveröffentlicht. Gleichzeitig konnte aber auch PP auf Artikel aus Blogs zurückzugreifen, mit denen wir zusammen arbeiten: Den Blogbetreibern und Autoren sei an dieser Stelle Dank gesagt.

Im Alexa-Ranking kann sich der Blog ebenfalls sehen lassen und erreicht einen neuen Bestwert: In Deutschland liegt PP (Stand 31.01.17) auf Platz 2.318.

Zum Vergleich: PP liegt noch vor der Internetpräsenz von „Jouwatch“ (2.941), der Augstein-Zeitung „Der Freitag“ (3.016),  vor „The European“ (8.103), vor der neuen Onlinetageszeitung „The Germanz“ (22.035) und den „Kolumnisten“ (76.657).

Da PP auch immer wieder den Themenkomplex Genderideologie und Homosexualität aufgreift sei das Aufgreifen folgender Vergleichswerte gestattet: Weit abgeschlagen auf hinteren Plätzen liegen hier die erfolgreichsten Blogs linksgrüner Homoaktivisten. So erreicht  Queer.de im Alexa-Ranking  lediglich Platz 5.605, das heißt liegt etwa so weit hinter PP zurück, wie PP hinter dem „Focus“ liegt. Ganz böse erwischt hat es die einst von mir inhaltlich neu aufgestellte Internetseite M-Maenner.de (17.119), die mit ihren aktuellen Leserzahlen nicht einmal mehr im engen Bereich des „Homojournalismus“ eine Rolle spielen dürfte.

Allerdings liegt PP weiterhin deutlich hinter den professionell betriebenen Seiten der „Jungen Freiheit“ ( 718), der „Achse des Guten“ (949) und Cicero.de (1.901) zurück. Diese sind schon sehr lange im Netz vertreten, redaktionell aufgestellt und leisten einen unersetzlichen Dienst zur Aufrechterhaltung eines unabhängigen Journalismus.

avatar
400
18 Comment threads
1 Thread replies
0 Followers
 
Most reacted comment
Hottest comment thread
19 Comment authors
Rüdiger SchalkconservoTheodorCarsten KimmelFrank Schirrmacher Recent comment authors
  Abonnieren (alle Kommentare oder nur meine Kommentare)  
neueste älteste beste Bewertung
Ich möchte benachrichtigt werden zu:
Rüdiger Schalk
Gast

Das Interesse an PP dürfte groß sein und bedeutet gleichzeitig eine Auszeichnung für eure Beiträge, die auch ich mit Begeisterung lese. Da kann man nur andere ermuntern, auch diese Beiträge zu lesen, die gut recherchiert und sehr lesenswert sind, immer interessant sind.

conservo
Gast

Ganz ohne Futterneid: Herzlichen Glückwunsch, lieber Herr Berger! Ihr Konzept verdient höchste Anerkennung: Qualität, interessante Beiträge, gutes Deutsch, gute Aufmachung und „klare Kante“. Bitte mehr davon! Herzlichst, Ihr Peter Helmes (www.conservo.wordpress.com)

Theodor
Gast
Theodor

Auch ich gratuliere. Ich bin erst seit kurzem hier, kann aber schon feststellen: prima Beiträge und überwiegend Kommentare, die ich gern lese und auf die ich ab und zu auch gern antworte. Fazit: hier sind für mich „normale“ Leute unterwegs und man fühlt sich unter seinesgleichen.

Carsten Kimmel
Gast

Herzlichen!

Frank Schirrmacher
Gast
Frank Schirrmacher

Ich schließe mich den Glückwünschen an, danke & weiter so.
Kommentar wurde erstellt um 20:27 Uhr. 🙂

lynx
Gast
lynx

Ein wenig Wasser in den Wein: Quantität hat ja bekanntlich mit Qualität nicht immer etwas zu tun. Gerade Wein ist ein gutes Beispiel. Oder Journalismus. Sei’s drum.
Ich freue mich jedenfalls dafür, dass die Macher hier angetreten sind, ein Forum zu schaffen, wo die Werte unserer Gesellschaft in den Mittelpunkt gerückt und diskutiert werden sollen: Freiheit einschl. Meinungsfreiheit, Respekt, Toleranz, aufgeklärtes Denken, alles auf der Basis unserer gemeinsamen christlichen Werte. Da kann ich nur sagen: weiter so.

Blue
Gast

Das freut mich! Ich sehe jeden Tag hier vorbei. Was mir als blog-Betreiberin auffiel, ist die wordpress Top-Liste, auf der philosophia-perennis unter den top-blogs rangierte. Allerdings ist dieses ranking seit ungefähr einer Woche eingestellt worden.
Ein Schelm, wer böses denkt.
Der zweite blog nach philosophia war übrigens science files, auch so eine Seite, die ich gerne besuche.
Wie gesagt, wordpress hat das ranking eingestellt.

CEMLO
Gast
CEMLO

Wenn ich so ein Ranking auch für ziemlich miefig halte, an einigen Rückständen darf sich bald was ändern. Cicero ist schlecht. Die Achse ist polarisiert. Mit deren selbstverliebten Autoren kann der Blickwinkel nur schmaler werden. Obendrein kann man zumindest bei Ihnen, Herr Berger, wissen, woran man ist.
Philosophie ist universell. Ad Astra.

Joe
Gast
Joe

Herzlichen Glückwunsch
Ich bin vor 2-3 Monaten über eine Verlinkung von Kopp hier hergekommen und hab diesen Blog nun unter den Favoriten

Weiter so mit kritischem Journalismus

Gisela Müller
Gast
Gisela Müller

Ich denke, das „Problem“ ist oft die doch leider noch grössere ‚Unbekanntheit‘ alternativer Medien. Ich bin auch erst vor kurzem durch den Artikel von Herrn Fritz auf TE (wie war das so in etwa tenormässig: „die pathologischen Grünen“ auf den Blog aufmerksam geworden. Seitdem – regelmässiger Leser, pardon – genderkorrekt – LeserIN.

Olaf Kroschke-Paulus
Gast

Es ist erfreulich, dass PP wieder eine gewisse Balance gefunden hat. Glückwunsch an die Macher und Gastkommentatoren!

Frank Poschau
Gast

„Dichter lieben das Wort, Philosophen regen an darüber nachzudenken.“
Volksdichter
Frank Poschau

Unbroken
Gast
Unbroken

Herzlichen Glückwunsch. Ich bemerkte schon eine deutliche Zunahme der Leserkommentare.

anvo1059
Gast

Gratulation ! Damit steht PP wohl auf der „Abschussliste“ der Netzwächter ! Das ist eiun Auszeichnung und eure Beiträge sind immer aktuell, gut recherschiert, lesens- und teilenswert ! Weiter so !

Andreas
Gast
Andreas

Glückwunsch. Und da es sicher nicht nur die gewesen sein können, die hier schreiben^^ , dürfte das Interesse sehr groß sein, was Alternative Medien betrifft. Wenn diese jetzt noch verstehen, dass Dinge wie Facebook und Co. die Feinde sind, dann darf man sich vielleicht auf ein spaßiges Gefecht mit den Kommunisten freuen. Aber ihr seit ja nicht alleine. PI News und Andere sind die Neuen Medien. Die Wahrheit ist der Untergang der Lügner. Auch wenn ich glaube, dass es alles noch viel schlimmer kommen wird.

rain..
Gast
rain..

Gratulation..

Old-Man
Gast
Old-Man

Glückwunsch lieber David Berger!

Qualität setzt sich durch,die Themen sind immer aktuell,die Fakten nachprüfbar,der Autor und die Gastautoren sind durchweg integere Leute,was will man mehr!!

Weiter so,das kommt von Herzen!!

Germanrotor
Gast
Germanrotor

Wird schon nach und nach,besser als immer nur abnicken wie in der ehemaligen,Daumen hoch