Der Regensburger Bischof Dr. Rudolf Voderholzer erinnert daran, dass die Welt in der wir leben, zutiefst durchdrungen ist von christlichen Glaubensvorstellungen und den daraus resultierenden Werten. Diese seien unser aller Sorge wahrlich wert, betonte der Bischof im Rahmen einer Vesper im Regensburger Dom St. Peter anlässlich des 4. Jahrestages seiner Bischofsweihe.

Der Oberhirte von Regensburg verwies darauf, dass man nicht allen, die sich Sorgen um unsere abendländische-christliche Kultur machten, von vorneherein alle möglichen pathologischen Phobien (krankhafte Ängste) unterstellen dürfe.

Das Abendland, so Voderholzer, sei keine statische Größe. Es sei gewachsen, habe viele Einflüsse und Kulturen aufgenommen und integriert. Das Abendland sei aber auch nicht einfach die Summe oder bloße Addition von unterschiedlichen Kulturen, sondern diese verschiedenen Einflüsse seien christlich transformiert.

Unser Festkalender, das Zeitempfinden überhaupt, die Kunst, ob darstellend, Musik oder Literatur, die grundsätzliche Unterscheidung von weltlichem und geistlichem Bereich; auch das Phänomen Aufklärung sei letztlich ohne die schon in der Heiligen Schrift selbst bezeugten Aufklärungs- und Entdivinisierungskonzepte (etwa im Bereich der Schöpfungstheologie) nicht zu denken, erklärte der Bischof und stellte weiter klar:

„Der Islam nun freilich, so viel Realismus müssen wir aufbringen, ist eine postchristliche Erscheinung, die mit dem Anspruch auftritt, die Kerngehalte des Christentums zu negieren: Den Glauben an den  dreifaltigen Gott, die Menschwerdung Gottes in Jesus Christus und sein Erlösungswerk am Kreuz.

Nur wer seinen eigenen Glauben entweder nicht kennt oder nicht ernst nimmt, kann hier eine weitreichende Integration des Islam als Islam für möglich halten“,

erläuterte der Oberhirte.

***

Text: übernommen von Christliches Forum

Foto: Mesolithikum, CC BY-SA 4.0 (http://creativecommons.org/licenses/by-sa/4.0), via Wikimedia Commons

117 Kommentare

  1. Irgendwann werden auch fundamentale Christen erkennen, dass die Trennlinie der Gesellschaften heute nicht zwischen Gläubigen und Atheisten verläuft, sondern zwischen dem (politischem) Islam und dem Rest der Bevölkerung!

    • … und das passiert völlig zurecht.

      Wenn ein Funktionär einer fragwürdigen, judaistischen Religion – hier das romisch-katholische Christentum – sich in die dogmatische Herabwürdigung einer zugegebenermaßen ebenso fragwüdigen, judaistischen Religion – hier der Islam – auf die Stufe einer postreligiösen Erscheinung des eigenen religiösen Dogmas versteigt, darf der sich nun wirklich nicht wundern, wenn er Opfer seiner eigenen dogmatisch-religiösen Begrenztheit wird.

      Bischof Voderholzer erhebt ohne jeden belastbaren ethisch-moralischen Maßstab seinen eigenen Glauben über einen anderen fremden Glauben.

      Das ist und bleibt das ursprüngliche Problem.

      Da glaubt einer, sein Glaube wäre besser als der andere Glaube.
      Das ist die Ideologie aus der Religionskriege gemacht wurden und werden.

      Bischof Voderholzer ist in meiner Wahrnehmumg keinen Deut besser als die anderen dogmatisch-religiös blockierten Irren, egal ob es nun Christen, Juden oder Muslime sind. Auch er spaltet, wissentlich, bewusst, ethikbefreit.

      P.S.: Dass der Mensch tatsächlich Theologie studiert haben soll, kann ich kaum glauben; dass er trotzdem solchen dogmatisch-religiösen Unsinn in die Welt bringt, ist nicht zu fassen, dass er gar Theologie lehren darf, ist eine Zumutung für die freie Welt.

      • Religionsflüchter, Sie haben keine Ahnung, was im Koran geschrieben steht und als direktes Wort Allahs den Gläubigen eingepaukt wird.
        Ich bin sehr froh, dass sich endlich eine hoher christlicher Geistlicher aus dem Chor der Willkommenspolitiker verabschiedet hat.

      • Deine Wortmeldung ist blanker Irrsinn, echt nur bla bla bla. Dein Text passt nicht zum Beitrag und sondert deine Meinung ab. Ich wundere mich Bergers Moderation, was für Unsinn hier veröffentlicht wird. Scheinbar hast Du die Predigt von Voderholzer nicht gelesen? Es geht darum, dass der Islam in dieser unserer historisch gewachsenen Gesellschaft nicht kompatibel ist.
        Und Voderholzer spaltet nicht. Er nennt die Dinge nur klar und deutlich beim Namen. Er spricht das aus, was offensichtlich ist und auf der Hand liegt; und was andere Führer christlicher Vereine, Gemeinden und Kirchen nur denken, aber sich nicht wagen zu sagen. Aber klar, wer die Wahrheit beim Namen nennt ist des Teufels, schon klar

  2. All diese judaistischen Religionen, egal ob Islam, Christen- oder Judentum, sind mit dem gleichen Grundfehler ausgestattet: Sie sind dogmatisch, beanspruchen die einzig wahre Wahrheit für sich und wollen sich die Welt ‚untertan‘ machen. Diese hässliche, judaistische, christliche Fratze zeigt ganz offen auch ein Bischof Voderholzer. Für diese Ehrlichkeit im Glauben könnte man ihm fast dankbar sein. Das soll jetzt nicht bedeuten, das Islam und Judentum in ihren Glaubensgrundsätzen irgendwie besser wären, ganz im Gegenteil.

    Einfach mal die Zeitmaschine im Kopf einschalten und sich vorstellen, was Kreuzritter und -fahrer mit den modernen Waffen des 21. Jahrhunderts so alles hätten ‚missionieren‘ und ‚befreien‘ können. Ich kann nicht abschätzen, welche Gruppe der oben genannten religiösen Dogmatiker bei ähnlichen Voraussetzungen den grösseren Schaden anrichtet.

    Vielleicht bekommen wir es ja schon bald heraus; Trump hat ja seinen Amtseid gleich auf zwei Bibeln geleistet. Soviel zum Thema aufgeklärte christliche Weltanschauung und Säkularität.

  3. Es ist schlimm, dass dieser Bischof in der Minderheit bei der Kirchenföhrung ist. Noch dazu, amerikanische Bischofe haben erklärt, es gebe keinen Grund. christliche Flüchtlinge zu bevorzugen, Ich wage zu sagen, dass bis Ende des Jahrhunderts nur Evangelikalen und entsprechende kleine Gruppe von Katholiken als Christen überleben werden.

    • Jan Fabre, die auf Jesus bezogenen Christen haben dem – dem Faschismus sehr ähnlichen – Islam nichts entgegenzusetzen. Wer auch „die linke Backe nicht anbietet wenn er auf die rechte gesschlagen wird“ ist für Moslems ein Idiot und muss für sein Leben fürchten.
      Ungläubige (das sind alle Nichtmoslems) zu töten ist laut Koran eine Gott gefällige Tat.

      • claus235, deine Koran-Kenntnisse in allen Ehren, aber die Indoktrination von Bischof Voderholzer und aller Christen erfolgte und erfolgt auf Grundlage der Bibel.

        Nur fürs Protokoll:
        Ungläubige zu töten ist auch laut Bibel eine durchaus Gott gefällige Tat. Krieg, Mord, Vergewaltigung durch die ‚rechtschaffenen‘ Gläubigen in der Verbreitung ihres fragwürdigen judaistischen Glaubens wird ebenso legitimiert wie Völkermord und Rassenhass. Beweise für die aktive Umsetzung findest du in der Bibel selbst und in jedem europäischen Geschichtsbuch zuhauf. Erst in den letzten paar Jahrhunderten hat das ganz offensichtlich christlich-motivierte Morden ein wenig nachgelassen, die Methoden haben sich halt verfeinert.

        Diese auch als ‚heilige Schrift‘ bekannte Bibel ist in weiten Teilen derart fremdenfeindlich, gewaltverherrlichend und rassistisch, dass selbige meines Erachtens auf den Index der jugendgefährdenden Schriften gehört und ganz sicher nicht als ethisch-moralischer Leitfaden für die Erziehung von Kindern herangezogen werden dürfte.
        Gleiches gilt natürlich auch für den Koran und seine fragwürdigen judaistischen Lehren.

      • aus: lies-kompendium.de Einsteins Welt seiner Gedanken, Worte und Ansichten. Trifft er des Pudels Kern? Ich finde ja, es lohnt sich zurück zu lehnen und darüber nach zu denken und auf dieser Seite der Vollständigkeit seiner Worte nach zu gehen:

        “ Die Furcht-Religion hat bei ihm keinen Platz, aber ebenso wenig die soziale bzw. moralische Religion. Ein Gott, der belohnt und bestraft, ist für ihn schon darum undenkbar, weil der Mensch nach äußerer und innerer gesetzlicher Notwendigkeit handelt, vom Standpunkt Gottes aus also nicht verantwortlich wäre, sowenig wie ein lebloser Gegenstand für die von ihm ausgeführten Bewegungen. Man hat deshalb schon der Wissenschaft vorgeworfen, dass sie die Moral untergrabe, jedoch gewiss mit Unrecht. Das ethische Verhalten des Menschen ist wirksam auf Mitgefühl, Erziehung und soziale Bindung zu gründen und bedarf keiner religiösen Grundlage. Es stünde traurig um die Menschen, wenn sie durch Furcht vor Strafe und Hoffnung auf Belohnung nach dem Tode gebändigt werden müssten.“

        „Einen Gott, der die Objekte seines Schaffens belohnt und bestraft, der überhaupt einen Willen hat nach Art desjenigen, den wir an uns selbst erleben, kann ich mir nicht einbilden“
        „Konfessionelle Traditionen kann ich nur historisch und psychologisch betrachten; ich habe zu ihnen keine andere Beziehung.“

        „Ich kann mir keinen persönlichen Gott denken, der die Handlungen der einzelnen Geschöpfe direkt beeinflusste oder über seine Kreaturen zu Gericht säße. […]

        „Meine Religiosität besteht in einer demütigen Bewunderung des unendlich überlegenen Geistes, der sich in dem wenigen offenbart, was wir mit unserer schwachen und hinfälligen Vernunft von der Wirklichkeit zu erkennen vermögen. Moral ist eine höchst wichtige Sache, aber für uns, nicht für Gott.“

        „Ich bin nicht der Meinung, dass man im Kampf um eine bessere Welt den Namen Gottes ins Spiel bringen sollte. Das ist, wie mir scheint, mit der Integrität eines modernen, gebildeten Menschen nicht vereinbar. Überdies zeigt die Geschichte, dass jede Partei glaubt oder andere davon zu überzeugen sucht, dass Gott auf ihrer Seite stehe. Dadurch werden rationales Verständnis und Verhalten nur noch erschwert. Unablässige, ehrliche Erziehungsarbeit für eine moralisch fundierte, tolerante Geisteshaltung ist der einzige Weg zu einem glücklicheren Leben.“
        „Toleranz ist das menschenfreundliche Verständnis für Eigenschaften, Auffassungen und Handlungen anderer Individuen, die der eigenen Gewohnheit, der eigenen Überzeugung und dem eigenen Geschmack fremd sind.“

        „Ein Mensch ist ein räumlich und zeitlich beschränktes Stück des Ganzen, was wir „Universum“ nennen. Er erlebt sich und sein Fühlen als abgegrenzt gegenüber dem Rest, eine optische Täuschung seines Bewusstseins. Das Streben nach Befreiung von dieser Fesselung ist der einzige Gegenstand wirklicher Religion. Nicht das Nähren der Illusion, sondern nur ihre Überwindung gibt uns das erreichbare Maß inneren Friedens.“

        „Alles, was von den Menschen getan und erdacht wird, gilt der Befriedigung gefühlter Bedürfnisse sowie der Stillung von Schmerzen. Dies muss man sich immer vor Augen halten, wenn man geistige Bewegungen und ihre Entwicklung verstehen will. Denn Fühlen und Sehnen sind der Motor alles menschlichen Strebens und Erzeugens, mag sich auch letzteres uns noch so erhaben darstellen.“

        Um zu verdeutlichen, mit welchen Mitteln und Methoden bis heute durch die illuminierten jüdischen Zionisten, die die Weltherrschaft in Act 3 ihrer Planung eingeleitete haben, kommt die hinzu:
        „Seit das FBI die Akte Einstein offen gelegt hat, ist das Ausmaß an Schnüffelei, Verleumdung und schlichter Stümperei deutlich geworden, mit dem der Immigrant als «extremer Radikaler» überführt werden sollte.“ (Jürgen Neffe, 2005) [18, S. 416] das ist nur ein kleiner Nebentrieb des teuflischen Baums der Versuchung aus der die Schlange ihre Opfer ergreift. Heute anders?

        Ihr BigBusiness ist die Angst und die Furcht verletzt zu werden. Die ausgestandene im Dauerzustand erzeugte Angst und das Quälen und Opfern von Spezies ob Mensch ob Tier, ob Groß ob Klein.
        Der Gläubiger läßt den Gläubigen schmerzlich wissen, dass er als Schuldner immer schuld ist, an den eigenen Schulden und den Schulden anderer Schuldnern, für ihre Verfehlungen. Somit wird durch die Imperialen Potentaten aus Religion, Kirche und selbstherrlichen Volksführern, die die Schulden hemmungslos produzieren, welche Form auch immer, ihre eigenen Spezies für ihre selbst erschaffene Misswirtschaften durch andere als Opfergabe ihrer Verfehlungen dafür büßen zu lassen, zu eigenen Bereicherung. Ihre Kriegs-Industrie ist das höchst profitabelste Geschäft, finanziert durch ihr eigenes Bankensytem auf Schulden, die sie auf sozialisierte Kosten abwälzen.

        Das war schon immer so.

        War Adam ein Gott, Kaiser, König, Diktator oder Eva eine Göttin, Kaiserin oder Königin? Nein, Mensch aus Fleisch und Blut. Körper, Geist, Seele; L i c h t, Energie. All diese selbsterschaffenen Titel und die Mär vom adeligem Blute, ist nichts andres als ein gigantisch pompös aufgezogener Hoax, ein most profitable BigBusiness für wenige zu Lasten der Menschheit, die belogen, betrogen, beraubt( lat.private) werden und allerdings auch werden wollen, da sie dieser großangelegten Illusion ihr Leben widmen. Aus reiner Hilflosigkeit zu erkennen, dass sie selber höchst wertvolle Individuen sind und niemand das Recht besitzt, ihnen nach den erarbeiteten Besitztümern und Leben zu trachten.

        Durch Erniedrigung und selbst entworfener scheinbar objektiver Klassifizierung, gut, schlecht, a-z,1-6, brav, nicht brav, wertvoll, nützlich, unnütze etc. Wird dieser Irrtum erkannt, dass jedes Individuum eine wertvolle Schöpfung mit vorgegebener Mission ist, wird das neu erschaffene Babylon wieder zerfallen, allerdings wieder ohne die Erkenntnis aus den Fehlern der Vergangenheit zu lernen und es unter freiheitlichen Grundsätzen und Respekt, eines nicht gleich aussehenden und gleichdenkenden Individuums neu aufzubauen, friedlich zusammen zu leben und zu gedeihen.

        Denn ein natürlicher Respekt, Achtung des Seins vor jedem Einzelnen ist von jenen verboten worden, denn es gilt nur der Gehorsam und Respekt vor der bedrohenden Dekoration, die der Baugleiche mit sich rum trägt, um Macht zu demonstrieren. Je schöner und größer das Schloss und das Waffenarsenal, um so boeih-wow! Eine Wertschätzung seiner Fähigkeiten drückt sich nicht damit aus oder mit Gehorsamkeit und Unterwürfigkeit, sondern mit entgegen gebrachtem und erarbeitetem Vertrauen, Liebe und Offenherzigkeit, gemeinsam Lösungen für entstandene Fragen zu finden.
        Die Geschichte lehrt, dass sie sich ständig in bestimmten und mathematisch festgelegten Zyklen wiederholt, das Begreifen um die wahre Existenzberechtigung als Pixel im Universum, kann uns noch weit überdauern.
        Der einzige von Gott gegebene Grund den Raum des Seins zu verlassen ist, wenn die Seele entschieden hat den Wirt, in der sie sich entfalten durfte zu verlassen, um das ewige Trachten nach geistigem Wachstum voran zu treiben.

        Wenn die Spezie Mensch entweder selber oder durch andere der Spezie Mensch das Leben trachtet, egal wie, wann und wo, so bleibt es Mord-Völkermord. Es als Peacekeeping mission zu verkaufen, unter Ausnutzung fremder Truppen auf deren Kostenlasten unter inszenierten false flage operations, und das Entscheiden, dies ausführen zu lassen, abgesichert durch Immunität und gekauften und selbstgestricktem passendem Rechtswesen, ist mit nichts zu rechtfertigen und verstößt gegen jede Konvention und Abkommen, die sie feierlich kostenintensive schworen und dennoch vorsätzlich mit den blutverschmierten Stiefel höhnisch mußachten. Nur die Brut Satans ist zu diesen Zeremonien fähig. Vatikan und die MSM schweigenzutiefst gehorsamst auf beiden Seiten des Atlantiks ohne sich dabei zu schämen, produzieren mit einer Überzeugungskraft den Krieg, den sie aber nicht in ihrer heilen Welt vor der eigenen Haustüre erleben wollen.

        Darum ist dem Gedankengang vom Religionsflüchtigem Zustimmung zu zollen, denn wer sich an die 10 Gebote hält, hat in sich seine darin verankerten natürlichen Grenzen, und braucht weder mauer-zaunartige Landesgrenzen, Armeen, Waffen noch Paletten voller Rechtsvorschriften und andere Menschen gemachte Gesetzesberge. Schon gar keine Heerschar an Kleinkarierten-selbstverliebte Systemtreue Anwender und Ausleger, die sich selber am nächsten sind. Für diese Spezie gilt nur Ihrer Gebührenordnung, Luxuskarosse unter Luxusräumen mit Std. Sätze in die Tausende für fein abgestimmte Worte, die am Ende nur für beide Seiten der Rechtsverdrehung vom Profit sind und keine Skrupel haben, Recht zu beugen, um Prestige und Ansehen nicht zu gefährden und Menschen mit den Tode zu bestrafen oder Unschuldig weg zu schließen und zu quälen, weil es die Herrschenden decken soll.

        Menschen, als Personen verpflichtet, die dies in Freimaurer Schiffen unter dem Admirality Law of Land&Sea, dem Kriegsrecht, beschließen, machen sich ebenso des Mordes und Verbrechen an der Menschlichkeit schuldig. Vor Gott sind alle Menschen gleich, ausser dieser geringeren Masse, die sich selbst am gleichsten sind, rot-weiß-blaue Schlipsträger und ihre gleichkostümierten Medien, weiße-rote-schwarze Umhangsträger und diejenigen, die die geraubten Schätze andere Völker auf dem Haupt zur Machtdemonstration als Kopfbedeckung spazieren tragen und das Zepter der Macht in der Hand halten und deren Verwalter mit ihrer Zustimmung einfach machen lassen.

        Alles nur eine Frage der akzeptierten Illusion, weil die Humanoiden ohne Führung eben nicht können und sein wollen, es kommt allerdings darauf an ob mit Liebe und freiwilliger Gehorsamkeit oder mit Haß und Zwang sowie mit Gewalt geführt wird. Das letztere ist leider noch immer das Bevorzugte und warum, weil seit ca. 2517 Jahren nichts anders aus dem gesammelten Werken Bibla genau diese Ansicht, von Herrschenden demonstriert uns gelehrt und eingetrichtert wird, dass es keine andere Form des Zusammenlebens gibt, als mit Mord und Totschlag Völker zu beherrschen und mit Größenwahn die Machtstärke zu demonstrieren.

        Hierbei spielen eingesetzte alte Gottheiten und deren vergötterungen ebenso eine fundamentale Rolle in Ausübung von Unterdrückung und Zwangsgehorsamkeit, die sich zueigen gemacht wurden, nebst ihrer Symbole, die dann durch Umkehrung und Umdeutung zu ihren Machtsymbolen wurden. Wer ahnt denn, das die ägyptische und alt grieschiche Mythologie heute für die Herrschenden von aller höchster Bedeutung und Anbetung ist. z.Bsp. Petagramm, Hexagramm, Pyramide, Swastika, Das Auge von Horus, die Eule, Zahlen aus der Numerologie , rot-weiß-blau u.s.w Ist Ihnen nicht aufgefallen, wie dominat blau, rot und weiß geworden ist? Zufall? Designertick? MSM-Geschmackswelle????

        Noap, es sind Psychologische Programmierungs-Farben der Illuminaten, wie sie es perfekt beherrschen, durch versteckte Symbole und Botschaften, subliminale messages in Filmen, Animationsfilmen, Werbung, Nachrichten u.s.w uns um zu programmieren. Seit es ihre H o l y Wood Industrie gibt. Ob Olympia oder der Scottish Rite Sport Fußball, voller Symbole. panem et cercenses, sie waren und sind nie Spiele fürs Volk gewesen. Hinzu kommt WLAN, WIFI, Radio-Microwellen, ELF-Wellen, Infrasound-Ultrasound, Nanowelle, halt die gesamte Werkstatt der Elekrophysik, die uns jeden Tag und Nacht b e a r b e i t e n. Nicht zu vergessen die Bio-Physik und ihre Agro-Chemie und BigPharma Industrie. Alles Brutstätten der orchestrierten Bevölkerungsreduzierung mit größt möglichstem Profit auf sozialisierten Kosten.

        Seit diese Gruppe an sehr seltsamen uns fremden Wesen in Menschengestalt, es beschlossen haben, die Menschheit zu besitzen und zu kontrollieren mit allen Mitteln, die dazu vorhanden sind oder noch erschaffen werden. Alles blau-rot-weiß. Was sehen sie jetzt? Schauen Sie sich um, was die Industrie uns ins Haus einpflanzt und was wir gerade auf dem Bildschirm und verkaufter Mode sehen. Zufall???? Nur eine gefällt-mir-grad-Farbe?

        Als wenn es überhaupt keine anderen Farben mehr gibt. Blau mit rot und weiß und eine versteckte Illuminaten-Pyramide oder den Petangon oder Hexagramm-Stern, die einzige Sternform, die es zu lernen und zu verinnerlichen ist. Die Dekorations-Industrie produziert nichts mehr anderes und ihr Rechner ist voll von ihren Symbolen. Betrachten Sie mal das WIN10 Logo, das erleuctete strahlende Fenster, einladen aus der finsteren Umgebung dort in Sicherheit zu entschwinden. Die perfekte Verdrehung der wirklichen Absichten dahinter, wer das Eugeniker-Duo Bill&Melinda Foundation neben D.Rockefellers Controlled ChildParenthood Foundation näher betrachtet, Ach ja, das Phallus-Symbol, hät‘ ich glatt ausgelassen, gut sichtbar, besonders auf großen Plätzen vor ihren Heiligen Hallen und besonders gerne auf Gräbern. Aus Twin-Tower mach One-World Trade Tower. Passt schon. War ja seit den 80er detailliert so geplant, nur war man damals mit der ELF-Wellen-Technologie noch nicht soweit, punktuelle mini-nuk Zerstörung zu beherrschen. Den Supersturm Erin schubst man auf den Atlantic zurück, der hätte die Show empfindlich gestört. Sandy war dagegen für Obama das gewünschte Starterereignis. Alles nach Plan.

        Gerade weil die vorherigen Messias, die es regelmäßig gab und der letzte unserer Zeit, Jesus von Nazareth genau diese Lehre der Herrschenden strikt ablehnte und das Gegenteil lehrte, wurde er in der Öffentlichkeit zur Schau gestellt, als ewige Mahnung und Erinnerung bis zur heutigen Zeit, wer das Sagen und die Kontrolle über die Menschheit hat: Satan und seine geblendeten Gefolgschaften, Symbol der Macht der ewigen Mahnung: das Kreuz mit dem zu Tode gequälten Mensch. Wird den Kindern denn erklärt, wie viele Stunden an Qualen dieser Mensch erlitten hat, bis das Herz aufhörte zu schlagen?
        Nein, es werden ihnen Bilder gezeigt, wie Soldaten im einen Wasser getränkten Lappen an den Mund halten, während das Blut an den rostigen Nägel heraus rinnt. Vor-Guantanamo, nur Öffentlich!!!!! Fotografierren wir nicht eifrig die Folterkammern in unseren Burgen und Schlössern an Rhein und Mosel und umzu oder Auschwitz, Bergen-Belsen u.a.Orts, weil wir es uns bei lebendigen Leibe nicht vorstellen können, dass die eben nicht Geschichte, ob alt oder jung ist, sondern praktizierte Realität unserer gewählten Vertreter in ihren schwarzen und verdunkelten Scheiben-Oberluxusschlitte der Extraklasse, damit sie nicht erkannt werden als Volksverräter und Volksvernichter, Paedophile, Drogenkonsumenten? Safety First für die Damen und Herren in den Schlitten der Ringe und Stern. Und wieder Symbole über Symbole ihrer perfiden satanistischen okkulten Szene.

        Diese Art von zur Schau getragene Heuchelei mit Gold und Geschmeide verzierte Machtdemonstration zerren an meinen Magennerven vor Verachtung derer, die dies bis zur Stunde befehligen über die Fülle an inszenierten Notstandsgesetzen mit lockdowns, shutdowns, mit presidential acts, martial-acts, torture-acts, executions-acts, waterbording-acts last-minutes acts, nuclear-weapon of destruction acts u.s.w, was alles unter den Füller vorgelegt wird, um Menschen und Völker in ihren Nationen auf die perfidesten technisch machbaren Methoden fügig zu machen und oder auszurotten, nur weil eine alte Rechnung, die tausende von Jahren alt ist, immer noch anderen zum bezahlen vorgelegt wird, als Grund, diese Vernichtung von nicht jüdisch-zionistischen Wesen massiv voran zu treiben, die sich nicht zu ihrer Ideologie dem jüdisch-zionistisch geprägten Weltkommunismus unter der geistigen Verwaltung des Vatikans, bekennen wollen.

        Und immer die besetzte Staatsflagge in der Hand, der man die gelbe Firmenkordel umrandet hat, ein Machtsymbol, wer diesen oder jenen Staat besetzt beherrscht. Erst Militärisch, dann gesäubert dann über die Privatisierung und über die Schiene der Globalisten und deren feindlichen Übernahme-Investoren-Industrie. Familienfirmen, die nicht spuren, werden mit erfundenen Strafzahlungen oder über andere Methoden der Anwalts-Industrie zurecht geschubsts.

        Achten Sie mal darauf, wo überall die gelbe Kordel drum herum genäht wurde, wo vorher die Piratenflagge mit Skull&Bones322 die Vorarbeit geleistet hat, genannt DrDerror, eigenfinanzierte und ausgebildete private Aufräumtruppe aus dem Hause al K ida tabank. Hier inszeniert durch die H o l y Wood Industrie, mit und ohne Kollateralschäden, dort, die richtige skrupellose Drecksarbeit, wo eben keine Experten und Kameraleute rumlaufen, zu gefährlich und zu teuer, wg, der Betriebsversicherung und DashCams und Smartphones, die nicht gewünschte Bildchen liefern. Am Set und im Studio in 3d und Hologramtechnologie lassen sich Höllenbilder für die Haus eigenen Medien inszenieren und gegen nicht GEZahlte Gebühren und teuren Internetbundles liefern. Präparierte „Opfer“ passend zur Szene von der Fa.CrimeCast. Hauptsache viel Heulen, kunstblutige Kinder und Reporterinnen, die die Betroffenheit schon vorab schildern, eh das Gebäude hinter ihnen zusammen bricht.

        Das stellt nicht in Frage, dass es wahre Abschlachtszenen und elendlich zugerichtete Familienmitglieder gibt, Frauen und vornehmlich Kinder, da Kinder bei den gottlosen Satanisten besondere Opfergaben in ritualen Zeremonien sind, über Rom, London und Washington, im inszeniertem Gegensatz dazu das nette Presse Reuters/dpa Bildchen immer mit Kindern im Arm, ist Täuschung.

        Zum Schutze der Tafeln wurde auch deshalb die Bundeslade durch Geheimgänge nach Äthiopien gebracht, damit das letzte wahre Relikt, die 10 Gebote, nicht in dem wirklichem, aber ebenso zwangsbesetztem Land Israel verbleibt. Lieber gestern als heute würden die Herrschenden satanistischen jüdische Zionisten im Rothschilds Privatstaat Israel, diese Steintafeln zu Staub zerschreddern, damit ihre Gesetze als die einzig wahren der Menschheit ewig aufs Auge gedrückt werden können. Darum geht es und auch aus diesem Grunde haben sie beschlossen den IRAN, direkte Nachkommen der nordischen Arier, den Erdboden gleich zu machen, wie Deutschland und das deutsche Volk. Atlantis, die Geschichte der Europäischen Völker und Wanderungen vor und nach dem Meteroriteneinschlag, nach dem die Story über die Sinnflut entstand.
        Auch der Kreta-Tsunami nach einem Mega-Erdbeben, spiegelt sich darin wieder. Heute erleben wir exakt die ähnlichen seismischen Aktivitäten, von Ost, Indonesien nach West, Italien. Auch das bleibt aus den Geschichtsbüchern, Schulen und Universitäten raus, um nicht zu verstehen, um was es heute im mittleren und nahen Osten wirklich ging und immer noch geht. Zionists missions are not accomlished.

        Davor gilt es sich zu schützen und zu verhindern, dass dies realisiert wird, so wahr uns Gott helfe, wie das ermöglicht werden kann, habe ich hier an anderer Stelle bereits hinterlassen.

        Bei Teu…shhh,….. Gott, dass ist bei weitem noch nicht alles, was in Wirklichkeit fernab unseres wahrnehmungshorizontes hinter verschlossenen Türen auf geheimen Sitzungen und Treffen sich abspielt. Es ist manchmal gut so, das Tal der Unwissenheit eben nicht zu verlassen, des eigenen Glücks und Friedenswillen zu liebe, doch nur wer weiß, läßt die Angst da wo sie hingehört, in dem Papierkorb und den muss jeder ständig leeren um mit Liebe frei und unbefangen atmen zu können.

        Das ist meine freie neutrale sachlich gehaltene Ansicht und ist weder vollständig noch behaupte ich, das alles stimmt. Es ist meine Auffassung und Einschätzung über des Ganzen, jedem ist es frei hier selber sich auf den zeitintensiven Weg zu machen Literatur, Dokumentationen, Reden und Arbeiten vieler die auf beiden Seiten sich ausgelassen haben durch zu arbeiten um zu erkennen, dass wir ziemlich tief schon im Sumpf fest sitzen, weil wir es 72 Jahre, unserer Zeit und seit tausenden von Jahren unsere Vorfahren es zugelassen und auf der anderen Seite ausbaldowert haben.
        Zum gesunden Wettstreit gehören immer zwei, einer der macht und ein anderer der läßt, ohne dass beide wirklich wissen, dass ein Dritter übel die Finger mit im Spiel hat. Es ist an der Zeit, diesen Oz hinter dem Vorhang zu enttarnen und zur Rechenschaft zu ziehen, dafür aber müssen wir in eine andere Dimension, nur soweit sind wir noch lange nicht und dafür vorgesehen sind wir auch nicht, also warum in Herrgottsnamen schlagen sie unsere Köpfe ein und berauben uns nach Belieben, statt zu teilen und Wissensstärke daraus zu bilden zum Gedeihen aller? Warum überschütten die Rothschilds Schergen uns sein Symbole überhäuftes privates ungedecktes Papier und virtuelles Illuminaten-Geld, wenn er und seine Schergen uns eh alles wieder weg nehmen und am Ende beide alles verlieren werden. Blödes unfaires und sinnloses pokerhaftes monopoly®-Spiel zu deren Zeitvertreib?

        Nur wer die absolute Stille und natürlicher Lichtlosigkeit auf der Erde liegend, die Milchstraße und die Drehung der Sterne um uns herum genießen und verfolgen kann, spürt die unendliche Energie des Multiversums und erfühlt den inneren Frieden und Glücksgefühle in uns, diese mit anderen zu teilen und Wissen fließen zu lassen. Wann haben Sie das zu Letzt bewußt mit viel Geduld und Gelassenheit dies erlebt?

        An den Herrn Bischof von Regensburg, er sei herzlichst eingeladen mit unseren Freunden hier des muslimischen Glaubens und mir als Herrenhuter, am einsamen Atlantikstrand die wunderschöne Weite des Multiversums die Milchstraße gemeinsam zu erkunden und über den selben Gott und seine Schöpferkraft in uns zu philosophieren, dabei fest zu stellen, wir alle, ausnahmslos, wir alle sind aus dem selbe Holze aus dem Baum des Lebens geschnitzt an dem die Blume des Lebens gedeiht und gedeiht und gedeiht, immerfort.

        Er wird erkennen, dass es nur die perfide jüdisch-zionistische und seines Chefs geopolitische Ideologie es ist, die die Menschen gewollt ermaßen gegeneinander aufbringen will um sich gegenseitig zu dezimieren und den Rest von oben herab zu beherrschen, das war schon vor 1000senden von Jahren so und ist bis heute nie anders gewesen. Nur da, wo die Teuflischen Kolonialisten unter false flage eingedrungen, ihre Firmenflagge in die Böden gerammt haben um zu rauben, zu bekehren und sie umzupolen, ist das entstanden, dass in ihm die Überzeugung gereift ist, das Menschen mit unterschiedlichen Religion, Kulturen und Brauchtümern nicht in Frieden, Harmonie und gemeinsamen Gedeihen zusammen leben können. Dies gilt zu korrigieren.

        Hierfür gibt es einen göttlichen und von Mutter Natur fest vorgeschriebenen Grundsatzregel , wer aus seinem von Gott zugewiesenen Lebensraum und Wirkungsstätte in andere Räume sich bewegt und niederlässt, hat sich deren Lebensatmosphäre anzupassen, integrieren oder mit aller höchstem Respekt und Achtung zu begegnen, nur so entstehen fruchtbringende Beziehungen, Freundschaften und vielleicht eine 2. Heimat, denn die die tiefe innere seelische Verbundenheit zur 1. Heimat ist niemals in uns Menschen löschbar. The key of happiness. Vielleicht wollte der Bischoff diesen fulminanten Mangel an Nächstenliebe und Toleranz aufzeigen, dass es so wie es wider allen Naturgesetzten vorangetrieben wird, nicht funktionieren kann und soll. Denn das Uni.Multiversum und der wahre und einzige Gott in uns Menschen, sind wir freien Menschen und keine durch nummerierten und demnächst RFID geschipte kontrolliert fremdgesteuerte Personen einer Willkürherrschaft, die über Leben und Tod nach Belieben würfeln.
        Ich sage das nochmals in aller Deutlichkeit zum Schluß, denn genau ist gewollt, dass dieser künstlich erzeugte Mangel existiert, um die Völker und alles was damit verbunden ist, a u s e i n a n d er z u b r i n g e n, um sich gegenseitig z u v e r n i c h t e n zur Bereicherung der Herrschenden. This needs to be discussed to pledge for a tremendous change. NOW.

      • Zeichenzahl bitte beschränken, Romane kann und will ich hier nicht lesen, unabhängig vom Inhalt!

      • ok, hab’s mitbekommen, bin raus, ist eh alles dazu gesagt. Rom ist ja schließlich auch nicht mit einem Satz gebaut aber dafür mit einem Satz „erneuert“ worden, wenn Peter Ustinov in der Rolle Neros sein Zitat benutzt haben sollte: „Meine Stadt brennt. Reicht mir ein Tränendöschen!“ Auch das war eine false flage action, so meint die Welt, welches uns in Quo vadis ins Hirn gebrannt wurde, wie die fein säuberlich geplanten und inszenierten Geschichten bis zum jetzigen Zeitpunkt. Alles ein gigantisches Täuschungsmanöver um die 3 Phasen umgesetzt zu wissen. Was ist also Wahrheit? Die, die wir nicht als Illusion akzeptieren obwohl auch diese eine ist.
        Karl Pilsl: Der Geist ist’s, der lebendig macht, das Fleisch allein nützt nichts. Geist ist Ursprung aller Materie. Was im Geist nicht lebt, das kann sich auch nicht materialisieren
        .
        Frieden auf Erden unter den Menschen und ihren Völkern. Was ist also die erlebte Konsequenz, wiedeer einmal?

        1.Buch Moses Kapitel 6.5 -6.8

        Die Hoffnung allerdings endet zu letzt.

        Kurz genug?

      • @relionssüchtiger. bitte um klare antwort und beweisführung mitthilfe von Bibelversen. Für jede deiner Behauptungen sindmindestens zweit Bibelzizate Pflicht, ansonste kann ich deine ideologische gefärbte Meinung nicht ernst nehmen!
        Wo stehen derart fremdenfeindliche stellen im zusammenhang mit den aposteln oder Jesus? im gegenteil! der samariter hilft dem halbtot geschlagenem. als der fremde ist er bei jesus hochgeschätzt und als Vorbild genannt!

        du schreibst wie so oft mit deiner brille von festgefügten vorurteilen….bla bla bla bla bla bla – heiße luft

  4. Mutig, mutig vom „Oberhirten“. Da wird ihm Papst Franziskus oder Kardinal Marx bald auf die Finger klopfen; denn der „Ober- / Oberhirte“ bezeugte dem Islam den „höchsten Respekt“, also der Religion, die ihn und seine Kirche samt ihren „Ungläubigen“ keineswegs nur „negiert“, sondern beseitigen will.

    Aber auch Dr. Vorderholzer schwindelt, wenn er ..“die Heilige Schrift als Ursache der Aufklärungs- und Entdivinisierungskonzepte“.. darstellt. Hier lenkt er von den KLERIKALEN Ursachen der `Aufklärung` und ihres Atheismus` ab. Diese Ideologie war ganz trivial eine Folge der mittelalterlichen, mörderischen Diktatur des Vatikans, der etwa 80 Universitäten in Europa kontrollierte und bestimmte, was als wissenschaftlich und wer als „Häretiker“ galt. Denjenigen Profs, die sich nicht daran hielten, wurde bei lebendigem Leib ein Feuerchen unter den Füßen angezündet. (Z. Bsp. Jan Hus, Dekan der Univ. Prag, als er seine Schriften nicht widerrief / 1415). Erst Mitte des 19. Jhdts. waren die „Unfehlbaren“ bereit, sich ganz von Inquisition und Hexenverbrennungen in Europa zu distanzieren – also nachdem die `Aufklärung` bereits rd. 150 Jahre bestand. Noch heute haben wir sie im christlichen Abendland als (Leit-) Kultur und ihr „Stachel“ sitzt offenbar tief in der Kath. Kirche.

    • Leider haben sie ihren Unfehlbarkeits- und Herrschaftsanspruch immer noch nicht aufgegeben. Die Methoden sind nur subtiler geworden … Und außerdem: die Heilige Schrift ist m. E. ganz sicher die Ursache für Aufklärung im Sinne einer Befreiung des Individuums, aber keineswegs die Ursache von „Entdivinisierung“! Was genau ist überhaupt damit gemeint?

      • nun entdiviniserung bedeutet, dass ich die Naturkräfte als unpersönliche, wirkende Mechanismen auffasse,
        etwas, was uns so in Fleisch und Blut übergegangen ist, dass wir die Redivinisierung der Natur, (schützen, vom Menschen befreien, der Mensch muss zurückweichen, damit die Natur machen kann) also die Rückkehr des heidnischen Denkens, dass den Menschen auch, wenn es sein muss, der Natur opfert, gar nicht mehr merken.

  5. Na, hoffentlich wird er keine Probleme kriegen mit seinem Boss im Vatikan, denn der redet, bei jeder sich bietenden Gelegenheit, der Islamisierung das Wort.
    Es ist ein gutes Zeichen, denn die Kirche bewegt sich doch (manchmal)!

    • Papa Francesco hat recht. Diese Jugendlichen Araber brauchen eigentlich Erziehung und Hilfe, schade nur, dass sie dies weder wollen, noch darf die Kirche sie erziehen. Denn die Bildung hat der Staat sich mal wieder einverleibt was zuletzt ( 1933-1945) total in die Hose gegangen, aber jetzt habens es ja die „grünen Jünger“ in der Hand, welche den Menschen hassen und die Umwelt lieben und im Menschen
      den Feind Nr. 1 sehen. Wohin das wohl führen wird!

      • Die Grünen, na ja, das war mal, den das Laub ist grün,
        vom Juni sis Ende August / Anfang September, dann wird Laub geblich, dann orange und im November ist Laub braun.
        Bei den ehemaligen Grüner ist es schon seit Herbst 1999 immer November geblieben.

        Ob Im-Erika oder die gebräunten Grünen können diese Araber H……. sicher nicht erziehen.

        Ob IM Erika- Künast Roht die Peters, oder Göring Eckhard die können sich vielleicht von dem Araber H….. auf
        Arabische Art ran n….. lassen, das wars dann schon.

  6. „Nur wer seinen eigenen Glauben entweder nicht kennt oder nicht ernst nimmt, kann hier eine weitreichende Integration des Islam als Islam für möglich halten“
    Das greift m.E. zu kurz. Das kann gut und gerne auf die Prägung der westlichen Kulturgemeinschaft ausgedehnt werden.

    Die ignorante Kulturvergessenheit sehr vieler Zeitgenossen läßt sich ja in den obigen Kommentaren gut erkennen.

    • Sie irren sich gewaltig. Ihnen wird ein gewaltiger Schrecken in die Seele fahren, wenn auch Sie nun endlich erkannt haben, dass Ihre Seele nun von Gott gerichtet wird. Warum bis dahin warten. Wachen Sie auf!

      • Eben ! Nur ein Gewissen, dass sich an der von Gott in der Heiligen Schrift, der Bibel offenbarten Wahrheit orientiert, geht nicht in die Irre.

  7. Schon schlimm, wenn wie bei der lieben Inge und lynx der IQ offenbar mit der jeweiligen Schuhgröße übereinstimmt. Und wie mutig ist es doch eine Institution, die spirituell und intellektuell – von wenigen Ausnahmen wie Bischof Hanke, Bischof Vorderholzer, den römisch-katholischen Traditionalisten und Sedisvakantisten abgesehen – derart am Boden liegt, daß es einen Hund dauert, noch mit Häme zu überschütten.
    Dabei gibt es tatsächlich einige Vertreter der Konzilskirche wie „Kardinal“ Woelki“ oder „Kardinal“ Marx die härteste Kritik verdient haben. Woelki wegen seines unsäglichen „Flüchtlings“-Kitsches vor dem Kölner Dom und Marx wegen seiner Feigheit, das Kreuz abzulegen, nur um den Mohammedanern einen Gefallen zu tun. Übrigens hat der hohe Herr in einem Gespräch mit dem katholischen Schriftsteller Martin Mosebach auf dessen Frage, warum die „Deutsche Bischofskonferenz“, deren Boß Marx ja ist, nicht gegen die zunehmende Christenverfolgung schärfer protestiert und in diesem Zusammenhang auf das Abschlachten der 20 Kopten an der Küste Libyens hingewiesen hat, sinngemäß geantwortet, das seien doch nur Kopten gewesen. Als römisch-katholischer Sedisvakantist kann ich mich angesichts einer solchen Aussage nur noch übergeben. immerhin sind die Kopten meines Wissens die älteste christliche Religion überhaupt. Auf dieser Konzilskirche ruht in der Tat kein Segen mehr!

    • Marx wird spätestens auf dem privaten Katholikentag 2018 in Münster der organisierten
      Freimaurer von mit Klartext hören ! Sein politissches korrektes Geschwätz
      ist schlimmer als das der Verräterkanzlerin welche keinen Glauben
      als Christ an JESUS + CHRISTUS hat , sonst würde Sie die Abtreibung
      mindestens verbieten !
      Diese Heuchler werden von CHRISTUS zur Rechenschaft gezogen werden !

  8. Der Islam ist keine Religion, der Islam ist ein Werk von Luzifer,

    Mohamed stammt aus dem Stamm Kain welcher von Dämonen
    besessen war, als er seinen Bruder ermordete.

    Auch Mohamed gehörte zu denen welche von Satanischen Dämonen besessen war, deshalb konnte Satan ihm den Koran diktieren
    und ihm zum Gründer dieser Satanischen Sekte machen.

    • Sie haben es richtig erkannt.
      Eines muss man nur wissen. Gott ist die Liebe, Satan ist der Hass. Jeder kann selbst entscheiden, welches die wahre, von Gott geoffenbarte Religion, ist.

  9. Na, endlich wagt sich wieder einer vorsichtig aus der Deckung, nachdem unser lieber Franziskus halb Europa angesichts dieser gesteuerten Invasion mit seiner „Wir-sind -ja-alle -Gleich“-Irrehre das Denken ausgeblasen und in einen fatalen Dämmerschlaf versetzt hat. Die verheerenden Auswirkungen werden erst allmählich sichtbar – unsere Nachfahren werden sich einmal schön bedanken. Vor wenigen Wochen hatte der Bischof von Passau recht dezent einige kritische Fragen gestellt – und ist sehr schnell wieder ganz still geworden. Das wird schon seine Gründe haben.

  10. Das Gehalt des Herrn Bischof Dr. Voderholzer wird vom Staat bezahlt (wenn ich mich darin irre , ist dieser Kommentar hinfällig).
    Vom Staat bezahlt bedeutet, jeder Steuerzahler muss zu seinem Gehalt beitragen, egal ob er einer Kirchengemeinde angehört oder nicht. Auch gut integrierte moslemische Mitbürger, die Steuern zahlen, müssen das Gehalt des guten Herrn Bischofs mitfinanzieren, ob sie wollen oder nicht. Es wäre an der Zeit, dass sich die Kirchenoberen in Demut darauf besinnen, wessen Geld sie einstreichen um wem zu dienen.
    Ganz leise Töne hielte ich für angebracht.

    • Liebe Charlotte, nachdem die Protestantenmeute Klöster, Kirchen und anderen der Kirche gespendeten Besitz geraubt hatte und massiv den Klerus bedroht, umgebracht oder vertrieben hatte, hat der Herr Napoleon in den Jahren 1802/1803 den Rest gegeben.
      Dafür gab es statt es richtigerweise RAUB zu nennen zwei „Zauberwörter“ – Bilderstrum (Ludder) und Säkularisation (Napoleon). Der Wiener Kongress stellte zwar die alte Ordnung wieder her, die geraubten Kirchengüter (zumindest was die Immobilien und Grundstücke betraf) wurden der Kirche nicht zurückgegeben und als Ausgleich dafür die Priester und Bischöfe vom Staat bezahlt. Ich würde also eher an Ihrer Stelle ganz, gaanz still sein.

    • Liebe Charlotte, errarum humanum est, was sagte Sigmar Gabriel, Geschäftsführer der SPD GmbH. wir haben gar keinen Staat, wir haben Frau Merkel, sie ist Geschäftsführerin einer N-R-O in der Republik…so auch Carlo Schmid 1948, wir haben gar keinen Staat zu errichten…u.s.w Erst wurde das Volk entrechtet, dann das Beamtentum abgeschafft und nur für das Ernennungsfenster aktiviert, eh auch sie wieder zu Personen=Personal werden, wie alle Deutschen. Erforschen Sie Ihren Personalausweis, womit Sie sich als Angestellte der Firma BRD GmbH zu identifizieren haben, als ausländische, staatenlose Sache, Vogelfrei und an letzter Stelle in der langen Schlange am Kochtopf, da ohne Rechte. Siehe Bodenrechtsreform 2017, die stille Versenkung der Gebietskörperschaften in privatisierte Unternehmungen, GmbHs, die einer Enteignung von Grund und Bodenrechte nach sich zieht. Frau Claudia Roth will sogar die Staatsbürgerschaft abschaffen und die Zugriffsmöglichkeiten der Menschen versperren. Die Billiarden, die die Firma Kirche nicht nur zu geschoben bekommen werden auch brav von ihren Schäfchen mittels Spenden, Kollekte u.a. Zuwendungen generiert, alles nur eine Frage des Verkaufs. Eine andere Form des MLM, eine Veröffentlichung der Bilanzen von Rom bis Mainz-gibts kainz. Werde Mensch, werde ein deutscher Staatsangehöriger nach RUSTaG1913 mit GelbenSchein, dann können Ihnen die Firmen nichts mehr, denn Sie werden Souverän und haben den Personal-Vertrag mit diesen für beendet erklärt und halten Sie regress. bewußt-treff.org ist die absolut korrekt und nach Recht&Ordnung sowie Gesetz arbeitende Quelle um sicher aus der Entrechtung der goldenen Kordel-Ags zu kommen. Gott ist mit uns und zeigt uns souveräne Menschen, die helfen, sich sicher und rechtlich fundiert uns helfen. Das zu verstehen ist es sinnvoll den Beitrag von MenschTV sich an zu sehen: Zeichen und Symbole treffen Menschen und Personen. Der Herr ist mit uns, er behütet uns und beschützt uns und läßt uns wieder zu strahlendem Licht erblühen. Nur alleine einem Imperium zu glauben reicht nicht, denn Wissen ist die Stärke, die den Glauben an Gott in uns allen stärkt und nicht den Glauben durch Unwissenheit, einem verfluchten System sich zu Füßen zu werfen. Die Erzengel sind unter uns, wir müssen sie nur in unser Herz und Bewußtsein wieder rein lassen. Darum ist beten, Barfuss auf Mutter Erde unter freiem Himmel der einzig wahre Energieaustausch, um die Intuition zu bekommen, die Gott in uns werden läßt, was wir sind. Menschen aus Fleisch und Blut, mit Herz und Bauchgefühl die richtigen Entscheidungen für uns und unsere Familien und Mitmenschen zu treffen. Wer dass nicht begreifen will, zahlt für ihm aufgezwungene Willkür, die frei Schnauze mit Würfel jeden Tag aufs neue sich ausgedacht wird, um die Menschen, zu berauben und in die gelenkte und gewollte Armut und Chaos zu stürzen, ohne Gegenwehr. Je mehr Personen wieder souveräne Menschen werden um so eher wird die Stärke erwachen, einen Friedensvertrag zu fordern und den Welt-Kriegszustand mit den Besatzern im Lande um jeden Preis aufrecht erhalten, die die Bevölkerung als lebende Sklaven halten, das Land verlassen müssen. Solange die Möglichkeit noch besteht Artikel 146 des GG mit neuem leben aufzuwecken, müssen wir den vollen schwierigen und sehr steinigen Weg der Bürokratie in alle ehemaligen Amtsstuben im gesamten Deutschen Kaiserreiche 1871-1918 gehen, die die Dokumente und Urkunden der Abstammung sämtlicher Vorfahren, mit Siegel, Apostille und Unterschrift auszustellen haben und dies auch sehr gewissenhaft und absolut penibel typisch deutsch auch ausstellen und gegen geringe Gebühr auch aushändigen, da altes Recht gültig ist und sie dazu auch verpflichtet sind. Das glaubt nur keiner und traut dem Braten nicht so recht, aber, es ist die nackte und pure Tatsache. Denn sie wissen ihre alten Pflichten zu erfüllen. Erstaunlich, aber unwiderruflich richtig und wahr. Also, nicht meckern, Anträge stellen und nie locker lassen, jeder korrekte Staatsangehörige zählt und sich nicht einschüchtern lassen, denn die VerwaltungsPersonen sind gebrieft und gedrillt. Nie alleine, immer mit Zeugen und Fachleute von Bewußt-Treff, dann passts. AEG, aus Erfahrung gut. Gott ist mit uns und seine Engelschar unter uns.

      Herzlichen Dank an die Redaktion fürs Einstellen meiner Beiträge

      Ich bin ein freier denkender und nachdenklicher Mensch, der alles hinterfragt und gehöre keiner Partei, oder politisch orientierten Organisation an, bin weder lechtsgrünrotblaubraunrinks gestrickt und dennoch extrem pingelig, wenn Plastik am Strand rum liegt und Kartoffeln nicht ordentlich aufgelesen und eingelagert werden. Ich bin Herrenhuter und Mutter Natur und meine eigene Familie nebst Hunde und Katze mein zu Hause und meckere mit Gott genaus so rum, wie ich ihn Liebe, nämlich mich selbst am aller meisten, dann funktionierts wieder mit thrive und Harmonie mit mir selbst und den Menschen die ich liebe und gerne um mich herum habe, auch zum Streiten, denn dass gehört eben dazu.

  11. Komisch, jetzt macht endlich mal ein Bischof seinen Mund auf und stellt fest, daß die Ideologie
    des Islam mit unseren Werten nicht vereinbar ist, schon reißen offenbar links/grüne Scharfmacher den Mund auf und beschimpfen die Kirche. Wir haben mindestens seit 1803 die Trennung von Kirche und Staat. Es gelten deshalb bei uns die Gesetze des Staates und nicht einer Scharia oder Sunnah. Bringt das bitte den Muslimen bei. Wer das fertig bringt, darf sich hier feiern lassen, gerade wenn er links/grün ist.

  12. Der Satz, der im Bericht vom Christlichen Forum fehlt, das ist die These:

    „Die Welt in der wir leben, ist zutiefst durchdrungen von christlichen Glaubensvorstellungen und den daraus resultierenden Werten. Und die sind unser aller Sorge wahrlich wert. “

    http://www.bistum-regensburg.de/news/bischof-voderholzer-islam-ist-eine-postchristliche-erscheinung-5196/

    Sonst ergibt der Auszug ja keinen Sinn. Der Islam soll ja nicht integriert werden in die katholische Kirche.

  13. Den Toleranz-Trunkenen stelle ich diese Frage:
    Warum soll ich in meiner Nachbarschaft Kulturfremde tolerieren, in deren Auge ich (Christ oder Atheist oder . . . ) minderwertig bin – und die mich belügen und betrügen, ja sogar töten können, wenn’s ihrem Glauben nützt. Damit nicht genug: Ich darf dies auch noch finanzieren! (Letztlich meinen eigenen/unseren Untergang.) Die Welt ist nicht egal.
    Gerne lasse ich mich überzeugen, wenn mir ein Geistlicher (egal welcher „Couleur“) mal einen säkularen Staat auf der Welt zeigt, der mehrheitlich islamisch ist – und in dem nicht Scharia-Recht angewendet wird. Keine Toleranz gegenüber der Intoleranz!
    „Toleranz und Apathie sind die letzten Tugenden einer sterbenden Gesellschaft“ (Aristoteles)

  14. Wer sehr genau die Inaugurationsrede von Donald Trump sich anhört, dann die von Kardinal Urban und seinem Berufskollegen Rabbi Marvin Hier, beobachtet, welche Züge von Herrn Trump in Bewegung gesetzt werden, der sollte anfangen sich mit König David und seinem Sohn Salomon und die Bücher von Hiram Tyrus sehr genau lesen und mit dem Hier und jetzt vergleichen, warum diese das ausgerechnet vorgetragen haben.
    Beginnen wird endlich zu begreifen, woher die Freimaurerei, der jüdische Zionismus, die darin eingebundene satanistischen Gefolgschaft von Luzifer herkommen, besichtigen den Paderborner Dom, die Basilika von Waldsassen und erleben nicht nur dort den zelebrierten Totenkult und Kindesanbetung in Gold und Geschmeide, welches nach Gottes Geboten verboten ist. Realisieren wird den Sonnengottanbetungskult. Hat nicht Ra so einen Stab in der Hand? Moses 2.20 4-5
    Gleicht der geschwungene Bogen nicht der Doppelzüngigen Schlange? Fragen wir und doch einmal warum in Schulen, Krankenhäusern, Altenheimen u.s.w nicht Bilder von Jesus Christus, ein Messias von vielen vor ihm, auf denen gezeigt wird, dass er lehrt, heilt, aus Wein Wasser zeugt, verfolgte und terrorisierte Menschen aus den Reichen von blutrünstigen und opfergierigen Herrschenden führte und somit Leben, Liebe und Hoffnung in uns erweckt, nein, das ist so nicht gewollt, denn das Kreuz mit dem Geopferten wird uns überall vor Augen geführt: Du, Bürge, gedemütigtes Schaf und Schuldner, sieh her, was wir Herrschenden tun, wenn Du nicht folgst. Schauen wir und nur offen und ehrlich um, wie viele freie Menschen aus anderen Kultur,-u.Glaubenkreisen im Namen den Herren, welchen, ermordet worden sind, seit die englische, spanische Schiffe die Länder kolonialisiert, ausgeplündert und nach dem bis heute wirksamen und geltendem Kriegsrecht, Admirality Law of Sea unter fortgesetzten organisierten und voll durch finanzierten Terror,-u. Kriegs-Schlägen, die Neue Weltordnung mit einer Ein-Welt-Religionsregierung, Sitz in Rom, unter jüdisch-zionistischen Diktat, im Begriff sind, umzubauen. Wer weiß schon, dass im Schlüssellochpalast Vatikan, Skull&Bones322 und der Scottish Rite das Sagen haben und Luzifer derzeit die Welt mit seinen jüdischenZionisten und Jesuiten Verbündeten die Welt im Begriff sind zu zerstören, weil ihnen klar ist, dass Gott ihnen keinen Raum läßt. 1.Buch Moses und Gen 10…
    Sie zeigen und demonstrieren öffentlich ihre Zeichen, ihre satanistischen Symbole und ließen Architekten und Skulpturen anfertigen und zur Schau stellen, offen im Wissen, dass die Menschen nichts wissen und wenn, dann es auch nicht glauben wollen und können, weil die Macht über sie erschlagend ist. Zu Kreuze kriechend, den Bettel in der Hand, Das gigantische Geschäftsmodell: A n g s t durch Unwissenheit. Die jüdischen Zionisten und Jesuiten, sie können auf Teufel komm raus nicht verzeihen und vergessen, was ihnen die Geschichte vor tausenden von Jahren bis heute angetan hat, sie überprüfen es noch nicht einmal, ob die Geschichten überhaupt wahr sind oder geopolitisch gewollte erfundene Geschichten, um über Haß und erschaffene Feindschaft zu regieren, über die Unmöglichkeit, dass ausgerechnet diese dekorierten Figuren zu solchem Greul überhaupt fähig sind. Sie sind es. Geld, Macht und Herrschaftsansprüche, sind des Menschen nie sein bester Freund, denn Neid und Mißgunst gepaart mit Egoismus sind Spielzeuge Satans und nicht von Gott.
    Statt Vergebung und Einstehen einer geschaffenen Welt lüge und deren permanenten Auffrischung durch ihre eigenen MSM, gibt es nur eines: eine Weltumfassende Rache und Ausrottung ganzer Völker, besonders die „weiße“germanische, heute die Deutsche. Entvölkerung, Die Halbjüdin Frau Merkel folgt dem B’nai B’Rite, Netanjahu, diesen groß angelegten Entrechtungsumbaus und Vatikan nickt ab bei den barbarischen Völkermorden, so wie die New Order of Barbarians von Dr.Richard Day es beschreibt.
    Alles wird unter die goldenen Kordel gestellt. Die umrandeten Flaggen= Firmenflaggen. Alles wird durch privatisierte Kolonien. Es folgt die Staatenlosigkeit, man wird Vogelfrei mit PersonalAusweis und somit frei getötet zu werden, da eine Person=Sachrecht, §21Pers.FeststellungsG Absatz 3 Satz 5, i.V mit §17 HGB, eben kein Mensch mehr ist und Menschenrechte somit nicht gelten. Mit der Bodenrechtsreform 2017 verliert der Hausbesitzer seine Bodenrechte. rg-heilsamer-weg.de

    Auch wenn der Rabbi Marvin Hier von einem jüdisch-zionistischen neuen Welt-beherrschenden Babylon träumt, ein Turm von Babylon in Form des Strassbourger Parlaments ist bereits errichtet, so schreiben es die verborgenen Bücher, dass Gott Recht sprechen wird. „Du sollst neben mir keine anderen Götter haben.“ Ex 20,2–17 Nimmt die Kirchenfirma das Buch Exodus wirklich ernst und hält sich an die Worte buchstäblich? Wir Herrenhuter in unserem Versammlungsraum haben das alles nicht und brauchen es nicht, weil wir Gott dienen und seinen Worten Liebe geben und seine Energie erfahren. Gesetzt der Resonanz. Die Gesetze der Resonanz der RKK unter dem Kanonischen Recht und im hrrdn kennen nur das Geld, Gold, Geschmeide, Macht, Totenkult und Kinderopferung hinter verschlossenen Türen und die vollständige Kontrolle, Versklavung, Personifizierung unter Handelsrecht und Unterdrückung der Menschheit auf Mutter Erde und ihrer Geschöpfe, im Namen des Haus-Herren und niemals im Namen des alleinigen Schöpfers Jaweh, Gott in uns.
    Es geht nicht um Abendland versus Morgenland. Islamismus gegen Christentum und jüdisches Christentum. Es geht einzig und alleine das nach alten Schriften praktizierte Drehbuch, die Migrationswaffe, um die Völker gegeneinander aufzuhetzen, damit sie sich dezimieren, um aus dem Chao ab Ordo die Novus ordo saeculorum zu errichten, nach den Grundsätzen von Adam Weishaupt, Couldenhove-Kalergi, Herzl, Karl-Marx, Lerner-Spectre u.v.a E Pluribus unum, perfekt inszenierte 911 RitualShow, aus 2 mach ein neues Phallus-Symbol. (der 3., WT7 wurden mit gesprengt, Shhhh). Aus vielen Völker, Rassen, Kulturen, natürlich gewachsenen Religionen, Nationen, mach eine Großunion mit 4 Unter-Unionen. NAU-NEAU, EurabicUnion, EurasienUnion. Rom das Schlüsseloch zur Weltherrschaft mit dem anglo-amerikanischen Empire und die Rothschild Dynastie die einzige Welt-Bank, Kontrolle über Leben, Existenz und Daseinsberechtigung- denk ja an den angenagelten jungen Mann, der dem Herodes in die Quere kam.
    Hören Sie sich sehr genau die Rede von D-Trump vor der AIPAC vom Dez.2016 an und nehmen Sie den Satz zur Kenntnis: We will face challenges. We will confront hardships. But we will get the job done. Believe me, believe me, be li ve me!!!
    Leben wir Familie und schützen sie durch Liebe und nähren die Hoffnung durch Handlung, denn noch nie in der Geschichte der Menschheit haben irgendwelche kommunistischen Großindustrie beherrschende, vereinheitlichte in orangenen Overalls eingekleideten Sklaven-Reiche für eine Hand voll über Inzucht generierten Herrschenden überlebt, weil Gott dies verbietet und richten wird. Exodus 20,2 und am Ende kam wieder Horus und Isis, die den Set mal wieder in die Dunkelheit verwies und Babylon zerfiel und der Herr nahm ihnen die Kommunikation. Und es passiert wieder, denn so die Matrix der Blume des Lebens. Siehe Thrive, auf Thrivemovement.com Wenn Morgen der Kasten dunkel bleibt, nichts aus dem Äther kommt, die Lampe nicht mehr angeht, dann ist es an der Zeit, seine Familie zusammen zu bringen um sich zu retten und zu versorgen, vor dem, was da kommt, und das wird nicht nur ein Lockdown oder Shutdown sein unter einem nationalem Notstandsausruf der Besatzer. Das, allerdings wird von der Kanzel uns eben nicht erzählt, was wirklich hinter dem Vorhang von Oz getrieben wird. Es ist 2 1/2 min vor 12, so Gorbatschov und was tut Rom???? Kasse machen über die Vatikan-Bank und ihrer City of London, während Menschen verseucht, vergiftet, geköpft, abgeschlachtet, ermordet, vertrieben, verarmen, um am Ende den Global-Industrie-Tycoone von Luzifer, Billionen Dollars in ihre steuerfreien Paradiese in Babylon schaufeln. Mission not accomplished, but soon. Be prepeared, Folks. Much love. Amen.

  15. So ein Mompitz! Wir sind ein säkularer Staat und in sehr vielen Bereichen auch eine ebensolche Gesellschaft. Unsere Vorfahren mussten sich zum Teil blutig vom Joch der Kirche und der Adeligen, die mit selbiger solidarisiert waren befreien. Unsere Unabhämgigkeit vom Glauben ist grade mal knappe 150 Jahre alt. Bis dahin haben die Kirchen sogar noch sehr weltliche Bistümer verwaltet und die Menschen in ihnen als Untertanen geknechtet. Vor nichteinmal 50 Jahren war unsere Gesellschaft noch von ähnlichen primitiven Vorstellungen durchzogen wie die islamistischen Länder. Kirche zum Thema Homosexualität, unehelicher Geschlechtsverkehr etc. Na? klingelts? Unsere Gesellschaft hat sich seit Anfang des 20. Jahrhunderts halt einfach nicht mehr von den Pfaffen den Tag erklären lassen. Und das ist gut so. Die Kanzelprediger sollen mal den Ball flach halten. Grüße ein unehelicher Bastard und Heide

    • Wir sind selbstverständlich kein säkularer Staat. Deutschland ist ein überwiegend christliches Land und wird auch so in der Rechtssprechung verstanden. Mit Verlaub, das war „Mumpitz“

      • Gaby Kraal, ist es christlich, wenn die Regierung Millionen Gläubige einer auf Gewaltanwendung gepolten „Religion“ ins Land bittet und damit die „schon länger hier lebenden Bürger“ gefährdet?

    • Und nachdem wir uns nun von den christlich motivierten „primitiven Vorstellungen“ befreit haben, soll unsere säkularisierte Gesellschaft von einer Ideologie wie dem Islam kommentarlos ausgelöscht werden?

      • Hat niemand behauptet, dass wir uns den Iman aufbinden lassen sollen, lediglich, dass die Kirchen mal gewaltig den Ball flach halten können. Iman oder Pastor – da kommt das gleiche bei raus, vielleicht mit etwas weniger Kofabschneiden, aber sonst sind die sich sehr nahe. In dieser Diskussion sind die Kirchen der denkbar schlechteste Ansprechpartner und ausser ein paar Ausnahmen solidarisieren sie sich ja bereits seit Jahren mit den Orientalen.
        Ach ja, wer Tippfehler findet, dem seien Sie vergönnt 😉 Das hier ist Internet nicht Deutschunterricht bei Frau Schmid (@Fr Kraal).

    • Na, Du Heide. Das Heidentum wird dir der Is lam schon noch austreiben. Entweder runter auf die Knie und bücken gen Mekka, oder Kopf ab. In beiden Fällen ist es mit der Schwulerei vorbei. Tja, die neue Zeit. Ihr habt es so gewollt.

    • Nein, unsere Gesellschaft hat sich den Tag von „besseren“ erklären lassen, Luther, Freud, Marx+Engels und am Ende von Hitler. Und jetzt ist D da wo es ist, vor seinem ENDE!

    • Tun Sie Busse, sonst ist Ihre Seele in höchster Gefahr. Ohne Gott würden Sie gar nicht existieren. Darüber schon einmal nachgedacht? Aber so schön lästern über Dinge, die Sie nicht verstehen wollen. Orientieren Sie sich an den 10 Geboten. Diese sind für alle Ewigkeit in Stein gemeißelt. Jeder Mensch wird nach diesen Geboten Gottes gerichtet. Ob Sie nun an Gott glauben oder nicht. Die wahre, von Gott gegründete Kirche ist die eine heilige katholisch, apostolische Kirche.

    • alles gut, und wenn es denn wirklich komplett so wäre, warum nur wollen dann die, die das so sehen mit aller Gewalt unter die Knute des Islam?

    • Und nachdem wir uns nun von den christlich motivierten „primitiven Vorstellungen“ befreit haben, soll unsere säkularisierte Gesellschaft von einer Ideologie wie dem Islam kommentarlos ausgelöscht werden?

  16. Eher bringen wir neandertalern das taxifahren bei, als den islam zu integrieren.
    Wo bleibt die inquisition wenn man sie braucht?

  17. Stimmt, da hat der Pfaffe recht.
    Die Zwangsbeglückung mit dem Jesusunsinn vor 1500 Jahren war schon eine Zumutung, die nur durch Terror und Massenmord gegen den Volkswillen erfolgreich war.
    Noch so einen semitischen Irrglauben brauchen wir wirklich nicht.

    http://www.kirchenaustritt.de

  18. Oh mein Gott! Endlich mal ein Oberhirte, der den Reibach der kirchlichen Hilfsorganisationen mit den Zuwanderen nicht über seine Religion und die offensichtlichen Tatsachen stellt. Eine Schwalbe macht zwar … usw. aber immerhin. Für mich kommt’s eh zu spät, Kirchenaustritt 11/2016 … und man fühlt sich gut.

    • Ich bin schon 1970 mit 21 Jahren aus dieser christlichen — hier der Evangelischen Kirche — ausgetreten.

      Aber ich denke aber auch, eine Glaubensgemeinschaft gibt vielen Menschen einen Halt.

      Man kann bei 9.900 Glaubensvereinigungen weltweit (Stand 2009) auch mal ’ne ,Alternative Kirche‘ gründen…

      Viele Grüße aus Nordenham!
      Gerd Taddicken

      2017-01-31, Dienstag, gg. 08:28 — TqAßx

      +++

    • Treten Sie bitte bloß wieder in die Katholische Kirche ein und bleiben Sie Christus treu! Auf Christus allein, kommt es an! Auch wenn alle Bischöfe, Priester und Kardinäle vom Glauben abfallen würden, so würde wir immer noch Christus und seiner Kirche, die Treue halten. Was fühlt sich denn da gut an, ehrlich gefragt? Es ist nie zu spät seinen Irrtum zu erkennen.

  19. Schön, dann kann man ja doch noch ein bisschen hoffen.

    „Ein Licht in der Dunkelheit“auch das gibt es in dieser Kirche noch.

  20. „Dies seien unser Sorge wahrlich wert“ Gut gesagt..!…… Ich sage: öffnet eure Augen und verschließt sie nicht denn das Böse ist bereits unter Euch.

  21. Also ich will weder Katholizismus, noch Islam, oder irgend eine andere Variante des Abahamismus, den alle drei Wüstenreligionen gemeinsam haben. Eine grässlicher als die andere.
    Klar hat der christliche Glaube Kunst und Kultur beeinflußt. Aber bei den Sakralbauten der Gotik, der Sixtinischen Kapelle, etc. ging es nur nebenbei um die Huldigung des unfassbaren Göttlichen, sondern eher um weltliche Protzerei, die sich der Papst als selbsternannter Herrscher über das Weltliche und Geistliche (siehe Papstbulle Unam Sanctam!) wohl leisten wollte und dank rigorosem Besch*ß (Bsp. Ablasshandel, Reliquien, etc.) und dem Auspressen der kleinen Leute auch leisten konnte.
    Und dann ist da noch dieses Subunternehmen des Heiligen Stuhls, das sich Jesuitenorden nennt und den man ob des Eides, den seine Mitglieder auf den Papst ablegen, eigentlich als Terrororganisation einstufen müsste.

    Ne, Leute! Anstatt, daß ihr euch jetzt darüber freut, daß irgend ein katholischer Hirte (dessen Schlafschafe ihr seid!) mal wieder irgendeine Vorgabe für EUCH gemacht hat, solltet ihr endlich euren eigenen Verstand gebrauchen und statt durch die Taufe nur Person in der Kiche zu sein (CIC, Can. 96) wieder voll und ganz Mensch mit allen unmittelbaren Rechten zu sein, die ihr von der Schöpfung erhalten habt. Ohne irgendwelche Strippenzieher, die dazwischenfunken und euch für ihre eigenen Machtspielchen mißbrauchen (im wahrsten Sinne des Wortes!).

  22. lynx Es wird Ihnen neu sein, aber von den insgesamt 50 000 Opfern von Hexenprozessen im Zeitraum von 350 Jahren wurden die allermeisten von weltlichen und nicht von kirchlichen Gerichten geführt. Es war in den Augen der gebildeten Päpste und Bischöfe eher ein unchristlicher Aberglaube. Christliche Theologie liegt dem nicht zugrunde. Die Zahlen und Fakten wurden von der „NS-Forschung“ unter Himmler verdreht und einseitig der Kirche zugeschrieben. Dies „Forschungserbe“ haben die Kommunisten genauso gern übernommen, wie den unter Hitler eingeführten 1.Mai-Feiertag.
    Haben Sie schon mal nachgeforscht, wieviele Menschen in der Zeit der Germanenkulte zur Sonnenwende und sonst geopfert wurden?
    Und in der französischen Revolution innerhalb nicht von 350 sondern von wenigen Jahren?

    Jede kirchliche Untat war trotzdem eine zuviel und immer ein Verrat am christlichen Glauben.

    • Na ja, ich habe mich mal etwas für die Inquisition interessiert und z.B. Le Roy Laduries ‚Montaillou‘ dazu gelesen oder über die Hexenprozesse in der Schweiz bis ins 18. Jh. So naiv kann man nicht sein, die Kirche hier freisprechen zu wollen.

      • Freisprechen … aber die Kirche ist als letzte Institution von der Hexenhysterie erfaßt worden (hatte zuvor tatsächlich den Glauben an die Existenz von Hexen als heidnisch-germanischen Aberglauben bekämpft), und mit Friedrich von Spee war es ein Mann der Kirche, der als erstes dagegen sein Wort erhob.

  23. War es nicht in Regensburg, wo Papst Benedikt Tacheles sprach? Welch gesegnete Stadt mit einer linientreuen katholischen Fürstin, die sie in eine autonome Monarchie wandeln sollte, damit es für Christen noch ein Refugium mehr in Europa gibt!

    • Ich würde sofort umsiedeln … aber ich befürchte, das Fürstentum könnte sich des Ansturms kaum erwehren – aber sie können ja dafür die Antifanten dort rauswerfen, die letzten Sommer einige arme Menschen aufgehetzt und mit ihnen den Dom besetzt haben

    • Regensburg ist für mich zuerst die Stadt der Regensburger Domspatzen, und damit die Wirkungsstätte Georg Ratzingers. Ich bin priviligiert, als kleiner Bub von seinem Meisterschüler geprägt zu sein in meiner Gemeinde (in einem kleinen, unbedeutenden Kaff mit allerdings einer herausragenden Kirchenorgel), wo dieser seine „Karierre“ begann.

      (Ja, Papst Benedikt hat da auch mal eine Professur innegehabt und später eine denkwürdige Rede gehalten, die allerdings die allerwenigsten verstanden hatten.)

      • Allerdings! Intellektuell können ihm, Papst Benedikt, kaum welche das Wasser reichen, schon gar keine Journalisten.

  24. Beide kranke Religionen, Wüstenhirten und Ziegenliebhaber. Europa muss zu ihren eigenen Göttern zurückfinden und die sind wesentlich älter als diese kranke Christen und Muselidee. Der Niedergang Europas hat angefangen mit dem auftauchen von diesem perversen Mist.

    • Ach Inge, vor Christus waren hier Wotan, Thor und Loki, Kriegsgötter. Für die Starken, bei denen man mit dem Schwert in der Hand sterben musste, um in den Himmel zu kommen.
      Wogegen Jesus sagt: wer das Schwert in die Hand nimmt, wird dadurch umkommen.

      Weißt du, geh einfach weiter Grüne wählen, und geifere deinen ätzenden Sabber nicht weiter auf Gott herunter, nur weil du Mohammedaner nicht magst, es dich aber nicht traust, es konkret zu sagen.
      Lieber alles in einen Topf, ne ?

      • Nein, Inge hat Recht. Die “ Weltreligionen“ sind die größte Lüge der Menschheit, auch das Christentum. „Jesus“ ist die Sonne und wurde durch diese Lügenreligionen nur als Person dargestellt.
        Noch etwas: Was hat Inges Ansicht mit “ Grüne wählen“ zu tun ? Interessant auch, daß Gott und Jesus anscheinend einfach so als Tatsache hingestellt werden ! Also bei mir haben sich diese Herrschaften noch nicht vorgestellt. Nur weil uns in einer Zusammentragung von Schriften, die oft Jahrhunderte nach Jesus angeblicher Geburt geschrieben wurden und natürlich in diversen Hollywoodfilmen übermittelt werden, die Existenz von Gott und Jesus „belegen“, deswegen glaubt man das dann natürlich.
        Aber Glauben heißt nicht Wissen, hat man uns schon als Kinder beigebracht !

      • Du solltest dein Wissen erweitern. Wotan, Thor und Loki sind eben nichts weiter als patriarchale Kriegsgötter, weil das Patriarchat erst gerade mal 5000 Jahre alt ist.
        Wem verehrten die Menschen während der vorausgegangen vielen Jahrtausenden?
        Aus dem Wunder der Geburt des Menschen und der Geburt in jeder Form in der Natur, welche die frühen Menschen täglich beobachten konnten, entstand der Glaube an das weibliche Prinzip und somit der Glaube an die Muttergottheit/Göttin,die weibliche Weisheit- Sophia, die Göttin mit den vielen Namen.
        Dieser Glaube ist aus den Menschen erwachsen und ihnen von niemanden übergestülpt worden.
        Am Anfang stand die Muttergöttin, welche den Menschen das „Goldene Zeitalter“schenkte und kein Vatergott.
        Den ersten Gedanken an einen einzigen männlichen Gott hatte Echnaton mit seinem Gott Aton.
        Die älteste gefundene Urmutterfigurine von Tan-Tan in Marokko stammt aus der Zeit von 500 000 – 300 000
        v.u.Z.

    • „Der Niedergang Europas“ … Vorderholzer empfiehlt in seiner Predigt die „Adventspredigten“ von Kardinal Faulhaber 1933, und ich schließe mich dem an, besonders die finale Silvesterpredigt ist unbedingt lesenswert. Wenn man Tacitus‘ „Germania“ liest, sieht man, was die Germanen in rund 2000 Jahren aus „Germania“ gemacht haben. Nämlich ziemlich genau wenig. Das, was wir heute vorfinden, ist da nicht wiederzuerkennen. Tacitus beschreibt Germanien u.a. als „zur landwirtschaftlichen Nutzung völlig ungeeignet“ – Und das war das Sumpfland auch! Sümpfe, nichts als Moore und Sümpfe, in denen teilweise undurchdringliche Baumwälder wucherten. Die Wälder galt es in unsäglicher Arbeit zu roden, und die Sümpfe trockenzulegen, bis das Land entstand, in dem wir heute leben. Faulhaber schreibt nicht zu Unrecht: Erst die Kirche habe aus „Germanien“ „Deutschland“ gemacht – Er benennt es nicht, aber zu denken ist insbesondere an die benediktinische Arbeitsethik („ora et labora“), die z.B. die Ostkirchen nicht mitvollzogen haben.

      Ohne Christentum hätte es nie ein Europa gegeben, das hätte niedergehen können. Das wären primitivste dörfliche Lehmhüttenbewohner geblieben, die vielleicht vom Islam einfach überrannt worden wären.

    • Absolut korrekt. Unsere Religion und Kultur ist im Ursprung einer polar-nordische, die von der Kirche unterdrückt und vernichtet wurde. Die Wüstestenreligionen sind dahin zurückzuschicken, wo sie herkommen: in die Wüste!

    • Ja weil Sie durch diese Religionen Ihre eigenen perversen Fantasien nicht mehr so richtig ausleben dürfen. Und weil diese Religionen Ihre Vorlieben als Sünde betrachtet. Welchen Gott meinen Sie eigentlich. Etwa den Zweigehörnten mit dem Klumpfuß?

    • So geht es mit auch. Es gibt noch Bischöfe, welche die Realität erkennen. dafür sollten wir dankbar sein. Viel sind doch geradezu schon fanatisch begeistert, endlich den Islam mit dem Christentum zu verbinden und tun bereits alls dafür. Das wird nicht funktionieren. Das böseerwachen wird schneller kommen, as mancher geblendete Kirchenmann glaubt. und davon gibt es leider Einige.

  25. Wow, endlich mal jemand der Anzeichen von Realismus und Ehrlichkeit bzgl. der Herrschaftsideologie „Islam“ innerhalb der katholischen Kirche erkennen lässt.
    Mal schauen wie lange der Gute noch weiter wirken darf…
    „Danke“, H. Voderholzer

  26. Da hat der Herr Bischof ja wieder eine typisch katholische Volte geschlagen: erst für die katholische Kirche die „grundsätzliche Unterscheidung von weltlichem und geistlichem Bereich“ sowie das Zustandekommen der Aufklärung reklamieren (lächerlich – wie war das mit den Hexenverbrennungen, Galileo G usw.?) und dann wieder den Bogen zurückschlagen und die ganze Gesellschaft für das Christentum, sprich: die Kirche vereinnahmen: nein Herr Bischof: Sie reden nur von dem Teil der Gesellschaft, der sich eines nicht-aufgeklärten Katholizismus befleißigt. Aber da gibt es (viel mehr) Menschen, die diese religiösen Fesseln hinter sich lassen wollen. Auch aus dem Islam. Dass es mit dem Islam nicht einfach wird: zugegeben. Aber im Mittelalter war es mit den Christen auch nicht anders, die muslimischen Gelehrten haben damals diese tiefe Umnachtung in Europa nicht verstanden. Von einem Bischof sollte man erwarten, dass er größer und mit weiterem Herzen denken kann.

    • Einfach Unglaublich was sie von sich geben!
      Nach 1400 Jahren und an die 600 Millionen vom Islam geschlachteter, Hunderttausender Frauen und Mädchen in Harem’s verschleppter Bewohnerinnen der Adriatischen, Ligurischen Küsten bis hinunter nach Spanien sowie der 350 Jahre lang jährlich 1000 Männlichen Säuglinge die die Menschen im heutigen Serbien und Kroatien abliefern mussten die zu Janissaren ausgebildet wurden und die die Elitekämpfer des Sultans gegen uns Europäer wurden also weiterer 350 000 Menschen die schlimmstens mißbraucht wurden. Wo sind Leute wie sie in die Schule gegangen?????
      Seit 1400 Jahren gibt es kein Jahr ohne das der Islam Krieg führt und da regen sich oftmals ……… auf wegen der Kreuzzüge die 200 Jahre dauerten und wo man nur versuchte das vom Islam durch Krieg eroberte Jerusalem wieder in Christliche Hand zurück zu bekommen.
      Es gibt zwei weit verbreitete Geisteskrankheiten in dieser Welt, eine ist der Sozialismus/Kommunismus und die andere Islam.
      Beide ziehen eine Gigantische Blutspur hinter sich her. Klar zu erkennen ist die Geistige Verwantschaft ihrer Mitglieder, Lügen Morden Heucheln usw. usw. usw.

      • Ist das der O-Ton des christlichen Abendlandes und seiner barmherzigen Leitreligion und -kultur? Da wird mir richtig warm ums Herz – und ganz bang vor künftigen dämlichen Religionskriegen, die von Ihresgleichen heraufbeschworen werden.

    • sorry aber das ist doch ein bisschen zuviel vermischt!! Sie verwechseln Katholizismus mit Christentum. Genauso wie das mit dem Mitelalter. Warum diese Kreuzzüge geführt wurden. Allein schon nwenn man sich die beiden Glaubnensbücher „Koran und NT ansieht; werden sie herzlich wenig gemneinsamketen finden. Andes ist es beim Talmuth und Koran. Wobei sich diese beiden REligionen auch nicht grün sind. Unser Glaube wurde einer Wandlung unterzogen , im Gegensatz zum Islam und dem Judentum. Was hat der Islam bis jetzt kulturelles oder wissenschaftliches Neues hervorgebracht? oder anders wieviele Nobelpreisträger sind dieser Eligion angehörig im Gegensatz zum Christentum und Judentum?
      Im NT gibt es nix von wegen Kopf abschneiden usw. ganz im Gegensatz zum Islam.

      • Was glauben Sie, warum wir bis heute mit arabischen Ziffern schreiben und warum die meisten Sterne in den Sternbilder arabische Namen tragen? Gab damals halt noch keine Nobelpreis es.

      • lynx, die „arabischen Zahlen“ wurden nicht in Arabien „erfunden“. Aber hey, was solls.

        Mal eine Frage: Der Säkularismus, die Aufklärung, der Humanismus und der geile Marx etc. sind ganz zufällig in Europa zuhause? Wurden gar behindert von der bösen christlichen Last?

        Eigentlich seltsam, das es keinen anderen Kulturkreis getroffen hat, nicht wahr?!

    • Was muss Ihnen im Leben entgangen sein, welche Kränkungen müssen Sie erlebt haben, welche intellektuellen Defizite motivieren Sie, dieser barbarischen Satanslehre „Islam” das Wort zu reden? Sie müssen dafür ja an der Grenze zum Wahnsinn angelangt sein. Oder schon jenseits davon irrlichtern. Verantwortung für Ihr Land, für unsere Kultur, für eine bisher friedliche Gesellschaft, für Ihre eigene Art? Fehlanzeige.
      Ein Islam und dessen barbarisch-asoziale Ideale sind das, was Ihnen vorschwebt, mittels dessen Schönredens Sie sich offenbar an Land und Leuten irgendwie rächen wollen.Hauen Sie doch besser ab in islamische Länder! Ihr Genörgel an unserer vom Faschismus weitestgehend befreiten Gesellschaft (die entsprechend vollkommen absolut keinen Bock auf Ausbreitung des Islam hat) identifiziert Ihre Islam-Kommentatoren als hochgradig seelisch Defekte. Und, durch irgendwelche Umstände verursacht, als bedauerlich Fehlgeleitete.Der Islam kann niemals gewünschter Teil unserer Kultur sein oder werden. Jeder normale Mensch wird sich solchen Planungen oder Entwicklungen entgegenstellen, weil für normale Menschen (und das ist die Mehrzahl) der Islam ein Unding ist, das bekanntlich nur Schrecken, Mordbrand und Terror über die Welt gebracht hat, seit es ihn gibt.

      • Einfach mal wieder Lessing lesen: „Nathan der Weise“. Ist gute alte deutsche Aufklärungs- und Schulliteratur. Die Kulturen gegeneinader aufhetzen, führt ins Verderben. Die Andersdenkenden als nicht der menschlichen Art zugehörig zu bezeichnen, ist schon mehr als Rassismus, das ist Faschismus, ja Nazismus allererster Güte.

      • Seit der griechischen Antike hat das Drama auch die Funktion, kriegerische Konflikte quasi abstrakt auf der Bühne durchzuspielen und dem Zuschauer die Optionen und Konsequenzen eines realen Krieges vor Augen zu führen – ersatzweise sozusagen, um das Schlimmste zu verhindern. Die alten Griechen waren kluge Leute.
        Weniger Theaterinteressierte können es auch beim Fußball bewenden lassen, der hat, v.a. auf nationaler Ebene, eine vergleichbare Funktion.
        Vielleicht sollten Sie sich weniger von Pi-News an der Nase herumführen lassen und öfter mal in Wikipedia stöbern, wo Sie ja offenbar auch zu „Nathan“ fündig geworden sind. Schlimm genug, dass man als Deutsche(r) so was googeln muss.
        Zu den Kreuzzügen usw. nur eine kleine Anregung: machen Sie sich mal über den europäischen Imperialismus im 19. Jh. schlau, insbesondere mit seinen Folgen für Afrika und Vorderasien einschl. Arabien. Dort finden Sie die wesentliche Ursache all dessen, was uns heute bzgl. Islam Sorgen macht.

      • @ lynx versuchen Sie mal herauszufinden, was der Islam von der Ringparabel hält?
        dann, dann können wir weiter reden!

    • Sein Kollege Marx und sein Freund und Mitkämpfer für die gute Sache Islam Bedford-Strohm sind da ganz anderer Meinung. Beide haben schon mal probeweise ihr Kreuz abgelegt, vielleicht in weiser Voraussicht auf das, was da noch kommen könnte. Ob der liebe Herrgott im Himmel sie dabei beobachtet hat, ist nicht nachweisbar überliefert. Vielleicht besser; wenn er es nicht gesehen hat. Die Kirche und ihre oberhäuptischen Vertreter sollten sich nur noch auf ihren eigentlichen Auftrag konzentrieren: Missionieren und ihren noch verbliebenen Anhängern das Wort Gottes unterbreiten. Das gilt nochmehr für den Papst.

    • Der Islam ein Werk von Luzifer, Der Islam ist eine sehr gefährliche Satanische Sekte, gefährlicher als alles bisher dagewesene, der Islam kann auch nicht Militärisch besiegt werden, der Islam kann nur durch den Rosenkranz vernichtet werden.

      • Albern, zumindest für einen islamkritischen Atheisten 😉
        Bin ich auch ein Feind des Christus?
        Die gefährlichste Trennlinie der Menschheit liegt gegenwärtig zwischen dem Islam und dem Rest derselben!

      • Bereits 1523 waren die Islamistischen Soldaten im Burgenland vor dem Toren Wien, als die Österreichen Bischöfe zum Rosenkranz beten aufgerufen hatte, eine kleine Minderheit Österreichischer Soldaten hat die Islamisten zurück gedrängt, gleiches war es 1571 bei der Seeschlacht bei Lepanto, damals hat sogar Papst Pius V und die Südeuropäischen Bischöfe zum Rosenkranz aufgerufen, wieder konnten die Übermächtigen Islamisten verdrängt werden, ebenso als 1683 die Islamisten wieder vor dem Toren Wiens waren, oder bei der 1716 Schlacht bei Peterwardein in Ungarn. Der Islam ist Satanisch und Satan kann nur mit dem Rosenkranz beten besiegt werden, bester Beweis die Kriege in Afghanistan und Irak, die Satanischen Islamisten haben sich trotz Verlusten von gefallenen Islamistischen Soldaten vermehrt wie die Karnickel, Luzifer, Satan kann nur durch den Rosenkranz vernichtet werden.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here