(David Berger) Noch gut drei Monate bis zur Bundestagswahl und die Grünen sind weiterhin auf dem besten Weg – raus aus dem Bundestag. So jedenfalls der aktuelle INSA-Meinungstrend. Nach ihm setzen die grünen ihre fatale Talfahrt fort, verlieren erneut 0,5 Prozent und liegen jetzt bei 6,5 Prozent.

Das heißt nicht nur, dass sie weit hinter andere kleine Parteien zurückfällt, sondern sich auch der alles entscheidenden 5%-Hürde weiter annähert.

SPD, FDP und Linke bleiben in der Wählergunst weitgehend unverändert, die AfD legt um einen Prozentpunkt auf 9 % zu.

28
Hinterlassen Sie einen Kommentar

avatar
400
13 Comment threads
15 Thread replies
0 Followers
 
Most reacted comment
Hottest comment thread
16 Comment authors
Thomas KovacsbewareoverprotectingKerstinOtto Berger Recent comment authors
  Abonnieren (alle Kommentare oder nur meine Kommentare)  
neueste älteste beste Bewertung
Ich möchte benachrichtigt werden zu:
Hans Adler
Gast
Hans Adler

Wäre man hier tatsächlich in der Lage die Pädo-Grünen in der Bio-Tonne umweltgerecht zu entsorgen, so würde das nicht funktionieren. Denn jede Bio-Tonne würde den widerlichen Gestank nicht ertragen und das braune Grüngemüse wieder ausspeien,

Esperanza
Gast
Esperanza

Seltsam hatte einen Kommentar zu diesem Thema hier verfasst und eingegeben, der dann mir angezeigt wurde als noch nicht veröffentlicht, jetzt sehe ich ihn noch noch nicht mal als nicht veröffentlicht, wie kann das sei Hr. Berger??

Habe diesen Kommentar leider nicht im Vorfeld nicht abgespeichert.

Esperanza
Gast
Esperanza

Nun da bleibe ich bei meiner Meinung, wenn Wahlen etwas ändern könnten und würden (zum Guten) dann wären Sie verboten. Der Futtertrog der Diäten von den zur Zeit reGIERenden Politiker/innen nährt SIe und Ihre Familien so gut, Ministerwechsel hin und her auch wenn Sie nicht qualifiziert sind für diese Aufgaben, hauptsache Sie haben ein Betätigungsfeld an dem gut Geld zu verdienen ist. Qualifikation ist da nicht unbedingt angesagt, das „dumme“ Volk was uns gewählt hat, muss sich eben damit abfinden! Wie immer Wahlversprechen, vor der Wahl bedeutet Nicht Einhalten nach der Wahl . Also Wahlversprechen vor der Wahl bedeuten nichts… Mehr lesen »

Mareli S.
Gast
Mareli S.

Unsere Gutmenschen die Grünen- und Grün-innen! Die liebenswerten Gesichter auf den Wahlplakaten der Grünen erinnern mich an die Blumenkinder der 70 ziger Jahre. Einerseits stehen geblieben in der Vergangenheit und Realitäts- verleugner der Zukunft. Der bunte Multi-Kulti- Reigen hat sich zum gemeinsamen Tanz für sie noch lange nicht geschlossen. Es soll vergnügt so weitergehen , wohin das führt- werden wir bald sehr schmerzhaft sehen. Denen fällt doch wirklich jeden Tag ein anderer Blödsinn ein und das Schlimme daran ist, dass immer noch viel zu viele dieser hirnrissigen Verbohrtheit folgen. Ich hoffe sehr, dass sie an der 5% Klausel scheitern und… Mehr lesen »

Otto Berger
Gast
Otto Berger

Seit Frauke Petry bei der AfD „Realpolitik“ angemahnt hat —– geht es mit der Wählergunst bergab. Der Wähler hat den Eindruck, dass einige Damen oder Herren der AfD zwar vorgeben, deutsche Interessen politisch vertreten zu wollen, aber tatsächlich nur den Marsch an den sehr gut gefüllten finanziellen „Fleischtopf“ des politischen Establishments geplant haben. Möglicherweise wird man bei der BT-Wahl im September nicht einmal die 5%-Hürde schaffen. Fazit : Die BT-Wahl war die letzte Chance, das Ruder des Staatsschiffes anders zu legen, um die Strandung zu vermeiden. Die Damen und Herren der AfD verkörpern halt nur den gesellschaftlichen Zustand der BR.… Mehr lesen »

Kerstin
Gast
Kerstin

Laut FORSA: AfD bei 7 %, Grüne und Linke bei 8, FDP bei 9

Spreeathener
Gast
Spreeathener

Wer braucht denn die Partei der Verbote und Bevormundungen?6,5% sind für diese Partei noch viel zu viel. Es bleibt zu hoffen das die Grünen dieses Jahr an der 5% Hürde scheitern. Es wäre mehr als Wünschenswert wenn die Träume der Grünen von einer Regierungsbeteiligung zusammen mit der SPD und den Linken wie eine Seifenblase zerplatzen.

Robert M.
Gast

6,5 % für die Grünen. Das sind immer noch 6,5 % zuviel für diese Clique.

Thomas Kovacs
Gast
Thomas Kovacs

Gab es in den letzten Jahren in Westeuropa eine Wahlumfrage die gestimmt hat?

Stauffenberg
Gast
Stauffenberg

Ich kenne keinen der offiziell sagen würde,dass er AfD wählen will.deshalb glaubt diesen Schwachsinn nicht.wir werden entweder eine Wahlfälschung erleben o ein Wunder.

trackback

[…] INSA: Grüne bundesweit nur noch bei 6,5 %, AfD gewinnt 1 % hinzu […]

Antihalal
Gast
Antihalal

Verstehe gar nicht, warum die Grünen in der Wählergunst so extrem nachlassen. Die haben doch so nette, sympathische Kandidaten…
comment image

WINSTON
Gast
WINSTON

die immer wieder guten zahlen der etablierten parteien sollen normalität suggerieren,
alles bleibt beim alten, die zahlen aber entsprechen keinesfalls der realität, da wird gebogen und gezerrt, bis das ergebnis uns gefällt.