(David Berger) Die AfD gilt spätestens seit gestern Abend als der Shooting Star unter den Parteien. Selbst im linken Berlin hat sie es geschafft, fast gleichstark wie Linke und Grüne ins Abgeordnetenhaus einzuziehen. Zum ersten mal seit vielen Jahrzehnten gibt es nun in Deutschland wieder eine ernst zu nehmende konservativ-liberale Partei, die das Spektrum abdecken kann, das früher die CDU und in Bayern heute noch die CSU vertritt.

Zudem hat die AfD in kürzester Zeit vermocht, was die etablieren Politiker seit Jahren anstreben: Die Menschen zu motivieren wieder zur Wahl zu gehen. Damit hat sie eindeutig die demokratische Kultur in unserem Land gestärkt.

Die politische Vielfalt, die sich durch den Einzug der AfD in die Parlamente einstellt, ist ein weiteres Zeichen, dass Deutschland bereit ist, wieder „mehr Demokratie zu wagen“.

Diese Stärkung der Demokratie hat allerdings eine üble Schattenseite: Je erfolgreicher die AfD bei den Wahlen abschneidet, umso schneller dreht sich das Gewaltkarussell gegen Einrichtungen, Wahlplakate, aber vor allem auch gegen aktive Mitglieder und Mandatsträger der Partei.

Hier sind Menschen aktiv, die unsere offene Gesellschaft und die Demokratie zugunsten eines linksradikalen Gesinnungsterrors bekämpfen.

Immer wieder davon betroffen ist der Bundessprecher der Homosexuellen in der AfD, Mirko Welsch. In vielen mails, die er erhält, kommt auch überdeutlich zum Ausdruck, wie sehr Homophobie gerade in linken bis linksradikalen Kreisen eine wichtige Rolle spielt.

Homosexuelle werden nur so lange geduldet, wie sie bereit sind als willige Schoßhündchen der Linken zur Verfügung zu stehen und nach LSVD-Manier brav alles abzunicken, was ihnen an Masochismus abverlangt wird. Sobald sie selbst anfangen zu denken und sich zuerst für ihre Anliegen (etwa dem einfachen Wunsch, nicht der Scharia geopfert zu werden) einsetzen, werden sie gnadenlos mit dem ganzen Instrumentarium, das sie sonst nur von extrem fundamentalistischen Religionsanhängern kennen, verfolgt.

Im Zusammenhang mit den Prognosen zur Berlinwahl, die durch die realen Gewinne der AfD noch deutlich überboten wurde, kam es auch zu einem enormen Anstieg der Gewalt und von Gewaltdrohungen gegen AfD-Politiker.

Gegen Welsch wurde ein direkter Mordaufruf auf dem linksradikalen Portal „indymedia“ mit genauer Wohnadresse gepostet, kurz danach erreichten ihn Drohmails mit solchen Inhalten:

hast du schon gepackt?
um 12 Uhr kommen wir dich abholen
der zug steht schon bereit
du bekommst auch ein ticket 1. klasse.
der sonderzug nach auschwitz rollt wieder
du kommst auch gleich als erster in die gaskammer
für dich gibt es eine besonders leckere dosis gas
es tut auch garnicht weh.
ich werde auch den schalter persönlich umlegen
deinen nuttenfreund nehmen wir sogar kostenlos mit.
halte dich also für 12 uhr bereit.

deine
beatrix
Sent using GuerrillaMail.com

Wenn jetzt die übrigen Politiker und die ihnen hörigen Medien die Gewalt und Gewaltdrohungen weiterhin schweigend oder gar mit einem süffisanten Lächeln oder der Genugtuung, dass „die da“ es ja nicht anders verdient haben, hinnimmt, outet sich damit ganz offensichtlich als Feind unserer Demokratie und der offenen Gesellschaft.

56 Kommentare

  1. Da gibt es ein wunderbares Urteil vom Bundesverfassungsgericht, nein zwei! das erste von 2008, wurd erst ignoriert u dann das Wahlgesetz noch vershlechtert. Das letzte ist von 2012! Dort heißt es (im Internet abrufbar)
    „Das Bundesverfassungsgericht hob am 25. 07. 2012 das Biundeswahlgesetz auf und rückwirkend seit 1956 alle bis zum heutigen Tage stattgefundenen Wahlen.“
    Im Klartext heißt das, wir werden seit 1956 von Leuten kommandiert, die keine Berechtigung dazu haben. Ist doch nett, daß man uns schon seit 60 Jahren betrügt und belügt, oder?!
    Wer zur Urne geht, beerdigt dort seine Stimme und wir sehen, was dabei rauskommt: Es wird GEGEN uns gehandelt und nicht FÜR uns!

  2. Vom Tonfall her klingen diese Hass Postings nicht als ob sie tatsächlich aus der linken Szene stammen. Ich denke eher das Neonazis diese Platform nutzen um einen False Flag Angriff zu inszenieren. Vielen Neonazis dürfte ein homosexueller AfD Politiker ein Dorn im Auge sein. Das wäre auch die Erklärung warum diese Postings sofort wieder gelöscht worden sind. Ich kenne nicht einen Linken der tatsächlich so redet, auch nicht über Rechte. Der Tonfall ist eindeutig Rechtsradikal typisch NICHT LINKS!

    • gäääähnnn

      und die ganzen flüchtlingsunterkünfte wurden als false flag aktionen von den linken angezündet um die rechten zu diffamiern…….

      • Nicht alle, aber sicherlich die meisten. Ich weiß, wie geheimdienstliche Arbeit aussieht (die Geschichte von der Synagoge in Köln 1959 kennen Sie vielleicht noch).

      • also hören sie mal !

        es gibt keinen typisch linken tonfall! es gibt ja auch keine antifa! und überhaupt, wer sollen denn diese linken bitteschön sein? lenken sie doch mal nicht vom thema ab hier! typische afd taktik! auf diesem nivea kann ich nicht mit ihnen diskutieren! immer dieses relativieren, abwiegeln und aufrechnen!

        und beweisen sie das doch bitte erst mal mit einer qualle!

        ;-))

  3. […] Homosexuelle werden nur so lange geduldet, wie sie bereit sind als willige Schoßhündchen der Linken zur Verfügung zu stehen und nach LSVD-Manier brav alles abzunicken, was ihnen an Masochismus abverlangt wird. Sobald sie selbst anfangen zu denken und sich zuerst für ihre Anliegen (etwa dem einfachen Wunsch, nicht der Scharia geopfert zu werden) einsetzen, werden sie gnadenlos mit dem ganzen Instrumentarium, das sie sonst nur von extrem fundamentalistischen Religionsanhängern kennen, verfolgt. Bericht bei Philosophia Perennis […]

  4. Es herrscht Krieg: Originalzitate

    Das Kriegsziel besteht darin, die Akzeptanz einer homosexuellen Kultur in der Mainstream-Kultur zu erzwingen, die Opposition zum Schweigen zu bringen und letztlich einen Sinneswandel in der …….. Gesellschaft herbeizuführen. Dieser „verblüffend systematische und polemische Plan … einer sorgfältig kalkulierten PR-Propaganda“ ist insofern von Bedeutung, als er ein Orientierungsmodell für die Diskussion darüber liefert, wie die Schwulenbewegung gesellschaftliche Macht zu erringen und homosexuelles Verhalten gesetzlich als „Recht“ zu verankern hofft.

    Die einschlägigen Kriegstaktiken werfen dem Gegner „Homohaß“ vor. Dieser wurde schon in früher Kindheit verankert – selbst bei solchen Kindern, die sich später homosexuell entwickeln. Wer aus Glaubensgründen anderer Auffassung ist, wird als „religiöser Homohasser“ bezeichnet. Heterosexuell Lebende und sogar homosexuell Lebende, die nicht auf die Linie der Schwulenbewegung (Gay-Rights-Bewegung) einschwenken, gehören ebenfalls zum feindlichen Lager. Sie werden der homosexuellen „Homophobie“ beschuldigt. Man wirft ihnen vor, „die Bedürfnisse, die sich aus ihrer eigenen Feigheit ergeben, über das Ansehen und sogar das Leben von Millionen anderer Menschen“ zu stellen; ihr damit verbundenes „Versagen im ethischen Test des Lebens ist derart groß, daß sie – sollten die [christlichen] Fundamentalisten auch nur zur Hälfte Recht haben – geradewegs in die Hölle fahren.“

    quelle:http://www.dijg.de/homosexualitaet/gesellschaft/vermarktung-homosexualitaet-usa-amerika/

  5. Sicher, es ist widerwärtig und es ist kriminell, was da geschrieben wurde. Dennoch bin ich gegen Zensuraufrufe ala Hatespeech, denn damit rechtfertigt man die andere Seite dieser ekelhaften Medaille. Wider die kriminelle Aktion und die Beleidigung gibt es die Justiz. Und das Versteck hinter einer anonymisierten TLD wie .org hält nicht ewig, irgendwann wird man die Täter fassen.

    • wer sich anmast gegen rechts zu zensieren, der muss das auch gegen links tun. das ist meine second hand meinung. meine first hand meinung ist, das es gar keine zensur geben darf. und schon gar nicht von einer privaten zwielichtigen gesellschaft mit ex-stasi-mitarbeitern und hetzerinnen der übelsten sorte, die über umwege aus diversen ministerien finanziert wird.

      strafrechtlich relevante äußerungen hat der staat zu verfolgen und nicht diese aas stiftung!

      was die aas-stiftung tut, ist die bürger zum spitzeln aufzuhetzen und die gesellschaft zu spalten, wie es auch unsere regierung seit nunmehr fast zwei legislaturperioden tut.

      unliebsame meinungen zu unterdrücken und an den pranger zu stellen, geht gar nicht! auch nicht wenn sie hässlich und mitunter dümmlich formuliert sind.

      das hatten wir in deutschland bereits zweimal.

      beide male ging das schief. bei den nazis hat das zur ermordung von weit mehr als 6 mio menschen und einem fast komplett zerstörten land / europa geführt. beim zweiten versuch hat das erst zur einmauerung der menschen. und dann zur massenflucht und selbstauflösung des ganzen staates geführt.

      verstehen sie jetzt, warum ich anzeige erstattet, und die aas stiftung aufgefordert habe etwas gegen diesen linken hate-speech und diese website zu unternehmen?

      ich will in deutschland keinen dritten totalitären staat, der die eigenen bürger gegeneinander aufhetzt und die freie meinungsäußerung unterdrückt!

      • Sicher verstehe ich Sie. Nur halte ich Ihre First-hand-Meinung für so unbedingt, dass ich die Second-Hand-Meinung nicht akzeptieren mag. – Nebenbei ging mir soeben die Abkürzung für die Stiftung ihrem Sinn nach auf: „Aas-Stiftung“.

    • „muss strafrechtlich mit allen Mitteln verfolgt werden.“ eine typische, Politiker Rhetorik-Floskel. Haben Sie schön auswendig gelernt

  6. So genial die Kommentare hier wieder. Weiter rechts kann dieser Blog gar nicht mehr werden (also von den Kommentatoren her). Als Homosexueller kann man hier nur hoffen dass das Satire ist. Ein Großteil scheint hier irgendwie komplett blind auf dem rechten Auge zu sein und ausschließlich nach Links zu starren. Naja gut von dem Autor ist man ja nichts anderes gewöhnt. Da scheint es ein persönliches Problem mit irgendwelchen linken Berlinern zu geben , so dass er seit Jahren gegen alles ist was aus linken Dunstkreisen stammt. Dass da dann teilweise homophobe Gruppierungen wie die AfD gefeiert werden verwundert nicht weiter…

    • @Ernst, sag, bist Du so dumm oder tust Du nur so. Die Kommentare sind hier schon rechtens. Und ich weiß ja nicht, was Dein Problem ist, aber hast Du eigentlich den Text mal gelesen? DIE LINKE NAZIPEST hat sich einen Schwulen als Ziel auserkoren (schreibtechnisch) und nicht irgendwelche Rechten. Was ist bitte Dein Problem? Die Kommentatoren hier, versuchen somit Deinesgleichen in Schutz zu nehmen, wegen diesen NAZIFANTEN Spinnern und Du haust dann solche Zeilen hier rein. Erst einmal klar nachdenken, dann schreiben. Ansonsten bitte lassen.

      • Geben Sie es auf. Der Typ „Ernst“ ist jenseits des Hirntodes, so wie dieser Pater Friedrich, der aber insoferne in typischer Linker ist, als daß er nur einen auswendig gelernten Politslogan wiederholen kann. Genau wie ein Papagei.

    • ich hab immer öfter den eindruck das menschen nicht nur auf beiden augen blind sind, sondern an einer kompletten fehlstellung und heftigstem schielen beider augen leiden.

      da wird nach rechts oder links geschiehlt, wie es das zeitgeistchen gerade erfordert, und das nur um nicht auf das eigenen fehlverhalten und die eigene blindheit schauen zu müssen.

      erinnert fatal an die geschichte aus der bibel mit dem spitter im auge meines gegenüber und dem balken vor den eigenen augen………

      auch immer wieder spanned zu beobachten wie menschen sich freiwillig auf blogs tummeln, die genau der entgegengesetzten politisch/gesellschaftlichen strömung angehören.

      was das wohl ist? masochismus? bekehrertum? kampf um aufmerksamkeit und deutungshoheit?

      ich würd mal sagen es ist konsens unserer eliten die kleinen leute gegeneinander aufzuhetzen um das eigene ding ungestört durchsetzen zu können.

      bekämpft euch ruhig weiter, damit andere sich lachend die hände ob eurer naivität reiben können.

      teile (die arbeit den anderen zu) und herrsche (derweil alleine) hat schon immer genau so gut funktioniert wie brot und spiele…..

    • @Ernst: das wird ein bitteres Erwachen für Sie. Alles was sich die Gays erarbeitet haben, wird in ein paar Jahren von den durch die Blockparteien ins Land geholenen Massenislam vernichtet werden. Zahlen lügen nicht. Wenn Sie sich mal die Mühe machen, die Eingewanderten nach Kohorten zu betrachten (und nicht nur auf die Gesamtbevölkerung), werden Sie feststellen, dass der Fremdenanteil überproportional ist – und das in der Altersgruppe, die über eine hohe Fertilität verfügen. Vielleicht sehen wir dann wie Schwule von Häuserdächern geschubst werden, wie in IS kontrollierten Gebieten. Wenn Sie ein Schwuler mit funktionierenden Selbsterhaltungstrieb wären, würden Sie gegen ihre Feinde kämpfen und nicht gegen „rächz“. Aber mir kann’s ja egal sein.

  7. Schauen Sie sich doch bitte den Beitrag etwas genauer an.

    Er wurde „unmoderiert“ veröffentlicht. Außerdem wurde der Beitrag von „LinkesBabe“ über
    „GuerrillaMail.com“ verschickt. Dies bedeutet, dass die Email-Adressse nach ca. 60 Minuten wieder gelöscht wurde.
    Ich schließe daraus, dass dieser Beitrag von „LinkesBabe“ durchaus ein Fake sein kann.
    Trolle tun so etwas gerne, um die Szene aufzumischen oder in den Dreck zu ziehen.

  8. Haben Sie schon das Echo auf das donnernde Schweigen von Heiko Maas, dem linkstriebigen Rechtstreter und seiner Sta(at)s-i-Sekretärin Annette Kahane mit dem Adelsprädikat der LINKEn und GRÜNEn genannt IM gehört zu der Causa, die hier veröffentlicht wird?
    Ich auch nicht. Sonderbar? Auch vom Rest der fälschlich diskriminierten und dauermissverstandenen Lügen-, Lücken- und Verschweigepresse kein Wort.
    Aber wahrscheinlich ist es keine Frage der Politik, sondern eine der Mode, daß Sie möglicherweise die Aufmerksamkeit auf andere Weise erringen müssen als durch das Tragen einer roten Matratze auf dem Kopf oder das ebenso wortreich wie inhaltsleere Zurschaustellen Ihrer Konfirmandenanzüge in Talkshows.
    Leider lässt sich das Thema unserer unbewältigten, linkstauben und linksblinden Gegenwart nur noch mit blanken Zynismus bewältigen.
    Haben Sie heute übrigens auch die Kanzlerin der verlorenen Wahlen und der traurigen Gestalt von Ethik und Moral wieder einmal irrlichternd phantasieren hören?
    Ja? Sie gelten aber nur und ausschließlich für und gegenüber Flüchtlingen – das Unwort des Jahrtausends übrigens. In Wahrheit sind es zu 90+ Prozent Wohlstandsnomaden, und diese erfreuen sich aus guten Grund bei nicht wenigen Leuten ebensolcher Beliebtheit wie das vergleichbare Genre der Mietnomaden. Beiden gemeinsam ist das hochdekadente und zerstörerische Lebensmotto „Après nous le déluge“ (Nach uns die Sintflut) der Madame de Pompadour. Auslöffeln dürfen es immer andere.

    • Die Altparteien stecken in einem Dilemma. Um die durch ihr unfähiges, politisches Wirken verursachten Probleme aus der Welt schaffen zu können wären sie gezwungen auf den Pfaden der AfD wandeln zu müssen. Nach eigenen und medial ausposaunten Kommentaren gegen diese Partei käme das einer Kapitulation gleich, einer Bankrotterklärung linksgrüner Propagandisten vor den als Pack, Nazis und Rechtspopulisten bezeichneten Andersdenkenden.
      Wer tatsächlich den zu erwartenden Zusammenbruch der Sozialsysteme verhindern und die innere Sicherheit wieder herstellen will, wird vergeblich auf Lösungen und entsprechend notwendige Kursänderungen durch die abgehalfterte GroKo hoffen. Bis zur BW 2017 allerdings wird noch sehr vielen, unentschlossenen Wählern klar werden, daß eine Politik der offenen Grenzen in der praktizierten Art nicht mehr fortgesetzt werden kann ohne bürgerkriegsähnliche Zustände herbeizuführen. Dann wird es bestimmt sehr interessant zu beobachten sein, wie schnell der unpopuläre Rechtspopulismus bei den Linkspopulisten und Medien populär wird.

    • Die vielen Morde kommen in Deutschland von RECHTS. Ihnen gesagt. Habe ich schon als Kind durch enge Verwandte erfahren, die das selber miterleben mußten.
      Ansonsten offenbart Ihr Beitrag – wie auch verschiedene andere hier – einen so erbarmungswürdigen Mangel an menschlicher Reife, daß ich lieber den Staub von den Füssen schüttle.

      • Die leidigen Erfahrungen Ihrer Verwandten haben Millionen von Menschen weltweit mehr mit LINKS machen müssen. Die stellten bis zur Wende übrigens hervorragende Schützen an der Mauer. Es würde aber den Rahmen sprengen, darauf weiter einzugehen. Ihre Behauptung allerdings , die meisten Morde in Deutschland kämen von RECHTS basiert wohl auf die Tatsache, daß Sie mit linksgrün versifftem Gedankengut infiltriert sind. Ich bin es Gott sei Dank nicht. Eine demokratische Meinungsfreiheit sollte jedoch Ihre als auch meine politische Weltanschauung verkraften. Sind Sie oder ich deshalb gleich potenzielle Mörder? Schütteln Sie also nicht den Staub von den dreckigen Füßen, waschen ist die bessere Alternative. Und Körperpflegemittel zahlt, wie Sie wahrscheinlich aus Erfahrung wissen, das Sozialamt, wenn es für die Seife nicht reichen sollte Als langjährig hart arbeitender Steuerzahler bin ich es, wie soviele Bürger in gleicher Situation, einfach nur leid, daß von Linken, Grünen und Sozis Steuergelder sinnlos verplempert und unsere Kinder und Enkelkinder auf Generationen von Polit-Deppen als Sklaven für den halben Globus herhalten sollen. Wahre Flüchtlinge, die um Leib und Leben fürchten müssen, verdienen unseren Schutz und unsere Hilfe, keine Frage. Zugereisten Sozialschmarotzern, die über sichere Drittländer einfallen, gehört jegliche finanzielle Zuwendung und ein längerer Aufenthalt verweigert.
        Denn merke, auch wenn es unschön ist: Humanität wird zwangsläufig schnell inhuman, sobald die zur Verfügung stehenden Mittel und Ressourcen aufgebraucht, nicht mehr zu erwirtschaften und beschaffbar sind. Und wem diese Primär- Einsicht fehlt, der offenbart tatsächlich einen mehr als erbarmungswürdigen Mangel an menschlicher Reife. Einem solchen Zeitgenossen fehlt vor allem die geistige Reife. Denn er lädt ohne Verantwortung, Verstand und sozialer Kompetenz zur Mahlzeit am gedeckten Tisch ein, das Bewirten, Zahlen und Abräumen aber überlässt der große Wohltäter anderen und suhlt sich im Dunst seines „reinen Gewissens“. Und genau diese Gutmensch-Zechpreller importieren Gewalt, Kriminalität und sozialen Unfrieden in ein Volk, das niemals allein auf sich gestellt das weltweit vorhandene Elend beseitigen kann ohne dabei selbst zugrunde zu gehen.

      • wissen sie was eine gebetsmühle ist?

        wird ein sachlich falscher beitrag richtig wenn man ihn permanent wiederholt?

        welche menschliche reife offenbaren die, die unwahrheiten immer und immer wieder verbreiten?

        alleine in den sowjetischen gulags starben n.m.k. 10 millionen, mao (sie wissen schon, der große kommunistische führer der chinesen) werden ähnlich hohe mordzahlen zugerechnet. schon mal was von pol pot und dem genozid unter seiner herrschaft gehört?

        wieviele menschen starben per schiessbefehl (nicht den den angebl. die afd fordert) am „antifaschistischen schutzwall“

        wissen sie nicht? wollen sie das vielleicht nicht hören / wahrhaben?

        wollen sie noch weiter aufrechnen und relativieren? bitte, nur zu. es gibt ja auch menschen die sich freiwillig die narrenkappe aufsetzen.

  9. Was man der AFD , deren Wähler und Befürworter politisch und medial negativ andichtet
    (den Politpaladin-Medien ist dabei jedes Mittel recht), praktizieren die linken Staatsfeinde und deren asozial und staatlich alimentierten, vermummten Schlägertruppen und Demo-Drohdeppen fast in Perfektion. Seltsamer Weise gesellschaftlich akzeptiert keifft und schreit die Linke Sülze gegen Nazis an, bedient sich dabei allerdings verbal, politisch und gewaltverkündend exakt aus dem Fundus einer tiefbraunen Vergangenheit . Kraft vor Verstand ist das Motto der linken, geistigen Nichtschwimmer, Angst bei Andersdenkenden verbreiten deren luftleerer Rettungsring.
    Nun muß die Müll(ersche) Seilschafts-Partei in Berlin die linken Abort-Rosetten knutschen und den grünen die Meth-Pädolatschen besohlen , damit im Verbund der unproduktiven Schwachmaten und geistigen Kleinbauern im Paradies der linken Sozialleistungsschmarotzer und Arbeitsscheuen vereint weiter abgewirtschaftet werden kann. Die sind mit staatlichen Geldzuwendungen und Freizeit überversorgt, soviel ist sicher. Sonst würden die geistigen Kackreize dieser Linken Spezies allein schon durch den Zeitaufwand einer geregelten Arbeit verhindert, die für einen nicht fremdfinanzierten, eigenverantwortlichen und würdigen Lebensunterhalt notwendig ist.

  10. @kölscher pole und frank friedrich

    naiv ist der, der nichts unternimmt und sich nur beklagt. etwas zu unterlassen weil es erfolglos scheint, ist wie heute freiwillig sterben weil es ab morgen vielleicht nichts mehr zu essen gibt. denkt einfach mal an mahatma ghandi, der kleine, dünne inder der das britische weltreich in die knie zwang……..

    und wenn „unsere“ regierung auf dem linken auge blind ist, müssen eben ganz viele ihr linkes auge sein. ist doch ganz einfach, man muss sich nur trauen. siehe meine kommentare und beschwerdeadressen unten.

    je mehr sich gegen diesen irrsinn aktiv wenden, umso weniger können die den protest ignorieren.

    steter tropfen hölt den stein!

    oder mit dem alten spruch: wer sich nicht wehrt, lebt verkehrt

    noch ein beispiel: seit monaten wird gegen die afd aus allen medialen rohren geschossen. trotzdem bekommt diese partei bei jeder wahl auf anhieb zweistellige prozentwerte. das ist doch ein zeichen wie reif unsere bevölkerung ist, um gegen diesen altparteiensumpf und den linken meinungsterror aufzubegehren.

    mehr mut und wille zum widerstand tut not!

  11. ich habe bei der staatsanwaltschaft berlin strafanzeige gegen indymedia gestellt wegen aufruf zum mord und volksverhetzung. das geht online über deren website / kontaktformular.

    des weiteren habe ich maas und die aas-stiftung dazu aufgefordert, endlich etwas gegen diese hatespeechseite zu unternehmen.

    wer es mir gleich tun will, hier die mailadressen von maas und aas

    mail@heiko-maas.de, info@amadeu-antonio-stiftung.de

    wir sollten und so etwas nicht gefallen lassen sondern aktiv dagegenhalten!

    • Es hat keinen Zweck mehr als eine Anzeige zu starten.
      Wichtig ist aber die Antwort der Staatsanwaltschaft öffentlich zu machen.
      Ansonsten,sollten wir uns darauf verständigen diese Leute als das zu bezeichnen was sie sind:
      FASCHISTEN
      Und die, die bei diesen Gewalt-und Mordaufrufen eine heimliche Freude verspüren, sind nichts besseres(Maas,Stegner und wie sie alle heisen).
      NSDAP= National Sozialistische Deutsche Arbeiter Partei

  12. ich habe anzeige gegen indymedia bei der staatsanwaltschaft berlin gestellt. vielleicht sollten das alle hier machen. ich hab ebenfalls an mass und die aas stiftung geschrieben das sie doch bitte endlich was gegen diese morddrohungen, volksverhetzung und hate-speech unternehmen sollen.

    wer das unterstützen will, hier die mailadressen von maas und aas

    mail@heiko-maas.de, info@amadeu-antonio-stiftung.de

    von der staatsanwaltschaft hab ich leider keine, das geht nur über ein kontaktformular auf deren website.

    man darf sowas nicht einfach nur immer hinnehmen!

  13. Das nimmt alles immer mehr erschreckende Züge an. Noch vor zwei, drei Jahren hätte ich mir das niemals vorstellen können. Man ist versucht, alle liberalen, demokratischen Kräfte im Lande aufzurufen, sich diesen Dingen gewaltfrei, aber beherzt und konsequent entgegenzustellen, aber diejenigen, die sich für liberal und demokratisch halten, sind es ja oftmals gar nicht wirklich und fördern solche Art der Gewalt, zunächst der verbalen, dann auch der physischen geradezu. Und die wirklich Liberalen scheinen mir inzwischen in der Minderheit zu sein. Das muss sich wieder ändern! Und diese Form der Gewalt und der Einschüchterung muss aufhören. Sie muss unmissverständlich geächtet werden.

    • Es ist unfassbar, dass kein einziger Politiker, die doch mit Sicherheit von solchen Hassposts wissen, bisher mit Verboten reagiert hat. Man kann ja fast zu der Auffassung kommen, dass solche Drohungen bewusst toleriert werden. (Ich könnte mich noch dezidierter ausdrücken.) Gibt es nicht eine Zensur im Internet? Oder ist das kein Aufruf zur Gewalt? Wenn ich das lese, bekomme ich Angst und denke mit Schrecken an längst vergangene Zeiten.

  14. abartig. 🙁 sprachlos bin. wann werden solche gewaltbereiten unzivilisierten linkkriminellen hass-Elemente – kann man ja echt nicht mehr als fühlende und denkende wesen bezeichnen, von einem angeblich existierenden und definitiv nicht funktionsfähigem Rechtsstaat, zur Verantwortung gezogen, notfalls mit gemeinnütziger arbeit, von mir aus auch im Steinbruch!! scheinen alle mit gehirn-verro(h)ttungs-chip ausgestattet zu sein, wird bei der grünmüll- Partei. kann gar nicht so viel essen, wie ich mich übergeben möchte, bei dem gehirnamputierten Schwachsinn, den die von sich geben. jetzt erst recht afd wählen, damit der linksgrünversiffte hirnamputierte müll endlich mal dahin kommt, wo er hingehört, auf den müllhaufen der geschichte!!! Ich habe fertig!!!!!

  15. Hallo thombar…
    da wirst du lange warten müssen. Auf dem linken Auge ist unsere Regierung total verblindet. Maas sucht nur in der rechten Ecke, ob er Staub zu einem Sturm aufbauen kann. Die Links“autonomen“, diese kriminelle Bande hat noch Narrenfreiheit. Aber auch damit ist sicher eines Tages Schluß.

      • Wird diese Autosuggestion der aktuell massiv- lebensbedrohlichen Einschüchterung eines Menschen gerecht? Ich denke, daß sich hier eher zynische Menschenverachtung zeigt!

      • rechtfertigt der mord meiner vorväter morde / mordandrohungen in dieser generation?

        weil die nazis 6 mio juden umgebracht haben, durften die sowjets mio in ihren gulags umbringen?

      • Das war vor 70 Jahren!!! Mittlerweile ist Deutschlandfeindlichkeit Salonfähig geworden! Herr Maas ein JUSTIZMINISTER verbündet sich mit linksradikalen Extremisten die Anleitungen geben zum Brandbomben bauen und singen „Deutschland verrecke“. Linksradikale Extreme werden toleriert weil sie dem Ziel dienen, dieses Land wie es ist vernichten!! Und was ist „Rechts“??Wenn ich mich von Horden wilder nicht angreifen lasse? So naiv….

      • Hitler war selber im Grunde links, die D’D’R sowieso.
        Und die RAF war wohl auch rechts, mitsamt ihren UnterstützerInnen und -außen, von denen einer sogar Außenminister wurde.

        Im übrigen hatte der kölsche Pole absolut recht mit seinen Worten: dieser Linkenstaat hält sich das drogenzerfressene Assifantengeschmeiß als Knüppelgarde.

        Dziekuje dafür, lieber kölscher Pole 🙂

  16. wann wird endich was gegen diesen hatespeech bzw diese volksverhetzung getan. das ist ja unerträglich was diese website veröffentlicht! wann wird die staatsanwaltschaft gegen morddrohungen endlich aktiv?

    • Hallo thombar,
      bei allem Respekt Dir gegenüber – wie naiv bist Du denn?
      Die roten Verbrecher sind doch das „ausführende Organ“, also wird die SA (StaatsAnwaltschaft) einen Teufel tun um die zu verfolgen.
      Mit anderen Worten: brauchst Du Hilfe, dann hilf Dir selbst!

      • Es gibt Gesetze, die auch die Justiz beachten muss. Und wenn das Landesgericht, bei dem man ja zuerst mal eine Klage einreicht, das nicht tut, geht es halt weiter, bis zur letzten Instanz. Einfach sagen, ich mach nichts, weil sich da eh nichts tut, ist der ganz falsche Weg. Und sich auf deren Niveau herablassen, auch.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here