Unser Tweet des Tages kommt aus den USA, von dem Twitter-Account „March for the Martyrs“. Er zeigt ein Video, auf dem „Antifa“-Terroristen Ausgaben der Bibel öffentlich verbrennen:

„Das ist nicht die ISIS. Das ist nicht China und auch nicht Nord-Korea. Das ist die Antifa, die in Portland, Orgeon Bibeln verbrennt. Das ist eine direkte Nachricht an die Christen in Amerika: Das könnt Ihr nicht auf die leichte Schulter nehmen!“

Das ist nicht der erste Anschlag linksextremer Terroristen in den USA auf christliche Symbole: Im Rahen der BLM-Unruhen wurden Kirchen abgebrannt und in San Francisco im Juni  unter frenetischem Geschrei die Statue des heiligen Franziskanermönchs Junipero Serra in San Francisco gestürzt. Der Bekenner und Schutzpatron der indigenen Bevölkerung gegen die Machtwillkür der Eroberer wurde erst 2015 von Papst Franziskus heiliggesprochen (PP berichtete)

 

***

Sie wollen Philosophia Perennis unterstützen? Mit zwei Klicks geht das hier:

PAYPAL

… oder auf Klassische Weise per Überweisung:

IBAN: DE04 3002 0900 0803 6812 81
BIC: CMCIDEDD – Kontoname: David Berger – Betreff: PP