(David Berger) Die gemeinsame Pressekonferenz von Staatsanwaltschaft und Polizei zum Mord an der 14-jährigen Susanna Feldman zeigt nicht nur grausame Details zur Vergewaltigung und dem Mord an dem Mädchen: u.a. dass zwei „Flüchtlinge“ die Tat gemeinsam begingen. Sie offenbart auch das gesamte Versagen unserer Migrationspolitik.

Gestern wurde im Wiesbadener Stadtteil Erbenheim eine weibliche Leiche gefunden. Schnell war klar: Es handelt sich um die vermisste 14 Jahre alte Susanna aus Mainz.

Gerade eben hat dazu eine gemeinsame Pressekonferenz von Staatsanwaltschaft und Polizei stattgefunden, die zeigt: alle schlimmen Vermutungen, für die man gestern bei Twitter und Facebook noch als „Nazi“ beschimpft wurde, sind nicht nur eingetreten, sondern wurden auch noch übertroffen:

  • Bei dem Leichnam handelt es sich zweifelsfrei um das vermisste Mädchen Susanna Maria Feldman.
  • Todesursache war eine „Gewalteinwirkung auf den Hals“
  • Die Verstorbene wurde Opfer auch eines sexuellen Gewaltverbrechens
  • Es gibt zwei vermutliche Täter: Den flüchtigen Ali Basher und einen 35 türkischen Staatsangehörigen. Beide Personen waren in Flüchtlingsunterkünften untergebracht.
  • Der türkische Beschuldigte wurde bereits gestern Abend fest genommen. Er wird noch heute dem Haftrichter vorgeführt.
  • Susanna wurde bereits kurz nach ihrem Verschwinden von beiden vergewaltigt und danach getötet. Danach sollen beide Personen die Leiche an einem verborgenen Ort vergraben haben.
  • Die Polizei gab zuerst bekannt: Susanna hätte öfter die Schule geschwänzt, deshalb sei das kein besonderer Vermisstenfall gewesen, erst ab 30. Mai ging die Polizei daher der Vermisstenmeldung näher nach. Die Mutter wandte sich bereits am Dienstagabend, den 29. Mai an die Polizei mit der Vermutung, dass Susanna tot und in der Nähe von Bahngleisen in Erbenheim vergraben worden sei. Erst nachdem ein 13-jähriger Flüchtling bei der Polizei weitere Details nannte, ging die Polizei den Vermutungen näher nach.
  • Der 20 Jährige Ali Bashar und seine 8-köpfige Familie (die u.a. 6 Kinder umfasste!) konnte zu diesem Zeitpunkt nicht mehr aufgefunden werden. Sie sind bereits vor einer Woche von Düsseldorf aus nach Istanbul ausgereist. Die Ticketbuchungen erfolgten unter anderen Namen als jenen, unter denen sie der Polizei bekannt sind. Sie hatten dazu offensichtlich „Laissez-Passer“-Papiere von der irakischen Botschaft.
  • Ali Bashar war der Polizei in Wiesbaden bekannt. Seine Auffälligkeitsliste ist gigantisch: bereits im April letzten Jahres fiel Bashar im Zusammenhang einer Schlägerei auf. Im Februar ein ähnlicher Vorgang. Im März rempelt er eine Polizistin an, bespuckt und beschimpft sie. Für den März liegt ebenfalls der Verdacht einer Vergewaltigung einer 11-Jährigen in der Flüchtlingsunterkunft vor. Am 27. April 2018 bedrohte Bashar einen Mann mit einem Messer und raubten diesen aus. Danach wurde er wieder mit einem Einhandmesser am 4. Mai aufgegriffen. Nach Angaben der Polizei habe es aber keinen Haftgrund für die Inhaftierung Bashars gegeben.
  • Bashar kam am 16.10.2015 im Zuge der Öffnung der Grenzen durch Merkel und des darraufhin einsetzenden Flüchtlingsstroms nach Deutschland. 5 Monate später stellte er einen Asylantrag, den das BAMF ablehnend beschied. Am 09. Januar wurde von einem Rechtsanwalt in Wiesbaden Widerspruch eingelegt, sodass Bashar in Deutschland bleiben konnte und eine Aufenthaltserlaubnis der Stadt Wiesbaden erhielt.

***

Sie wollen Philosophia Perennis unterstützen? Mit zwei Klicks geht das hier:

PAYPAL

… oder auf Klassische Weise per Überweisung:

IBAN: DE04 3002 0900 0803 6812 81
BIC: CMCIDEDD – Kontoname: David Berger – Betreff: Spende PP

 

151 Kommentare

  1. Es ist schon mal beruhigend alle 2 Täter sind gefasst und was auch beruhigend ist das unsere Gerichte und Polizei endlich mal aufwachen und etwas tun wollen. Nur was ein Urteil mit einer lächerlichen Bewährungsstrafe akzeptiert das Volk nicht hier soll im Namen des Volkes ein korrektes Urteil gesprochen werden. es wäre für solch eine grausame Tat die Todesstrafe angebracht neues Gesetz abstimmen.

    • Warum wird der wieder zurück geholt und der bekommt hier wieder eine humane Bewährungsstrafe und wir das Volk kommen wieder für all diese Kosten auf und müssen den am Fressen halten und in einem Monat ist der wieder auf freiem Fuß weil unsere Richter im Namen der Merkel urteilen dann kann der wieder das nächste arme Opfer so sehr grausam quälen.

    • Bei der nächsten humane Bewährung -Urteil ist Merkel, Gericht und Richter verantwortlich zu machen für die nächsten grausamen Taten an die armen Opfer. Hier muß endgültig aufgeräumt werden.Der hätte jetzt in seinem Land die Todesstrafe bekommen und dies mit Recht und hätte dem Volk keinen Cent mehr gekostet. Nun zeigt jetzt das ihr im Namen des Volkes ein sehr hartes gerechtes Urteil verhängt.

  2. Ich hoffe das dieses Subjekt im Irak bleibt,und dort die landesübliche Strafe bekommt.Dieser Abschaum muss weg.Wenn der wieder nach Deutschland ausgewiesen wird, stürzen sich wieder die Anwälte drauf die diesen armen und mit Kindheits Problemen belastet (Junge) verteidigen möchten.Ich könnte es nicht ertragen, es jeden Tag in der Presse zu lesen.

  3. Wie hatte Karel Zeman so treffend bemerkt: Wenn ein Land, wo man für das Angeln ohne Angelschein hart bestraft wird, aber ohne Papiere unter fadenscheinigen Gründen als „Asyland“ einreisen kann (und fast straffrei kriminelle Taten begeht m.Erg.), so wird das Land von Idioten regiert. Zitat u.Bemerk. Ende…So ein krimineller Abschaum wie dieser Iraker und dieser Türke gehören in die Todeszelle,

  4. Und die Rechtsanwälte die sich derer annehmen würde ich die Lizenz entziehen und sie wegen vertuschung von Straftaten und ãhnlich gelagerten Fällen vor den Kadi ziehen nur noch zum ausrasten diese Politik im Land. Eine im Plenarsaal von der AfD angesetzte Schweigeminute, wurde von der Warzen Nase Roth nach ca. 20 sec. Rigeros abgebrochen um zur Tagesordnung über zu gehen wie pietätslos und abartig

  5. Ich finde es nicht angemessen, durch nicht haltbare Pauschalbeschimpfung aller Rechtsanwälte diese quasi zu Mitschuldigen machen zu wollen. Der weit überwiegende Prozentsatz der Anwälte macht etwas anderes und fasst diese Asylfälle überhaupt nicht an.
    Es gibt nur eine gewisse Anzahl, teils Überzeugungstäter, teils aus Geldgier, die sich hier – unrühmlich hervor tun.
    Aber wie auch immer ….

    • Ich fühle mit Dir, lieber CC, aber die Stimmung heizt sich auf. Fast spüre ich es an mir selber. Vergib ihnen, denn eigentlich weiß man ja, das niemals alle Mittäter sind. Ich stimme Dir zu, denn ich kenne z.B. auch einen Arzt, der da niemals mitmachen würde und andere reißen sich drum. Wir sehen und bei conservo….liebe Grüße von Freya

    • Leider ist hier wieder einmal der zweite Teil des Kommentars geblockt worden. Langsam wird es frustrierend hier zu kommentieren. Eine Inkonsistenz jagt die andere.
      Also:
      „ Aber wie auch immer die Motive, sie nutzen letztlich auch nur die Möglichkeiten aus, die dieser ‚tolle‘ Rechtsstaat ihnen bietet. (vgl. auch ‚Krümelmonster‘) Nein, der Fisch stinkt vom Kopf her und nicht umgekehrt.“

      • Regeln sind nicht zum Umgehen da.
        Es ist nervig, immer noch auf so etwas zu stoßen, wenn man Hunderte von Kommentaren freischalten muss.

      • Abschliessend, zum Nachbuchstabieren:
        Und der Schlussatz ist nach alle dem eine Frechheit!

        Und solche sog. ‚Regeln‘ gehören dahin, wo keine Sonne scheint!

    • Der hat nur seinen Job gemacht. Viel interessanter und hilfreicher wäre es, die Namen der vier Bürokraten oben im Bild zu wissen. Denn mindestens der Polizeipräsident und der Leiter der Staatsanwaltschaft sind letzlich verantwortlich, daß der Mörder nicht schon im Vorfeld dingfest gemacht wurde.

      Jeder Deutsche wäre dafür im Knast gelandet!

      • Der Rechtsanwalt ist genauso schuldig, der hat für seinen „Job“ genügend Geld kassiert, von wem ist dabei uninteressant.

  6. Der verhaftete Türke ist laut Telekom wieder auf freiem Fuß. Wahrscheinlich völlig unschuldig, genau wie der arme Flüchtling aus Irak. Man kennt das ja schon. Ja, die Armlänge Abstand wird wohl in der Zukunft nicht ganz ausreichen. Wir brauchen Mittelmeerabstand. Wieviele Armlängen sind das nochmal?

  7. „…am 09. Januar wurde von einem Rechtsanwalt in Wiesbaden Widerspruch eingelegt, sodass Bashar in Deutschland bleiben konnte und eine Aufenthaltserlaubnis der Stadt Wiesbaden erhielt….“ Warum wird denn der Namen des Beihilfe leistenden Rechtsanwalts nicht genannt? Er wird doch in den Gerichtspapieren aufgeführt?

  8. Es ist doch interessant, wie Leute, die uns als „Flüchtlinge“ ausgegeben werden, hin-und herbuchen, rückbuchen, weiterbuchen, von Irak nach DE, von da aus Türkei u. weiter nach Irak. Ehrlich, das sollten wir Biodeutschen mal versuchen. Am nächsten Ticketschalter wäre schon Schluß; aber scheinbar nicht für Kuffnucken, die haben Narrenfreiheit, denn sie sind ja allesamt arme Flüchtlinge.

    • „Flüchtlinge“ ? – was sind das für Flüchtlinge wenn die nachdem sie in Deutschland genug Geld abgefasst haben, in das „schreckliche“Land gemütlich in Urlaub fliegen.
      Was haben die mit Verfolgten und Kriegsflüchtlingen zu tun? Syrische „Kriegsflüchtlinge“ sind ohnehin nur Desserteure.

  9. Das Fahndungsfoto ist auch nur Schlaftablette für die Bürger. Denn wenn er im Irak ist, dann war’s das: der Irak liefert nicht aus. Weil Deutschland nicht an den Irak ausliefert. Letzteres wegen „rechtsstaatlicher Bedenken.“ Die Folge: Irak gehört neben Guatemala zu den sichersten Ländern für Straftäter, die nicht ausgeliefert werden wollen. (Quelle: AZ-Mainz).

    So ein Irrsinn!

  10. Kommen Sie alle gern mal nach HH, und gucken Sie sich an,wie breit grinsend die Herrschaften Muslime hier in den Straßen flanieren, wie von 40 S-Bahn-Fahrgästen 27 offensichtlich aus dem Maghreb stammen, wie der Alster Anleger am Jungfernstieg von südländischen Typen belagert wird. Und dazu ein beispielloser Antifa-Terror gegen alle Selbstdenkenden..

  11. Unabhängige Staatsrechtler und internationale Staatsanwälte müssen den #Verfassungsbruch durch Merkel an einem geheimen Ort bzw. in einem neutralen Land öffentlich verhandeln und mögliche strafrechtliche Konsequenzen darstellen! Renommierte Verfassungsjuristen werfen der Kanzlerin in der Flüchtlingskrise fortgesetzten Rechtsbruch und Missachtung des Parlaments vor. Rücktritt SOFORT!

    • Man möge mir meinen Zynismus verzeihen aber: bei uns in Polen solidarisieren sich die jüd. Verbände mit den „Armen“ verfemten Muslimen. War in Frankreich auch so. Jetzt trifft es Juden und plötzlich wird das Problem gemerkt. Multikulti wird begrüsst BIS man selber Opfer wird. Und dann soll die vorher diffamierte Bevölkerung für die Zukunft jüd. Gemeinden gradestehen. Ehm ja.

  12. Dieser Staat ist schon lange kein Rechtsstaat mehr, hier herrscht das Unrecht. Das fängt im Kanzleramt an und endet bei der Justiz. Von daher haben wir das Recht auf unserer Seite und müssen endlich gemeinsam aufstehen. Wenn wir weiter wegschauen, ist unser Land bald verloren.
    Wir brauchen einen muslimischen Einwanderungsstopp und Grenzen die dicht sind !!!!!

    • … bald verloren ??? Es ist verloren … Wie will man “diesem ganzen Zeug denn nich begegnen”? … Es ist vorbei, und alle können glücklich sein, wenn Deutschland nicht in einen Bürgerkrieg stürzt … da heißen die Kontrahenten dann nicht Migranten sondern „Rechte“ und „Linke“ … die Migranten werden sich die Hände reiben ….

  13. Wie werden eigentlich diese Übergangspapiere ausgestellt? Auf Treu und Glauben? Oder war hier ein anderer Name angesagt, und dort reisten sie unter richtigem Namen zurück? Oder gab es ein Bakschisch -so von IS Terrorist zu IS Terrorist, um die Papiere zu bekommen?Wieso wurde die Aufenthaltsgenehmigung nicht mit den Papieren abgeglichen am Flughafen?

    • Sicher, daß der Gebrauch einer Frau (noch dazu einer Jüdin), dort unter Strafe steht?

      Ich vermute eher, daß in diesen Ländern auch derartiger außerehelicher Sex von Frauen mit öffentlicher Steinigung derselben geahndet wird.

      Was anderes: was um alles in der Welt bringt eine minderjährige Jüdin dazu, in einem muslimischen Flüchtlingsheim ein und aus zu gehen? Kein Gefahrenbewußtsein?

  14. Welche Gesinnung hatten die Eltern als auch die Tote 14 Jährige. Soweit Ich weiß haben Sich Täter und das Opfer gekannt. Das heißt bei dem Mädchen gab Es kein Gefahren Bewusstsein, daraus schließe Ich das das eine Linke (Gutmensch) war. Das sind doch Dieselben die Eure Soziale als auch Berufliche Existenz zerstören und die Masseneinwanderung begrüssen. Ich habe denen kein Mitleid.

    • Mit einem 14-jährigen Mädchen, dem solches Leid zugefügt wird, habe ich grundsätzlich Mitleid. Was soll sie denn schon wissen von der Welt, zumal diese Kids von Lehrern, Pfarrern und im TV pausenlos belogen werden. Und was die Mutter gerade durchmacht, kann wohl kein Außenstehender ermessen. Das, was Sie äußern, sind im Übrigen blanke Spekulationen.

    • Sie haben den Knall auch nicht gehört, oder? Ein 14 jähriges Mädchen ist tot. Je jünger Kinder sind um so mehr Vertrauen haben sie. Ausserdem geben Siemit Ihrem Kommentar den Tätern einen „Vergewaltigungs und Mord Freifahrtschein“, schließlich gehört das Opfer ja zur falschen Opfergruppe. Sie sind keinen Deut besser als die Täter!

      • Die Gutmenschen haben mit Ihrer Politik Mir und das meiner Familie das Lebensrecht abgesprochen, ergo befürworte Ich alles was den Gutmenschen und Ihren Familien, was auch deren Kinder mit einschließt, schadet.

      • Ich habe das völlig anders verstanden.

        Ob es in diesem Fall so ist, ist natürlich Spekulation. Allerdings sehe ich auch eine besondere Schuld aller Eltern (auch Lehrer, etc.), die leichtfertig mit dem Leben ihrer Kinder umgehen und diese nicht hinreichend über Gefahren aufklären, bzw. davor schützen (so weit möglich). Siehe Mia und ihre Gutmenscheneltern!

  15. Die Info über Mörder von Euch ist zu lang!!
    Das Opfer sollte hier gewürdigt werden ,mit ihrem Wesen und ihren Interessen und Ihrer Familie .
    Stattdessen erfahren wir das die Mörderfamilie aus 8 Personen bestand darunter 6 Kinder .Der mörder ist außerdem kein Kind mehr .Im irak angekommen müssten die nun dort verurteilt werden.Wenn das dort bekannt wird , geht es denen auch dort sehr schlecht .

  16. Auffälligkeitsliste gigantisch, Ali Bashar war der Polizei in Wiesbaden bekannt.

    Trotzdem Kein Haftgrund,
    Trotzdem Rechtsanwalt aus Wiesbaden,
    Trotzdem Aufenthaltserlaubnis der Stadt Wiesbaden.

    Die Hinterbliebenen brauchen gar nicht in die Türkei oder den Irak zu reisen,

    die Schuldigen sitzen in Berlin und in Wiesbaden!

  17. Zunächst der betroffenen Familie und Freunden mein aufrichtiges Mitgefühl. Die Schmerzen über den Verlust sowie deren Umstände dazu müssen unsagbar sein. Gott gebe Ihnen alle Kraft.
    Ich bitte Sie , Frau Merkel, treten Sie sofort zurück, wenn Sie noch wenigstens einen Funken Anstand in sich haben. Durch Ihren angeblich „humanitären Akt“ haben sie unsagbar viel Leid und Schaden angerichtet.

  18. „Susanna hätte öfter die Schule geschwänzt, deshalb sei das kein besonderer Vermisstenfall gewesen, erst ab 30. Mai ging die Polizei daher der Vermisstenmeldung näher nach.“

    Die Schule wird ja auch 24 Stunden am Tag und in der ganzen Nacht geschwänzt, was? Was ist das eigentlich für ein Staat, der so ein Kind nicht sofort überall sucht, wenn es spurlos verschwindet?

    • Was ist das eigentlich für ein Staat, der so ein Kind nicht sofort überall sucht, wenn es spurlos verschwindet?

      Nun, ein ‚weltoffener, liberaler und toleranter‘ Staat eben. Genauso wie die Deutschen ihn mehrheitlich seit JAHRZEHNTEN gewollt und gewählt haben.

    • Aber wehe, Eltern nehmen ihre Kinder einen Tag früher aus dem Unterricht um preiswerter in Urlaub fahren zu können.
      Bei der Liste an Verbrechen, welcher dieser Ali bereits vorher begangen hat, hätte er umgehend aus dem Land geworfen werden müssen. Die roten/grünen/linken und auch die schwarzen Politiker tragen eine gewaltige Mitschuld am schrecklichen Tod dieses jungen Mädchens.

    • Deutschland ist ja bereit den Abschaum der Welt zu beherbergen….

      Es ist nicht nur ‚bereit‘ – es TUT es! Und es FINANZIERT natürlich auch eine kommode Existenz dieser ‚Möönschen‘. Alles andere wäre ja auch nur … repressive Toleranz – und damit eben keine ‚echte‘ Toleranz … und würde daher von sämtlichen Altparteien heftigst kritisiert. Und bekämpft.

  19. Ufff -soll man nun jetzt nicht ganz im Sinne der Linksgrünen Gutmensch Refugee Mafia sagen: wieder mal kein Deutscher? fast alle ahnten bereits was dabei herauskommt. Umso erstaunlicher ist es inzwischen, dass nun der Name inkl. seiner kriminellen Energie-Liste und die Nationalität bekannt wurde. Leider,leider ein „Fliegenschiss“ im Zusammenhang des täglichen Wahnsinns über Jahre dank MerkelCO.

  20. Mir tun die armen Kinder leid, die solche Qualen und so einen bestialischen Tod erleiden mussten und die Eltern, die mit dem Wissen um die an ihren Kindern begangene Grausamkeiten fertig werden müssen. Wer davor im Namen seiner Ideologieverblendung die Augen verschließt und mit Phrasen wie „hat es früher auch gegeben“ daher redet, sollte allen politischen Ämtern auf Lebenszeit enthoben werden.

  21. Die öffentlich Rechtlichen sowie die Staats treuen Medien, werden wie immer Regierungskonform
    über den Fall so wenig wie möglich berichten, bzw. alles verdrehen. Traumatisierte Psychopathen
    sind sie sowieso, dumm nur dass ein Täter mit samt der Familie ganz offiziell ausreisen konnte.
    Und wieso ist der türkische mutmaßliche Täter ein Flüchtling? Ist in der Türkei denn Krieg??

  22. Unfassbares Politikerversagen und Staatsversagen auf Politikerkommando. Herr de Maiziere gibt eine mündliche Weisung gegen geltendes Recht an die Bundespolizei. Im Auftrag und mit Wissen der Frau Bundeskanzlerin. In der Folge reisen 100000ende Illegale ein und in diesem Fall als Verbrecher unbehelligt aus. Was ist los in den Köpfen derer, die sich Volksvertreter nennen?

  23. Ich bin immer wieder wütend und fassungslos obgleich der Feststellung, dass diese Un-Kultur-Kreaturen sich trotz des gezeigten asozialen Verhaltens unter uns frei bewegen und Morde begehen können. Ich will diese triebgesteuerten Kreaturen nicht in diesem Land, denn weder „Bildung“ noch Vermittlung von „Werten“ kann da Abhilfe schaffen, weswegen das „Zauberwort“ Integration eine glatte Lüge ist.

  24. Weil eine 14 jährige, Liniengetreu rangezüchtetes Opfer der Linken Meinungsdiktatoren und Denkfaschisten,öfter die Schule schwänzte wird nicht gesucht,nicht gefahndet!
    Diese Schande muss sich einer auf der Zunge zergehen lassen!
    Die Wahrheit ist doch, dass ihr Name nicht Aisha war,ein unter Merkel besonderem Schutz stehendes!
    Da wäre mit Prioritätsbefehl aus allen Ecken gefahndet worden,sofort!

  25. Ich könnte einfach nur noch kotzen. Wenn das mein Kind wäre, ich würde durchdrehen und diese Links- und grünversifften Parteien mit ihren Miniprozenten unterstützen diese ganze Sch…. Und obendrauf behaupten die: Deutschland hat was es könnte. Alles Lüge und Beschiss! Die sind Parteien und Politiker und nicht Deutschland

  26. Acht Flugtickets für die ganze Familie? Wer hat diese vielen Tickets mit Bargeld bezahlt?
    Und ja, Familiennachzug in Hülle und Fülle ist doch total supi für die Integration eines jungen, wehrfähigen „Schutzsuchenden“, oder? Er hatte aber doch seine ganze Familie dabei – und, hat’s Ali geholfen? Nö, die ganze 8-köpfige Sippe hat sich mit ihm solidarisch vom Acker gemacht! Träumt weiter!

  27. Bei den ganzen Straftaten die er verübt hat gab es also keinen Haftgrund ? Komisch , bei Nichtbezahlung von GEZ ist sofort ein Haftgund vorhanden , obwohl kein Mensch bedroht oder verletzt wird . Man merkt immer deutlicher eine Zweiklassengesellschaft . Die liebe gute Migrant und der böse deutsche Bürger.Halten die uns wirklich für so blöd , das wir nicht merken , was hier wirklich abläuft.

    • Die Götter, Gott und Teufel, lieben Spiele/Kämpfe mit ihren Geschöpfen, den Menschen und Personen. Auf einer Seite Menschen mit Mitgefühl, Demut, Wertschätzung, Vergebung, Verstehen, Mut und auf der anderen Seite Personen, welche diese menschlichen Eigenschaften nicht haben. In diesem Rahmen finde ich Susanna als Opfer wieder, der Guten, wegen ihrer Tatenlosigkeit, der Bösen, wegen ihrer Untaten.

  28. So etwas könnte sich auch der böseste „Rechte“ nicht ausdenken! Ein Fall wie aus dem Lehrbuch für verfehlte Migrationspolitik und Polizeiversagen! Aber, werden die Linken und Etablierten sagen, nur ein Einzelfall. In Zukunft machen wir eben noch mehr Integrationskurse. Und den einheimischen Mädchen muss man eben beibringen: wenn ein Moslem Sex will, dann muss die Frau sich halt fügen.

  29. Unfassbar, ich könnte mich übergeben. Und ich habe das arme Mädchen nicht gekannt. Wie muss es jetzt erst ihrer Familie und ihren Freunden gehen. Dafür gibt es keine Worte. Und dann noch das: erst eine Latte brutaler Gewalttaten und dann die Aussage der Polizei: „… habe es aber keinen Haftgrund für die Inhaftierung Bashars gegeben.“ Hilfe, was ist das für ein Irrenhaus hier!

  30. Frau Merkel wird ihn bestimmt mit großzügigen finanziellen Zugeständnissen zurückholen lassen. Schließlich soll er doch mal unsere Renten sichern, nicht wahr? Mein Beileid den Eltern. Ihr Leid ist nicht zu ermessen. Möge Susanna in Frieden ruhen – und die Täter sowie die Mittäter (die Verantwortlichen für diese Tat) in der Hölle schmoren.

  31. Deutsche Frauen/Mädchen ohne Kpüftuch sind für islamische Herrenmenschen Schlampen, die man einfach benutzen kann. Das haben sie getan. Die deutsche Bevölkerung hatte im Sept 2017 die Wahl zwischen Absetzen der Regierung durch Nichtwählen oder weiter so. Sie haben sich für ein weiter so entschieden. Keine Nation wäre so blöd – außer das deutsche Volk! Jetzt geht es weiter so……

  32. Verdacht auf Vergewaltigung einer 11jährigen, und noch einiges mehr und das ist kein Haftgrund, hier wird ein Mal umso mehr deutlich, hier in Deutschland werden die Täter besser behandelt als die Opfer. Ich hoffe lieber Asyl-Anwalt, sie können gut schlafen, Blut klebt nun auch an ihren Händen, aber Hauptsache man macht genug Geld mit Asylverfahren und für was für Typen ist ja nicht relevant.

  33. Wie sagte Merkel gestern: Sie habe nichts falsch gemacht. Auch Susannas Tod hat Merkel zu verantworten. Ohne Ihre Grenzöffnung lebte das Mädchen noch. Allen Eltern sollte klar gemacht werden, dass sie ihre Kinder vor diesen Menschen warnen müssen. 2015 wurde noch ein Philologe, der drauf aufmerksam machte, aus seiner Position im Verband geworfen. Dabei hatte er 100% recht.

  34. Tolle Politik die wir hier haben, Die verkommene Kreatur war bereits bekannt, Bespuckt eine Polizistin, Raubt einen mann aus mit einem Messer, Und nichts passiert Das Kann nicht normal sein Leute wo ist der Rechtsstaat, Hätten man dieses stück scheiße gleich eingesperrt wären das Arme Mädchen noch am leben und die 11 Jährige wäre auch nicht vergewaltigt worden unser staat wird immer verkommener.

    • Wenn viele Menschen Intensivtäter sind, dann bricht unsere Zivilisation zusammen und dann erst muss der Staat handeln, weil gar keine Ordnung mehr herrscht. Es ist schon so schlimm durch die Strafgesetze, dass die Intensivtäter bewusst straffällig sind. Täterschutz gilt vor Opferschutz, weil es kaum freie Menschen mehr gibt, wenn man sie einsperren würde?

  35. Es werden bei diesem Fall alle Vorwürfe, die man der Merkel Truppe anlastet bestätigt. Mal sehen, wie lange die Lügenpresse da noch still hält und weiter lügt oder ob der eine oder andere vielleicht doch noch über eine Art Ehrenkodex verfügt und die Lügen Mauer durchbricht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.