(David Berger) Nun haben sich Andrea Nahles und die Ihren doch gegen Seehofer durchgesetzt. Hans-Georg Maaßen soll nicht wegbefördert, sondern entweder durch eine Entlassung oder eine Frühpensionierung ins Aus geschossen werden. Sein Vergehen: Er hatte bezüglich Chemnitz aufgedeckt, was wirklich war. Und dadurch gezeigt, wie verlogen das System Merkel agiert.

Offensichtlich war das ganze Theater um den scheidenden Verfassungsschutzchef Hans-Georg Maaßens bzw. seine „Wegbeförderung“ bzw. Versetzung als Sonderbeauftragter ins Innenministerium nur dazu gedacht, irgendwie die konservativen Restbestände in der Union nicht ganz zu vergraulen.

Jetzt jedenfalls soll er für seine Ehrlichkeit zu den Vorfällen von Chemnitz und seine damit verbundene Kritik an der Verlogenheit des Systems Merkel endgültig ins Aus geschossen werden.

Entlassung oder einstweiliger Ruhestand

Die „Welt“ schreibt:

„Aus Sicherheitskreisen hieß es demnach am Sonntag zunächst, das Innenministerium bereite seine Entlassung vor, da Maaßen im Manuskript seiner Abschiedsrede massive Kritik an Teilen der Koalition geübt und seine umstrittenen Äußerungen zu „Hetzjagden“ bei einer Demonstration in Chemnitz verteidigt habe.

Später berichtete die dpa, eine Versetzung in den einstweiligen Ruhestand gelte als wahrscheinlicher.“

SPD-Verstrickungen in linksradikale Netzwerke

Maaßen soll zudem – so die dpa, die freilich nicht immer zuverlässig berichtet – in seiner Abschiedsrede vor allem die „teilweise linksradikalen Kräfte“ in der SPD kritisiert haben. Mit viel Sarkasmus könnte man fragen, wie zum Teufel er darauf kommt, dass die SPD von Maas und Stegner irgendwie mit linksradikalen Bewegungen und Institutionen verbandelt sein könnte…

War die komplette Entlassung Maaßens schon seit längerem geplant, ausgemachte Sache zwischen der SPD und Merkel? Sollten wir an das Unfassbare, wie das im System Merkel üblich ist, nur nach Salamitaktik gewöhnt werden? Und inwiefern spielte CSU-Mann Horst Seehofer bei der dazu nötigen gezielten Täuschung des deutschen Volkes mit? Und inwiefern geht die bewusste Täuschung weiter, wenn so getan wird, als habe sich Maaßen etwas zu Schulden kommen lassen?

Verfassungsschutz zum Instrument gegen die Opposition degradiert

Der Umgang mit Maaßen kann durchaus als Indikator dafür gelten, wie es um den Rechtsstaat im von Merkel komplett in die linksgrüne Ecke bugsierten Deutschland bestellt ist. Das Resümee, das man hier ziehen muss, fällt schockierend aus.

Der Zusammenhang der Entlassung Maaßens mit den Forderungen aus der GroKo, die AfD durch denn Verfassungsschutz überwachen zu lassen, ist unübersehbar. Ebenso wie der Verfassungsschutz zunehmend zu einem Instrument der Regierung gegen die Opposition degradiert wird.

Offensichtlich ist das System Merkel viel stärker vom Kommunismus und islamischen Regimen wie in der Türkei geprägt, als wir uns das für die Bundesrepublik je hätten denken können.

Imad Karim fragt: „Zeit auszuwandern?“

Imad Karim hat dazu die passenden Worte gefunden: „Wäre ich mit diesem Land und seinen vielen aufrichtigen, aber leider mehrheitlich, phlegmatisch, ängstlich, konfliktscheu und sehr passiv gewordenen Menschen nicht stark verwurzelt, würde ich spätestens jetzt Deutschland den Rücken kehren und mit meiner Frau in Richtung Ungarn auswandern.“

Und er ergänzt, warum er es dennoch nicht tut: „Doch ich bleibe hier und werde zu Deutschland, zu diesem Land, zu meinem Land die Treue halten. Es ist meine zivilisatorische Pflicht als Migrant mit diesem Land, das mir und meinen Werten physische und geistige Heimat gab, emporzusteigen oder gemeinsam unterzugehen.

Gerade, wenn alles aussichtslos erscheint, hilft nur noch als Akt der Selbstachtung, am Pfaden des Gewissens weiterhin festzuhalten. Vielleicht ist es das letzte Aufbäumen vor dem Sturm!“

***

SIE WOLLEN PHILOSOPHIA PERENNIS UNTERSTÜTZEN? MIT ZWEI KLICKS GEHT DAS HIER:

PAYPAL

… oder auf Klassische Weise per Überweisung:

IBAN: DE04 3002 0900 0803 6812 81
BIC: CMCIDEDD – Kontoname: David Berger – Betreff: Spende PP

65 Kommentare

  1. Was Desinformation anbelangt so waren die Bolschewiken wahre Meister darin und es ist doch nicht verwunderlich wenn eine ehemalige IM aus dem Bereich Information und Propaganda bis heute ganz Deutschland im Griff hatte, denn gelernt ist gelernt und marxistische Vorbilder gibt es zuhauf um alte SED-Herrlichkeiten hier im Lande zu kultivieren, hauptsache es dient dem Zentralkommitee, daß Volk als solches ist nur lästiges Beiwerk und muß mit allen Propaganda-Mitteln unter der Knute gehalten werden, welch merkwürdige Zufälle seit über 15 Jahren.

  2. Man konnte sich zuerst fragen, warum hat der Mann diese Rede gehalten, was hat ihn dabei geritten.
    Wenn man aber die Rede von Maaßen liest, wird klar, er hat nichts neues, nichts schlimmes gesagt, es geht nur darum, ihn zu beseitigen und genau das hat der oberste Verfassungsschützer gesehen und deshalb auch diese Rede gehalten, bevor er seine Mannen und die Öffentlichkeit nicht mehr erreicht.
    So war es ein guter weil Aufsehen erregender Auftritt. Wo Seehofer steht, kann man nciht sagen, denn er steht jetzt als nächster auf der Abschussliste und der grüne Wehrbock hat ja gestern schon trompetet, er muss gehen, er führt nicht das Innenministerium!!! heißt, nicht so, wie ich das will!!!! Wenn man sich diese kleinen Kinder anschaut, diese ungebildeten, aufgemotzten, sich völlig selbst überschätzenden Krakeeler, dann kann es einem wirklich übel werden. Und dieses Personal breitet sich überall immer mehr aus und die wirklich Fähigen und Differenzierten müssen weichen. Es ist traurig.
    Es gint wohl darum, dass er sich noch weigerte, die AfD observieren zu lassen.

  3. Ich habe mich schon von Beginn der „Affäre Maaßen“ gefragt, was dieser Mann eigentlich verbrochen hat. Letztlich hat er doch nur der Behauptung von Regierungssprecher Seibert bzw. der Kanzlerin widersprochen, es habe in Chemnitz Hetzjagden gegeben (die Videos, die es darüber geben soll, hat außer den beiden aber noch nie jemand gesehen). Er hat die Kanzlerin noch nicht mal der Lüge bezichtigt, sondern nur gesagt, dass es aus seiner Sicht keine belastbaren Beweise gäbe. Das genügt also schon, um abgesägt zu werden! Nun gut, in Nordkorea wäre ein solcher Kritiker der Regierung natürlich sofort vergiftet oder sonstwie beseitigt worden. Da kann Herr Maaßen doch froh sein, dass es ihn nicht ganz so hart getroffen hat! Aber ernsthaft: ich finde die ganze Sache ungeheuerlich. Offenbar war Maaßen gewissen Kreisen schon länger ein Dorn im Auge, da er nicht so links ist, wie man einen Verfassungsschutz-Chef wohl gern hätte. Und da reichte „natürlich“ in unserer DDR 2.0 diese harmlose Äußerung schon als Vorwand, um ihn abzulösen. Es besteht also kein grundsätzlicher, sondern nur ein gradueller Unterschied zwischen Nordkorea und Deutschland!

  4. Natürlich hat Maaßen Recht: Weite Teile der SPD sind klar linksradikal, viel wichtiger ist aber die Selbstabschaffung der SPD in Permanenz. Das tröstet über so einiges hinweg, was diese arbeiter- und volksverräterische Clique in den letzten Jahren angerichtet hat. Noch schöner wäre es, wenn CDU und Grüne ihr bei der Selbstabschaffung in Bälde folgen würden.

  5. Was mich wundert ist, daß er nicht schon viel früher aufgrund früherer Äußerungen aus seinem Amt „entfernt“ wurde. Der Anlass ist doch zweitrangig. Hier ist ein integrer Mann der alten Republik, der sich in seiner Qualität derart abhebt, daß er dem „regierenden“ Bodensatz selbstversändlich unerträglich ist.
    Weierhin gebe ich Imad Karim recht. welaufen bringt nichts. Ich zitiere eine Chrsitin aus Mossul: wir werden als Chisten überall verfolgt, alos können wir auch hier bleiben! Wie recht sie hat.

  6. Ich denke, die „Entlassung“ von Herrn Maaßen stand von Anfang an fest und, war auch bereits eine beschloßenen Sache zwischen CSU/CDU und den Links/Grünen SPD-„Schreiern/innen“.
    Meine Vermutung ist das vereinbart wurde, bis nach den beiden Landtags-Wahlen zu warten, nicht das „der/die Wähler“ noch den Eindruck erlangen würden, „man“ dürfe in der BRD nichts „kritisches“ gegen die Kanzlerin sagen und, somit ihr Kreuz an der falschen Stelle machen würden.
    Passt halt wunderbar zum Ablauf!

  7. Natürlich wurden wir Alle getäuscht. Was sollten wir von dieser Bagage anderes erwarten?
    Trixen Täuschen und Verdummung das ist die Propaganda einer Staats-erhaltenden Doktrin .

    • Klar gab es Jagdszenen, eine hat sogar mindestens ein Todesopfer gefordert. Wenn Sie den wahrscheinlich von der Antifa angestifteten Provokateur meinst, der von einem angesichts des Messer-Mordes (laut StA. nur Totschlag, ja klar) wohl recht humorlosen Demoteilnehmer ein paar Meter verfolgt wurde, was rein zufälligerweise per Handy gefilmt worden ist, ohne jeden Kontext wohlgemerkt, dann arbeiten Sie besser an ihrer eigenen alternativen Realität. Das als Grundlage für eine infame Hetzkampagne gegen Chemnitz, Ostdeutschland, rääächts oder gleich Deutschland im allgemeinen zu nehmen – wohl gemerkt durch die eigenen Massenmedien und Regierung – ist an Niedertracht schwer zu überbieten. Hier liegt der Verdacht sehr nahe, dass es sich um eine im Voraus geplante Dämonisierungsaktion gehandelt hat, um eine breite Solidarisierung mit dem Protest zu verhindern. Zu mehr als betreutem Denken reicht es bei vielen eben nicht.

    • @Jens der Strohmannliebhaber

      Würdest du in einem fremden Land, wo deine Kumpels gerade einen Einheimischen ermordet haben und emotional aufgeladene Einheimische dagegen protestieren noch durch die Gegend laufen und einen auf dicke Hose machen? Versuch das mal in Afghanistan oder Irak und berichte uns dann, was die dort ansässige freie-presse darüber zu sagen hat.

  8. Wenn ich erführe, dass mich der Verfassungsschutz (Land und/oder Bund) observiert, wäre das für mein Empfinden wie ein Ritterschlag.

  9. Das sind die NEO-„Braunen“, die eigentlichen NAZIS:
    Es sind die GRÜNEN und die ROTEN; denn mischt man diese beiden Farben, kommt – genau – BRAUN heraus. Interessant oder?

  10. Bei SPON ist die gesamte Maaßen-Rede zu finden (http://www.spiegel.de/politik/deutschland/hans-georg-maassen-manuskript-der-abschiedsrede-im-wortlaut-a-1236797.html) – ein hochinteressanter Text, den jeder lesen sollte. Ob die Maaßen-Entlassung von Anfang an geplant war, ist mir i.Ü. relativ egal, darauf kommt es nach all der Lügerei von Regierungsseite nun auch nicht mehr an.
    Imad Karims Text am Ende hat viel Pathos und könnte, was die Haltung betrifft, direkt aus dem Nibelungenlied stammen. Die meisten von uns Geburtsdeutschen sind zu so etwas kaum noch in der Lage – und genau das ist in meinen Augen das Problem.

    • Ich, habe kein Problem damit, zu meinem Geburtsland Deutschland zu stehen.
      Bin aber auch Jahrgang 1960 und, habe dadurch einen „anderen Erziehungs-Hintergrund“, der auch den Dienst AN und MIT der Waffe beinhaltet.
      „Stuhlkreisbildung“ zur Konfliktbewältigung gab es zu „meiner Zeit“ noch nicht, „Gott sei’s gedankt“, >das sage ich jetzt einfach so obwohl ich aus der Kirche ausgetreten bin<.

    • Ich bin schon der Meinung, dass es viele Leute unter den von Ihnen genannten „BIODEUTSCHEN“gibt, die zu einer ordentlichen, anständigen Haltung stehen. Wenn Sie mich aber fragen, wie es sich bei den Regierenden verhält, dann muss ich hiermit ganz sicher meine Zweifel anmelden. Wenn Grüne und Linke Politiker mit einem Banner an einer Demo teilnehmen, auf dem steht: … Deutschland, du mieses Stück Scheiße …., oder wenn Herr Habek sagt : … er konnte mit Deutschland noch nie etwas anfangen …. , dann frage ich mich schon, warum solche Personen g e w ä h l t werden? Auch wenn der Bundespräsident auf eine Totenfeier eine Gruppe einlädt, die dann übelstes Liedgut von sich gibt, ich bin Jg.43 und habe schon einiges erlebt, aber dann falle ich wirklich vom Glauben ab.

  11. Wer hat Merkel eigentlich damals den Weg in die CDU und dort direkt in die führenden Kreise geebnet? Dazu sollten mal ein paar investigative Journalisten eine Doku machen. War es wirklich nur Zufall oder wurde sie ganz bewusst direkt an die Spitze gehievt um die BRD nach und nach zu zerstören und zu einem kommunistischen Land umzubauen?

    Und was Maaßen angeht – ich hoffe, er schließt sich der AfD an oder tritt der Regierung in anderer Art und Weise weiter gehörig auf die Zehen.

    • Da wäre wohl die Frage, wer hat die CDU im SPendenskandal verpfiffen und hat geplaudert, damit der Kohl unter Druck gerät und die Tante stante pede sich für die Partei „opferte“. Da ging wirklcih wie geschmiert.
      Beim H. hat man sich auch gefragt hinterher, wo kam der eigentlich her und wer hat ihm das ermöglicht.

    • Tinas Senf, Google mal Vera Lengsfeld. Die hat den Werdegang von Merkel sehr genau beschrieben. Wer die Karriere Voraussetzungen in der DDR kennt, dem ist auch klar, dass Merkel, Gauck, Gysi und Co. Stasimitarbeiter waren, ansonsten hätten sie ihren beruflichen Weg nicht gehen können.

  12. Lügen, täuschen, betrügen, vertuschen, das System Merkel agiert in allerbester „Stasi-Manier“.
    Ein Beamter, der es wagt die Wahrheit zu sagen, wird entsorgt, eventuelle Nachahmer werden eingeschüchtert.
    Die Journaille, hier besonders die öffentlich rechtliche, die sich an unseren Zwangsgebühren mästet, mischt natürlich auch kräftig mit.
    So wird immer wieder von den „Vorfällen in Chemnitz“, die eine Schande gewesen seien und die sich nicht wiederholen dürften berichtet, obwohl dort nachweislich „NICHTS“ vorgefallen ist.
    WANN FANGEN WIR ENDLICH AN, UNS ZU WEHREN??? ES HOCH AN DER ZEIT DAFÜR!!!!

    • Hut ab vor diesem Mann!

      Opfert lieber seine eigene Karriere als den Betrug und das Lügentheater der Politik und Medien weiter mitzumachen.

      Andere Führungsbeamte aus Bundewehr und Polizei sollten sich daran ganz dringend ein Beispiel nehmen, dann wäre schnell Schluss mit dem Wahnsinn in diesem Land.

      • Genau so ist es !! Das sage ich schon seit gefühlten Ewigkeiten !

        Wenn ALLE Polizeikräfte UND das Militär zusammen halten würden, WAS sollte diese verfickte Politikerkaste dann wohl dagegen unternehmen ?

        DANN wäre das Spiel SOFORT aus !

        Aber leider gibt es solche Patrioten nicht mehr…statt dessen werden sie gegen das eigene Volk eingesetzt.

  13. Wer Lügner mit der Wahrheit und ihren Lügen konfrontiert, wird wohl kaum erwarten, dass sich die Lügner ruhig verhalten. Allerdings merken die Politpermalügner schon lange nicht mehr, was Realiät und was Lüge ist, sie kennen keine Wahrheit, sie wollen nur, dass die Lüge zur Wahrheit wird.

  14. Ob „die Bevölkerung“ getäuscht wurde, ist völlig unwichtig. Wichtig wäre, ob das VOLK getäuscht wurde, oder genauer das Staatsvolk (deutsche), denn nur dieses geht es etwas an. „Bevölkerung“ ist eine Propagandavokabel des Systems.

  15. Maaßen der wohl über beträchtliches Insiderwissen verfügen dürfte, wollte in seiner Abschiedsrede als Chef des BfV wohl Teile der GroKo (SPD) als linksradikal outen. Okay, um das zu erkennen brauche ich keinen Geheimdienstapparat, aber seis drum. Drehhofer hatte mal wieder nicht das Durchsetzungsvermögen zu seinem Mann zu stehen und lies ihn fallen wie eine heiße Kartoffel, gab der Erpressung der Sozen die Koalition platzen zu lassen also nach, wie nicht anders zu erwarten war.

    Wer die Wahrheit sagt, der braucht eben ein schnelles Pferd.

    • Ein mutiger Mann und durchaus zu empfehlen für hohe Staatsämter, denn er hat Rückgrat bewiesen und sich nicht verbiegen lasssen, denn eigene Erkenntnisse können nicht plötzlich umgedeutet werden, wenn es nicht opportun erscheint und solche Menschen gibt es leider viel zu wenig, das ist auch in der Wirtschaft so, viele meckern von morgens bis abends und intririgieren gerne, aber die Traute zu besitzen zu sagen es reicht, dazu sind die wenigsten befähigt und deshalb sind solche Leute im Abhängigkeitsverhältnis seltene Ausnahmen und müßten auch gefördert werden, das dient uns allen und auch der Demokratie in diesem Lande.

  16. Ich hatte mal sehr eindrucksvolle Dokumentationen zur Entstehung, Arbeits- und Wirkungsweise der christlichen Inquisition gelesen.
    Ich bin verblüfft, dass diese finsteren Methoden aus einer längst vergangenen und überwunden geglaubten Denktradition heute wieder in der Praxis zu bewundern sind.
    Es muss um sehr, sehr, sehr viel gehen! Und bestimmt auch um Geld, aber wohl eher um die bloße Existenz derer, die sich vorsätzlich oder fahrlässig in einem dichten Abhängigkeitennetz aus Lüge, Betrug, Vorteilsnahme und Verrat verstrickt haben. Sie wissen ganz genau, dass sie vollends auffliegen und für ihre Taten büßen werden müssen, sobald ein diesbezüglich völlig neuer Hausherr kommen wird.
    Hier gilt es für sie, allen Anfängen des Machtverlustes entschieden zu wehren.
    Wir werden eine noch härtere Gangart in dieser Agonie erleben.

  17. Der Fall ist typisch für unsere Linksradikale Lückenpresse!
    Gottfried v Werdenberg beschrieb die Zeit vor dem 3. Weltkrieg.
    Zuerst wird Deutschland von linken Radikalen und Umweltschützern regiert.
    Wenn die Stimmung kippt werden diese in Gefängnisse gesteckt werden.

  18. Jetzt wird der Verfassungsschutz mit der Amadeu Antonio Stiftung vernetzt. Die Merkel will vor ihrem Abgang das alte Haus so richtig demolieren.

  19. Zusammen machen wir die Nazis fertig!
    Den wahren Grund für den Rücktritt Maasens kennen nur wenige: Er hat die Kanzlerin abgelauscht! Und das dürfen nur die „Five Eyes“! Ja, er hat sogar durchsickern lassen, wie die Kanzlerin ihr Volk bei der UNO verklagte. Hier der verkürzte Mitschnitt, streng vertraulich natürlich:
    K. (Kanzlerin): „Was für ein total übles Volk diese Deutschen! In Chemnitz rotteten sie sich zusammen um Schutzsuchende zu jagen! Ich schäme mich bis auf die Knochen, ja unter die Knochen!“
    UNO: „Wir sind erschüttert! Da müssen wir handeln!“
    K.: „Ja, so ist es. Wir müssen die Nazis ausdünnen, nicht nur einhegen!“
    UNO: „Richtig! Der Migrationspakt muss es lösen. Deutschland hat gut und gern Platz für 200 Millionen Afrikaner. Und rechnet man die aussterbenden 60 Mio Nazis ab, so ist noch mehr Raum. Ja, Deutschland, ein Land mit so viel Raum. Die Großkirchen sehen das ähnlich. Wir dürfen also mit Götterwind rechnen. Zusammen machen wir die Nazis total ultimativ fertig!“
    Ich rieche Brandgeruch. Es sei Weihrauch, behauptet mein Bischof.

  20. Maaßen hat Rückgrat gezeigt, hat jetzt nichts mehr zu verlieren ( seine Rente ist sicher) er sollte jetzt erst Recht – noch mehr über das Merkel-System mit der Sprache herauskommen ……

  21. Maaßen ist kein Politiker, der mal fröhlich bierzeltmäßig rethorisch rumholzen darf. Maaßen ist ein hoher Sicherheitsbeamter. Wenn er als oberster Verfassungsschützer von Linksradikalen in der Regierung spricht, dann meint er
    1.) Linksextremisten, also solche, die die Gesellschaft / den Staat umstürzen wollen; irgendwas mit Verstaatlichung der Großindustrie, Sozialisierung mittelständischen Eigentums oder sowas, und dies
    2.) mit Gewalt.
    Soll er Roß und Reiter, soll er Namen nennen. Ansonsten muß er zurücktreten wegen falscher Tatsachenbehauptung. Das sind ganz schwere Vorwürfe, es seien Menschen an der Regierung, die unsere Verfassung umstürzen wollen. „Linksrotgrünversifft“ wäre unfein gewesen, aber gegangen. „Linksradikal“ ist aus seinem Mund eine Tatsachenbehauptung, für die er Beweise liefern muß.

    • Er meint offensichtlich die Kungelei der SPD mit der linksradikalen Antifa, so kompliziert ist das nicht zu begreifen, oder? Und dass das BfV dafür Beweise hat, davon kann man ausgehen, nur kann er die nicht mal eben einfach so offenlegen ohne Gefahr zu laufen angeklagt zu werden. Gut, er könnte uns den Snowden machen, aber das wäre wohl zu viel verlangt.

      Die SPD versteckt ihre Nähe zum militanten Linksextremismus nicht einmal, die nennen das „Breites Bündnis gegen rechts“. Genau die heuchlerische SPD, die versucht die ihrer Meinung nach nicht ganz klare Abgrenzung der AfD zum rechten Rand zu skandalisieren. Wie steht es eigentlich um die Beweise für „Hetzjagden“ in Chemnitz, kommen die noch?

  22. ah ja, verstehe 🙂

    Der Vorhang hebt sich
    die Bühne belebt sich
    Elefanten hüpfen von Ast zu Ast
    Mücken zertreten den Boden fast

  23. Die inszenierten Hetzjagden und Tagelange Kampagne durch Linke Medien gegen die Chemnitzer Bürger, ist ein großer Skandal. Dass aber eine Kanzlerin eher den Linksmedien glaubt wie dem obersten Verfassungsschützer weitet den Skandal aus.
    Maaßen sollte hierzu schweigen. Maulkorbtaktik wie bei von der Leyen. Maaßen hat diese unseriösen Quellen für seine Bewertung nicht genutzt und auch noch das Gegenteil wie Merkel-Sprecher Seibert gesagt. Darum muss er gehen. Dieser Regierung ist jedes Mittel recht, um unangenehme Kritiker loszuwerden. Die Systemmedien werden immer dreister. Es ging nicht mehr um den Toten und die Verletzten. Es werden Geschichten erfunden um von Ihrer Mitschuld an der verfehlten Flüchtlingspolitik abzulenken. Wer dagegen ist, ist rechtsextrem. Nun da Merkls Ende bevorsteht, wird sicherlich noch mehr von Ablenkungsmanövern ihrer Politik zu Tage bringen. Ihr Kanzleramt mit Nudgingexperten ist wie ein „Propagandaministerium aufgebaut. Herr Maaßen hat meinen Respekt. Die Regierung nicht.

  24. Auch – ER – wird sich bestimmt dazu noch öffentlich Äußern . . .

    DER ist nicht blöde, das lässt – ER – nicht auf sich sitzen !!!

  25. Für mich wird immer deutlicher sichtbar,
    dass wir keinesfalls in einem Rechtsstaat oder gar in einer Demokratie leben.
    Dies wird uns lediglich „vorgegaukelt“. Es ist eine Simulation!

  26. Das Verhalten der „Deutschländer“ hat doch der Napoleon schon erkannt!
    Bei seinem Russland- Feldzug, z.B. waren seine deutschen Hilfsvölker doch die Fleißigsten, wenn es darum ging ihn zu unterstützen! Und beim Rückzug hat es sie im Russischen Winter liegengelassen! Diese gehorsamen deutschen Menschen waren wie immer die Opfer!

    Es gibt kein gutmütigeres, aber auch kein leichtgläubigeres Volk
    als das Deutsche. Keine Lüge kann grob genug ersonnen werden,
    die Deutschen glauben sie. Um eine Parole, die man ihnen gab,
    verfolgen sie ihre Landsleute mit größerer Erbitterung, als ihre wirklichen Feinde.“
    Napoleon I. Bonaparte (1769 – 1821

  27. „Wäre ich mit diesem Land und seinen vielen aufrichtigen, aber leider mehrheitlich, phlegmatisch, ängstlich, konfliktscheu und sehr passiv gewordenen Menschen nicht stark verwurzelt, würde ich spätestens jetzt Deutschland den Rücken kehren und mit meiner Frau in Richtung Ungarn auswandern.“

    Und er ergänzt, warum er es dennoch nicht tut: „Doch ich bleibe hier und werde zu Deutschland, zu diesem Land, zu meinem Land die Treue halten. Es ist meine zivilisatorische Pflicht als Migrant mit diesem Land, das mir und meinen Werten physische und geistige Heimat gab, emporzusteigen oder gemeinsam unterzugehen.

    Gerade, wenn alles aussichtslos erscheint, hilft nur noch als Akt der Selbstachtung, am Pfaden des Gewissens weiterhin festzuhalten. Vielleicht ist es das letzte Aufbäumen vor dem Sturm!“

    Vielen Dank lieber Imad! Es gibt leider nur wenige, komplett Aufrechte! Du und Herr Maassen und natürlich auch Herr Berger;-) gehören auf jeden Fall dazu! Vielen dank euch allen, ihr seid unsere Helden!

  28. Seltsam pathetisches TextEnde, warum soll man mit dem Dreckspack zusammen untergehen?
    Heroischer ist es doch sich und die seinen zu retten davor und auszuwandern

    • Stimmt. Imad Karim übertreibt. Wieso sollte man als Gegner von Merkills Invasion gemeinsam mit denen, die uns das eingebrockt haben, untergehen?

      Sorry, aber soviel Pietätgefühl besitze ich nicht.

  29. Als ehemaliger Leutnant kann ich dazu nur sagen, wer immer noch meint, der Kelch geht an uns einfach so vorüber, ohne sich darum zu kümmern, daß er die richtigen Geräte zu Hause hat, der ist entweder völlig naiv oder gnadenlos bekloppt

    • Tja, da schlägt dann aber immer wieder die rot-grüne Erziehung bei Vielen durch. Sie kommen davon einfach nicht runter. Drin ist eben drin. Die Geräte sind igitt, tabu, ganz furchtbar – so wurde es jahrzehntelang kommuniziert.

      Soldaten sind ja auch per sé alle Mörder, wie wir hören mußten, „Kriegsspielzeug“ seit Ewigkeiten völlig tabu u. benutzen dürfen solche Geräte nur die miserabel ausgebildeten Polizisten (damit sie bitte garantiert möglichst nicht treffen u. keinem Kriminellen „aua“ machen) u. einige wenige Eliteeinheiten, welche dann für den Schutz der üblichen Verdächtigen abgestellt sind. Denn wenn es um den Schutz der Üblichen geht ist sichtlich kein Gerät tabu.

      Der schäbige Millionenrest hält entweder eine Armlänge Abstand o. gibt freiwillig alles raus, inklusive … naja, genau.
      Na so weit kommt es noch das die Normalbevölkerung sich wehrt. Heute gegen Kriminelle u. morgen vielleicht …. also DAS wollen die schon gar nicht.

      Dem Grunde nach sind die Meisten zu Schneeflöckchen erzogen u. irgendwie fühlen sich selbst Kritiker der Politik doch schlußendlich am wohlsten in dieser Rolle.
      Nichts Böses sehen müssen, auf keinen Fall sich mit ebensolcher Gewalt wehren können, – sollen mal „die Anderen“ machen. Immer schön humanistisch-wehrlos sein. Fühlt sich doch so toll an, erhebt über Andere.
      Die Meisten können u. wollen aus dieser Rolle gar nicht raus.

      Legen Sie mal spaßeshalber einem ehemaligen Grünen-Anhänger (jetzt Ende 40) u. seit einigen Jahren scharfem Kritiker derselben, einfach NUR eine ungeladene (!) SSW vor die Nase auf den Tisch (nach Vorwarnung) um ihm nur zu zeigen wie diese überhaupt aussehen … der redet schlagartig seitdem mit mir kein Wort mehr.

      DAS sind die kritischen Schneeflöckchen. Die werden sich niemals gegen wen auch immer wehren, sondern hoffen das dann zur richtigen Zeit jemand um die Ecke kommt u. das für sie erledigt.
      Die werden schon beim Gedanken an Wehrhaftigkeit fast panisch.

      Das sitzt tief drin, ganz tief, diese Erziehung UND dieses Verlassen /Feigheit Marke „die Anderen werden schon …“. Macht ihr mal, macht euch eure Hände „schmutzig“ wenn ihr mich verteidigt, u. habt ihr dann ggf. auch den Ärger, – ich bin dann mal weg.“

      Mal so gefragt, – weshalb sollte ich ?

  30. Natürlich hat Maaßen das Recht – jedenfalls in JEDER anderen Demokratie – sich in seiner Abschiedsrede kritisch zu äußern. Aber nicht so in der linksgrünrotversifften Merkeldiktatur, welche die private Gesinnungspolizei (Stasi-Kahane, correctiv) mit begleitenden faschstoiden Gesetzen etablierte, und ihren Höllenhunde der „Neo-SA“ (sog. „Antifa“), gegen Kritiker von der Leine lässt. Recht hat er v.a. dass die Linksradikalen in der sogenannten „SPD“ (wobei nur noch der Buchstabe P korrekt ist!), über verschiedene Geldtöpfe (Stadt, Land und Bund), die veruntreuten Steuermillionen nur so in den A… geschoben werden. Es wird Zeit zu einer neuen Ära im Sinne 1848/49.

  31. Es ist einfach nur traurig und abscheulich, was Merkel, Nahles, Seehofer und Genossen aus dem Rechtssystem und aus ganz Deutschland machen und gemacht haben.

    • Diejenigen, welche es wissen wollen, sind nun in ihren Ansichten gestärkt.
      Schön mal zu beobachten wie weit die Altparteien aus Angst vor eigenem Macht- u. Geldverlust bereit sind zu gehen. Ebenso schön das sie jetzt verzweifelt sich nicht einmal mehr der Mühe unterziehen ihre Machenschaften zu tarnen / verschleiern, sondern die sichtliche Verzweiflung sie dazu treibt das ganz brutal offen zu tun.

  32. Eine öffentliche Hinrichtung – weil er nicht pariert.
    Unterwerfungsrituale, die schon längst überwunden schienen, sind wieder gross en vogue.

    Fachkompetenz war gestern. Neuerdings muss man als zentrale „Qualifikation“ ein „geschmeidiges“ Rückgrat mitbringen, wenn man sich durch diesen Merkill-System-Dschungel schlagen will.

    Auch die Vorliebe für wohlig angewärmte Plätze in den Enddärmen des Macht-Pöbels ist fürs Vorankommen von Vorteil.

    • … und nach oben buckeln u. nach unten treten ist bereits seit Langem wieder Volkssport.

      Ebenso wie Führungspersonal nicht mehr hinter seinen Mitarbeitern steht. Im Notfall dreht man ohne Rücksicht auf Verluste u, Vernunft mit am kreischenden rot-rot-grünen „Politik“verlangen. Da wird entgegen jeder Vernunft gehandelt, – Hauptsache man hat sich als würdig erwiesen u. sich ein weiteres Mal angedient.

      Kommt unheimlich „gut“ bei den Mitarbeitern an. Die setzen dann entsprechend auch ihre Prioritäten.

  33. Diese ganze Mischpoke in diesem Land widert mich nur noch an. Für dieses System und all ihren Mitläufern habe ich nur noch Verachtung übrig!

  34. Wenn ich an meine Schulzeit zurück denke im ländlichen Raum war der Rektor SPD Mitglied und ehemaliger Napola Schüler. Die Junglehrer welche in den Schuldienst übernommen wurden fast nur Grüne ! Ich gehe davon aus das die restlichen Behörden zu 90% auch so besetzt sind. Die Frage ist daher welchen Ausweg gibt es da ???

    • Das frage ich mich auch die ganze Zeit,es wird eng für die Deutschen,gerade gelesen,dass 70 000 auf die kroatischen Grenze zumarschieren, ausgestattet mit MasterCard vom UNHCR,es steckt ein Plan von den NGO s dahinter, Soros und co Hand in Hand mit Politkaste und den anderen durchsetzen Behoerden mit Grünlinken.Grausig.

  35. Merkels zig fache Lügen sind hier die Wahrheit! Jeder der sich dagegen stellt, wird beruflich und persönlich kaltgestellt….
    Wenn diese Frau eins gelernt hat, dann das, wie man mit unliebsamen Bürgern umgeht….DDR Erziehung kann diese Frau nicht verleugnen!

  36. Bei der „SPD“ handelt es sich – wie auch bei den „Grünen“ und der SED (Linke) – in Wahrheit um REIN GAR NIX, war – auch nur irgendwie – mit „sozial“ zu tun hat.
    Vielmehr handelt es sich dabei um eine gemeingefährliche kommunistische Strömung, die für Gewalt, Lüge, Diktatur, Armut und Krieg steht.

    Leider haben das bis heute die allermeisten nicht einmal ansatzweise begriffen. Auch die UN sind längst „internationalsozialistisch“……

    Wohin DIES ALLES führt, nämlich direkt in den ABGRUND, ist längst für alle Sehenden erkennbar.

  37. Es ist sehr schade, dass Herr Maaßen hier als Bauernopfer für die kreischende Linke her halten muss. Und Imad Karim hat, wie so oft, Worte gefunden, die Hoffnung machen. Selbst in solch dunklen Zeiten, in denen immer häufiger an Volk und Parlament vorbei Fakten geschaffen werden.

  38. #Maaßen sollte doch Möglichkeiten haben, Akten zu leaken? Oder fürchtet er, wie #DaphneGalizia zu enden, auf deren Grabstein „Rest in Pieces“ stehen müsste? Per #Rechtsbankrott auf dem Weg in die #Diktatur?

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here