Donnerstag, 8. Dezember 2022

Abschiebung - Suchergebnisse

Wenn Sie mit dem Ergebnis nicht zufrieden sind, suchen Sie bitte erneut

Spanien: Europäischer Gerichtshof genehmigt die summarische Abschiebung von illegalen Migranten

In einer bahnbrechenden Entscheidung, die potenziell seismische Auswirkungen auf die Einwanderungspolitik in Europa haben wird, hat der Europäische Gerichtshof für Menschenrechte (EGMR) entschieden, dass Spanien rechtmäßig gehandelt hat, als es zwei Migranten, die illegal in spanisches Hoheitsgebiet einzureisen versuchten, kurzerhand abschob. Ein Gastbeitrag von Sören Kern

Abschiebung von zwei Kenianern – 137.000 Euro Flugkosten

Abschiebungen von straffällig gewordenen Afrikanern in deren Heimatländer werden schwieriger und teurer. Gleichzeitig schlagen Kinderärzte Alarm das die Versorgung gefährdet ist! Kinderkliniken schließen aus...

Neues Punktesystem: Asylbewerber müssen schwer kriminell werden, damit Abschiebung droht

(David Berger) Deutsche sind für ihren Ordnungssinn weltweit bekannt. Deshalb will man jetzt ein Punktesystem nach dem Vorbild des Punktesystems an den Universitäten oder...

Seehofer schließt Abschiebungen krimineller Syrer in ihre Heimat aus

(David Berger) Beunruhigung im Hofstaat Merkels: Im Dezember läuft der Abschiebestopp nach Syrien aus. Der war ohnehin angesichts der immer friedlicher werdenden Zustände in...

Ellwangen: Mob aus 200 Afrikanern verhindert Abschiebung eines Asylbewerbers durch Polizei

(David Berger) In der Nacht zum vergangenen Montag sollte ein 23-jähriger kongolersischer Asylbewerber aus der Flüchtlingsunterkunft in Ellwangen (Baden Württemberg) abgeschoben werden. Doch dazu kam...

Asyl: Abschiebung verfolgter Christen sofort stoppen!

Immer seltener werden Asylanträge von Flüchtlingen, die zum Christentum konvertiert sind, durch das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge positiv beschieden. Berichte häufen sich, dass das BAMF die Glaubwürdigkeit von Konversionen bezweifelt, egal wie glaubwürdig die Zeugnisse auch christlicher Gemeinden über das Engagement der christlichen Flüchtlinge ausfallen.

Berlin illegal: Wohnungen für Immigranten statt Abschiebungen

(David Berger) Das rot-rot-grüne Berlin wird immer mehr zum Mekka für abgelehnte, aureisepflichtige und sich illegal in Deutschland aufhaltende Immigranten. Ende März hielten sich in der Hauptstadt mehr als 11 Tausend Menschen auf, die eigentlich zur Ausreise verpflichtet sind. Bei mehr als 40 Tausend Menschen, die sich derzeit vermutlich in Berlin aufhalten, wurde der Asylantrag bereits rechtskräftig abgelehnt. Sie kommen vor allem vom Balkan und dem Libanon.

Abschiebungen: So werden die Wähler in NRW für dumm verkauft

(David Berger) Von den eifrigen Wahlhelfern bei Presse, Funk und Fernsehen werden Schlagzeilen produziert wie: "NRW-Innenminister Jäger ist Meister der Abschiebung" oder "NRW bei Abschiebungen und freiwilligen Ausreisen bundesweit vorn". Doch wie sieht die Wirklichkeit aus? Zwischen Januar und März 2017 sollen insgesamt 1.614 Abschiebungen vollzogen worden sein. Klingt nach mächtig viel. Aber: Im gleichen Zeitraum sind 60.000 neue Immigranten angekommen. Wenn man aber diesbezüglich den Königsteiner-Schlüssel in Betracht zieht, bedeutet die Netto-Zuwanderung (60.000) nach Königsteiner-Schlüssel (12,96662%) in NRW Netto 12.687 neue Migranten.

Gefährder mit deutschem Pass nicht abschiebbar: „Islamexperte“ warnt vor größerem Terror bei Abschiebung

(David Berger) Ihr habt euch doch schon längst alle Chancen verspielt, den Terror aus eurem Land zu bekommen! Eure offenen Grenzen und doppelten Staatsbürgerschaften sorgen schon dafür, dass ihr die Gefährder nicht loswerdet. Also: nehmt euch in acht und seid lieber freundlich zu ihnen!

Deutschland braucht Sofortprogramm zur Reduzierung des Ansturms von Migranten

Die Bundesregierung stellt Ländern und Kommunen dieses und nächstes Jahr 4,25 Milliarden Euro zur Versorgung von Migranten bereit. Gottfried Curio kommentiert

Der Westen wendet sich von verfolgten Christen ab und umarmt radikale Muslime

Westliche Behörden sind offenbar entschlossen, christliche Asylbewerber zu diskriminieren, während sie muslimische Asylbewerber willkommen heißen. Ein Gastbeitrag von Raymond Ibrahim.

CSD: Killer von Transmann ist abgelehnter Asylbewerber aus islamischer Teilrepublik

(David Berger) Nachdem immer mehr Details zum tödlichen Angriff auf einen Transmann am Rande des CSD in Münster bekannt werden, wird es auf einmal auch sehr still um die ganze Sache. Der Grund dafür: Es war weder ein putinistischer Russe (wie anfangs von FAZ & Co insinuiert) noch ein "Nazi", sondern Nuradi A., ein abgelehnter, polizeibekannter, bereits vorbestrafter Asylbewerber.