(David Berger) Beunruhigung im Hofstaat Merkels: Im Dezember läuft der Abschiebestopp nach Syrien aus. Der war ohnehin angesichts der immer friedlicher werdenden Zustände in Syrien mehr als fraglich geworden. Aber Merkel kann sich auf ihre Dienerschaft verlassen.

Kommende Woche wollen die Innenminister der Länder darüber beraten, ob der Abschiebestopp für kriminell gewordene Syrer in ihre Heimat verlängert werden soll. Das ist auch ganz entscheidend von den Zuständen im jeweiligen Heimatland abhängig.

Auswärtiges Amt malt ein düsteres Bild von Zuständen in Syrien

Um den Innenministern eine Entscheidung im Sinne Merkels aufzuzwingen hat das Auswärtige Amt erst kürzlich in einem „Lagebericht“ ein äußerst düsteres Bild von der Situation in Syrien entworfen, das sich kaum mit der Realität dort decken dürfte. Aber die Räder im System Merkel greifen ineinander und halten das perfide Laufwerk in Aktion.

Auch Noch-Bundesinnenminister Horst Seehofer (CSU) will seine Herrin nicht enttäuschen und hat die Abschiebung von abgelehnten Asylbewerbern nach Syrien ganz entschieden ausgeschlossen.

Seehofer: Er hört auf die Stimme seiner Herrin

Das gelte auch, sollten die syrischen Migranten straffällig geworden sein. In einem heute vorab veröffentlichten Teil eines Interviews mit dem Spiegel ließ er wissen: „Im Moment kann in keine Region Syriens abgeschoben werden, das gilt auch für Kriminelle.“

Dass Seehofer mehr um kriminelle Einwanderer als den Schutz der eigenen Bürger besorgt ist, schockiert viele. Selbst SPD-Politiker und Merkelianer wie Kramp-Karrenbauer fordern im Gegensatz zu Seehofer, Abschiebungen krimineller Syrer in ihre Heimat wieder aufzunehmen.

***

Sie wollen die Arbeit von PP unterstützen? Dann ist das hier möglich:

PAYPAL

… oder auf Klassische Weise per Überweisung:

IBAN: DE04 3002 0900 0803 6812 81
BIC: CMCIDEDD – Kontoname: David Berger – Betreff: Spende PP

 

47 Kommentare

  1. Ja nicht mal Kriminelle werden abgeschoben, eine Einladung Angstfrei seinem kriminellen Treiben ungestört weiter zu machen. Klasse Herr Seehofer. Für die deutsche Bevölkerung ist die Sicherheit ja völlig egal. Hauptsache Syrern passiert in Syrien nix. Was für eine verlogene Dreckspolitik.
    Mann muss sich einfach selber schützen in diesem Land, ja man ist zur Selbstjustiz angehalten, weil der Staat seine Aufgabe nicht mehr willens ist zu erledigen. Wer da bei Gefahr noch zögert, wird selber als Opfer auf dem Boden enden. Ich bevorzuge da lieber den Weg das es bei meinen Angreifern zu Verlusten kommen wird. Die bezeichne ich dann als Einzellfälle. Und werde meinen Weg unbekümmert fortsetzen.

  2. Selbst wenn Seehofer irgendwelche Illegale und nicht einmal Straffällige in eine völlig befriedete Heimat zurückschicken wollte, wäre er chancenlos gegenüber Merkel’s ausgeprägte Obession des Menschen-Lockens und des Auffüllens eines dann ehemaligen Deutschlands mit Migranten aus aller Herren Länder. Nur Muslime müssen es sein. Die anderen sind ihr zu friedfertig und ihren Zielen nicht hilfreich.

    • Haben Sie nicht die Nachrichten gelesen? Deutschland war noch NIE so sicher wie aktuell und der letzten paar Jahre. Seit Aufzeichnung der Kriminalstatistik. Und in den nächsten Jahren wird, Dank des Migrationspaktes, alles noch sicherer. Freuen wir uns darauf! Frei nach dem Motto dieser total dämlichen KGE „Deutschland wird sich verändern und das ist gut so“!

      • Außer die Gewalt in der Familie. Seit 2015 verkloppen Deutsche Männer ihre frauen angeblich so viel mehr, dass jeder mit Kohle in frauenhausaktien investieren sollte.

        Diese Verunglimpfung deutscher Männer nimmt langsam überhand. Vor allem die absichtliche Vermischung mit neu zugezogenen Gewalttätern, die jedem echten Mann ein Dorn im Auge sind. Ich fühle mich so langsam extrem angepisst und jeder anständige Mann sollte das auch sein, wenn er mit Verbrechern in einen Topf geworfen wird! Mehr an Verunglimpfung geht nicht. Eine Männergruppe hat, ein Mann hat…..es reicht!

  3. Seehofer ist ein Schaf im Schafspelz. Sein vermeintlicher Aufstand gegen Merkel bei der vermurksten Koalitionsbildung nach der ’17 Wahl, war nur Theater. Er hat nie vorgehabt, die Grenzen, zumindest im Bayerischen Bereich, zu schützen. Letztlich stellte sich heraus, daß es nur um ein paar „Ringeltauben“ gehen würde, mit einer „Anzahl“ von 2-3 „Migranten im Monat. (Die, die schon einmal in einem EU Land Asyl beantragt hatten).
    Inzwischen hat sich diese, mit Merkel vermutlich abgesprochene, Posse aufgelöst zugunsten einer willfährigen Untergebenheit gegenüber den Merkel’schen totalitaristischen Destruktionsplänen des Landes, das schon längst nicht mehr ihres ist oder möglicherweise auch niemals war.

    Alt ist er geworden und scheinbar vergreist. Ohne Zweifel wird er seine Interimstätigkeit als Innenminister in kürzester Zeit auch wieder aufgeben. Dann kann er wieder mit Maas „Bäumchen wechsle dich“ spielen, weil der nun wirklich ungeeignetste Außenminister aller Zeiten offensichtlich nicht die Reputation ausstrahlt, die für eine Repräsentation des noch irgendwie bedeutenden Deutschlands aufzubringen in der Lage ist.

  4. Auch wenn das schon länger hier lebende Volk plattgewalzt, vergewaltigt, abgemessert und gemeuchelt wird, Tümpelhofer bleibt unnachgiebig der gute Patenonkel des schwerstkriminellen und abschiebungsüberreifen Importabschaums. Mehr ist von dem senilen CSU-Furz nicht mehr zu erwarten und auch die Grüne Pädobrühe suppt in die gleiche Kerbe. Aber gut, es geht auf Weihnachten und die Konsumgesellschaft zelebriert den „Schwarzen Freitag“. Wen interessieren auf der Schnäppchenjagd oder im Glühweinsuff da noch großartig Merkels festlich dekorierte Legosteine und Betonpoller-Irrgärten? Der Michel will billig, wählt billig und bekommt billig, Dank seiner überalimentierten aber moralisch billigen Regierungsvertreter vielleicht sogar ein billiges Messer von einem „Unabschiebbaren“ zwischen die Rippen. Diese Regierung schiebt um’s Verrecken importierte Mörder und Henker nicht ab, sie favorisiert stattdessen das durch Gewalteinwirkungen vorzeitige Ableben der Männer, Frauen und Kinder des eigenen Volkes.

    • Dem Michel geht es laut Wahl-Verhalten doch zu 2/3 und mehr am A…. vorbei, besonders in den äußeren Speckvierteln der Städte bei den satten Mittelschichten, ich kenne einige. Alternative Infos sind unerwünscht („Bitte keine Briefe mehr!“ „Wir sehen das differenzierter als Du!“), Mahnungen zur Merkel-Politik und der eigenen Mitschuld somit an deren Vebrechenspolitk werden empört zurückgewiesen; auch werden Gespräche schon mal abgebrochen, im Extremfalle sogar der Kontakt. Aber Sarrazin im Regal und seit Jahrzehnten das gewohnte konservative Getue, aber ohne Engagement draußen, ohne persönliche Konsequenzen. Man lebt seinen Neureichtum aus, den man massenhaft in akademischen und staatsnahen Berufen seit 1970 erreicht hat, das Gewissen, eine Verantwortung für Land und Volk zu haben, wird verdrängt.

  5. Also Kriminelle nicht. wie sieht es mit islamistischen Gefährdern und Terroristen aus ? Auch nicht? ach so ja, da könnte ihnen ja die Todeststrafe drohen, nachdem sie sie ganz viele Menschen gemordet haben. Serienmörder sozusagen.
    Na dann.liebe Neubürger, auf ins Vergnügen, hier könnt ihr machen was ihr wollt, zur Not und nur als allerletztes Mittel gibt es ein paar Jährchen Kuschelknast-halal natürlich.Und dann wieder von vorn, keine Sorge, die Familie darf trotzdem kommen, geheiratet, 4x, darf auch werden und für die ganze Familie zahlt die BRD. Da findet sich sicher auch ein kuscheliges Plätzchen für die ach so traumatiserten Ehefrauen, in einem schönen neuen Einfamilienhaus…
    Ich kann gar nicht soviel essen, wie ich Ko*** möchte. Herr im Himmel hilf, schmeiß Hirn herunter…

    • Der ist jetzt handzahm (wei schon zum Migrationspakt), weil er für sein eh schwachmatigen Manöver eines realen Weicheies, Papiertigers (die CSU auch schon zu Straußens Zeit so laut damaligen Stra-Autor Paul Pucher -WamS, FNP usw.) keine Machtbasis mehr hat, er will seinen Ministerposten retten, solange es geht. Denn solche sind süchtig nach der Politik und Nebengeräuschen, der fällt in ein Loch, wenn er abserviert wird. Und die CSU hat sich erneut gesoftet ganz stracke gegen die ach so böse AfD und will keinen Krach mehr in der Koalition.

  6. Zwecks Entdeutschung brauchen wir alle, also soviele wie nur möglich. Verbrecher machen zwar mehr Arbeit in der Beschönigungsabteilung, aber der Nutzen überwiegt. Deshalb bleiben sie. Die Lage in Syrien ist auch egal, hat noch nie gekümmert, es geht doch rein um die heilige Entdeutschung.

  7. Habt Ihr das gelesen : In Boostedt vergiften die sich selbst um nicht abgeschoben zu werden.
    Und ein Verantwortlicher meint nur lakonisch „Das kennen wir schon von überallher !“
    Ja Horsti, was machen wir denn da jetzt ?
    Eure allerliebsten Pflegekinder wollen das Hotel Mutti um keinen Preis der Welt wieder verlassen, eher fügen sie sich teuren Schaden zu.
    (wenn sie es nur so professionell täten, wie bei uns !)

    Man kann das alles gar nicht mehr fassen !

  8. Seehofer ist ähnlich wie Merkel opportunistisch in seinen Aussagen. Vor der Wahl immer anders wie nach der Wahl, wenn es seinem Machterhalt dient. Vor der Bayernwahl erlebten wir ein inszeniertes Schauspiel von Merkel und Seehofer. BAMF, Grenzschutz, Abschiebung usw. Möglicher Bruch von CDU und CSU. Alles vor Angst die Stimmung könnte komplett kippen.
    Seehofer kann deshalb mit den Grünen genauso gut wie mit der SPD. (siehe Jamaika Verhandlungen)
    Viele Wähler sind darauf reingefallen. Aber zumindest haben sie große Verluste hinnehmen müssen.
    Jetzt stürzen sie sich wieder alle auf die AFD. Die einzige Oppositionspartei im Bundestag.

  9. Noch vor ein paar Tagen gaben offizielle Regierungsvertreter Syriens bekannt, dass sie dringend die geflüchteten Syrer zurück wollen, weil ihnen die Fachkräfte für den Wiederaufbau fehlen und nun behauptet Seehofer, dass man nicht mal Kriminelle dorthin ausweisen könne.
    Langsam wird es albern.

  10. Welcher Teufel reitet den denn ?
    Nicht mal kriminelle ?
    Seehofer, bist du noch ganz sauber ?
    Und da in DE beinah 200.000 Haftbefehle nicht umgesetzt werden können/wollen, auch weil die Knäste voll sind, und sich darunter auch garantiert tausende Syrer befinden, sagt Seehofer also nichts anderes, als dass er kriminelle Syrer in DE sehen will, die die einheimische Bevölkerung tyrannisieren.

    … und wir bezahlen unsere Verräter und Auftragsmörder auch noch.
    Ich werd‘ noch bald wahnsinnig. Und wenn ich das erstmal geworden bin, dann wirds echt teuer !

  11. Na ja AKK macht jetzt auf Abstand zu AM sie will sich beim kritischen Wähler einschleimen. Was sie dann macht, wenn sie an der Macht ist, ist eine ganz andere Sache, war bei AM genauso. Die versprechen vorher, was der Wähler hören will und dann machen sie, was sie wollen. Was jetzt da in Syrien los ist, weiß ich nicht, aber ich weiß, was hier los ist und dass AM alles auf unser Volk abwälzt und es ihr sehr egal zu sein scheint, wieviel Leute umkommen, beraut, drangsaliert und vergewaltigt werden. Da habe ich noch rein gar nie was gehört, dass sie Mitgefühl, Anteilnahme oder gar Reue gezeigt habe. Uns geht es ja allen sooo gut, da kommt es auf einen Toten, Verletzten oder Traumatisierten nicht an, das ist ja im Verhältnis, was die armen Moslems erlebten rein gar nichts, egal, ob sie es selber zu verantworten haben oder nicht. Nein, da werden „wir“ uns wohl opfern müssen, für Antifa und Co. Nein alles schräg.
    Seehofer muss wohl sehr lavieren, um überhaupt etwas zu erreichen. Die Front gegen ihn steht ja und er hat in den letzten Wochen viel abbekommen, da muss er wohl kuschen, ob er will oder nicht. Antifa sei dank.

  12. Wer immer noch glaubt, Herr Seehofer sei etwas anderes als eine Politmarionette, die mit Frau Merkel das Spiel „guter Politiker – böser Politiker“ für die jeweilige Klientel aufführt, dem ist nicht mehr zu helfen. Das einzige, was den Herrn interessiert, ist der Machterhalt. Alles andere ist nur heiße Luft. Dass er nun auch noch über das Stöckchen des Maas-Ministeriums mit seinem ebenso verlogenen wie heuchlerischen „Lagebericht“ zu springen, setzt der Rückgratlosigkeit die Krone auf.

    • Richtig. Ein senil-bräsiger, scheinkonservativer Intrigant, mitnichten intellektuell höherwertig als die semantisch minderbemittelte, rübergemachte Spirellikommunistin ohne Bonner Vita.

      Einfach ein feiger Nutznießer des organkriminell-verfassungsfeindlichen Altparteienclans.

      Der taugt zum Bierzeltfasching, so es um Promille und Präservative geht, zum politischen Tarnen, Täuschen und Verpissen und als Feigenblatt für die linksgrün versiffte Adabei-Schickeria.

      Allein, mit Rechtshygiene, Volksgeist, Katholizismus(Sozialethik) und den legitimen Anforderungen an ein republikanisch-freiheitliches Gemeinwesen hat dieser Hochglanzwilderer so viel gemein wie
      der GEZ-Funk mit der Gebührenabschaffung.

  13. Wie erklärt Herr Seehofer dass sehr viele Syrer die sich leider noch in Deutschland aufhalten regelmäßig in Syrien Urlaub machen und völlig unversehrt danach wieder Deutschland beglücken? Es gibt nur noch zwei sehr kleine Gebiete die noch nicht IS befreit sind. Unter anderem da wo Erdogan murkst. Und das ist kein Grund warum die Syrer nicht endlich in ihre Heimat zurück könnten, sollten, müssten. Assad sichert sogar den fahnenflüchtigen Straffreiheit zu. Sie müssen nur ihren Militärdienst eben noch ableisten. Aber vielleicht wird dann sehr deutlich das wir mehr „Syrer“ haben als Syrer in Syrien lt. Listen fehlen. Ist halt jeder Syrer ob tatsächlich oder nicht.

  14. Was soll man zu dem LÜGENTHEATER noch kommentieren? Ein Ausspruch von Ulrike Meinhof spricht Bände:
    “ Wir können euch nicht zwingen die WAHRHEIT zu sagen, aber wir zwingen euch das ihr euch in immer neue
    Lügen verstrickt“. Hier hat eine “ Geächtete “ die WAHRHEIT über dieses LÜGENGEBILDE ausgesprochen.

  15. Drehofer go home! Er klebt am Stuhl fest der 69 jährige Greis und hält auch an den schon lange überholten Weißheiten fest, die irgendwann mal gut waren. Da gibt es aber noch mehr Greise in den politischen Reihen, die schon seit langem in Rente sein sollten. Je älter man wird, desto mehr nimmt die Aufnahmefunktion des Gehirns ab und man bleibt beim altbewährten stehen und das das nichts taugt in einer politischen Funktion, wissen wir alle. Weg mit den Greisen oder den Sesselkleber Ü 65 Jahren

  16. Der Bettvorleger Seehofer, selbst wo er eigentlich nichts mehr zu verlieren hat, kriecht er Merkel immer noch in den Arsch. Ich habe einen Bericht über Damaskus gesehen. Da blüht das Leben, schöne Fußgängerzone, Einkaufsmeile, die Menschen sitzen in den Straßencafés. Und dorthin soll man nicht abschieben können? Nicht mal kriminelle? Die zukünftigen Opfer dieser Kriminellen können sich dann bei Merkel & Seehofer bedanken. Gerade die Syrer fallen bei Messerattacken und Vergewaltigen oft auf. Naja, dann kann dieses Dreckspack ihre Dankbarkeit für die Vollalimentierung noch länger zeigen.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.