(David Berger) Hunderte britischer Bürger haben heute Mittag in London vor dem Amtssitz der britischen Premierministerin Teresa May gegen die Festnahme und Inhaftierung des Journalisten und Aktivistinen Tommy Robinson demonstriert.

Darüber, wie viele Teilnehmer es genau waren, gehen die Meinungen auseinander. „Political UK“ spricht von Tausenden, die großen britischen Medien schweigen zu den Protesten bislang ganz.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Die Stimmung war aufgeheizt, blieb aber weitgehend friedlich. Der Vorsitzende der UKIP, Gerard Batten, nahm an dem’Protest‘ teil und berichtet von einem kleineren Zwischenfall:

„Ich habe heute um 15 Uhr die friedliche Demonstration gegenüber der Downing Street besucht. Sie sollte Tommy Robinson in seinen derzeitigen Schwierigkeiten unterstützen. Aber ein paar Narren haben die ganze Sache ruiniert, indem sie versucht haben, die Tore von Nr. 10 zu erklimmen. Solche eine Zerstörung der Legitimität der Demo nützt keinem.“

https://www.facebook.com/OurBoysJustice/videos/221825368592345/

Neben den eingefleischten Fans Robinsons waren auch viele Familien, Frauen und Kinder mit auf der Straße. Der Verkehr vor dem Amtssitz in der Downing Street wurde gestoppt, immer wieder kam es zu Fan-Gesängen:

„Tommy, Tommy Robinsoooon“.

Dazwischen wütende Schreie in die Richtung des Amtssitzes:

„Shame, Shame on you“ und „You’re not british anymore!“

Die Polizei hielt sich weitgehend zurück

***

Sie wollen Philosophia Perennis unterstützen und weiterhin auch das lesen, was Ihnen die Mainstreampresse verschweigt? Mit zwei Klicks geht das hier:

PAYPAL

… oder auf Klassische Weise per Überweisung:

IBAN: DE04 3002 0900 0803 6812 81
BIC: CMCIDEDD – Kontoname: David Berger – Betreff: Spende PP

 

22 Kommentare

  1. Tommy Robinson, der rasende Reporter ist wieder frei. 🙂
    Ich freue mich schon auf seine neuen Reportagen.
    Hoffentlich hat er keine all zu strengen Auflagen und kann bald wieder Videos veröffentlichen, und den Islamhuldigern auf die Finger schauen!

  2. England ist wie eh und je gespalten. Es fehlt erneut ein Churchill der erkennt, wer das
    Spaltwerkzeug führt. Frau May ist überfordert.Jonson kennt das Sprichwort nicht, erst das Hirn einzuschalten, und dann losplappern. Es sind halt alle im Konsumgesteuertem System
    zu dick geworden. Die Gier ist die Folge.= (eigener Machterhalt).

  3. Nach der Volksabstimmung durch Blair dem es sichtlich zu heiß wurde, konnten die Briten nicht anders als austreten und die rotgrünen Volksverräter von dort haben getobt. Doch May arbeitet schon daran, gegen den Willen des Volkes den Austritt in der EU rückgängig zu machen, schließlich will die Diktatur Brüssel die Aufnahme von 55 Millionen Afrikanern durch zwingen.

  4. Auch England wurde durch seine Islamisierung zu einem Verbrecherstaat….Tommy Robinson jedenfalls ist Opfer der IslamisierungEuropas, ein Opferdes Abbausder Menschenrechtein ganz Europa.Mitszreiterund Anhänger Robinsons können nicht glauben, was passiert ist : „Wir leben in einem Polizeistaat, es gibt keine Meinungsfreiheit mehr“, …hört man immer wieder ( guckst du – Michael Mannheimer Blog) ..

  5. Die IB, Sellner, Stürzenberger, Robinson…
    Die Sommermonate sind die Zeit der totalitären Säuberungen
    Weil man meint, keiner kümmert sich drum
    Urlaub, Strand und Schwimmbad…
    In aller Stille werden Regimekritiker beseitigt
    Ein insgesamt sehr planvolles Vorgehen
    Wer will da noch bestreiten, dass dies alles in den Hinterzimmern der NWO organisiert wird?

  6. Wie ich schon gesagt habe:
    ‚May’s obviously just as crazy as Merkel‘ (and regarding Merkel remember Ezra Levant)

  7. Warum ist dieses Britische Dreck-System aus der
    EU ausgetreten ?
    In dieser Verräter und Meuchelmörder Gesellschaft,
    könnten Sie doch Ihren Wahnvorstellungen viel schneller
    nachkommen !
    Weiß Gott, die Engländer haben durch den Islam schon viel
    mehr Töchter und Söhne sterben sehen und trotzdem kann so
    eine Drecks-Regierung so weitermachen !
    Was ist nur mit den europäischen Völkern passiert?

    • That so-called ‚Brexit‘ ’s just a great giant hoax anyway:
      – To prevent EU-citizens migrating and settling in Britain?

      – Or even to prevent Merkel exporting her ‚Muslms‘ to Britain as well?

      Good heavens, they’re already here, anyway!
      Und da ist natürlich kein Platz mehr für irgendwelche EU-Bürger!

  8. Kulturkampf an zwei Fronten: Gegen den Islam und dessen westliche Fürsprecher. Und eigentlich gegen big money, das hinter all den Schweinereien im Verborgenen steckt… – Aber ich hoffe, dass wir viele sind und von Tag zu Tag immer mehr werden!

  9. Shame, shame on You, britische (+ inklusive deutsche) Pfarrerstochter.
    Nieder mit den MiBreiRü’s* ((&“gute FDJ’lerinnen (auch KGE))!!!
    .
    .
    .
    Tim is’ne coole, ehrliche Socke!!! GUT SO!!!
    * MieseBreiteRübe – aus „Alice im Wunderland“
    = CODE gegen die herrschaftssüchtige Diktatorin namens Rote Königin
    (verfilmt 2010! von Tim Burton); MieBreiRü = MMW!!!

  10. Ich möchte hier keine Diskussion in Gang bringen, sondern nur dafür sprechen, für Tommy Robinson auch hier in Deutschland zu demonstrieren. Er ist unser englisches Sprachrohr, hat Martin Sellner auf Speakers Corner ‚ersetzt‘, macht uns die englischen Zustände zugänglich, war im Februar beim Frauenmarsch in Berlin und hat in England unsere Anliegen bekannt gemacht. Es wäre mehr als gerecht …

  11. Die Bürger haben es offenbar satt, die Demütigungen zu ertragen. Das betrifft nicht nur die Bürger im Vereinigten Königreich. Die „Eliten“ haben den Bogen überspannt. Unsportlich wie sie sind, haben sie nicht die Folgen einkalkuliert.

  12. Sehr gut !
    Zu schade das man als Inhaftierten gar nichts von solchen Aktionen draußen mitbekommt. Es würde der Seele gut tun es zu wissen um besser durchhalten zu können. Haft ist sehr einsam und man kommt sich schnell verloren und hilflos ausgeliefert vor.
    Aber vielleicht hat der eine oder andere „Schließer“ ein Einsehen und ein Handy. ^^ Ich wünsche es ihm.

  13. Der Gesinnungsterror nach Art des deutschen Nationalsozualismus und des neuen deutschen Kapitalsozialismus nach Art von Maas, von der Leyen und Merkel breitet sich rasant in Europa ausSystemkritiker werden zunehmend massiv unterdrückt. Bald wird es in Europa Verurteilungen wegen „Antieuropäischen“ Verhaltens geben, ähnlich wie in den USA wegen „Antiamerikanischen“Verhaltens

  14. Wow!!!!
    Ob man in Deutschland so viel Solidarität für einen Islamkritiker zusammen bringen würde?
    Konservative hierzulande protestieren ja eher nicht. :-(((
    Auf den Straßen findet man viel mehr die PC-NWO-Antifa. :-(((

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here