Neuer Gipfel der Pietätlosigkeit: Aufgeheizt von linken Politiker und der „Staatspresse“ haben linksradikale „Gegendemonstranten“ (ausgestattet mit Regenschirmen in den Farben der Gaybewegung) einen Schweigemarsch für Mia in Kandel angegriffen.

50
Hinterlassen Sie einen Kommentar

avatar
400
35 Comment threads
15 Thread replies
0 Followers
 
Most reacted comment
Hottest comment thread
33 Comment authors
Linksradikale bereiteten Sprengstoffanschlag vor – Wer bezahlte den Sprengstoff? 18. März 2018 – website-marketing24dotcomLinksradikale bereiteten Sprengstoffanschlag vor – Wer bezahlte den Sprengstoff? | kopten ohne grenzenKetzertruckeropa66Dieter Wagner Recent comment authors
  Abonnieren (alle Kommentare oder nur meine Kommentare)  
neueste älteste beste Bewertung
Ich möchte benachrichtigt werden zu:
trackback

[…] Linke Demonstranten greifen Schweigemarsch für ermordete Mia in Kandel an […]

trackback

[…] Linke Demonstranten greifen Schweigemarsch für ermordete Mia in Kandel an […]

trackback

[…] Angesichts des von Antifaidioten gestoerten Trauermarsches bleibt da nur noch der Sarkasmus, oder si…. Sarkasmus ist besser. […]

trackback

[…] Linke Demonstranten greifen Schweigemarsch für ermordete Mia in Kandel an […]

trackback

[…] David Berger […]

Lissi S.
Gast
Lissi S.

Widerlich! Sie phantasieren sich intime Details zusammen, posaunen sie als volksrettende Aufklärung herum und beschimpfen ein 15-jähriges Todesopfer der staats- und einheitsfrontpropagandistisch eingeschleusten Verbrecher als „Sch…“. Eher sind Sie ein paedonekrophantischer Antideutscher!

Werner Olles
Gast
Werner Olles

Keine Sentimentalitäten, wir sind im Bürgerkrieg! Das Schlachten der Deutschen durch die Invasoren und Kolonisten hat seinen Höhepunkt zwar noch längst nicht erreicht, aber es wird jeden Tag deutlicher, wohin die Reise geht .Es sind Ausgeburten der Hölle, die uns regieren und zur Abschlachtung freigeben, interessant wäre es zu erfahren, wieviel dämonische Anteile unsere politische und mediale Klasse bereits in sich trägt. Wir steuern auf eine von „oben“ (UN, EU, NGOs, Soros etc.) angeordnete Landnahme und Kolonisierung hin, die in letzter Konsequenz auch den großen Austausch von Deutschen und Europäern zugunsten von orientalischen Mohammedanern und Afrikanern nicht ausschließt. Dies könnte… Mehr lesen »

Jan aus Köln
Gast
Jan aus Köln

Schlägertrupp wurde bestellt, Schlägertrupp hat sein Soll erfüllt! Und die Paten (vom Film “ der Pate“ natürlich) sitzen mit Robe und Talar in den Gerichten!

Ralf Pöhling
Gast
Ralf Pöhling

Wie kann man allen Ernstes gegen einen Schweigemarsch für ein bestialisch ermordetes Mädchen demonstrieren? Wie moralisch kaputt muss man sein, um so etwas zu tun? Ich fasse es nicht.

Giselle
Gast
Giselle

Liebe Regina ich finde dass gut, dass Eckard die Situation so darstellt wie sie ist. Er drückt das nicht so harmlos aus, weil das nicht harmlos ist. Ich bin vollkommen seiner Meinung. Das ist für mich auch so, dass die Eltern von Mia weil sie erst 15 war, hätten das niemals erlauben dürfen, dass sie mit dem jungen Afghanen ein Verhältnis hat. Ich habe auch Kinder und Enkelkinder da passen wir alle besser auf, wir sind nicht naiv und nicht gutgläubig. Die Eltern haben teilweise Schuld daran was Ihrer Tochter passiert ist. Aber die Gesellschaft, die zu tolerant ist, trägt… Mehr lesen »

Emma
Gast
Emma

Das waren da. 30 Linke Demonstranten die entweder naiv sind oder sich von der ( gewalttätigen) ANTIFA haben aufstacheln lassen weil ihnen der politische Weitblick fehlt.
Anders ist das nicht zu erklären, das man einen Trauermarsch versucht aufzuhalten und zu stören.
Echt beschämend !!!!!

trackback

[…]  https://www.youtube.com/watch?v=RTgRWPEYZyA Quelle: philosophia-perennis.com […]

Eckard
Gast
Eckard

Herr Berger, ich weiß, Sie lesen die Kommentare vor Veröffentlichung. Ich möchte Sie auf diesem Weg über einen Artikel der „Konkurrenz“ bezüglich des offenbar organisierten Kandelner Mordes aufmerksam machen, der es wirklich in sich hat, denn er benennt reihenweise Schuldige und zeigt genau deren Versagen, nein, deren niederträchtigen Verrat und deren Beihilfe zu diesem feigen Fememord auf: http://www. pi-news. net/2018/01/die-15-jaehrige-mia-ist-tot-weil-der-staat-total-versagt-hat/ Das ist viel mehr als die Überschrift beinhaltet. Jeder Journalist sollte das gelesen haben! Ich werde ihn auch einigen AfD-Bundespolitikern zur Lektüre geben, der Inhalt hat die Brisanz, den ganzen Reigen von Politikern von Volker Poß über Malu Dreyer bis… Mehr lesen »

Regina Walczyk -Brozinski
Gast
Regina Walczyk -Brozinski

Hallo Eckard, ich finde es ziemlich übel, dieses 15-jährige Mädchen als Schlampe zu bezeichnen, nur weil bekannt geworden ist, dass es mit diesem Afghanen befreundet war. Wir wissen nicht, welcher Art diese angebliche Beziehung war, darüber hinaus wissen wir auch nicht, welcher Gehirnwäsche das Mädchen, mit 15 Jahren ohnehin noch naiv und unbedarft, unterzogen wurde, sowohl im sozialen Umfeld wie Schule und Freundeskreis, als auch im Elternhaus. Mia ist tot, und es ist mir unverständlich, wie man sie derart herabwürdigen und diffamieren kann. Wer so spricht, ist meiner Meinung nach keinen Deut besser als diejenigen, die diesen Mord mitzuverantworten haben.

Giselle
Gast
Giselle

Die Linken haben keine Achtung zu den Trauernden, das ist krank. Das ist das Ergebnis der gottlosen, christlosen Erziehung, die in Deutschland praktiziert wird. Das ist die erste kranke Generation, die in diesem Land nichts schaffen wird. Ich frage mich welche Eltern sie erzogen haben. Vermutlich gehören die Eltern auch zu der Sorte mit den bunten Regenschirmen.

free yourself
Gast
free yourself

Schön versteckt in einem kurzen Nebensatz obigen Berichtes, die Behauptung, bei den trauernden Demonstranten handle es sich um lauter Rechtsradikale.
Also aufgemerkt: Wer um das gewaltsam getötete Mädchen trauert und dies in einem Schweigemarsch zeigt, ist ein 100 prozentiger Nazi.
Also besser nicht trauern, sondern weiter Teddies auf vollbärtige unbegleitete Minderjährige schmeissen und deren komplette Familie, bestehend aus Mama, Papa, Geschwister, Onkels, Tanten, Cousins und Cousinen schnellstens importieren, damit so etwas Grausames wie in Kandel nicht wieder vorkommt.
Das ist die „Logik“ der Willkommenseinheitspartei und ihrer Anhängerschaft.
Sorry, wie meschugge kann man sein? Rein rhetorisch gefragt.

Eckard
Gast
Eckard

Nun kommt hier möglicherweise mehreres zusammen zum einem hochgiftigen Cocktail: 1. Der Afghane, dessen Asylantrag abgelehnt wurde, wurde vom Merkelstaat nicht abgeschoben 2. Möglicherweise auch, weil (wie am 31.5.2017 in Nürnberg für einen anderen Afghanen) Lokalpolitiker, Kirchenbonzen oder seine Mitschüler sich für den Afghanen gegen das Recht in Stellung gebracht haben https://www.welt.de/politik/deutschland/article165123436/Mitschueler-wollen-mit-Gewalt-Abschiebung-verhindern.html Wer auf die Internetseite der Gesamtschule sieht, scheint es dort nur noch diese hirngewaschenen gleichgeschalteten Hohlkopfträger zu geben 3. Kirchen- und SPD-Bonzen verkuppelten die minderjährigen Mädchen als Frischfleisch an die naiven Dummchen an die offensichtlichen Vollbartträger mit Geheimratsecken und leisteten damit dem Kindesmißbrauch nach den Vorstellungen eines gewissen… Mehr lesen »

Regina Walczyk -Brozinski
Gast
Regina Walczyk -Brozinski

Was bedeutet eigentlich in diesem Fall „Andersdenkende? Sind es Menschen, die es gut finden, dass Fremde Einheimische ermorden? Was um alles in der Welt ist der Grund für diesen hirnverbrannten Protest? Man hat das Gefühl, dass diese Linken gegen alles und jeden demonstrieren, das nicht ihrem Weltbild entspricht. Sie schämen sich auch nicht, gewaltsam gegen Menschen vorzugehen, die den vielen ermordeten Ungeborenen eine Stimme geben wollen. Wie primitiv, menschenverachtend und gemeingefährlich kann jemand sein?

Jürg Rückert
Gast

Sind es nicht „Nieten in Jesuslatschen“, die uns in ihrer gnadenlosen Barmherzigkeit eine Hölle bereiten?
Der Begriff „Merkel-Orks“, den ich bisher für anstößig hielt, trifft er nicht zu? Mit Axt und Sägekette Angriff auf einen Pizzaboten in Ingolstadt! Das ist nicht nur Bürgerkrieg, das ist der Aufstand der Satanskinder!
„Barfuß durch die Hölle“ hieß ein japanischer Antikriegsfilm. Barfuß, unter den anfeuernden Zurufen unserer Polit- Pastoren, geraten wir in eine Hölle. Es wird jetzt rasch viel schlimmer. Kontrollverlust in allem.

Inge
Gast

Nur noch widerlich dieses Verhalten der linksverstrahlten Dummköpfe.

ceterum_censeo
Gast
ceterum_censeo

DAS (!) ist HASS,

werter Herr MaaaSSlos,
und Sie mit Ihrem widerwärtigen Zensurfeldzug muten an wie eine erbärmliche

‚Justiz’ministerkarikatur!

Ihr Vorfahr Joseph G. würde vor Neid erblassen.

Könnte sich möglicherweise auch ein Heinrich H. in Ihrer Ahnenreihe finden?

shania
Gast
shania

Ist jemandem aufgefallen, was der Kommentator sagt? Links gegen rechts. Ja ist man in Deutschland jetzt schon rechts, wenn man an einem Schweigemarsch für eine deutsche Tote teilnimmt? Wieso werden hier alle, die hier trauern, als rechts stigmatisiert? Dürfen Deutsche, die einen Toten, der durch die Hand eines unserer Goldstücke sterben musste, nicht mehr trauern, ohne als Rechte diffamiert zu werden? Und was soll überhaupt diese Einteilung in links und rechts? Was soll das sein? Niemand kann doch etwas dagegen haben, um einen Toten zu trauern, das hat nichts mit rechts oder links zu tun.

Wolf
Gast
Wolf

Was wohl passiert wäre, wenn wenigstens 50 Personen aus dem Trauermarsch „Nazis raus“ in Richtung der Linksfaschisten gerufen hätten?

Okay – Schweigemarsch. Aber das Schweigen ist beim Anblick von Linksnazis (Nazis sind und waren immer schon links, aber man muss es immer noch extra dazuschreiben) definitiv zu Ende.

Ivan de Grisogono
Gast
Ivan de Grisogono

Eine ausführlichere Zusammenfassung der Fakten wäre hilfreich! Als follow–up sinvoll aber ohne Inhalt!
Am Schweigemarsch waren rund 400 Bürger beteiligt. Bei „Gegendemonstranten“ handelte es sich um ca. 30 Personen. Offensichtlich intervenierte die Polizei etc.

Emma
Gast
Emma

Diesen Linken Sumpf ( in ganz Europa und der USA
) gibt es nur weil sie politisch und finanziell unterstützt werden und nichts zu befürchten brauchen.

trackback

[…] in Wahrheit instrumentalisierte Linke immer noch nicht bereit, sich Tatsachen zu stellen, sondern attackieren einen Gedenkmarsch für Mia in Kandel. Wer sich allzu deutlich gegen absurde Schutzarmbänder oder […]

Udo
Gast
Udo

Anstand und Moral sind Begriffe, die im Wortschatz dieser linken Brut nicht vorkommen.

Erstaunter
Gast
Erstaunter

Lieber David Berger,
Und immer wieder die Diskussion über die medizinische Altersbestimmung. Die ist ja ach so gefährlich und nicht mal ein augenscheinlicher Betrug der Goldstücke berechtigt die Untersuchung durchzuführen. Dabei Gibt es schon einen völlig medizinisch unbedenklichen Schnelltest, von irgendeinem ( weiß nicht genau welches?) Fraunhofer-Institut. Funktioniert dem Shema nach wie ein Alkoholtest. Besteht ein Verdacht, wird mit dem Ultraschall-Scanner die Hand gescannt, die Software gibt Auskunft, ob erwachsen oder nicht, dann ist ein genauer Test indiziert.
Beim Alkoholtest funktioniert die Methode, zumindest bei den schon länger hier lebenden Autofahrer.
Alice Weidel hat im übrigen auch schon darauf hingewiesen. Interessiert bloß niemanden…….

Liudger Klein
Gast
Liudger Klein

die linksfaschisten machen vor nichts halt!

Michał P
Gast

Ist doch super!

Mehr Morde, mehr Zensur, mehr unkontrolierte Zuwanderung, mehr Islam, mehr Tagensschaukopftuch 😉

….. Lernen durch schmerzen, vielleicht wird der verblödete, devote und UNTÄTIGE Deutsche irgendwan, vielleicht, wenn das Wetter schön ist, AUF DIE STRASSE GEHEN UND DIESEM WAHNSINN ÄNDERN WOLLEN (aber dafür ist es nocht nicht schlimm genug für alle)

Markus aus Rosenheim
Gast
Markus aus Rosenheim

Unglaublich wie Weltfremd und Wohlstandsverblödet die sind!
Diese Gegensdemonstranten werden IHREN Irrtum verteidigen bis zuletzt!

Eine Frage von der Mutter an die Tochter die ich mir in 30 Jahren in D vorstellen kann: „Mutti war dieser radikale Feminismus schon immer dass man die Wahl zwischen Burka, Niqab oder Tschador hat?“

Mister X
Gast

der Bürgerkrieg wird kommen ,wie beabsichtigt von der Kriminellen Regierung und den EU Vasallen

DerHofnarr
Gast
DerHofnarr

Mich wundert es. Da machen normal Bürger einen Schweigemarsch. Finde ich gut. Problematik erkannt?Ich frage mich wie viele von den Schweigemarschteilnehmern trotzdem Merkel oder andere Verantwortliche dieser Misere gewählt haben? Egal. Der Normalbürger dürfte nunmehr festgestellt haben, gegen wen sich diese „linken“ Spinner wenden. Wie kann es sein, dass sich eine Mehrheitsgesellschaft von diesen offensichtlich völlig bescheuerten oder kranken „linken“ Spinnern derart drangsalieren lässt. Das ganze wird sich vermutlich bald in einem lauten Knall entladen und wenn es nicht anders geht ist das gut so. Ich tausche diese Idioten liebend gerne gegen jeden hier integrierten Ausländer ein. Sollen diese „deutschen“… Mehr lesen »

Hajo
Gast
Hajo

Wer in dieser bedrückenden Situation eines Schweigemarsches wegen eines Verbrechens Ausdruck verleihen will und sich dann gegen Übergriffe radikaler Andersdenkender nicht schützen kann oder will, der hat im Prinzip schon verloren und das ist die traurige Erkenntnis, sollte es so stattgefunden haben wie berichtet. Wenn es der Bürgerschaft nicht gelingt, sich von diesen üblen Zuständen zu befreien, dann werden diese linken Gesellen weiterhin ihr Unwesen treiben und es bleibt abzuwarten, ab welchem Zeitpunkt das Faß überläuft, denn unendlich wird die Großmut der Betroffenen nicht sein, es ist nur eine Frage der Zeit und des Drucks, bis eine Gegenreaktion erfolgt. Dies… Mehr lesen »

Tom K.
Gast
Tom K.

Was zuviel ist, ist zuviel. Das ist ja an Perversion nicht mehr zu überbieten. Die linken Schwerstgestörten verhöhnen das Opfer ihrer gescheiterten Sch…. bunten Gesellschaft auf das niederste.