Der Polizeibericht von Velbert (NRW) berichtet von einem extrem erniedrigenden Überfall auf einen 25-jährigen Mann – die Täter zeichnen sich laut Polizei durch ein „südländisches Aussehen“ aus:

Am Donnerstagabend des 23.11.2017, gegen 19:10 Uhr, wurde ein 35-jähriger Mann an der Hattinger Straße in Velbert-Nierenhof, in Höhe der „Alte Poststraße“, von vier unbekannten Personen zusammengeschlagen.

Anschließend forderten die Unbekannten den 35-Jährigen unter weiterer Gewaltandrohung auf, sich zu entkleiden. Mit Kleidungsstücken ihres Opfers flüchteten die Täter anschließend zu Fuß in unbekannte Richtung. Der schwerverletzte Mann, der nur noch mit einer Unterhose und Socken bekleidet war, musste mit dem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht und dort stationär aufgenommen werden.

Er konnte sich bislang noch nicht zu der Tat äußern. Nach Angaben von Zeugen soll es sich bei den vier Personen um zwei Männer und zwei Frauen mit südländischem Aussehen handeln. Die beiden Männer sollen ca. 20-25 Jahre alt sein. Die Polizei hat ihre Ermittlungen aufgenommen. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei in Velbert, Telefon 02051/ 946-6110, jederzeit entgegen.