(David Berger) Im jordanischen Fernsehen diskutiert man inzwischen nicht mehr darüber, ob man Europa mit dem Dschihad islamisieren soll oder nicht. Und auch davon, dass dieser Dschihad erfolgreich sein wird, ist man überzeugt.

Differenzen bestehen aber noch hinsichtlich der Frage, wie das Leben in den europäischen Länder dann nach der Machtübernahme konkret aussehen soll. Der Islamgelehrte, der in dem Mitschnitt des Videos zu Wort kommt, ist sich aber sicher: Der Dschihad wird Europa aus dem Mittelalter holen, Christen, die nicht konvertieren wollen, müssen höhere Steuern zahlen und Homosexuelle wird es auch nicht mehr geben.

Wahrscheinlich ist es Merkels Islam-Appeasement zu verdanken, dass Europa nicht ganz ausgelöscht wird. Das plant der Vertreter des Islam nämlich mit dem Nachbarstaat Israel.

JoSat TV gehört mit zu den ganz großen TV-Sendern Jordaniens, die in aller Welt empfangen werden können.

Und für die vielen, die jetzt erschrocken „Spinner“ oder „Einzelfall“ rufen: der Herr, dem das jordanische Fernsehen hier in Podium bietet, wiederholt nur auf einfache Weise, was der OIC längst beschlossen hat. Bei dem OIC handelt es sich um einen Zusammenschluss der 56 islamisch dominierten Staaten dieser Erde, von Afghanistan bis zu den Vereinigten Arabischen Emiraten, der für sich in Anspruch nimmt, die islamische Welt zu repräsentieren.

84 Kommentare

  1. Abrahams ekler Samen, so von Isaac, so von Ismail, ist sich untereinander gar nicht so abhold, wie Ihr Jodler es dem tumben Goy allerdings weiszumachen versteht.
    Reichen Deine deutschen Sprachkenntnisse aus, das überhaupt zu verstehen, o Geliebter mein?

  2. Der Islam wird es einesTages sehr bedauern, sich mit uns Atheisten angelegt zu haben. Wir werden den Islam gleichermaßen zersetzen wie das Christentum und die jüdische Religion.

    Ich hatte früher jahrelang mit Moslems beruflich zusammengearbeitet. Wenn es um die negativen Dinge geht, dann hat die Integration voll und ganz geklappt: Maßloser Konsum von Alkohol und Zigaretten (eigentlich alles verboten) , der innere Zusammenhalt geht verloren, kleine Erpressungen, Betrügereien, Schwarzarbeit und und und…

    Aber vielleicht haben die Moslems ja auch noch Glück im Unglück, wenn die Rechten sie eines Tages von hier herauswerfen.

    • Erzählen Sie doch mal, wie Sie das Christentum „zersetzt“ haben. Das wird bestimmt spannend. Und auch das Judentum gibt’s wohl immer noch, wahrscheinlich zu Ihrem Bedauern.
      Und: Die Moslems haben unter den Linken/Ultralinken mehr Befürworter als unter den Rechten.

  3. Vorausgesetzt das Video ist korrekt untertitelt, wovon ich ausgehe, sehe ich folgendes:
    In einer Diskussionsrunde verbreitet ein Mann eine Zukunftsvision, in der der Westen missioniert werden soll und islamisches Recht herrschen soll. Und die Moderatorin sowie zwei andere Teilnehmer konfrontieren ihn damit, welche Errungenschaften der Westen zu verzeichnen hat, die geschützt werden müssen, und kritisieren seinen Anspruch.
    Es sieht aus als würde der Fanatiker nicht einmal von den anderen Jordaniern akzeptiert. Das genügt, damit sich kommentierende hier gegenseitig zum MILITÄRPUTSCH in Deutschland aufrufen. Dass jemand davon träumt wie er seinen Rottweiler auf irgendeinen moslem hetzt. Dass die biblische Apokalypse darin gesehen wird. Hundefreunde haben Angst vor muslimischen giftködern.
    Damit ist das ganze Gehabe hier doch wohl eher das unkontrollierte ausstoßen von paranoiden Aggressionen. Zu einer politischen Diskussion gehört mehr als sich einen Anlass herauszusuchen, der persönliche trigger befriedigt, um dann vom Leder zu ziehen. Eine politische Diskussion sollte nicht von Emotionen gesteuert sein. Auf beiden Seiten.

    Außerdem stört mich die mangelnde Quellenangabe. Jeder sollte die Möglichkeit haben, die ungekürzte Fassung zu sehen.

    • Für normal würde das niemanden interessieren. Aber die Bevormundung und Rechtlosigkeit der Menschen in Europa was Politische Fragen anbegeht die den Moslem an erste Stelle setzen (siehe Diskussion über Obdachlose, absolut eingebrochene Verdienstniveau, angezettelter Terrorismus durch Anschläge_Vergewaltigungen und Gewalt, abgeschaffte Meinungsfreiheit usw.) läßt die Grundaussage über die politische Islamisierung sehr real und glaubwürdig erscheinen.

  4. Es wird nicht passieren. Die D. u. der ganze Westen werden massenhaft die Moslemklamotten anziehen und gen Osten ziehen! Ist doch klar!

  5. Das einzige, was wirklich fehlt, ist die Erkenntnis in den Deutschen – und in den Mitgliedern anderer, europäischer Völker – dass nur sie selbst sich retten können.
    Es wird uns niemand anders helfen.
    Wenn wir nicht handeln, verschwinden wir aus der Geschichte, diese Auslöschung ist direkt vor unseren Augen bereits in vollem Gange.

    Das, was passiert, machen nicht „die da oben“ – sondern wir selbst.
    Denn wir lassen es zu.

    Wir halten still, schweigen, hassen uns brav selbst und tun nichts gegen die Abschaffung unserer Identität und Heimat, unserer Gesundheit und unseres Lebens.

    Wir finanzieren unsere Auslöschung sogar selbst.

    Niemand wird uns helfen.
    Nur wir selbst, können etwas verändern.

    60 Mio., die sich weigern, illegale Anordnungen, Befehle und „Gesetze“ zu befolgen und auszuführen, die sich weigern, ihre eigene Auslöschung zu finanzieren und zu unterstützen, die sich weigern, sich selbst zu hassen und die füreinander kämpfen – kann niemand bezwingen.

    Es mangelt also eigentlich nur an einem:
    An uns.

    • Richtig liebe Deutsche, es mangelt an Euch selbst! Schaltet die Flimmerkiste ab von der ihr Euch manipulieren und verbloeden lasst, geht mit offenen Augen durchs Leben, informiert Euch und macht Euch selbst ein Bild der Lage.Traut Euch eingefahrene Wege zu velassen und Neues zu probieren.Ihr koennt nicht erwarten dass sich etwas aendern wird wenn Ihr dieselben wieder waehlt die Euch die Suppe eingebrockt haben. Wacht endlich auf aus Eurer Lethargie bevor es zu spaet ist und kaempft fuer Eure Rechte und Eure Heimat. Besinnt Euch darauf wer Ihr seid und welche Werte Euch wichtig sind und verteidigt diese auch! Wer kaempft kann verlieren, wer aber nicht kaempft hat schon von vorneherein verloren.
      Es ist Euer Land, Eure Kultur, Euer Leben um die es geht! Lasst Euch nicht abschaffen, das seid Ihr Euren Kindern und Enkeln schuldig. Ihr seht doch inzwischen dass es sehr wohl „Alternativen“ gibt, man muss nur WOLLEN!

      • Sehr geehrte Frau Dr. Elisabeth Amodi!
        Für ihren Kommentar meine höchste Hochachtung. Aus der Schweiz schöne Grüsse, wir sitzen im gleichen Boot und hoffen.- Dass wir nicht gemeinsam absaufen. Darum den Satz nochmals zur Wiederholung: Wer kämpft kann verlieren, wer aber nicht kämpft hat schon verloren. Mit freundlichen Grüssen Fritz Peter Friedli

  6. Ich werde nicht zulassen, dass meine schöne deutsche Heimat von Hirnlosen Politpfluffen (die nie gearbeitet haben) ruiniert wird. Notfalls mit der Waffe in der Hand werde ich für das Erbe meiner Großeltern (die, wie tausende, das Land wieder aufgebaut haben) kämpfen. Ich habe nichts zu verlieren! Demokratie hat schon lange versagt.

  7. Russland ist nicht Europa und Putin ist nicht Merkel! Im Falle einer Eroberung Europas durch den Islam, wird auch Russland schwer bedroht und betroffen, denn die Muslimen kennen keine Grenzen! Dann wird es krachen und ganz ordentlich! Dann wird die Saudi Elite, wie auch die amerikanische, nicht mehr wissen wohin mit sich selbst! So einfach und im Hintergrund nur mit Panikmache wird es nicht gehen! Auf Stufe zwei stehen die Chinesen die ganz Afrika kaufen werden, verwalten und betreuen! Wie immer im Leben wird nur eine absolute Macht entscheiden wer, wann und was kommt! Das ist die Inhaberin des Lebens: die NATUR!

  8. Und doch …. jede Ideologie, die glaubte, die Welt beherrschen zu koennen, zerbrach schliesslich. Christentum, Kommunismus, Faschismus, alle glaubten sie sich auf dem Weg des Sieges, bevor sie verschwanden oder zumnindest entmachtet wurden. Denn, selbst wenn tatsaechlich so viele Kinder in muslimische Familien geboren werden, wie der Bericht behauptet, so heisst das noch lange nicht, dass sie auch muslimisch bleiben … An irgendetwas wird diese Tendenz scheitern. Woran ? Das wird die Geschichte zeigen. Nichts in dieser Welt ist absolut und ewig! Denn nicht „das Eine“, sondern „Unendlichkeit“ regiert das Universum. Und Unendlichkeit bedeutet auch unendliche Vielfalt.

    • Naja, das Christentum strebte nie eine Weltherrschaft an! Das Christentum strebte eine größtmögliche Verbreitung von Jesu Botschaft an alle die glauben WOLLEN! Und wir haben es längst geschafft! Christen gibt es überall!

      Auch der Faschismus strebte nie die Weltherrschaft, genausowenig wie der nationale Sozialisumus Hitlers (Lebensraum im Osten).

      Nur der Kommunismus/Bolszewismus und der Islam wollen die ganze Welt beherrschen! Nur diese beiden!

      • Hallo Jan aus Köln ! Bitte lerne doch erstmal „Deutsch“ bevorDu diesen Unsinn veröffentlichst !!

  9. Hat dies auf Ursulaortmann's Blog rebloggt und kommentierte:
    Ich halte die Karwoche für besonders kritisch. Vom 11. – 17.4. ist das jüdische Pessachfest, am 17.4. ist das Referendum in der Türkei, am 14.4. haben wir Sonne/Uranus mit Mond Opp Mars an den Achsen für Berlin und das Mondquartal am 17.4. hat Sonne-Uranus Spitze 4 mit einem Halbquadrat zu Neptun, da ist wieder mit einer Lügengeschichte zu rechnen. Sorgt für Vorräte und denkt besonders an lebenswichtige Medikamente.

    • Bei solchen Niveaulimbotänzer artigen Ausfällen ist Hopfen & Malz verloren, einfach weiterschlafen & stumpf weiterhin Hetze brüllen, zu mehr scheint es ja nicht zu reichen…ach ja, die AfD ist eine SYSTEMPARTEI, genau wie alle anderen auch, also absolut egal, wie die Partei heißt, das System gewinnt immer & das Volk verliert!

  10. Ich habe mir gerade das Video angesehe und kann nur sagen das diese ganzen Mouslime des Wahnsinns sind. Fanatiker und besessen von ihrem mittelalterlichen Männerkult. Welches Rauschgift nemen die um sich so zu demonstrieren. Normal sind die alle nicht mehr, man sieht diese Tendenzen überall in der Welt. Aber so leicht wird die Übernahme nicht sein, denn diesen dummen Fanatikern steht ein Heer von gebildeten Menschen gegenüber. Auch der dümmste Mouslim muss doch merken, dass diese Menschen im Kopf nicht ganz richtig sind und nur nach Macht streben und das mit dem Glauben an Gott oder Allah nichts zu tun hat.

    • Bei allem Respekt, liebe Ingrid Jung, aber wenn Sie mir die Bemerkung erlauben: Ich fürchte, Sie haben Allah so gar nicht verstanden, wahrscheinlich sein Wort, den Koran, die heilige Schrift des Islam, auch nie gelesen und sich nie mit der islamischen Geschichte beschäftigt.

  11. Jeden Morgen, wenn ich „meine“ Seiten aufschlage, wird mir erst einmal übel. Gerne lese ich auch die Kommentare, doch weiss ich nicht, ob ich dadurch nicht ein falsches Bild bekomme. Man kann leicht annehmen, dass es eine Mehrheit der „Aufgewachten“ in Deutschland gibt, was ich aber angesichts der Wahlergebnisse in den Niederlanden und Saarland wieder bezweifle. Allerdings können Minderheiten sehr viel bewirken, nur leider, leider, leider ist es wie überall: Jeder kocht sein eigenes Süppchen. Es gibt so viele gute Ideen, aber jeder will das Alpha-Tier sein.
    Ansonsten ist zu sagen, dass mit „demokratischen Mitteln“ zu diesem späten Zeitpunkt m. E. nichts mehr erreicht werden kann. 1. Weil wir schon lange in keiner Demokratie mehr leben (siehe Prof. Schachtschneider u.a. die vom Bundesverfassungsgericht ohne Begründung abgeschmetterte Strafanzeige gegen Merkel), 2. weil all die Institutionen, die evtl. die Macht und Waffen und dadurch Durchsetzungsmöglichkeiten (Bundeswehr/Polizei) hätten, schon längst von vorwiegend mohammedanischen Neubürgern unterwandert sind, 3. die Masse der Bürger total entwaffnet wird (was noch nicht verboten ist wie Pfefferspray wird auch bald kommen), 4. durch die geplante Bargeldabschaffung bald auch keiner mehr etwas zu essen haben wird und damit auch gesundheitlich geschwächt wird, wobei außerdem noch die von den „Bereicherern „eingeschleppten Krankheiten helfen werden, und vieles mehr. Die „Regierenden“ brauchen noch etwas Zeit zur Vollendung der Strukturen, die sie m. E. auch nach den Wahlen von „uns“ legitimiert bekommen werden, und dann wird es vorbei sein. Sorry, dass ich so pessimistisch bin, ich würde zu gerne unrecht haben, aber ich sehe nirgends ein Licht am Horizont, das mich optimistischer stimmen könnte. Vielleicht wird sich meine Stimmung im Laufe des Tages etwas aufhellen. Ich arbeite dran!

    • Ich denke wie Sie Frau Jädick. Die Gefahr besteht durchaus und wird m.E. nicht wirklich von den meisten Menschen erkannt!!

  12. Die Voraussetzung für Dilentantismus und Barmherzigkeit eines Volkes ist das Reichtum, bzw. Wohlstand. Diese Völker der Gutmenschen wurden schon immer von der Weltbüne weggefegt. Auch in Westen nichts Neues. Gruß an allen Gutmenschen.

    • Lieber Herr Schneider,
      Bei Dilettantismus gebe ich Ihnen Recht, aber: Barmherzigkeit und v.A. Gerechtigkeit erhöht ein Volk (Spr. 14,34). Was hier landläufig als „barmherzig“ bezeichnet wird, HAT NICHT DAS GERINGSTE MIT NÄCHSTENLIEBE ZU TUN – die sich, wie das Wort schon sagt, um die Allernächsten bzw. EIGENEN in Not Geratenen kümmert. Darüber sollte sich Jeder im Klaren sein. Sämtliche Notleidenden (und noch Viele mehr) hier können aber bezeugen, dass sie das Gegenteil von Barmherzigkeit oder Gerechtigkeit erfahren! Was hier geschieht, ist schlicht Verrat am eigenen Volk und Staatswesen (aus vielerlei egoistischen Gründen), und zwar insbesondere an den (vermeintlich) „Schwächsten“ des eigenen Volkes. Ein Staat(svolk) kann aber nur dann überleben bzw. ist nur dann stabil, wenn er/es in der Lage ist, die „Schwächsten“ (wozu ja auch der Nachwuchs gehört) zu schützen. Und in einem solch stabilen Staat mangelt es dann auch nicht an Barmherzigkeit für Nicht-Staatsangehörige, wie längst u.a. in unserer Verfassung verankert, z.B. das Asyl- und Migrationsrecht, für Kriegsflüchtlinge gab es Unterkünfte, Versorgung und Hilfen, für ärmere Länder Entwicklungshilfen, etc.. Barmherzigkeit ist wie Reichtum etwas unbedingt Erstrebenswertes – es muss allerdings echt sein bzw. darf die Gerechtigkeit nicht fehlen.

  13. Wie wird Europa nach der Machtübernahme durch den Islam aussehen?

    Wüste, Dunkel, (Satan ist Dunkelheit), steigende Analphabetenrate, steigende Armut, kein Wirtschaftswachstum, schmutzig, versifft, tägliche Anschläge in den verbliebenen Kirchen. An jeder Ecke eine Moschee, genauso wie die islamische Welt aussieht……

  14. Immer öfter hör ich den Satz:“ Jo mei, dann wearma hoid Mohammedana! Is eh ois gleich!“ Unsere Kirchen haben gute Arbeit geleistet. Seit Jahren verkünden sie, daß wir Christen den gleichen barmherzigen Gott anbeten wie Muslime und Juden. Wenn katholische Studentinnen im Kath. Studentenwohnheim der Erzdiözese München Ramadan halten, wundert mich nichts mehr. ….Na, dann gute Nacht Deutschland, du hast es so gewollt!

    • NEIN es ist NOCH schlimmer! Die allgemeine Meinung wird sein: An ALLEM ist Kirche u. Papst schuld!
      Das werden sie uns Christen bald vorwerfen! Wir werden das Opfer stellen, das Unschuldige Opfer, wie Christus damals vor 2000 J.! Wenn es nicht so schrecklich wäre müssten wir uns noch sogar freuen, wie die Aposteln!

      • Ganz so aus der Luft gegriffen werden aber die Vorwürfe nicht sein, das ist ja das Schlimme.
        Man erinnere sich z.B an Papst Franziskus auf Lampedusa, Kardinal Wölki und sein Flüchtlingsboot, die evangelische Theologien K G-E, der kein evangelischer Vollbluttheologe jemals widersprochen hat und die zahlreichen Predigten die seit Herbst 2015 über die Gläubigen hereingeprasselt sind!

    • Ich wundere mich schon lange über die ausufernde Toleranz der Deutschen ( und zwar ohne eine Gegenleistung zu verlangen) das kann man nur noch als Dummheit bezeichenen. Wenn es angeblich ein „Dunkeldeutschland „geben soll, so ist dies klein und unbedeutend gegenüber „Dummdeutschland“ in dem euch feige und unwissende Schwadroneure und Dummschwätzer die Welt erklären wollen. Schaut euch um, nehmt die Tatsachen zur Kenntnis und wenn sie euch nicht passen dann handelt.
      Vereinigt werden auch die Schwachen mächtig, sagte einer der Großen jener Kultur die für Frau Ozoguz gar nicht existiert(Schiller/Wilhelm Tell)! Beweist ihr dass er Recht hatte.

  15. Sprachlos. Fassungslos.Und ich denke jetzt an Heine:
    Denk ich an Deutschland in der Nacht
    dann bin ich um den Schlaf gebracht,
    ich kann nicht mehr die augen schließen
    und meine heißen Tränen fließen

  16. Der Islam benötigt keine Aufklärung: er ist Aufklärung! Scharia ist mit dem deutschen Grundgesetz vereinbar, deshalb ist letzteres problemlos gegen das erstere auszutauschen. Männlich dominierte Bigamie ist nur natürlich, Kinderehen müssen aus Anstand gegenüber der Bevölkerung mit deutschem Migrationshintergrund noch eine Weile verboten werden.
    Ihre Scharia Partei Deutschlands (SPD)

    • Das ist geisteskranker islamischer Müll! Dei europäischen Länder sollten alle Moslems koplett verjagen!

  17. Interessant, dass die die zwölf Sterne, die doch direkt aus der Bibel stammen belassen wollen!

    Interessant wird auch werden, was aus dem Verhältnis Deutschland – Israel (Adenauer bezeichnete das 1953, unwidersprochen, als Feuerprobe der Demokratie) wird und aus den klaren Aussagen der Kirchenfürsten aller Konfessionen betreffs des Existenzrechts des Staates Israels.
    Im übrigen, wie wird es werden?
    Nun nichts wird es werden, weil wir nämlich nichts wirklich haben, keine Rohstoffe und keine fruchtbaren Flächen, nur unser Know-How

    • Know How? Da haben Sie sich wohle eine Weile nicht mit dem deutschen Fehl-Bildungswesen (inklusive Inklusion) beschäftigt. Da wächst kein Know How (also Wissen) mehr nach, nur noch „Kompetenzen“. Die wichtigste Kompetenz heute ist ja schon, sich rauszureden, wenn man nichts weiß.

  18. SIE WERDEN GEWINNEN !
    Wer es nicht glaubt, bitte die Zahlen hier unten lesen und im Internet prüfen !!!

    Amtliche Schulstatistik NRW, hier für die Jahre 2001 u. 2015.
    Hier der Link zu Konfession „islamisch“ im Schuljahr 2001 = 9,2 %, bitte auf Seite 17 scrollen.
    https://www.schulministerium.nrw.de/docs/bp/Ministerium/Service/Schulstatistik/Amtliche-Schuldaten/jSSK01.pdf

    Hier der Link zu Konfession „islamisch“ im Schuljahr 2015 = 14,6 %, bitte auf Seite 25 scrollen.
    https://www.schulministerium.nrw.de/docs/bp/Ministerium/Service/Schulstatistik/Amtliche-Schuldaten/Quantita_2015.pdf

    Und hier der Link zu den Schulstatistiken aller Bundesländer
    http://www.bildungsserver.de/Schulstatistiken-der-Laender-556.html

    1) Wie hat sich der Anteil der Schülerinnen/Schüler der Konfession „islamisch “ von 2001 (9,2%) bis 2015 (14,6%) entwickelt? ( Und das ohne den Massenzuzug nach 2015)
    9,2 = 100 %, 14,6×100/9,2 = 158,7 %., d.h. der Anteil ist in 14 Jahren um 58,7 % gestiegen.
    2) Hochrechnung: Bei gleicher Entwicklung für die Zukunft je 14 Jahre.
    Im Jahr 2029: 14,6 x 1,587 = 23,17 %, im Jahr 2043 = 36,77 %, im Jahr 2057 = 58,36 %.

  19. NARREN erkennt man am Reden ohne Nutzen, am Wechsel ohne Fortschritt, an Fragen ohne Ziel, an Vertrauen zu Fremden und Freundschaft zu seinem Feind. – arabisches Sprichwort
    Willkommen in Saudi Germanien. Die neue Nationalhymne: „Schwarz-braun ist die Haselnuss, schwaru-braun bin auch ich, bin auch ich, schwarz-braun soll mein Dautschland sein, gerade so wie ich“
    Wer glaubt, dass Höcke zu „deutschtümelig“ ist, dem ist auch die BRD zu deutsch.
    Der kann sich auf Saudi Germanien freuen.

    • Na, Herr Erdogan betrachtet euch doch ohnehin schon längst als türkische Provinz. Euch hat man Mut und Selbstbewusstein aber gründlich aberzogen, Wenn alle dahocken wie das Kaninchen vor der Schlange und nur bibbernd auf den Weltuntergang warten weil man „eh nichts machen kann“, wird sich ganz sicher nichts ändern. Jammern und Beschweren allein hat noch nie was gebracht

  20. Ein altes Sprichwörtchen sagt: Man kann die Haut des Wildschweins nicht verkaufen, ehe man es erlegt hat. Die Herren Islamisten, phantasierend faselnd (offenbar nach zu viel Fusel und wenn nicht, dann durch andere Halluzinationen) von der Übernahme Europas (das müssen sie erst mal hinkriegen, denn da sind noch viele Millionen von uns dazwischen, die meisten wissen es nur noch nicht), beweisen ein hohes Maß an Größenwahn und völligem Realitätsverlust. Machen wir es so: Demokratisch vorgehen, abwählen: Merkel weg! Arschkrampen von der SPD? Ohne Bedeutung. AfD: stärken, denn die haben die richtigen Positionen.

  21. Ich sehe schon Mutti bei Trump um Hilfe betteln,damit er mit Atomkraft das alte Europa retten kann,nachdem wir Putin voll verprellt und Erdogan in Russland s Arme getrieben haben.Eins ist klar:Die Muselmänner werden nicht freiwillig wieder gehen!

    • Sie kennen die Zahlen nicht? USA haben doch das SELBE Problem. Auch dort wächst der Bevölkerungsanteil der Muslime rasant. Auch dort werden diese Moslems irgendwann die Mehrheit stellen! Trump hätte also erst bei sich gut zu tun, wenn er denn wöllte und noch Zeit hat, weil der Fokus auf den Mexikanern liegt…

  22. Der OIC in Kooperation mit den mafiösen Strukturen der NGO’s…so wäre es wohl richtiger. NGO’s sind die Steigbügelhalter dieses Islamisierungs-Prozesses in Europa, der nicht erst durch die sogenannte „Flüchtlingskrise“ ausgelöst wurde. Europa und hier vor allem Deutschland erscheint dabei als sehr schwach und wohl auch nicht willens, diesem Prozeß auch nur irgendetwas entgegenzusetzen.

  23. Egal wie man die Lage einschätzt, eines dürfte sicher sein. Es ist das gemeinsame Ziel des Islam Europa zu erobern, ist gemeinsam beschlossene Sache. Das macht nicht ein einzelner im Alleingang. Da wird so mancher Träumer, , so mancher Gutmensch, so mancher Wilkommensklatscher noch unerfreuliche Überraschungen erleben.. Sie sind bewusst oder auch unbewusst eifrige Helfer für den Islam, das zu erreichen, hier einzuwandern um das Werk zu vollenden. Sollten sie das Ziel erreichen, dann Gnade uns Gott. Was dann abgeht, kann man sich wohl kaum vorstellen.

  24. naja dann 😉

    „Der Dschihad wird Europa aus dem Mittelalter holen“ …… Der Satz ist sowas von geil Unfassbar!!! Allein dieser Satz ist schon sowas von Pervers und Daneben das man diese Idioten gar nicht mehr Ernst nehmen kann!!! Ich würd den Satz eher anders sehen ….. „Der Dschihad wird Europa in das Mittelalter zurück katapultieren“

    Dieser Irre Verein gehört schnellstens aus Europa geworfen!!!

    • Sobald wir „Saudi Germanien“ (hab ich hier gelesen, nicht selbst erfunden;)) geworden sind, werden auch hier auf der Straße die islamophoben Parolen ins Rollen gebracht, natürlich noch in den Köpfen drin!

  25. Diese Hinterwüster, die nicht mal in der Lage sind ne normale Schraube zu produzieren wollen also Europa übernehmen….mein Rotti wälzt sich vor lachen auf dem Teppich….sicher würde er mal in so einen fetten,dummen,faulen Muselarsch beissen !

    • Träumen darf jeder, auch dein Hund!

      Was aus träumen wird entscheiden, insbesondere andere!

      Und ob das was kommt gleich, besser oder wie wahrscheinlicher bedeutend schlechter ist… interessiert diese Personen recht wenig. denn Sie haben dabei ihren Schnitt gemacht und sich daran bereichert.

    • Hallo Bronki, die Macht zu übernehmen hat ja leider nichts mit Intelligenz zu tun.
      In England und Schweden haben sie es schon fast geschafft.
      Die Regierungen in Europa wollen offensichtlich, dass es so kommt und geben die Macht freiwillig ab.
      Pass auf Deinen Hund auf.
      Bei uns in der Nachbarschaft bewschweren sich die ersten Muslems schon über diese „Belästigung“…….

      • Darauf warte ich schon länger, dass die Moslems jetzt auch gegen unsere Hundehaltung vorgehen werden.

        Muslimische Taxifahrer weigern sich ja sogar mitten in Deutschland, Menschen mit Blindenhunden zu befördern.

    • an Edeltraud: Wirklich, bei uns nebenan beschwert sich ein Moslem über einen friedlichen mittelgrossen Mischlingshund!
      Das Bellen stört ihn.
      Ich würde allen Hundebesitzern raten: Vorsicht vor Giftködern.
      Gegen Messer und Macheten können sich auch Rottweiler kaum wehren…

      • Vorsicht vor Giftködern würde ich auch allen Hundehaltern raten.
        Trotzdem beneide ich jeden, der einen gut ausgebildeten großen Hund hat.
        In diesen Zeiten ist das wenigstens ein gewisser Schutz.

  26. Ich lese den Artikel und bin fassungslos, ich sehe das Video und werde auch noch traurig und nachdenklich. Ich denke über die Geschichte nach, die „Reconquista“ in Spanien, die Kämpfe von Byzanz/Konstantinopel etc. pp. Immer wieder in der Geschichte versuchte der Islam uns zu unterdrücken, uns, ein gebildetes Volk mit einer langen traditionsreichen Geschichte. Jeder von uns hat nur den Wunsch in Frieden und Sicherheit zu leben. Seine Kinder in Sicherheit zu wissen, nicht in Kriege gegen irgendwelche Andersdenkende zu schicken oder selbst in Schlachten zu ziehen. Ich bin eine zwischenzeitlich aus dem Tiefschlaf erwachte Mitt­vier­zi­ge­rin und so wie die meisten von uns war das, was gerade in Deutschland und Europa passiert für mich in meinen Gedanken nicht existent, ein absolut nicht vorstellbares Szenario.
    Wir wurden unterwandert, Frau Merkel hat uns den feindlichen Invasoren zum Fraß vorgeworfen, sie diskutieren bereits darüber, welche Steuern sie erheben werden wenn sie uns übernommen haben. Wir können keine Mauern um unsere Städte mehr bauen um uns zu schützen, dafür ist es bereits zu spät, kämpfen wie unsere Vorfahren können wir auch nicht, wir wurden entwaffnet und sind nicht im Training. Was also können wir tun?!
    Das Einzige was uns geblieben ist, ist der politische Weg und die Hoffnung, dass eine Wahl vielleicht doch etwas ändern und bewirken kann. Wenn ein Politiker hört, dass er nach einer Machtübernahme durch den Islam kein Amt mehr inne haben wird, lässt ihn dies vielleicht aufhorchen?! Ich hoffe sehr, dass das Video sich viral verbreitet, vielleicht hilft es ja, den ein oder anderen sog. Gutmenschen aufwachen zu lassen.

    • genau das war und ist das Problem:
      all das was geschieht war nicht existent!
      Wir haben uns auf unsere Bildung nichts mehr eingebildet, deshalb selbige vernachlässigt und uns eingebildet, weil wir nach Malle fliegen, sind wir die besseren Menschen und das Paradies auf Erden ist ausgebrochen!
      Dass wir all das, was wir haben, den unsäglichen Mühen unserer Altvorderen verdanken, das wollten wir nicht wahr haben, sind sie uns doch peinlich, unsere Altvorderen!
      Vielleicht wachen aber dennoch immer mehr auf!

    • Gerade gut „gebildete“ Deutsche, die auch noch Kinder in unsere „schöne neue Welt“ gesetzt haben, lieben den Islam. Und beschimpfen jeden, der vor den Gefahren des Islam für UNSER schönes Europa warnt. Natürlich ohne die geringste Ahnung von den Unterschieden zwischen den Religionen / Kulturen zu haben. Ich ich bin dann plötzlich – nach 30 Jahren Freundschaft – ein „Fremdenfeind“, „Nazi“, vielleicht sogar das „Allerwiderlichste und Gefährlichste für unsere „Demokratie“, nämlich ein „Reichsbürger“, der keine Steuern zahlt (wie soll das in D gehen??)…. Es ist so was von ekelhaft; um nicht zu sagen „Sch…e“!!!

  27. So eine sendung, oder auch jur Ausschnitte davon, sollten von Bürgerfinanzierten GEZ Sendern gezeigt werden. Um die Zahler zu warnen, zu informieren! Aber ds man ja lieber das ganze noch gut heißt kommt nur Schweigen.

  28. Boah…………….

    Bin ich froh ist Israel eine Atommacht…… wenn auch eine „nicht erklärte“.

    Und es ist eben doch dringend erforderlich das wir Pakistan und den Iran Atomar entwaffnen.

    Zum Video…….
    Also wir leben in einer primitiven Gesellschaft, haben noch keine Kultur…!
    Natürlich, in der Diskussion ist der Mann der das vertritt der Hardliner, aber diese Positionen sind im Islam heute schon breit akzeptiert.

    Tja, auch darum habe ich meine Patenkinder „mit“ erzogen so das sie hier in der Schweiz den traditionellen Militärdienst leisten.
    Nein, der Islam darf hier nie Dominant werden, und wenn er es mit Waffen versucht erledigen wir den.
    Aber…………….. dazu müssen wir erst unsere derzeitigen politischen Verräter, Defätisten und Consorten abwählen.
    Je länger es aber dauert bis wir das kapieren, desto blutiger wird der Kampf werden.
    Der Kampf wird stattfinden, aber wir entscheiden ob er lang und schwer wird, oder ob wir das noch mit den Mitteln der Demokratie richten können.

    • Abwählen geht nicht, da Wahlen manipuliert werden. Die Soldaten und Polizisten müssten die Regierungen verhaften und dann den Islamirrsinn beenden, aber die scheinen nicht nur in Deutschland Hochverräter zu sein.

      • Kann doch funktionieren, wenn wir mitspielen, die meisten. Mobilisieren geht nur durch Blogs, YT, Twitter, FB…

      • Eine vorübergehende Machtübernahme durch Polizei und Militär scheint tatsächlich die einzige Möglichkeit zu sein, diesen Irrsinn zu beenden.

        Es gibt doch genug frustrierte Polizisten, denen nur ein charismatischer Anführer fehlt, um sie hinter sich zu scharen und den Reichstag zu besetzen.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here