Die Islamisierung scheint doch nicht so schlimm zu sein, wie uns Rechtspopulisten immer einreden. Das zeigt ein neues Signal, das Kanzlerin Angela Merkel nun gesetzt hat: Deutsche dürfen weiterhin Schweinefleisch essen und hier lebende Muslime werden dafür um Toleranz gebeten.

So die Kanzlerin im Gespräch mit einer Abiturientin in der Videoreihe „Die Kanzlerin direkt“.

Allerdings sollen Produkte die Schweinefleisch enthalten, eigens mit einem Warnhinweis versehen werden. Nach muslimischem Glauben sind diese nicht „halal“ – im Gegenzug erwartet die Kanzlerin von den Nichtmuslimen auch, dass sie muslimische Essensgewohnheiten respektieren, wozu dann wohl auch das umstrittene Schächten von Tieren gehört.

Schalten Sie bitte auch nächstes mal wieder ein, wenn die Kanzlerin folgende Frage beantwortet: „Dürfen wir in Deutschland auch Sex mit Kondom haben, obwohl der Papst das verbietet?“

Foto: (c) Screenshot youtube

11 Kommentare

  1. Madame Merkel erlaubt den biodeutschen, weiterhin Schweinefleisch Essen zu duerfen. Wie grosszügg von ihr !!
    Inzwischen hält sie sich für den Nabel dieser Welt, sie sollte Mal einen Geist Heiler
    Aufsuchen.
    Armes Deutschland.

  2. Das ist ja schön, wir dürfen vorläufig wenigstens noch von Merkels Gnaden eine Schweinshaxe verzehren.
    Anders jedoch diejenigen, die sich bei uns schlimmer als die Schweine aufführen.
    Die bekommen nur Rind, Hammel und Geflügel absolut halal!
    Und wir Deutsche sind lediglich haram!

  3. Der Witz ist doch, das 20 MIO. deutsche sich jeden Tag Fußball Spiele angeschaut haben und nicht sehen was in Deutschland wirklich los ist . Merkel stößt Deutschland in den Abgrund und Alle schauen zu. Die USA zetteln einen neuen Weltkrieg an, um davon zu profitieren. Sie schicken uns als Front Futter vor und haben ihre Freude, das es bald mit der USA Wirtschaft wieder funktioniert . Ich hoffe das am 31.7. alle Deutschen nach Berlin fahren und gegen die Politik Merkel protestieren. bitte nicht alle 20 Mio, die Fußball geschaut haben. 10 Mio reichen auch.

  4. Merkel ist schizophren – wir haben Tierschutzgesetze – in einer unzivilisierten Welt gibt es keine solchen Gesetze! Die verbieten das Schächten, was Ausbluten ohne Betäubung bedeutet! Tierqual ohne Ende soll eingetauscht werden gegen unsere in der Zivilisation erstrittenen Gesetze! Wie irre ist das denn? Merkel muss sofort abgesetzt werden und das alles muss verhindert werden!

    • Wenn schächten eine Qual ohne Ende ist, versteh ich die Welt nicht mehr … ich habe das mal bei einem Metzger in Bosnien gesehen … er schnitt dem Tier (Lamm) mit einem sehr scharfen Messer die Halsschlagader auf. Das Tier hat das kaum bemerkt und stand weiter ruhig da, bis es müde wurde und sich hinlegte. Ich denke, dass die ganze Prozedur ziemlich schmerzlos ist. Wenn ich dran denke, wie ich mich schon mal tief geschnitten habe, dann weiß ich auch, dass das nicht sehr weh tut. Ich glaube die Prozedur mit dem Bolzenschussapparat (wie bei uns üblich) ist sehr viel schmerzvoller!

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here