Samstag, 20. Juli 2024

„Höllensommer“ fällt aus: Gardasee erreicht höchsten Pegelstand seit 1977

(David Berger) Einen „Höllensommer des Jahrtausends“ (Mark Beneke) hatten uns die selbst ernannten Fachleute der Klima-Hysteriker vorhergesagt. Seen und Flüsse seien in Gefahr auszutrocknen, die Sterblichkeit durch die Hitze werde enorm ansteigen. Doch nun kommt alles anders als von den Untergangspropheten der letzten Tage vorhergesagt.

Erinnern Sie sich noch? Vor etwas mehr als einem Jahr schlugen Klima-Ideologen in unserem Staats-TV Alarm: Der berühmte Garda-See sei aufgrund des Klimawandels in höchster Gefahr, praktisch komplett am Austrocknen. Die See-Experten vor Ort waren schon damals irritiert über verschiedene Berichterstattungen in den deutschsprachigen Medien. Denn die Realität sah bereits im vergangenen ganz anders aus, als man sich das in den Redaktionen der Propaganda-Medien wünschte.

Gardasee will einfach nicht austrocknen

Und in diesem Jahr ist die Enttäuschung bei den Klima-Hysterikern noch größer: Der berühmte oberitalienische See erreicht er den höchsten Pegelstand seit 1977!

Unser Tweet des Tages von dem genialen Gerald Grosz:

Klima-Apokalypse fällt aus: Der Gardasee will einfach nicht austrocknen! Im vermutlich „heißesten Sommer aller Zeiten“ läuft der Gardasee beinahe über – Dürre und Klima-Apokalypse bleiben aus. Trotz hysterischer Vorhersagen erreicht er nun den höchsten Pegelstand seit 1977!

Klima-Apokalypse fällt aus: Der Gardasee will einfach nicht austrocknen! | @GeraldGrosz

Im vermutlich „heißesten Sommer aller Zeiten“ läuft der Gardasee beinahe über – Dürre und Klima-Apokalypse bleiben aus. Trotz hysterischer Vorhersagen erreicht er nun den höchsten Pegelstand… pic.twitter.com/mycXB2R3W1

— Deutschland Kurier (@Deu_Kurier) July 3, 2024

Addendum: RKI zählt vorerst keine „Hitzetoten“ mehr

Der deutsche Sommer 2024 ist sogar so kalt, dass das Lauterbach unterstehende Robert Koch-Institut (RKI) noch nicht einmal damit begonnen hat, die „hitzebedingten Mortalität“ zu erfassen – also die Zahl der Hitzetoten abzuschätzen.

„Das diesjährige Monitoring startet, wenn die Wochenmitteltemperatur in Deutschland den Schwellenwert von 20 Grad Celsius übersteigt“, lässt eine RKI-Sprecherin wissen. Das RKI ist in Deutschland für die Überwachung angeblich hitzebedingter Todesfälle zuständig. Bleibt abzuwarten, ob und wann es überhaupt in diesem Jahr den ersten „Wochenbericht“ zum Thema gibt. (Quelle)

***

PP lässt auch Meinungen zu Wort kommen und macht Fakten bekannt, die aus den Mainstreammedien verbannt wurden oder in ein schiefes Licht gerückt werden. Wenn Ihnen diese Arbeit wichtig ist, dann können Sie das u.a. hier zeigen:

PAYPAL (Stichwort Schenkung)

… oder auf klassische Weise per Überweisung:

IBAN: DE04 3002 0900 0803 6812 81
BIC: CMCIDEDD – Kontoname: David Berger – Betreff: Schenkung PP

David Berger
David Bergerhttps://philosophia-perennis.com/
David Berger (Jg. 1968) war nach Promotion (Dr. phil.) und Habilitation (Dr. theol.) viele Jahre Professor im Vatikan. 2010 Outing: Es erscheint das zum Besteller werdende Buch "Der heilige Schein". Anschließend zwei Jahre Chefredakteur eines Gay-Magazins, Rauswurf wegen zu offener Islamkritik. Seit 2016 Blogger (philosophia-perennis) und freier Journalist (u.a. für die Die Zeit, Junge Freiheit, The European).

Trending

VERWANDTE ARTIKEL