22(David Berger) Unser PP-Foto der Woche wurde vorgestern im bekannten Cafe Reichard im Schatten des Kölner Domes aufgenommen. Ich habe dort mit dem konservativen Blogger-Urgestein und Bestseller-Autor Peter Helmes (Conservo) getroffen. Seine mehr als 46 Bücher und tausende Artikel zu politischen Gegenwartsfragen haben die Politik Deutschlands seit den Tagen von Franz-Josef Strauß mitgeprägt.

Wir haben dort ausführlich über unsere neuen Bücher gesprochen sowie über die derzeitige Debatte zur Ausrichtung der freien bzw. alternativen Medien.

Auf dem Weg in die Öko-Diktatur

Aus diesem Anlass sei an dieser Stelle noch einmal das neue Taschenbuch von Peter Helmes über die Grünen besonders erwähnt, das inzwischen in mehr als 120.000 Exemplaren (!) unter die Bürger Deutschlands gebracht wurde.

Joachim Siegerist schreibt zu dem Büchlein:

Wenn die CDU unter der Vorsitzenden Annegret Kramp-Karrenbauer (AKK) die anstehenden Landtagswahlen in Sachsen, Brandenburg und Thüringen verliert, wovon wir derzeit ausgehen können, dann ist es wahrscheinlich, daß wir einen „grünen“ Bundeskanzler bekommen. Die „GroKo“ hat jetzt schon ausgedient und ist am Ende, so daß Neuwahlen für den Bundestag immer wahrscheinlicher werden.

DIE GRÜNEN kommen bürgerlich und seriös daher

AKK ist so vermessen zu glauben (und uns einzureden), daß sie die neue Bundesregierung übernehmen könne. Realistisch ist das nicht, und einem Friedrich Merz wird sie das Feld nicht freiwillig überlassen.Die Sozis stehen ganz ohne Alternative da und werden wohl von der AfD überholt werden.

Aber ihr Ziel ist nach wie vor das gleiche: Sie wollen eine andere Gesellschaft, einen anderen Menschen – eine Öko-Diktatur.

Das hat sich die SPD selbst eingebrockt. Es ist auch die Quittung für eine völlig verfehlte Besetzung der Parteispitze mit „Edel-Proleten“ des Ranges Martin Schulz und Andrea Nahles („Goldstücke“, „Ätschibätschi“, „Fresse hauen“ usw.), deren Erscheinungsbild eher zu einem Jahrmarktsrummel passen will. Einfach nur peinlich!

Dagegen kommen heute DIE GRÜNEN bürgerlich und seriös daher. Die neue Führung läßt vergessen, daß das noch bis vor wenigen Monaten ganz anders war. Aber ihr Ziel ist nach wie vor das gleiche: Sie wollen eine andere Gesellschaft, einen anderen Menschen – eine Öko-Diktatur.

Es war höchste Zeit, auch diese „neue Partei“ unter die Lupe zu nehmen

Peter Helmes, der den PP-Lesern vor allem auch durch seine profunden Gastbeiträge und seinen Blog „Conservo“ bekannt sein dürfte, hat bereits 7 Bücher bzw. Broschüren über die Grünen geschrieben– darunter das Standardwerk „Rote Teufel im grünen Schafspelz“ (7 Auflagen, 350.000 Gesamtauflage).

Nun fährt er auch in seiner neuen Publikation schweres Geschütz auf. Daß er alles seriös recherchiert hat, gehört bei ihm zum publizistischen Ehrenkodex. In den letzten 20 Jahren hat er 46 Bücher und tausende Artikel geschrieben und keine einzige gerichtliche oder strafrechtliche Auseinandersetzung bestreiten müssen.

Sein neues Werk sieht er in erster Linie als Versuch, über die wahren Ziele der Grünen zu informieren und zum Widerstand gegen deren Politik aufzurufen.

Ich bin überzeugt, daß ihm, uns und allen Gleichgesinnten der Erfolg nicht versagt bleibt, und wünsche Ihnen eine interessante Lektüre. (hier gibt es mehr Informationen)

**

Lesen Sie auch:

„Auch ein homosexueller Konservativer ist ein Konservativer!“ – Offenes Bekenntnis eines „Erzkonservativen“