(David Berger) Harte Zusammenstöße zwischen der Polizei und extrem aggressiven linken Gegendemonstranten gab es heute Abend in Freiburg. Linke hatten bereits im Vorfeld versucht, die Gruppenvergewaltigung an einer 18-Jährigen für ihre politische Agenda instrumentalisieren. 

Während die AfD zu einer Demo aufgerufen hatte, die endlich einen besseren Schutz von Mädchen und Frauen vor importierter Gewalt fordern wollte, nutzten ein Ex-Stadtrat und einige SPD-Politiker Freiburgs die Situation, um zum Kampf „gegen Rassismus und Rechte“ aufzurufen.

Nachdem ich bei Philosophia Perennis darüber berichtet hatte, führte das bereits in den sozialen Netzwerken zu entsetzten Reaktionen.

Der linke Hass eskaliert

Die Saat des Hasses, die ausgesät wurde, ging heute Abend auf. Erschreckende Szenen zeigten sich bei den verschiedenen Liveübetragungen: Die Polizei hatte – nach dem verfügbaren Bildmaterial im IInternet – große Schwierigkeiten die linksradikalen Gegendemonstranten, die permanent „Ganz Freiburg hasst die AfD“ schreien, von einem gewalttätigen Übergriff auf die ordentlich angemeldete, völlig friedlich verlaufende AfD-Demo abzuhalten.

Die Instrumentalisierungsversuche der Linken und die sich bei den Liveübertragungen zeigende Aggressivität kamen bei der Bevölkerung nicht gut an:

„Ihr könnt gerne anderen die Hucke voll lügen, es geht nur um eines: Aufgebrachte und trauernde Bürger als Nazis zu beschimpfen um jede öffentliche Kritik an Massenvergewaltigungen durch eure geliebten Refugees mit Gewalt zu verunmöglichen.“

…kommentierte ein Kritiker der Linksaktion auf Twitter.

Und ein anderer:

„Das Schlimme an Freiburg ist, dass die Linken sich nicht eindeutig gegen Vergewaltigungen aussprechen und nur auf die Straße gehen um gegen die AfD zu sein. Das ist mir nicht nur zu wenig, sondern eindeutig, dass sie nur für Ihre Ideologie kämpfen.“

Pressemeldung der Polizei: Verletzte Polizisten und Demonstranten sowie mehrere Straftaten

Die offizielle Pressemeldung der Polizei sieht das ganz anders: „Obwohl Gegendemonstranten teilweise zur Seite abgedrängt wurden, kam es zu keinen schwerwiegenden Zusammenstößen, wie die Polizei erklärte. In einem Fall musste demnach Pfefferspray eingesetzt werden.“ – so die Polizei.

Ganz in diesem Sinne zeigen die Mainstreammedien in ihren Video- und Fotoaufnahmen auch nur friedliche Szenen von der Gegendemonstration.

Wer dann aber genauer in der Pressemitteilung liest, wird schnell eines besseren belehrt: Drei Polizeibeamte wurden verletzt. Und:

„Nach jetzigem Kenntnisstand wurde die Identität von vier Personen wegen des Verdachts von Verstößen gegen das Versammlungsgesetz und anderer Straftaten festgestellt. Zwei Personen machten bislang Verletzungen aufgrund polizeilicher Maßnahmen geltend.“

Eine ähnlich sinistere Situation hatten wir bereits in Berlin anlässlich der 1.Mai-Unruhen. Auch hier meldete die Polizei laut Medien, alles sei ruhig geblieben, jetzt im nachhinein sieht die Situation ganz anders aus.

Nur vor dem Hintergrund der argen Bedrängnis, in die die AfD-Demo geriet, ist etwa auch folgendes Detail verständlich: Nachdem die Polizei eine Blockade aufgelöst hatte, machten die AfD-Demonstranten aus ihrer Dankbarkeit der Polizei gegenüber keinen Hehl:

Ein Erfahrungsbericht: „Am Anfang hatte ich Angst“

Eine unserer Leserinnen war gestern dabei und hat uns folgenden Erfahrungsbericht zukommen lassen:

„Ich war heute auf der Demonstration dabei. Der Hass und die Aggressivität der Gegendemonstranten, die an einer Stelle versuchte, mit aller Gewalt den Polizeikordon zu durchbrechen, (Antifas? Um was? Um sich auf uns zu stürzen und zusammenzuschlagen?), war eindeutig größer, als die der geordneten Demonstration der AfD.

Der Großteil der AfD Demonstranten lief in der ruhigen Gewissheit, dass sie auch für die Sicherheit der hasserfüllten Gegendemonstranten demonstrierten, die sie alle als Nazis beschrien und uns für die Gefahr des kommenden 4. Reiches hielten (auch wenn natürlich in ihrem Bewusstsein nur Rechte pauschalisieren u. diffamieren) , so wie man es ihnen und sie sich selbst eingetrichtert ha. Und uns entsprechend im pawlowschen trainierten Reflex anbellten.

Keiner von ihnen hat sich wahrscheinlich einmal ernsthaft mit der Gegenposition auseinandergesetzt, mit der Machbarkeit ihrer eigenen Positionen, denn das könnte möglicher Weise zur erschreckenden Kenntnis führen, dass sie einige der Positionen des Erzfeindes durchaus teilen.

Noch etwas: Während der Demonstration habe ich einen seltsamen Wandel in mir bemerkt. Hat mich am Anfang tatsächlich die Gegendemonstration z.T. geängstigt, dann wütend gemacht, bin ich am Ende mit der Gewissheit gelaufen, für die Wahrheit zu demonstrieren.

Das hat mich innerlich sehr ruhig gemacht. Es lohnt sich auf der Seite der Wahrheit zu laufen. Lasst euch darum nicht davon abhalten auf die Straße zu gehen.

Live-Übertragungen:

109 Kommentare

  1. He Anonymus,
    ich darf ergänzen:
    Der Mann geht nicht ohne geladene scharfe Waffe außer Hauses.
    Im Hause befinden sich benutzungsfähige geladene Waffen.
    Die Damen tragen bei Ausgängen ständig Reizgas etc. in ihren Handtaschen bei sich und haben den Einsatz vorher ausprobiert.
    Kinder gehen nur noch unter Aufsicht fort.
    Wir werden nicht um die Einrichtung von privaten Wachdiensten herumkommen.

  2. Die Gesinnung der Regierung trägt Ihre Früchte zu Tage. Linke oder damals die SA …. kein Unterschied zu erkennen…. gebt Acht, ihr Kreaturen aus Berlin…. das Volk erwacht..

    • So ist es Wahrhaftig.
      Seit der brutalen Vergewaltigung des 18 jährigen Mädchens in Freiburg durch MUTMAßLICH 15 Surensöhne, sind in meinem Kreis die restlichen Schlafschafe aufgewacht.
      Panik macht sich breit in deren zerstörter Idylle.

      Seit den ebenso und wieder brutalen Geschehnissen durch SA Antifa in Freiburg, wobei ein Polizist im Gesicht schwer verletzt worden sein soll durch diese kriminelle Bolchevisten,und ganz abgesehen von den ständigen verbalen Hasstiraten dieses Packs,scharren die Männer in meinem Umfeld mit den Füßen!!!

      Was die Merkel mit ihren Handlangern aus den Lagern der alt Parteien und Brüssel aus Deutschland und ganz Europa gemacht hat,dass ist mehr als Kriminell!
      Ich hoffe auf baldige Einkehr der Rechtstaatlichkeit,mit vereidigte saubere Richter, und ein Tribunal für alle Verantwortliche!
      Alle!

      Ebenso sofortige Remigration!

      Bis dahin…..Ausgangssperre für die illegalen,nur noch Naturalien,keinen Cent mehr aus unseren Kassen.
      Artzbesuche nur im Notfall und in Begleitung von 2 Willkommensklatscher, vorher eine unterschriebene und Haftbarkeitserklärung der Gutis!

      Unsere Soldaten sofort zurück aus den illegalen Einsätzen in fremde Länder!
      Die werden hier gebraucht für das Innland zu schützen,so wie es Gesetzlich verankert ist!

      Alle Unterkünfte incl.Gelände der illegalen auf Waffen durchsuchen und Beschlagnahmen,da werden paar LKW anrücken müssen!

      Besteck und Kochutensilien nur aus Plastik zur Verfügung stellen.

      Und damit es unter dieser Brut nicht zu Vergewaltigungen kommt…..da gibt es ein gutes Medi zur Unterdrückung der Libido.
      Das bekommen meist auch Soldaten bei langen Einsätzen!

    • Warum ,zum kukuk,muessen wir uns die probleme der islamischen welt ans bein binden ??? Die mohamedaner møgen ja in ihrem kulturkreis alles fuer gut und richtig empfinden .Koran ,Sharia usw .Aber das hat hier bei uns im westen keine daseinsberechtigung.Widerspricht unserer kultur und unseren gesetzen.—Und haben wir verdammt nochmal ,nicht das recht und die pflicht unsere kultur zu pflegen und zu schuetzen ?

  3. Bürgerkriegsähnliche Zustände in Freiburg!

    VERGEWALTIGUNGSGEGNER (afd, pegida, medial als „Rechte“ bezeichnet, ganz böse) demonstrieren gegen VERGEWALTIGUNGSBEFÜRWORTER (grüne, spd, Gewerkschaften, Antifa, kirchl. Organisationen, Aufstand der Anständigen, medial als „Linke“ und als „die Guten“ bezeichnet), wenn man es mal ganz nüchtern betrachtet. Irre!

    • Das gewaltsame Unterdrücken-Wollen von Meinungen pro Durchsetzung der hier geltenden Gesetze und Werte ist de facto das Gutheißen von Straftaten – solange diese gegen Deutsche verübt werden und von Merkel-Importen.
      Das ist antideutscher Rassismus.

  4. https://www.facebook.com/photo.php?fbid=119700852353000&set=a.107588050230947&type=3&eid=ARC5hdMU5rYP_TwGIiQ9SBeoC2_sLOcuC3voXXMkjLYdcf-7k7nh97xNADpKq5ReYql3Xt2TIbcycwv3

    Ich hoffe mal der Link funktioniert. Bin ja auf FB dauergesperrt. Auf dem Foto sind die Busse zu sehen, womit Verdi und Co. Demonstranten zum Hambacher Forst karren. Wer bezahlt das alles?
    Wer die Lügerei der beiden TV Vertreter von ZDF und ARD bei ihrer Einladung bei der AfD gesehen hat, der bekommt einen Eindruck wie dreist diese Menschen einem in´s Gesicht lügen. Fest und Klonovsky haben sich(leider?) sehr Moderat verhalten. Vermutlich um nicht die nächste Hetze im TV anzufeuern. Die Zuschauer haben die beiden ÖR Vertreter dauernd ausgelacht. Absolut zurecht. Ich würde nicht so freundlich mit denen Umgehen. Ich würde sie fragen, warum sie mir so frech in´s Gesicht lügen?
    Wie man mit den Punkern und dem Mob der Straßenschläger umgehen soll ist mir noch nicht ganz klar. Natürlich könnte ich mir die einzeln vornehmen und verdreschen. Aber die Folgen hätten dann andere Menschen auszubaden, weil sich diese hinterhältigen Vögel dann zusammen rotten und hilflosen Menschen auflauern. Haben sie ja oft genug schon getan. Wenn ich wieder in Deutschland bin werde ich mal versuchen Bikergruppen aufzurütteln. Wenn da mal 100 Mann mit ihren Maschinen vor einer Demo herfahren dürften die Linken Punker sich ruhiger verhalten. Eines ist klar. Gehen die an die Mopeds dran, dann rappelt es aber richtig.
    Solange denen nichts passiert, werden die das immer so weiter treiben und immer aggressiver auftreten. Wenn der Staat das nicht abstellt, dann bleibt den normalen Bürgern gar keine andere Wahl, als selber für Ruhe zu sorgen.

    • Jo! Entweder der Merkel-Staat sorgt ab sofort für die Durchsetzung der Versammlungsfreiheit ohne Bedrohung für Leib und Leben und ohne „Blockaden“ oder es ist nur eine Frage von 2..4 Monaten, bis sich Schutztruppen organisieren, die das selbst in die Hand nehmen. Das ist doch absehbar!
      Wollen die Ideologen-Verbrecher in Berlin austesten, wie weit sie mit dem Bruch der Gesetze noch gehen können? – das war rhetorisch gemeint! Natürlich ist das der Plan.

  5. Was hier vor allem auch auffällt und bezeichnend ist, für den KRIEG, den das Merkel-SPD-Regime gegen das Bürgertum führt:

    Die massiv bedrängten, teilweise (wie berichtet) von der SAntifa sogar brutal angegriffenen Polizisten und Polizistinnen haben sich weder durch Einsatz von Pfefferspray, noch durch den Einsatz von Knüppeln wehren dürfen, da ihnen das ganz offensichtlich von der systemhörigen Polizeiführung, und den verantwortlichen Politikern (OB, Innenminister, etc.) untersagt worden ist.

    Das ist nichts anderes als skandalös und ein – weiterer – Beleg dafür, dass wir es mit einem systemgesteuerten Angriff auf die freiheitlich-demokratische Grundordnung des GG, einschließlich der elementarsten Bürgerrechte wie Meinungsfreiheit und Demonstrationsrecht zu tun haben.

    Es handelt sich – das sollte man nicht vergessen oder übersehen – bei den „Aktionen“ der SAntifa – welche praktisch von allen Altparteien skandalöserweise aus Steuermitteln finanziert wird – um Straftäter, die Straftaten begehen, unter anderem nach dem Versammlungsgesetz.

    • Vollkommen richtig. Wäre ich da Polizist, hätte es zunächst mal eine Warnschuß in die Luft gegeben und dann Pfefferspray und Knüppel frei + Zeckenkärcher. Ansonsten obliegt alleinig dem einzelnen Polizisten die Entscheidung, wann er Selbstverteidigung für notwendig hält. Das hat mit dem Anweisungen der (hier eindeutig linksgrünversifften) Vorgesetzten nicht zu tun.

  6. Besonders pervers ist der Slogan: “Wir sind friedlich, was seid ihr?” Extrem aggressive Menschen schreien, sie seien friedlich und unterstellen mit der Frage „Was seid ihr?“ den anderen Menschen, gerade denen die friedlich sind, sie seien nicht friedlich. Hält die Antifa sich tatsächlich für friedlich?

  7. Man kann diese Überlegung geschmacklos finden, aber es würde mich mal interessieren, wie die Reaktion aussähe, wenn eine prominente Grüne oder eine szenebekannte Antifantin Opfer einer solchen Tat würde.

    • Dieses Gedankenexperiment wird mit absoluter Sicherheit sowieso von allein Realität. Es ist nur eine Frage der Zeit.
      Ich möchte dazu an eine vergewaltigte Türkin erinnern, die hinterher noch Verständnis für den lieben, netten Surensohn zeigt. Voll geisteskrank!

  8. „Der neue Faschismus wird sagen, er sei der Antifaschismus.“
    So isses halt und keinen deut anders.
    Und da unsere Regierungsorgane den neuen Faschismus befördern und finanzieren, sind also Linksfaschisten an der Macht.
    Und jeder weiß es, also bis auf völlig Vernebelte, die froh sein können den Mund zum essen zu finden – siehe oben.
    Jetzt muss erst mal die Alte und ihre Schergen weg !

    • Mona Lisa, Sie haben recht: der Fisch stinkt vom Kopf her. Was die Politik verbricht, ist die Justiz – sofern sie auch überhaupt möchte- nicht in der Lage zu korrigieren.
      Mir fehlt insgesamt das Aufbegehren der Damenwelt insbesondere, da gerade diese Situation sie besonders betrifft. Deshalb chapeau für Ihren Mut!

    • Das zeigt auch was in den degenerierten Gehirnen der ANTIFA vor sich geht. Eine Gruppenvergewaltigung eines jungen Mädchens als „KLEINEN FEHLER“ darzustellen überbietet wirklich alles. Man kann sich gar nicht vorstellen wie das Opfer über den KLEINEN Fehler denkt. Nicht nur, dass Sie Opfer eines grausamen, abscheulichem und menschenverachtenden Verbrechen wurde, jetzt wird das Opfer von der linken Verbrecherbande auch noch verhöhnt. Unglaublich was im neuen Deutschland 2.0 alles möglich ist. Deutschland hat sich verändert und das ist NICHT GUT SO! Es ist kaum zu fassen was mit Gehirnwäsche, Manipulation und Indoktrination alles möglich ist. Das ist ja schlimmer wie in einer Sekte. Diese Linksverblödeten haben jegliche Empathie und Mitleid mit dem Opfer gegen ihre wahnsinnige Ideologie und die damit verbundenen absolut kranken Wertvorstellungen ersetzt. Wo bleiben Anne Will, Maischberger, Plasberg und Lanz mit einer Sondersendung zu dem Verbrechen? Natürlich Fehlanzeige!

      • Ich zitiere einen Nachbarn der grün wie sein Rasen ist

        Ich debattierte mit ihm über diese unmenschliche Tat!

        NACHBAR:
        “es ist zwar schlimm was da passiert ist,aber stelle dir vor es wären in dieser Nacht 15 Mädchen von den 15 Mutmaßlichen Tätern vergewaltigt worden.“!

        Mir bleibt selten die Luft weg, ich behaupte von mir selbst ein ziemlich ruhiger Mensch zu sein und nicht direkt zu Eskalationen zu neigen.
        Hätte ich nicht sofort auf dem Absatz kehrt gemacht……..😤

        Er entging einer Ohrfeige!

      • @Anonymous
        WAS ???
        Das ist ja unfasslich !
        Der sagte also : Besser es rutschen 15 über eine, als 15 über 15 ???
        Ich glaub‘ so langsam sind die Leute echt reif für die Klappse, die drehen ja voll ab !
        Vermutlich wäre mir auch die Sprache abhanden gekommen, aber frag ihn doch mal ob er auch der Meinung ist, es wäre besser wenn er 15 mal vergewaltigt wird, als noch 14 andere. Ihm ist dabei hoffentlich klar, dass er seinen Stuhlgang für die nächsten drei Monate vergessen kann, falls er überhaupt noch jemals einen dann „Fremdkörper“ in seinem Darm verspüren will.
        Die Grünen entwickeln sich ja wahrlich zu reinen Zombies !
        Unfasslich !

  9. Laut WO sollen am Rande auch Bürger gejagt worden sein. Das sind natürlich keine Hetzjagden, dass ist wahrscheinlich „mobile Zivilcourage“!

    Leute bleibt alle friedlich, allmählich sensibilisieren sich die Menschen und erkennen wer faschistoide Methoden anwendet. Lasst die Kindersoldaten machen, sie isolieren sich allmählich selbt.

    Vielen Dank für den Erfahrungsbericht! Jawoll, wenn man erstmal einmal dabei war, kann es sogar Spass machen!

  10. Das ganze Nazi-Getöns der Linksfaschisten ist mit einem Satz entkräftet:

    Wenn es denn in Deutschland, Europa, Amerika und Südamerika wirklich soooo viele Räääächte Nazis geben würde: Na, wo würdet ihr Antifanten euch mittlerweile befinden???
    Nun haltet mal euren Ball schön flach !!!
    Leider sieht es im Moment aber so aus, dass die Patrioten befürchten müssen, in ein neues KZ, wie ein Grünling neulich gefordert hat, deportiert zu werden!!!

  11. Angenommen Rechte hätten den Trauermarsch friedlich demonstrierender Menschen auch nur behindert, geschweige denn angegriffen. Die Polizei hätte mit ungebremster Gewalt die Rechten ins Koma geschlagen. Die Medien hätten genau die Bilder bekommen, die sie gebraucht hätten. Die AfD wäre als verantwortlicher Drahzieher dargestellt und rund um die Uhr auf allen Kanälen fertig gemacht worden.
    Jetzt haben die Medien zwar die Bilder von roher Gewalt gegen Trauernde, aber da sind leider keine Rechten drauf sondern Linke. Alles wird beschönigt und möglichst ganz verschwiegen.

  12. Antifa- Das sind SA Horden die Merkel/Scholz aus Steuerzahlerkosten finanzieren um die Steuerzahlerzahler/Leistträger zu verprügeln. Deshalb spreche ich bei Frau Merkel nur Frau Hitler und Herr Scholz von Herr Hitler!!

  13. »… die permanent „Ganz Freiburg hasst die AfD schreien“ …«

    =>

    »… die permanent „Ganz Freiburg hasst die AfD“ schreien …«

  14. #Linkspopulisten und die neuen Öko-Nationalisten zeigen ihre hässliche Fratze! Die eben noch mit „Stoppt den Hass“ aufmarschierten, zeigen heute Hass gegen Andersdenkende und trauernde Angehörige von Gewaltopfern – wie schäbig. Kein Wunder, dass die Verbrecherhauptstadt und Drogenhochburg #Frankfurt so wählte, wie sie gewählt haben! Die Drogenkonsumenten stellen heute eine beachtliche Wählerschicht: Jeder zweite Deutsche spielt mit harten Drogen herum! Wann kommt die #HeroinfürAlle Partei? #Inzest soll ja auch „legalisiert“ werden – wegen der bereits tolerierten #Kinderehen!

  15. Erschütternde Bilder.
    „Ganz Freiburg hasst die AfD“
    Ja, es geht um offenen Hass, gegenüber Demonstranten, Bürger, Polizei. Die Antifa ist Ankläger, Richter und Vollstreckungsorgan in persona: sie allein entscheidet, wer gerichtet wird.
    Wenn den Linksextreme nicht endlich der Kampf ansagt wird, wird die Demokratie in Deutschland schweren Schaden nehmen.
    Sollen wir uns an solche Bilder gewöhnen?

  16. Ich frage mal ganz naiv:
    Die Demonstration der AfD ist ganz normal angemeldet. Und wer eine erlaubte und friedliche Demo behindert, begeht eine Straftat.
    Wieso werden die nicht verhaftet, wenn sie eine Straftat begehen?

    • … weil die Polizei gar nicht wüsste, wo sie diese Goldstücke einsperren sollte.
      Es sind einfach zu viele und das wissen sie.
      Es werden immer nur die eingepackt, die direkt vor Polizeiaugen Sachbeschädigen oder Körperverletzen, der Rest sind Kavaliersdeliktanten. Da werden immer nur maximal 10 rausgegriffen, man bringt sie zur Wache, nimmt eine Stafanzeige auf, dann bleiben die vielleicht noch über Nacht und am nächsten Tag werden sie entlassen.
      So funktioniert der Polizeibetrieb.
      Die alle vor Ort zu registrieren und Anzeigen zu schreiben, wäre ein unverhältnismäßig großer Aufwand.

      • Die 50-100 gewalttätigen Linksfaschisten welche gemeinschaftlich gegen das Demonstrationsrecht verstoßen und Landfriedensbruch begehen, wird man doch wohl noch artgerecht unterbringen können, das wäre schon gegangen, wenn politisch gewollt. Nehme mal stark an, es gab eine Weisung von oben an die Einsatzleitung zu „deeskalieren“, sprich beide Augen vor dem linksfaschistischen Mob zu verschließen.

  17. Mann kann den Mut der Menschen nicht genug wertschätzen die trotz Übergriffe durch Terroristen genug Mit besitzen für ihre Rechte auf die Straße zu gehen.
    Auch muss man hier mal ein Lob für die Beamten finden die hier einen wahnsinnig schrecklichen Job durch Leben. Den im Angesicht dieser Terror Gefahr auszudrücken ohne zu Wissen ob man nicht als Krüppel zurück kommt. Ich könnte es nicht.
    Meine Verachtung gilt all jenen die Verhindern das dieses Gesindel keiner gerechten Strafe zugeführt wird obwohl es ganz gewöhnliche Straftäter sind.
    Umgekehrt in einen Linken Staat wären selbst friedvolle Demos mit Waffengewalt und rücksichtslosen Einsatz von Gewalt auseinander geschossen wurden.
    Wie es in China und auch in der DDR praktiziert würde.
    Die Fascho Linken Gewalttäter sind nichts weiter als Schmarotzer an der Demokratie und ihren werten nicht mal Wert das man mit ihnen anders verfährt als sie es anderen zusteht.
    Ich jedenfalls hätte kein Problem wenn die Polizei hier mal eine Säuberung der Gewaltäter durchführt ohne daß ihre Unterstützer bei den Gerichten diese Straftäter sofort wieder auf freien Fuß setzen könnte.
    Ich glaube kaum das diese entarteten irgendjemand Fehlen würden wenn sie nicht mehr weiter als Straftäter weitere Straftaten begehen können.

  18. Ich habe mir nie was gefallen lassen. Ich bin Biker, bin nirgendwo beigetreten. Mal sehen, wer sich traut mir zu folgen. Wo Biker in Gruppen auftreten sieht man keine Zecken und keine Antifa-Kakerlaken. Ihr wollt es, ihr bekommt es.

  19. Ich probier´s mal mit Logik:
    Wer gegen eine Demonstration randaliert, die sich gegen Massenvergewaltiger wendet, befürwortet Massenvergewaltigungen.
    Minus mal minus ergibt plus. Lernt man das nicht mehr in der Schule?

    • … das ist pure Logik !
      Leider sind Linke Logikresistent. Und so mancher Bürger ebenfalls.

      Gespräch mit einer Bekannten (eigentlich will ich es nicht erwähnen, muss aber : ein Ex-DDR-„Mädel“)
      Ich: was hast du denn gewählt ? (Hessen Landtagswahl)
      Sie: ich hab‘ grün gewählt !
      Ich: warum das denn ?
      Sie: ich kann doch wählen was ich will !
      Ich: ja natürlich, ich wollte nur wissen, warum grün !
      Sie: für mich kamen nur die Grünen oder die FDP in Frage !
      Ich: ähm, ja aber warum ?
      Sie: das weiß ich auch nicht, ist mir eh alles egal !
      Ich: wär’s da nicht besser gewesen, du hättest gar nicht gewählt ?
      Sie: man muss doch aber wählen !
      Ich: Du weißt aber schon, dass uns die Grünen eine zig Millionenflut Afrikaner bescheeren ?
      Sie: Ja, das wird überall geschrieben !
      Ich: … und DAS willst du ?
      Sie: was ist, wenn das gelogen ist ?
      Ich: (nix mehr) Themenwechsel !

      Noch Fragen ?
      … also mir bleibt da die Spucke weg !

    • Vor 1-2 Jahren gab es auf der Seite Linksunten einen bildlichen Aufruf deutsche Frauen durch Migranten zu vergewaltigen.
      (Ich hab das Bild, aber man kann es hier nicht einstellen)

  20. Tja, sind das die Leute ( ANTFANTEN) die die SPD zu Demo aufgerufen haben ?!

    Auch interessant : Youtube- Video: Alexander Gauland (AfD) rechnet mit ARD und ZDF Berichterstattung bei der Hessenwahl ab
    AfD – Wahlsieger wurden kaum erwähnt….. eine demokratische Partei wird einfach ignoriert und ausgegrenzt…..wie auch in den meisten Talkrunden !

  21. Ich war heute auf der Demonstration dabei. Der Hass und die Aggressivität der Gegendemonstranten, die an einer Stelle versuchte, mit aller Gewalt den Polizeikordon zu durchbrechen, (Antifas? Um was? Um sich auf uns zu stürzen und zusammenzuschlagen?), war eindeutig größer, als die der geordneten Demonstration der AfD. Der Großteil der AfD Demonstranten lief in der ruhigen Gewissheit, dass sie auch für die Sicherheit der hasserfüllten Gegendemonstranten demonstrierten, die sie alle als Nazis beschrien und uns für die Gefahr des kommenden 4. Reiches hielten (auch wenn natürlich in ihrem Bewusstsein nur Rechte pauschalisieren u. diffamieren) , so wie man es ihnen und sie sich selbst eingetrichtert ha. Und uns entsprechend im pawlowschen trainierten Reflex anbellten. Keiner von ihnen hat sich wahrscheinlich einmal ernsthaft mit der Gegenposition auseinandergesetzt, mit der Machbarkeit ihrer eigenen Positionen, denn das könnte möglicher Weise zur erschreckenden Kenntnis führen, dass sie einige der Positionen des Erzfeindes durchaus teilen.
    Noch etwas: Während der Demonstration habe ich einen seltsamen Wandel in mir bemerkt. Hat mich am Anfang tatsächlich die Gegendemonstration z.T. geängstigt, dann wütend gemacht, bin ich am Ende mit der Gewissheit gelaufen, für die Wahrheit zu demonstrieren. Das hat mich innerlich sehr ruhig gemacht. Es lohnt sich auf der Seite der Wahrheit zu laufen. Lasst euch darum nicht davon abhalten auf die Straße zu gehen.

    • Danke für diesen Bericht und für die Unterstützung, ich kann nicht verstehen,dass diese hasserfüllten Gestalten so nah an die AfD Demo herangelassen wurde.Alle die dieser linken Hasstruppe folgten,sind weiter für diese grausigen Taten.Leider wohnen wir zu weit weg,sonst wären wir dabei gewesen.

    • Ging mir auch so @Frau Hofmeister. Und wo die Wahrheit ist, ist Gott.
      Darum habe ich auch keine Angst vor diesen linksdrehenden Hanseln.

  22. Diese linken ANTIFANTEN gehören hinter Gitter…. Zeit das die Polizei mal die Wahrheit sagt ….. wer bei den Demos gewalttätig wird……

    Wetten das morgen die Lückenpresse entweder ganz schweigen oder wieder Halbwahrheiten verbreiten !?

  23. Laut dem renomierten Historiker GÖTZ HAYDAR ALY haben die Polit-Gangster STALIN und HITLER mit den deutschen Nationalsozialisten paktiert. “ Die NSDAP war eine linke, revolutionäre, radikale aber vor allem eine sozialistische Partei.
    Das passt natürlich nicht in das linke Narrativ und schon gar nicht in das Betonköpfchen eines Alt- 68er. Da sind nämlich die Linken immer grundsätzlich die Guten. Der Versuch diese hirnrissige Ideologie die Linken immer grundsätzlich die Guten. Der Versuch diese hirnrissige Ideologie (Kommunismus) umzusetzen, hat über 100 Millionen Menschen das Leben gekostet. China und die damalige Sowjetunion waren Terrorregime, die den Nazis in nichts nach standen. „

  24. Ach, diese Antifa traut sich was: Es gibt kein Recht auf … (bisher immer noch) freie Meinungsäußerung?
    Gut, daß mir das mal so deutlich gesagt wird. Bisher dachte ich immer, ich lebe in einem Land, in dem diese wirklich grundlegenden Werte von Gedankenfreiheit bzw. freier Meinungsäußerung gegeben sind.
    Aber noch was zum Nachdenken für diese Herrschaften: Wenn freie Meinungsäußerung nicht geschützt und nicht garantiert ist, dann seid nur vorsichtig, was ihr von euch gebt – der „wind of change“ weht seit heute Vormittag.

  25. Vielleicht wird es so langsam Zeit, diesen feigen Faschisten der SAntifa mit gleicher Münze zurück zu löhnen, auf dass die irgendwann kapieren, dass sie trotz der Alimentierung durch unsere grün-linke Meinungsdiktatur keine Mehrheit in diesem Land haben!

    • Darauf warten sie nur. Die Chemnitz-Fakes haben uns massig Stimmen gekostet (jedenfalls sinken die Umfragwerte SEIT DEM). Was meinste, was erst los wenn tatäsähclich mal einer von SAntifa ne gebrochen Nase hat??????
      Ich schätze 80% der Menschen haben ein Ungerechtigkeitsempfinden. Selbst gestern auf der Demo der Guten, gabs Stimmen die in etwa meinten „Gegen AFD schön und richtig, aber doch nicht so!“
      Allmählich raffen die Menschen wer faschistoide Methoden anwendet. Das macht uns nicht automatisch sympathisch aber die Antipathie gegen die ganz besonderes Guten wächst allmählich.
      Gegengewalt wäre das denkbar Schlechteste! Je mieser sicher die Guten benehmen, umso besser für uns!

  26. Eine Schande ist das , angezettelt von den einschlägigen Politikern und finanziert mit unseren Steuern . Die Grünen-Wahl in Hessen ist wie ein Fanal für Antifa und Co.

  27. Matteo Salvini kehrte übrigens am Mittwochabend in die Via dei Lucani zurück und legte doch noch eine Blume an einer improvisierten Gedenkstätte nieder. Der Innenminister versicherte, er werde die als Treffpunkt von Drogendealern bekannte Bauruine abreißen lassen. Auf Twitter schrieb er:

    „Zwei illegale Migranten wurden letzte Nacht wegen der Vergewaltigung und des Mords an Desirée festgenommen. Danke an die Polizei. Ich werde alles tun, damit die Würmer, die an diesem Horror schuld sind, für ihre Abscheulichkeit bezahlen, ohne jegliche Gnade“.

    so Matteo Salvini zu der Tat un Rom und was passuert in Deutschland ? Aufruf der SPD und den Grünen zu einer Demo „Kampf gegen Rechts“ in Freiburg. S liebe Freunde nun findet den Fehler

  28. DAS sind die Freunde der „demokratischen“ Parteien wie GRÜNEN, SPD, LINKE und teilen der CDU , gewalttätig und durch ihre Freunde in den Altparteien vor Strafverfolgung geschützt.
    Wann endlich greift der Staat durch und verbietet die ANTIFA als terroristische Vereinigung das sie ja wohl eindeutig sind !
    Übrigens in den Nachrichten der der ARD und ZDF , also von unseren Gebühren finanzierte Sender wird darüber, wie üblich , nichts berichtet !
    Wieso, nun ein Schelm der böses dabei denkt !

  29. Äußerlich Menschen, alles Andere ist Primat.
    Endlich wurde das fehlende Bindeglied zwischen Primat u. modernem Menschen gefunden.
    Eine wissenschaftl. Sensation.

  30. Nachtrag: „MSM Faktencheck“ …wie zu erwarten…nix.
    Nur Epoch Times berichtet: Antifa demonstriert in Freiburg, bei der Demo sei es nicht ganz so friedlich abgegangen…schöne Umschreibung.

  31. 1. Mein Beileid und mein Mitgefühl an das Opfer und dessen Angehörigen und Freunde.
    2. Danke an alle Freiburger die an der Demo (Kundgebung) gegen diese abscheuliche Tat teilgenommen haben. 3. An die AfD, die diese Kundgebung organisiert hat 4. An die Polizisten*innen, die für Recht und Ordnung gesorgt haben und die friedlichen Demonstranten vor diesen gewaltbereiten Kleinhirnen der ANTIFA beschützt haben
    Ich finde das super, dass sich laut Berichten ca. 1.800 Menschen mit der AfD auf die Straße gegangen sind.
    Diesen 300 Arschgeigen, die LINKS-Faschisten der ANTIFA wünsche ich einen Schlägertrupp auf den Hals. Vielleicht hilft dies, das degenerierte linksdrehende Gehirn oder was noch davon übrig ist, wieder zuRECHTzubiegen.

  32. „AfD-Sympathisanten und -Gegner gehen auf die Straße“, titelt die Süddeutsche Zeitung. Ist das so? Ich dachte eigentlich, der Anlass sei ein anderer. Das Ganze ist von außen betrachtet erschreckend und beängstigend. Auch mein Dank an die Polizisten, die wieder einmal Opfer einer nicht konsequenten Politik sind. So genannte Gegendemonstrationen zur gleichen Zeit wie die Erst-Demonstration zu erlauben (und die Gegendemos sind ja wohl parallel angemeldet und genehmigt worden?) sollte in diesen hysterischen Zeiten grundsätzlich vermieden (= verboten) werden, meine ich. Man kann auch am Tag darauf gegen etwas demonstrieren. Dann hätten es die Polizisten etwas einfacher und die Antifa-Gruppierungen könnten immer noch bei „ausgelassener Stimmung“ (Bericht der Badischen Zeitung über den Stand 20.16 Uhr) „Hejo, leistet Widerstand“ singen.

  33. Nie wieder werde ich einen Schritt in dieses einst so malerische Freiburg tun. Jetzt gibt es dort nur noch verrückte Fanatiker. Diese Menschen sind krank und gefährlich. Armes Freiburg

  34. „Wir sind friedlich!!!!!!!!! Was seid ihr???“ phhhh….tja, der von den Politikern begünstigte und durchaus gewollte Bürgerkrieg gg. das Souverän kommt so langsam ins Rollen.
    Heil Raute, (A)nahles, Warzenclaudia, Antonia &Co., eure SA verwirklicht euren Traum…Deutschland verrecke…hoffe ihr seid die Ersten, die daran zugrunde gehen.
    Nicht nur, das wir die Diäten und eure SA mit unseren Steuern zahlen! Gewalt gg. Polizei geht gar nicht, es gibt Länder, da würde nicht nur Tränengas eingesetzt, sondern auch scharf geschossen! Nein, nein…nicht über den großen Teich schauen, Frankreich, Italien Holland zBsp. . Aber bei uns darf dieses Pack machen was es will und kein Härchen darf denen ausfallen.
    Bin mal gespannt auf ZdF & Co., wie oder ob man DAS berichtet!

  35. Uns weshalb verhält sich unsere Polizei so zahm gegen die Zusammenrottung von Gewaltverbrechern?
    Gegen die „Stuttgart 21“ Demonstranten hatten die andere Saiten aufgezogen!

  36. ich bin entsetzt! warum kassiert man dieses „staatsfeindliche pack“ nicht ein.
    unsere polizei muß sich von diesem verlausten pack auch noch verheizen lassen! sehr bitter!!

  37. Echte Nazis stehen links!
    Diese Hetze der Linken genen alle bürgerlichen Werte unter dem Banner „Kampf gegen Rechts und Rassismus“ errinnert doch massiv an das Vorgehen und die Ideologie der Nazis. Daher ist offensichtlich: Die echten Nazis sind Links zu finden. Das hatten schon Hilter und Goebbels als Führungsspitzen der damaligen Verbrecherbande betohnt.

    • Nur sind die so dumm im Schädel, daß die es nicht verstehen können und wollen, frage mich wo die Wasserwerfer sind

    • Das ist Quatsch trotz mancher Gemeinsamkeiten! Die Nazis waren eine neu eigenständige Bewegung mit verschiedenen Versatzstücken, immer in Feindschaft zu den Parteien der Linken SPD/DGB und KPD! Sie hatten wohl einen sozial-linken, egalitären (Volksgemeinschaft) und teils (vom Unterschichten-Personal her) anti-bürgerlichen Aspekt, aber bei der klassischen Linken gab es weder diesen kranken Juden-Haß, lediglich bis heute teils berechtigte ökonomisch-politische Juden-Kritik, noch diesen verbohrten inhumanen und wissenschaftlich unhaltbaren Rassenkram.

      • „Rassenkram“ gibt es HEUTE bei den Linken. Niemand anderes hat das Denken in Rassen heute so stark verinnerlicht und lebt das heute noch. Es spielt keine Rolle, welche Rasse ein Rassist als minderwertig betrachtet. Der Linke hält die „Weiße Rasse“ (was auch immer das ist) für abschaffenswert und erhöht alle Menschen, die „dunkelhäutigen Rassen“ angehören.
        Ihre Sprüche, die AfD seien Rassisten, sind nichts anderes als Projektion.

  38. „Es gibt kein Recht auf Nazi-Propaganda“ das schreien sie durch die Gegend. Als ob die Dummbacken Ahnung vom Recht hätten. Eine verlorene Generation. Welche Eltern und Schulen, Unis haben die Kinder so verdorben. Ich werde alle nach Nordkorea schicken und ein oneway Ticket spendieren. Dort können sie richtig ihr Kommunismus ausleben.

    • Hier wurde eine ganze Generation überdie Polititk und seiner Lehrkörper bewußt links erzogen und mainpuliert und das Ergebnis sieht man heute und das muß beendet werden und diesen Typen muß ein anderer Lehrplan vorgesetzt werden und wer es nicht akzeptiert, kann ja in den Vorruhestand, aber die Pension wird erst fällig, wenn sie das entsprechende Alter erreicht haben, denn was die systematisch untergraben haben wird wird eine Generation dauern, bis das alles überwunden ist.

  39. Tja, dumm dümmer, rotgrünpinkschwarz Wähler, jetzt können sich die Verbrecher Steinmeier, Merkel, KGE, und das andere Gesocks ihre Hetzjagdeden und fliegende Bullenhelme anschauen, was für perfide…… Nein ich will das nicht sagen

  40. Wissenswertes über die Antifa mit einem Videobeitrag:
    Die Antifa ist keine neue politische Kraft. Es handelt sich hier um ein loses verbundenes Netzwerk von Gruppen, die zu Ehren des militärischen Flügels der Kommunistischen Partei Deutschlands benannt sind. „Antifa“ ist eine Abkürzung für Antifaschist. Die Bewegung wurde in den 1920er Jahren als Teil der Bemühungen der Sowjetunion gegründet, Deutschland in eine kommunistische Diktatur zu verwandeln. Indem sie alle rivalisierenden Parteien als „faschistisch“ bezeichnete, hoffte die Antifa, die Deutschen davon zu überzeugen, dass die Mainstream-Parteien des Landes in den 1920er und 1930er Jahren nicht besser waren als die Nazis.

    Die Antifa-Bewegung erlebte in den 1980er Jahren ein Wiederaufleben, als linksgerichtete Aktivisten in Deutschland und den Vereinigten Staaten die Strategie, marktwirtschaftliche Kapitalisten und Verfassungskonservative als Faschisten zu bezeichnen, wiederbelebten. In den USA verbinden Antifa-Führer den Kapitalismus spezifisch mit der weißen Vorherrschaft.

    https://www.thetrumpet.com/16418-what-you-need-to-know-about-antifa

    „Wenn der Faschismus wiederkehrt . . .“

    • Antifa, das Sammelbecken für den Abschaum der deutschen Jugend.
      SPD , Grüne und Linke finanzieren dieses Dreckspack. Bundespräsident und Außenminister sind die Sponsoren. Wer wählt noch solche Politiker?
      Zeit für einen Austausch und den Gummiknüppel.

  41. Der linksfaschistische Mob hat sich also unangemeldet zusammengerottet und veranstaltet Hetzjagden auf friedliche Demonstranten?

    Ob das auch über Wochen medial ausgeschlachtet wird und bundespolitische Konsequenzen nach sich ziehen wird?

    Wohl kaum, es sind ja schließlich die guten Faschisten der Merkel-Jugend.

  42. Was skandieren diese Gutmenschen:
    „Ganz Freiburg, hasst die AfD!“
    Zusammenfassend lässt sich sagen:
    Hass im Herzen und Sch**** im Hirn.

  43. Wes Brot ich eß, des Lied ich sing…
    Soviel zur staatlich alimentierten ANTIFA.
    Ja, und wer das nicht glaubt. möge sich bitte im Netz belesen: die Antifanten werden nicht nur vom Bundespräsidenten Steinmeier und nicht nur vom Außenminister Maas hochgejubelt (wofür eigentlich, für unreine Pennäler-Phantasien?), sondern auch konkret von den Linken Thüringens (Danke, Genosse Ramelow) finanziell ausgehalten…
    Die Reih ist lang…
    Also, liebe Bürger, diesen Pöbel und die Angriffe auf unsere geschundenen Polizisten sowie auf friedliche AfD-Protestanden (=Angriff auf die Meinungsfreihit) z.B. in Freiburg bezahlt Ihr alle über Eure Steuern mit!!!

    • Jeder, der die Ausweisung von Straftätern zu verhindern versucht, sollte zu folgendem gezwungen werden:
      Er muß diese Person bei sich Zuhause aufnehmen sie alimentieren und für sie bürgen. Wenn diese Person straffällig wird, dann haftet der Bürge. Mal sehen, ob diese „Gutmenschen“ dann immer noch so „gut“ wären. Solange der Steuerzahler für diese Straftäter aufkommt, wird sich nichts ändern.

  44. Das wird von der Journaille doch eh wieder umgedeutet; da sind die bösen Nazis (ich, 70, habe übrigens noch nie einen solchen zu Gesicht bekommen, es sei denn jeder, der nicht ein Rot-Grüner-Gutmensch ist, wird so bezeichnet) diejenigen, die die Polizei angreifen.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here