(Wilhelm Lanek) Die umgemodelte, darob dahin siechende Bundeswehr, braucht nach dem Freiwilligen-Flop eilends Zuwachs. Eine listige GroKo hat jetzt ihrer Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen, (aus den Medien auch als „Flintenuschi“ bekannt) den Weg gewiesen, wie sie so einiges Missglücktes wettmachen könnte.

Nachdem im Einwanderungs-Zirkus in Boxenstoppmanier beschlossen worden war, „Fachkräften aus aller Welt“ willkommen zu bieten, fand die rührige Ministerin, (sogar ohne sich davor noch ein Bild zu machen!), die blendende Lösung:

Von ihren zahlreichen Abenteuerausflügen inspiriert, rekrutiert sie ihren regulären Nachwuchs aus tapferen und echt zuverlässigen Fachkräften; welche ihre eigenen Waffen mitbringen – die dazu auch noch funktionieren.

***

MIT EINEM KLICK KÖNNEN SIE DIESEN BLOG UNTERSTÜTZEN:

PAYPAL

… oder auf Klassische Weise per Überweisung:

IBAN: DE04 3002 0900 0803 6812 81
BIC: CMCIDEDD – Kontoname: David Berger – Betreff: Spende PP