Der bekannte Islamkritiker Imad Karim hat als Reaktion auf die gestrige Verhaftung Tommy Robinsons heute folgende Zeilen auf Deutsch und Arabisch verfasst und auf Facebook veröffentlicht.

Zeilen, die von unserer ganzen Ohnmacht und Verzweiflung zeugen … Und der Hoffnung, dass irgendwann der Tag der Gerechtigkeit kommen wird – an dem Verbrecher abgeurteilt werden und nicht diejenigen, die über die Verbrechen berichten. Nur so ist die Ästhetik dieses Textes zu ertragen.

*

اقسم بجوبيتر وعطارد وملك الموت، احتقركم أنا احتقركم،

Oh bei Jupiter, Merkur und dem Sensenmann, wie sehr ich euch verachte!

Europa wird vernahöstlicht.
Demokratie und Meinungsfreiheit sterben den vor dem Islam unterwürfigen Tod und die hirnamputierten Linken und ihre feigen Antifanten jubeln.

Ich warte auf jenen Tag, an dem ich von meinem Grab aus genießen werde, wie Ihr feigen linken und pseudolinken Menschen- und Freiheitsfeinde von euren Schützlingen niedergemetzelt werdet.

Oh bei Jupiter, Merkur und dem Sensenmann, wie sehr ich euch verachte!

اقسم بجوبيتر وعطارد وملك الموت، احتقركم أنا احتقركم،
أوروبا تصبح شرق اوسطيا يوم بعد يوم.
الديموقراطية وحرية التعبير يموتوا موت الاستسلام امام الاسلام واليسار الفاشي الجبان يحتفل على فراش موتهم.

أنا بشوق لذلك الْيَوْمَ الذي ساراقبكم من قبري كيف سيتم سحلكم يا أعداء الانسان والحريّة من قبل من
تحموهم الْيَوْمَ.

. احتقركم أنا احتقركم

 

50 Kommentare

  1. Das deutsche Volk muss sich Rasismus vorwerfen lassen. Im Gegensatz zu Rasisten verhält sich das deutsche Volk in seiner Mehrheit im Gegensatz zu gewissen „Flüchtlingen“ rechtsstaatlich und gewaltfrei. Daran droht es jetzt zugrunde zu gehen. Letzte Rettung:
    Merkel tritt mit ihrem Volk (wie jetzt üblich ungefragt) zum Islam über nach dem Prinzip 30-jähriger Krieg: Cuius regio-eius religio.

  2. Die Gewaltbereitschaft des Islam und das Ziel, die Ungläubigen „abzuschaffen“ (wie in Asien, Afrika, Teilen Europas bereits „gelungen“), wird bei den Integrationsfantasten ausgeblendet, verharmlost bis in die herrschenden politischen Kreise. Wann werden die „Lämmer“ merken, dass sie den Wölfen ausgeliefert werden sollen, endlich die Bedrohung erkennen, Solidarität und Widerstand zeigen?

    • Die Lämmer glauben, daß sie sich nur „stets und ständig bemühen“ müssten, um den Wolf umzuerziehen. Ich dagegen war (zu) oft in islamischen Ländern und lese lieber den Koran, als mir das irrsinnige gutmenschliche Geblöke der jungen und alten Schaf(sköpp)e hier anzuhören. Und mein persönliches Umfeld kann inzwischen selbst beim besten Willen nicht mehr als „Schafstall“ bezeichnet werden.

  3. Wer immer noch die Warnungen von Islamkennern wie Imad Karim, Hamed Abdel Samad und vielen Anderen nicht ernst nimmt wird sich noch wundern. Die „Schutzsuchenden “ wie es so schön heißt sind weder feministisch, weder weltoffen noch Schwulen und Lesbenfreundlich noch multikulturell, noch stellen sie unser GG über den Koran und die Scharia.

  4. Karim ist ein goßartiger Mann. Vor allem hat er es überhaupt nicht nötig, sich von irgendwem und irgendwas abzugrenzen.

  5. Kann hier jemand Arabisch lesen? Ich kann es leider nicht.
    Das Ende des arabischen Textes ist nicht, wie im deutschen Text, der Anfang. Google sagt mir, dass die letzte arabische Zeile „Ich umarme dich.“ heiße. Wer ist „du“? Tommy Robinson? Kann das Mehrzahl sein, und sich auf „Ihr“ beziehen?

    • Am besten mal auf FB gehen und Imad fragen. Er ist ein guter und wird dir auch antworten!
      Wenn Du nur so kritisch auch bei den wahlen wärst hätte Merkel nicht gewonnen!

      • Ich benutze Facebook nicht. Und Imad Karims Emailadresse müsste auf seiner Webseite stehen, aber die ist außer Funktion, „Zugriff nicht erlaubt“.

    • Ich schwöre bei Jupiter u. Merkur u. dem König des Todes, ich flehe dich an …
      Europa wird Tag für Tag zum Nahen Osten.
      Demokratie u. Meinungsfreiheit sterben den Tod der Kapitulation vor dem Islam
      u. die faschistische linke Kuh feiert das Bett ihres Todes …
      … oh Feinde des Menschen und Freiheit durch wen Beschütze sie heute. …
      (Google Translation – Arabischer Text)

      • Wo kommt denn die Kuh her?
        Wenn man einen kürzeren Brocken nimmt, steht da „faschistischer Feigling“, irgendwann „faschistischer Coward“ und dann kommt die Kuh, vermutlich wegen Cow-ard.

        Egal. „ich flehe dich an“ und „wie sehr ich euch verachte“, „gehirnamputiert“ und „faschistisch“ sind deutliche Unterschiede.

    • Letzter Teil:
      Ich bin so begierig auf diesen Tag, dass ich dich von meinem Grab sehen werde,
      wie du weggezogen wirst, oh Feinde des Menschen und Freiheit
      durch wen Beschütze sie heute.
      Ich umarme dich.

    • Vielleicht Tommy Robinson -persönlich
      – und auch jeder andere Freiheitsliebende! 😉
      Fühle mich angesprochen – WIR alle, die sich dafür einsetzen!
      Wahre Worte – von – für – wahrhaftige Menschen.

  6. @ udo
    Auch wenn es hier Offtopic ist: Schweden hat inzwischen auch eine Alternative, die „Alternativ för Sverige“, die kürzlich auch vom Swexit sprach, von Youtube zensiert wird und die – gerade mit Blick auf Frankreich – gesagt hat, daß es nur eine Lösung gibt, die funktioniert, nämlich: die Staatsbürgerschaft entziehen und ausweisen/rausschmeißen.

  7. So kann es nur einer sagen, der aus der arabischen Kultur stammt und sich hier in der „Heimat seiner Werte“ sieht. Was Imad uns gibt, kann uns kein Europäer geben.

    Da Imad schon von der Zeit in seinem Grab spricht, ist Folgendes angemessen:
    In Liebe und Dankbarkeit

    • Imad Karim oder z. B. Necla Kelek wissen ganz sicher, wovon sie sprechen. Aber der Großteil der jungen Deutschen (Schweden, Norweger, Franzosen, Niederländer) und auch Mutti, Roth und die Will z. B. kennen den Islam doch vieeel besser und wollen „Mensch bleiben“. Na dann, ihr „Gut-Menschen“. Viel Erfolg!!

  8. Hamed Abdel-Samad schreibt in seinem Buch „Integration“, dass Muslime die Linken tief verachten. Und die Id……. merken es noch nicht mal. Die werden als „Werkzeug“ zur Islamisierung benützt.

    • >Wieso das denn: imad-karim.de<

      Rufen Sie die Bundesregierung in Berlin an, lassen sich dort mit dem Goebbels-Referat 2.0 verbinden und stellen denen diese Frage.

      Wäre eine Möglichkeit.

    • War neugierig geworden. Site ist doch tatsächlich, auch bei Zugang aus dem Ausland, gesperrt. Mir geht die letzte Demokratiehoffung verloren, sei denn das Staatliche Zensuramt/die Staatsanwaltschaft bestätigt begründet den Eingriff in die GG-garantierte Presse-/Meinungsfreiheit.

  9. Ich kann die literarische Stufe des großartigen Humanisten Karim nicht erklimmen. Doch erfasse ich als bildungsbürgerlicher Republikaner zumindest intellektuell Aussage, Kontext,Plausibilität und Lösungstheorie.
    Zudem bin ich ein Freund der Flexible Response-Doktrin.

    Assoziationsblaster:
    „9. nach Christus“
    „Selbstschutz Oberland greift an“
    „Ulrich Wegener“

    • Lieber Herr Sachse, allerherzlichsten Dank für den Hinweis auf Ihre Adagios. Ich kann gerade nicht mehr aufhören, Ihre zutiefst berührend-aufwühlenden, großartigen Soundtracks, Ihre musikalischen Gedenkstücke, zu hören… Sie sind im allerbesten Sinne unerträglich berührend, genau wie all die traurigen Ereignisse… Danke.

    • P.S.: Und wenn man Ihr London-Adagio hört, mit Kopfhörer, und dazu gleichzeitig die seelenvollen, traurigen und wahrhaftigen Zeilen von Imad Karim liest… ja, dann gibt’s wirklich kein Halten mehr.

  10. Könnte ich nie so schön sagen, ist präzise das, was ich empfinde.
    Als Exlinker hatte ich nie was mit mit Heimat oder Vaterland am Hut. Aber dank Imad Karim bin ich fast ein bisschen stolz Deutscher zu sein.

  11. England ist durch, Schweden ist durch und wir auch. Es wird Zeit für den Widerstand, ohne Blut zu vergießen wird es eh nicht mehr funktionieren! Manchmal ist Gewalt auch Mittel zum Zweck und der Zweck heiligt die Mittel. Auch die Sklaven wurden in den USA damals nicht gewaltfrei erlöst!

  12. Auf den Punkt gebracht! Steve Lennon ( Tommy Robinson) good luck! You need it badly, simply to survive!! UK Umma Kingdimmi.

  13. Solche Worte in direkter und offensiver Weise sind die einzige Möglichkeit, dem heutigen Gesinnungsterror verbal adäquat zu begegnen. Aber es steht zu befürchten, dass man bald zu anderen Mitteln wird greifen müssen.

  14. Es wäre mal interessant zu wissen, wie die juristische Begründung in UK lautet. Wegen der fehlenden NS-Vergangenheit in UK dürfte sie doch völlig anders als bei uns sein.

  15. Entweder sind das die letzten Zuckungen des islamisierten westlichen Establishments, was ich hoffe, oder die Anzeichen für die absolute Unterwerfung unter den Islam, was ich befürchte. Die Positionierung der EU und Deutschlands contra USA und pro Iran z.B. lässt das Allerschlimmste befürchten. Eine Islamdiktatur zu unterstützen, wird ganz böse enden…

    • Ich fürchte eher, daß es die letztere Option ist @Demokrat.
      Es scheint, als ob unsere Politiker in Westeuropa uns mit Mann und Maus an die Herren Islamistans verkauft haben.

      Ich glaube, wir sind schon LEIBEIGENE und wissen es nur noch nicht.

    • >Die Positionierung der EU und Deutschlands contra USA und pro Iran z.B. lässt das Allerschlimmste befürchten.<

      Das ging mir auch durch den Kopf – mit einem Zusatz: dem dort beliebten Rußland-Bashing.

      Diese Vollpfosten isolieren uns komplett, übrigens auch in der EU. Wollen wir wetten, daß als eines der nächsten Probleme "Einkreisung" wie in der Prä-WKI-Ära kommt?

  16. Ich habe großen Respekt vor Imad Karim, wie ich ihn nur vor wenigen Kollegen habe. Und ich verstehe auch den Zorn, der in seinen Worten steckt. Die tägliche Gewalt, die auch die körperliche Unversehrtheit nach Art. 2 GG missachtet, hat bereits eine Dynamik, die ihren Vergleich nur in den vergangen geglaubten deutschen Diktaturen findet. Das ist erschreckend.

  17. Demokratie und Meinungsfreiheit wird in Deutschland ( und ganz Europa) nur noch zum Schein gehandhabt. Denn das Ziel ist genau diese in Europa abzuschaffen.

  18. Während einige noch hoffen, man könne die EU reformieren und die Volksverräter mit eisernen Besen ausfegen, wie AK Schmidt letzter Sozialdemokrat forderte, befürchte ich es ist durch die aus wüchsigen Seilschaften zu spät und das Bürokratiemonster Brüssel, welches Europa Diktatur und Knechtschaft für die NWO beschert, kann nur noch zur Rettung Europas restlos zerschlagen werden.

    • Ja, diese liberalextremistische, mohammedanisch beeinflusste und latent völker(-republik)feindliche EuropathenUnion muß aufgelöst werden. Besser ein sauberer Stumpf als ewiges Siechtum.

    • >…die EU reformieren…<

      Ein solches Gebilde ist nicht reformierbar. Da hilft nur komplettes Abwracken (wie Sie schon schrieben) und anschließende Freihandelszone, vereinbart zwischen Nationalstaaten. Denn die alte EWG funktionierte prima. Oder gleich Beitritt zur EFTA.

      Dabei sollte es nicht bleiben: UN und auch etliche NGO's werden immer suspekter.

  19. Richtig……
    …ich finde die Sache auch ungeheuerlich.
    Es ist damit die Schwelle erreicht um aktiv zu werden.
    Man darf nun nicht mehr beiseite stehen.
    Man muss anfangen den offenen Widerstand zu organisieren und zu führen.

    • >den offenen Widerstand zu organisieren <

      Das wird solange nicht passieren, solange jeder „Widerständler“ vor sich hinwurstelt. Z.B. vermisse ich hier (und anderswo) eine Blogroll als Zeichen, das sich diese Webseite auch als Teil einer Gemeinschaft (nämlich der demokratischen Regierungskritiker, meinetwegen auch APO) empfindet.

      VERNETZUNG ist das Stichwort.

      • Die Blogroll ist eine Liste von Webseiten, die der Autor eines Weblogs für lesenswert hält und die er durch eine Verlinkung dorthin damit empfiehlt.

        Beispiel: publicomag.com. Dort gibt es rechts eine Spalte, die nochmal unterteilt ist in z.B. Aktuell, Immergrün, etc. „Immergrün“ wäre die typische Blogroll.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here