(David Berger) Auch in Hamburg hat es ganz klein angefangen – genauer gesagt mit einer einzigen Person, die mit einem „Merkel muss weg“-Schild am Montag Abend über den Jungfernsteg lief. Heute kennen sie alle: Uta Ogilvie. Und in Hamburg sind es jetzt Hunderte, die gegen Merkel auf die Straße gehen.

Mit direkter Berufung auf die Hamburger „Merkel muss weg“-Demos hat sich am vergangenen Montag eine ähnliche spontane Demo in Mainz gebildet. Ein paar wenige Personen, aus denen auch bald hunderte werden könnten. Wir bleiben dran!

36 Kommentare

  1. Herzlichen Dank, dass Sie das Thema aufgegriffen haben, Herr Dr.Berger. Wir bekamen sehr viel positives Feedback und Zusagen für die Teilnahme am nächsten Montag. Es wird! Und wie Sie ja auch sagen:“ Gemeinsam sind wir stark! “
    Danke auch für die vielen netten Kommentare hier bei PP ♥ Vielleicht sehen wir ja den einen oder anderen am Montag um 19.00 Uhr in Mainz.Wir würden uns freuen!

  2. Man muß bedenken, – viele Millionen Bürger gegen ein paar zwar von „oben“ geschützte und unterstützte, aber eigentlich nur ca. knapp 100 000 links-grüne Kriminelle … Kein Wunder das die jetzt beginnen massiv um sich zu schlagen. Diese Meute hat auf Dauer gar keine Chance gegen uns Vernünftige , Demokraten und Patrioten. Nur Mut !

  3. Dieses negativ aufklärerisch sozialisierte, nativ verfassungsfeindliche, gänzlich antichristliche und konsequent germanophobe, bolschewistisch-kabbalistische, bis auf die Knochenhaut korrupte Stück Europathenguano wird das Ende des Jahres nicht (als formale/r/s Richtlininieninkompetenzler/*in der BundesNegierung) erleben.

    Nostradamus

  4. Deutschland ADE…nach der Auskunft der Halbmond-Generalsekretärin Kramp-Karrenbauer ist Deutschland de facto ein Einwanderung. Das bedeutet den Tod der deutschen Kultur,Tradition
    und Lebensart durch die GroKo und den Islam-Verstehern der Einheitsparteien. Aber der Widerstand wächst langsam, aber stetig.Der Michel wacht langsam auf.

  5. Hervorragend, was für eine nette Clique sich da gerade zusammen fand, man möchte gerne dabei sein, VIEL GLÜCK, IHR SEID TOLL!

  6. Guckst du : Politikversagen – systemkritische Presseschau
    Demokalender Widerstand 2018
    Demo-Termine, Links, und Streams zu systemkritischen Demonstrationen

  7. Cool die drei Damen und der Initiator. Ganz locker weg den Politbonzen die Meinung sagen und danach feiern gehen: Gefällt mir sehr. Weiter so! Wir schaffen das – Merkel ab!

  8. AN ALLE LESER DER PHILOSOPHIA PERENNIS:
    Ich wurde durch die Bezeichnung philosophia perennis neugierig, weil ich ein Philosophie interessierter Schüler bin. Die Inhalte auf der Website haben mich aber angewidert! Dass sich Herr Berger zumutet, seine Meinung als „ewige Wahrheit“ zu verbreiten, finde ich eine Enttäuschung für die Philosophie! Für die gesamte Wissenschaft! Er missbraucht sein Wissen!

    • Paul studier noch ein bisschen dann lernst Du das viele philosophen sich das leben nahmen, weil realität zuviel fuer diese war! Mein Rat: Zähle die Blumen auf der Wiese nicht sehend das gerade auf derselben gebaut wird

      • Antwort 2: Ach ja, die Philosophen haben sich nicht freiwillig das Leben genommen, sondern wurden dazu gezwungen (Sokrates vom Staat, Seneca von Nero). Also würde ich Herrn Berger auch raten, seine Website nicht als „ewige Wahrheit“ darzustellen. Sonst erleidet er möglicherweise dasselbe Schicksal der Philosophen

      • Diesen Kommentar muss man sich einmal auf der Zunge zergehen lassen. Obwohl er juristisch grenzwertig ist,lasse ich ihn hier mal stehen. Konkret heißt das: Wenn Berger PP nicht anders ausrichtet, könnte er zum Selbstmord gezwungen werden. Da gehört schon eine ganz große Portion psychischer und moralischer Depravation dazu, um so etwas zu schreiben.

      • Vielen Dank, Herr Berger, dass Sie persönlich antworten! Sie sind Professor der Theologie. Daher habe ich große Achtung vor Ihnen, da Sie womöglich mein Professor werden können. Ich schätze ihre dezente Sprache in ihren Artikeln, die keine Aggression aufweist. Doch da ist dieser verunsichernde Titel der Website: Was verstehen Sie denn unter „philosophia perennis“? Besteht dazu ein aktueller Bezug?

    • Dann ist Ihnen Voltaire sicher geläufig: „ Das Recht zu sagen und zu drucken, was wir denken, ist eines jeden freien Menschen Recht, welches man ihm nicht nehmen könnte, ohne die widerwärtigste Tyrannei auszuüben. Dieses Vorrecht kommt uns von Grund auf zu; und es wäre abscheulich, dass jene, bei denen die Souveränität liegt ihre Meinung nicht schriftlich sagen dürften.“
      🙂

      • Antwort Nr. 3: Vollkommen richtig, ich bleibe jedoch noch bei Platon. Er sagte, dass das Wahre, Schöne und Gute über dem Reich der Ideen liegt. Und ein Mensch sei gar nicht in der Verfassung erst in diese Ideenwelt einzudringen. Alles, was ein Mensch erkennt ist nur ein Abbild dieser Ideen. So ist es auch bei der eigenen Meinung. Ein Stück Wahrheit ist immer drin, aber nicht die komplette, ewige!

      • Da kann ich Ihnen nur alles Gute in Ihrer Ideenwelt wünschen. Ziehen Sie sich aber warm an, wenn Sie dann mal in der Realität ankommen.

    • Ich denke, Sie haben etwas gründlich missverstanden, Paul. Hier verkauft niemand sein Wissen als die ultimative Antwort auf alle Fragen u. Geschehnisse dieser Zeit. Dr. Berger gehört zu den wenigen gestandenen u. anerkannten Persönlichkeiten, der für Wahrheit, Gerechtigkeit u. Frieden einsteht. Welchen Beitrag können Sie leisten, außer undifferenziert herum zu mosern. Auf welcher Seite stehen Sie?

    • Hallo Paul, es wird dich überraschen, dass auf dieser Seite auch Lehrer unterwegs sind, die ein paar Kilometer mehr als du auf ihrer Lebenserfahrungsuhr drauf haben. Ich habe diese Website nie so verstanden, dass Herr Berger seine menschlich begrenzte Weltsicht als „ewige Wahrheit“ anpreist. Vielmehr geht es ihm nach meinem Eindruck darum, zeitlichen Selbstbetrug aufzudecken. Bleib offen, Paul!

    • Lieber Paul, schön, dass Du Dich für Philosophie interessierst. Dann mach einfach davon gebrauch hier in einen Diskurs zu treten und konkretiesiere, welche These Dich abstösst, was Dir nicht gefällt und was Du dazu meinst: genau das ist Philossophie! Ein stetiges FÜR und WIDER, was Du beim Mainstream vergeblich suchst, dort wird nur so argumentiert, wie Du es auch gerade tust. Findest Du das gut?

    • Lieber Paul,

      ich kann deine Meinung nachvollziehen, da die Grünen die staatlichen Schulen zu linksradikalen Indoktrinationsanstalten gemacht haben, du hast dein ganzes Leben nichts anderes gehört. Wenn man zum ersten Mal sowas wie hier liest, dann ist man schockiert. Ich versteh dich. Versuche aber mal, zu erkennen, ob dahinter Argumente stecken. Steter Tropfen höhlt den Stein. In diesem Sinne.

    • Paul, ich denke Sie verstehen die Seite nicht. Werden Sie erwachsen. Die „ewige Wahrheit“ gibt es nicht und Herr Berger verbreitet sie nicht. Lernen Sie richtig lesen, verstehen und umsetzen.

    • Lieber Paul, du mußt noch sehr, sehr viel lernen. Hoffentlich werden die Aufgaben, die Dir das Leben stellt nicht so schwer wie es derzeit zu befürchten ist. Sei achtsam!!

    • Lieber Paul,

      ja so funktioniert Indoktrination und Umerziehung in der Schule. Sie sind ein Paradebeispiel!
      Wissen Sie, als ich als Jugendlicher beim Volkssturm war, dachte ich auch es wäre gut und gerecht und meine Pflicht die ‚Befreier‘ zu meucheln.
      So entstehen Verbrecher und Narren.

  9. Vielen Dank und Grüße nach Mainz ,
    die Damen machen Mut und spenden Freude.
    Macht weiter so , auch wenn der Wind stärker wird.
    Gruß
    Typhoeus

  10. Werden zwei MenschenRechts-Blogger aus politischen Gründen verfolgt und weggesperrt ?
    mywakenews.wordpress.com/2018/03/20/politische-personen-justiz-gegen-menschen-wake-news-radio-tv/

  11. Super, „weiter so“ !!!
    Jetzt müsste nur noch organisiert werden, das in vielen Städten die Bürger alle am gleichen Tag auf die Straße gehen – wie z.B. in Spanien. Am „Weltfrauentag“ waren es sage und schreibe 5 Millionen Bürger die an den Tag alle in ganz Spanien auf die Straße gegangen sind.

  12. OHA, super! Aber wo suind die ANTIFA- Studenten? Ist Tradition in Mainz (Ironie off).

    Super, wenn das weitergeht… Toll, Frankfurt am Main wäre dann das Zünglein an der Waage…..

  13. Super sympathisch die Damen und der YouTuber. Ich freue mich sehr, wenn im Rhein-Main-Tal (das auch arg von Migrantengewalt gebeutelt ist) es endlich so menschlich und ehrlich losgeht. Wer diese Frauen in Zukunft als Nazis bezeichnet, ist offensichtlich hirntot. Eine wirklich tolle Sache und alles Liebe zu diesen herzlichen Anfang. Ihr seid spitze!

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here