Heute morgen konnten wir mit einem brillanten Beitrag von Jürgen Fritz über das Ende des Höhenfluges der Grünen berichten. Erheitert von diesen Nachrichten hat die unvergleichliche Uta Ogilvie zur Feder gegriffen und uns ein passendes Gedicht geschenkt! Danke, Uta!

Im Netz, da wird der Strom gespeichert
Mit Muddis Freunden wir bereichert
Der Kobold treibt das Auto an
Man staune, was der Grüne kann.

Doch irgendwie, so scheint es mir
Dämmert es so manchem hier
Das grüne Röckchen der Partei
Ist im Grunde einerlei.

Man achte auf den Unterrock
Von diesem süßen Bärlibock
Schnell gelupft und nachgeschaut
Rot trägt sie, die grüne Braut.

Mengt man nun jetzt grün und rot
Wird es braun, oh höchste Not!
Finger weg von diesem Dreck
Bitte wählt die Grünen weg!

Uta Ogilvie

***

Sie lieben das Gedicht über die Grünen und können davon gar nicht genug bekommen? Dann sollten Sie dafür sorgen, dass PP mit voller Fahrt weiter unbequem bleibt. Mit einem Klick hier:

PAYPAL

… oder auf Klassische Weise per Überweisung:

IBAN: DE04 3002 0900 0803 6812 81
BIC: CMCIDEDD – Kontoname: David Berger – Betreff: PP