(David Berger) Früher beschränkte sich der öffentlich zelebrierte Hass auf Juden und Israel in Berlin auf den Al Quds-Tag. Seitdem Donald Trump bekannt gegeben hat, die US-Botschaft in die Hauptstadt Israels zu verlegen, verstummen die täglichen öffentlichen antisemitischen Rufe, Kundgebungen und Hassrituale in der Hauptstadt Deutschlands nicht.

So gerade eben wieder auf dem Berliner Kurfürstendamm:

Das hasserfüllte Geschrei „Kindermörder Israel!“, „Allahu Akbar“ oder „Israel bombardieren!“ übertönte – unter den Augen zahlreicher Polizisten – selbst den lauten Verkehrslärm der bekannten Flaniermeile, die früher einmal für die Weltoffenheit Berlins stand.

Update: Die Berliner Morgenpost schreibt zu der Demo: „Zu Zwischenfällen oder Verstößen gegen Auflagen kam es zunächst nicht, die Stimmung blieb friedlich.“

Mit der Weltoffenheit Berlins scheint es allemal vorbei zu sein. Nachdem ich mir etwa eine Stunde das Schauspiel angetan hatte, war mir klar, warum Berlins Regierender Bürgermeister davon ausgeht, dass Berlin keinen Antisemitismusbeauftragten (mehr) braucht. Für Sozialarbeiter, lustige Regenbogenarmbändchen und nette Worte ist es längst zu spät.

Berlin steht am Scheideweg: Entweder es entscheidet sich mit den roten Sozialisten für eine Neuauflage der Judenverfolgung der braunen Sozialisten – nun mit neuen Protagonisten.

Oder sagt dem muslimischen Antisemitismus ganz klar den Kampf an. Und verabschiedet sich in diesem Zusammenhang deutlich von dem naiven, selbstmörderischen Islam-Appeasement.

Die letzten Tage in Berlin zeigen: Viel Zeit, das erneute Unheil für die Juden in Deutschland abzuwenden, bleibt nicht mehr.

***

Sie wollen Philosophia Perennis unterstützen?

… oder auf Klassische Weise per Überweisung:

IBAN: DE04 3002 0900 0803 6812 81 
BIC: CMCIDEDD – Kontoname: David Berger – Betreff: Spende PP

56 Kommentare

  1. Die Hetze gegen Juden wird heute frei Haus in die türkischen Familien geliefert.
    Diese Leute haben nahezu alle eine TV- Schüssel am Fenster oder auf dem Dach wo sie die entsprechenden Programme in ihrer Sprache im Fernsehen empfangen können.

    Wenn wir Herrn Erdogan hören, ruft er bestimmt nicht zur Freundschaft mit den Juden auf.
    Er hat schließlich heftig gegen Trumps Entscheidung protestiert und Jerusalem den Palästinensern zugesprochen.
    Anscheinend gehört diese Propaganda zur viel beschworenen Religionsfreiheit für die sich Politik und Kirchen so vehement einsetzen.
    Also lassen wir die Imame im TV und in ihren Moscheen weiterhin freien Lauf.
    Die Zeit wird´s schon richten, wenn jetzt ein Beauftragter für Antisemitismus berufen werden soll , dann wird alles gut!

  2. Was hat dieser irre Muselmob auf unseren Straßen verloren? Sie sind eine Schande. Ungebildet, dumm und arrogant sind diese Islamisten eindeutig rassistisch. Wir müssen dem muslimischen Antisemitismus ganz klar den Kampf ansagen und uns auf die Seite der Juden stellen. Es wird allerhöchste Zeit, den Dreck zu bekämpfen und die Islamisten in die Schranken zu weisen. Der Islam und sein Prophet sind unwürdig und verharrt im finstersten Mittelalter. Aber unsere Regierung läßt die Islamisten walten, anstatt dagegen hart vorzugehen.

  3. Es gibt kein Recht von Ausländern in D demonstrieren zu dürfen.

    Laut GG ist das Demonstrationsrecht ein Recht welches ausschließlich den Deutschen Staatsbürgern zusteht und das ist auch nicht veränderbar, da dies der Ewigkeitsklausel unterliegt.
    Das seit Jahrzehnten in D dabei ein bzw. alle Augen zugedrückt werden ist m.M.n. bereits absurd. Aber eben deshalb kann man solche „Demonstrationen“ durchaus verbieten.
    Klar das irgendwelche Deutsche (Paßdeutsche) diese Demonstrationen anmelden. Jedoch solle man eine solche eben auflösen wenn ersichtlich ist das bei der Anmeldung gelogen wurde und fast ausschließlich und sichtbar Ausländer demonstrieren.

    Weshalb genau wird auch das schlichtweg niemals gemacht ? Weil wir uns seit Jahrzehnten zu Tode tolerieren und damit den Anfang vom Ende aller Rechtsstaatlichkeit einläuten.
    Denn im Ausland heißt es eben NICHT das in D Ausländer demonstrieren, sondern das Deutsche demonstrieren und DAS lasse ich nicht auf mir sitzen als Deutsche.

    Andauernd muß ich mich aus dem Ausland von Freunden und Verwandten fragen lassen ob die Deutschen wieder mal ein Grodeutsches Reich beginnen möchten weil WIR als Deutsche schließlich solche Demonstrationen mitmachen bzw. dulden und sogar polizeilich beschützen.

    Staatsversagen auf allen Ebenen und das muß ich mir als Deutsche dann zurechnen lassen.
    Ich habe es satt mit diesen GG-feindlichen, den Staatsfeinden in der eigenen Regierung und den ausländischen Irren auf unseren Straßen in einen Topf geworfen zu werden.

    Jeder Deutsche steht de facto mit in Haftung für solchen Müll weil dies auf unseren Straßen geschieht.

  4. Ich verstehe nicht was Sie wollen? Es ging doch darum, dass Sie nicht einverstanden waren, dass sich die AFD vornehm zurück halten sollte.

    Soll sich die AFD jetzt in diese verzwickte Lage einmischen und sich dadurch noch weiter aufreiben lassen, indem sie sinnloser Weise versuchen soll, zwischen Judenhassern, ZdJ und den völlig anders meinenden Juden zu vermitteln?

    Meine Meinung: Wenn der ZdJ eine völlig andere Meinung als die Juden vertritt, sollten die Juden das mal richtig stellen. Oder wessen Aufgabe soll das sein? Bisher haben sie doch alle immer schön das Maul gehalten und den ZdJ widerstandslos in ihrem Namen sprechen lassen! Analog der ZdM, kein hörbarer Pieps von den Moslems, also EINVERSTANDEN!

    Lassen wir das, führt zu nichts. Mir auch wumpe ob die AFD wieder Ohrfeigen kassieren will, oder etwas klüger agiert. Die sind Erwachsen und kriegen gut bezahlt. Die AFD ist nicht verantwortlich für alles Elend dieser Welt, genauso wenig wie ich oder andere Michels. Die Nazis sind alle tot! Kloppt euch wo anders, aber nicht in meinem Haus. Oder habt ihr keine Achtung vor eurem Gastgeber? Hier im Haus schlafen Kinder und ihr macht Lärm und holt die Waffen raus, nachdem ich das Brot mit euch geteilt habe? Macht das bei euch zu Hause ihr Assis! RAUS aber ganz schnurr ihr respektloses Pack!

      • Die Nazis sind alle tot! Kloppt euch wo anders, aber nicht in meinem Haus. Oder habt ihr keine Achtung vor eurem Gastgeber? Hier im Haus schlafen Kinder und ihr macht Lärm und holt die Waffen raus, nachdem ich das Brot mit euch geteilt habe? Macht das bei euch zu Hause ihr Assis! RAUS aber ganz schnurr ihr respektloses Pack!

        Nur mal zur Kenntniss – ich bin Deutscher, seit Generationen, aber lassen wir das.

  5. Schon alles gesagt, aber noch nichts „getan“ ! Bei den mittlerweile rechtsfreien Räumen in Berlin und anderen Eigenheiten: Was ist der Unterschied zwischen Gotham City – sofern bekannt – und Berlin ? Gotham City gibt es nur im Film … und zwischen den Betonsteinen des Holocaust – Denkmals in Berlin und neuartigen Betonsteinen zum Schutz von Weihnachtsmärkten ? Das Holocaust Denkmal erinnert an vergangene Verbrechen.
    Was oder wer vermag denn noch etwas zum „Guten“ zu verändern, oder unsere Freiheit und unsere Demokratie zu bewahren und zu schützen, wenn nicht einmal die Obersten Gesetzeshüter beim BVerfG sich nicht „einmischen“ ? Für mich ist diese Nicht-Einmischung nicht nur sehr suspekt, sie bereitet indirekt einem regelrechten Volksaufstand und Bürgerkrieg den Weg ! Und wenn wird das von den Folgen her und im Ergebnis historisch nicht anders zu werten sein als zum Beipiel die Ereignisse der französischen Revolution.

    • Nun, in Gotham-City wurde es dem Pinguin recht ordentlich besorgt, in Batlin aber findet sich kein Batman der es mit Murkel’s Gemeinheiten aufnehmen könnte. Und selbst wenn Superman dort einfliegen würde, so hätte die garstig gemeine Alte jede Menge Kryptonit im Speckgürtel. Dann wäre da noch die grüne Laterne (Green Lantern, Marvel Comic). Aber auf die kann man nicht mehr zurückgreifen, denn von den Grünen Laternen gibt es in Batlin mittlerweile mehr als genug, mit bekanntem Ergebnis.

  6. Blutige Diamanten -Dezember 15, 2017 um 7:50 PM Uhr

    Mir geht es nicht um die AfD, ich weiß wie sie stehen, mir geht es darum, daß der ZdJ mit Israel assoziiert wird, der vom deutschen Staat alimentiert wird, meist links steht und keinerlei Einfluß auf die deutschen Juden hat. Die denken mehrheitlich anders.

    Mir geht es um Differenzierung.

    Und es geht darum, daß ihr die gleichen Probleme bekommt, aber solange ihr nichts erkennt – macht einfach weiter so.

  7. Aha, plötzlich können die Muslime auf die Straße und völlig entrüstet gegen den, aus Ihrer Sicht, „Terror gegen den Islam“ demonstrieren. Wo waren, wo sind die alle bei den echten furchtbaren Terroranschlägen, die gegen unsere Bevölkerung ausgeübt wurden.
    Ich sag nur: scheinheilig………

  8. Antisemitischer, feiger Muselmob und Erdogans Soldaten mit Doppelpaß, großmäulig im sicheren Gastland voll auf Krawall gebürstet. Und am ärgsten kreischend meist ungebildete, der Gesellschaft selten dienliche Kopftuch-Muttis, von denen sich nicht selten zwei, drei oder vier im Besitzstand von nur einem Musel-Pascha befindliche Haremsdamen gemeinsam dürchbügeln lassen, während sie die „schon länger hier lebenden Frauen“ als Nutten und Schlampen titulieren und betrachten. Der Steuerzahler finanziert nicht nur eine erhebliche Anzahl des demonstrierenden Mobs, er latzt zudem auch für den keifenden Harem dieser oftmals ebenfalls alimentierten, nutzlosen Fresser mit Herrenmenschen-Ambitionen, die in ihrer eigenen Heimat nicht einmal das Geld hätten eine Ziege zu beglücken. Der Dumme malocht sich alt und krumm, der junge und kräftige Musel oder Linksgrüne Ewig-Hartzer steigt gegen Mittag ausgevögelt aus seiner Furzkiste und demonstriert, durch anderer Leute Hände Arbeit satt und vollgefressen, gegen hier lebende Juden und Andersdenkende. Bloß nix Maloche, die ist von Allah einzig für den unwerten und unterwürfigen Kuffar und Dhimmi erschaffen worden. Da kommt natürlich große Langeweile auf, die nach Abwechselung giert und unbedingt befriedigt werden muß. Und die vertreibt man sich dann statt mit Arbeit oder Bildung lieber auf den Deutschen Straßen und ersehnt gröhlend den Holocaust wieder herbei.

    Hier ist Dank Merkel und ihre kriechenden Fußpfleger der muselhörigen Altparteien niemand und nichts mehr sicher und absolut nichts mehr auszuschließen, nicht einmal mehr die Neuauflage der Kristallnacht am helllichten Tag in Betlin und vor den Augen „unserer zur Untätigkeit erzogenen Freunde und einstigen Helferlein“.

    Dieses marode gerittene Staatsgebilde verreckt an seinen „politisch korrekten“ Gesinnungsgenossen und deren willige Erfüllungsgehilfen. Es ist machtlos, zahnlos und wird von rundumversorgten, geistig trägen Polit-Laiendarstellern vorsätzlich in den Untergang geführt, gnadenlos in’s gesellschaftliche Koma abregiert von hochbezahlten, notorischen Lügnern und ehrlosen Rechtsbeugern die nicht mehr fähig oder gewillt sind, die innere Sicherheit und den Schutz der Staatsgrenzen zu managen. Den Musels prächtige Moscheen, Burka, Kopftuch, Zuwendungen und Glückwünsche von Regierungsvertretern zum Ramadan, den hier „noch“ lebenden Juden nicht einmal mehr die Kippa, geschweige denn ihre religiösen, öffentlichen Feier-, und Gedenktage. Das ist Deutschland im Jahr 2017, und wie einst schweigt das Volk im vorweihnachtlichen Konsumrausch. Die Politik und die Verantwortlichen werden es wie immer schon richten, so glaubt man.

    Auf all das können sie mächtig stolz sein, die Verursacher und Wegbereiter dieser destruktiven, zerstörerischen und gesellschaftsspaltenden Fehlentwicklungen. Doch eines ist sicher wie das Allahu Akbar: denen wird es auch noch besorgt, wahrscheinlich sogar von all jenen, die jetzt Kindermörder Israel schreien oder Israel bombardiert sehen wollen. Denn wer den Dreck nicht rechtzeitig bekämpft, wird ihn zwangsläufig auch fressen müssen.

    • @ Hans Adler
      Herrlich, könnte ich nicht besser ausdrücken. ^^
      Man merkt die unbändige Wut hinter Ihren Worten und Sie können mir glauben, – meine bzw. die meiner Familie und Verwandten ist ebenso groß.

      Mein Cousin meinte gestern abend am Telefon, – einmal so richtig reindreschen und solche „Demonstrationen“ gründlich aufmischen wäre für ihn wie ein Wellnesswochenende der feinsten Art. (Naja, gelernt hat er es jedenfalls richtig.)

      Ich glaube es kocht im Land wesentlich heftiger als wir Einzelne uns das vorstellen können. Noch ein paar Funken und es beginnt irgendwo im Land der Aufstand der ehrlichen und gesetzestreuen Deutschen.

      • Danke Cloe‘
        und bitte glauben Sie mir, nicht einmal ich selbst mag manchmal meine Kommentare. Doch wenn man solche Bilder sieht und dazu die im Bundestag grinsenden, selbstgerechten Dämel-Deppen betrachtet (immer wenn ihnen AfD-Abgeordnete unwiderlegbare Tatsachen um die zugefaulten Ohren hauen), kann man einfach nicht mehr anders.

        Gruß aus dem Erdowahn-Kalifat Napalm-Westfalen

  9. Die Berliner Morgenpost schreibt zu der Demo: “ … die Stimmung blieb friedlich.“ – So werden Leser hinters Licht geführt …

    • Die Wahrheit stört beim Abendessen. Dann kann der Deutsche wieder nicht mehr schlafen und kommt auf dumme Gedanken: „Wer ist schuld an diesem Irrsinn? Mmmerkel.“
      Das kann und darf nicht sein.

  10. Das alles ist wichtig für Merkels Viertes Großdeutsches Reich vom Nordkap bis zum Bosporus. Diesmal nicht mit Waffengewalt. Die Opfer finanzieren jubelnd ihren eigenen Völkermord.

  11. Ich habe schon viele Regierungen kommen und gehen sehen. So eine schamlose, verbrecherische war noch nicht dabei. Einerseits Israel U-Boote schenken ( hat unsere Marine denn überhaupt seetüchtige), andererseits erlauben, daß die schlimmsten Feinde Israels,im Herzen unserer Hauptstadt, Tod den Juden rufen und sie ins Gas schicken wollen. Es wird Zeit, daß Deutschland aufwacht und sich viele Menschen der Verfassunggebenden Versammlung anschließen. Sollte es nochmal zu einer Regierung CDU/SPD kommen, dann sind wir geliefert. Nochmal 4 Jahre GroKo
    überleben wir nicht, weder physisch noch psychisch. Nicht nur wir werden, wenn wir überleben wollen, auswandern müssen, nein auch die Juden, für die ist in dieser Republik dann kein Platz mehr.

  12. AFD RAUS HALTEN! auch wenn’s schwer fällt.

    Soll der ZdJ direkt mit den Verantwortungsträgern klären.

    Nochmal: RAUS halten!!! und abwarten!

    • Was Sie einfach nicht begreifen, es ist das Gleiche, ob in Israel oder hier, wartet mal ab…… Der Zdj ist DEUTSCH – hier geht es um ISRAEL, das das Bollwerk gegen die Terroristen ist.

      Ich verstehe einfach nicht, warum so manche die Zusammenhänge nicht begreifen.

      • Die AFD hat sich bereits unmissverständlich positioniert und sich hinter die Juden gestellt. Dafür wurden sie bereits mehrfach in verleumderischer Art und Weise vom ZdJ abgestraft und in Richtung „Nazis“ verunglimpft.

        Wenn Sie meinen die AFD sollte genau jetzt schon wieder als Puffer und Ohrfeigenempfänger herhalten, dann sind Sie nicht gerade die hellste Kerze auf dem Kuchen.

        Wem wird man im Zweifel wieder die Schuld für alles geben? Genau…den „Hetzern“ von der AFD.

        Sie sind es, der Zusammenhänge nicht begreift.

        Die AFD hält die Tür offen, muss aber um Hilfe gebeten werdenund sich nicht anbiedern! Alles andere geht wieder nach hinten los, oder haben Sie in letzter Zeit nicht viel mitbekommen?

        PS
        wer wessen Bollwerk ist interessiert mich überhaupt nicht. Vor meiner Haustür hat das nichts zu suchen. Da spielen nämlich Kinder! Die sollen sich anderswo auf die Mütze kloppen, aber nicht hier.

    • ^Der ZdJ will einfach nicht begreifen, wer seine neuen und ALTEN FEINDE sind.
      Deutschland und das Christentum haben zahlreiche Lernprozesse und Entwicklungen durch gemacht, der Islam verharrt im finstersten Mittelalter.

      Da können Islam Anhänger kleinen jüdischen Kindern in den Kopf schießen (Toulouse) – Feindbild bleibt in Deutschland als Systembestandteil die AfD, die sich klar hinter Juden und gegen islamistischen Terror und Islam,-Hetze positioniert hat.

      Die Juden sind damals auch teilweise erst aufgewacht, als sie in den Gaskammern standen. Wie das Kaninchen vor der Schlange wollten und wollen sie nicht wahr haben,. was um sie geschieht.

      In Frankreich sind zahlreiche Juden inzwischen nach Israel abgewandert, weil sie sich dort nicht mehr sicher fühlen – UND: angegriffen werden sie nicht von Rechtsradikalen….

  13. Das Bild, was die Frau in der Hand hält, ist übrigens eine Fälschung, schaut mal genau hin.

    Genau wie viele Andere, das ist Pallywood pur. Einen Vorteil hat es, so werden unsere „Zuwanderer“ immer mehr entlarvt.

    https://twitter.com/gedaliaman/status/660796708176191488

    Mehr dazu hier:

    https://www.google.de/search?client=firefox-b&dcr=0&biw=819&bih=441&tbm=isch&sa=1&ei=8wY0Wv-rHcvMgAai4b24Dg&q=pallywood+pictures&oq=Palywood&gs_l=psy-ab.1.1.0i13k1j0i13i30k1l2.9316.14710.0.17097.35.18.0.0.0.0.179.1800.8j9.17.0….0…1c.1.64.psy-ab..26.8.1061…0j0i10i67k1j0i67k1j0i19k1j0i13i30i19k1.0.Wav71qFicWo

    https://israelkompetenzkollektion.wordpress.com/2012/02/12/die-pallywood-falle-und-beispiele-fur-die-nachhaltige-damonisierung-israels-durch-journalistische-verantwortungslosigkeit/

  14. Letztens hatten wir ja hier die Diskussion, dass Feministinnen sich für die muslimischen Frauen einsetzen sollten.
    Betrachte ich aber nun die hasserfüllten muslimischen Kopftuchfrauen an vorderster Front, so möchte ich sagen: Lasst diese Frauen allesamt sausen, denn sie finden es cool, vermummt zu sein, sie finden es cool, unterworfen zu sein, sie wollen all das, was wir schrecklich finden, weil sie sich uns überlegen fühlen als rechtgläubige Muslima. Sie haben uns zu Feinden erklärt; nehmen wir diese Herausforderung also endlich erstmal wahr und reagieren dann entsprechend in unserem Sinne. Diese Menschen gehören nicht zu uns, sondern ausgewiesen, weil sie uns mit ihrem Hass auf uns gefährlich sind. Eine Integration dieser Personen ist absolut unmöglich, sollte die (traurige) Erkenntnis sein.

  15. Hat jemand dazu ein Statement von CDU Muslima Giousouf, Muslima Özuguz oder Muslima Sawsan Chebli gehört? Das sind doch ihre Seelenverwandten ! Heimliche Zustimmung?

    Heute schreien sie gegen Israel und morgen?
    Wird morgen versucht, die „Bahnhofsklatscher “ zu zerbröseln ?

    So etwas habe ich in Deutschland bislang nicht für möglich gehalten ! Unglaublich !
    Die Kinder von BK Merkels Fachkräften…

  16. Taqiyya in Reinform.
    Benutzen skrupellos ihre unschuldigen Kinder als Schutzschilde diese feigen Hunde,
    nur um medienwirksame Bilder zu produzieren und anschliessend laut rumzublöcken..
    Einfach nur widerlich….

  17. Zitat: „Die letzten Tage in Berlin …“
    Ja, das ist wohl der letzte Tango, den die Multikultis mit den islamischen Judenhassern tanzen werden. Nicht mehr lange, dann wird die Ehe für alle (Efa) ausgetauscht werden gegen Kinderehe, Vielweiberei und Hatz auf Homosexuelle, unverschleierte Frauen, Transirgendwas, Grüne, Linke, Sozialdemokraten, Konservative, Liberale, Buddhisten, Hinduisten, Christen, Atheisten, Agnostiker, Religionsfreie, Philosophen, Wissenschaftler und und und. Mit den Juden fängt es an; wer glaubt, bei Machtübernahme des Islams verschont zu bleiben, sollte seinen nächsten Urlaub in einem Islamischen Land seiner Wahl verbringen und sich dort als Demokrat, der für individuelle Rechte ist, outen. Oder sich dort schonmal in Unterwerfung üben, um seinen Urlaub unbeschadet überleben zu können.
    Wir haben in Deutschland zwei ganz dicke Probleme: Die Islamradikalen und die Multikultis. Beide arbeiten Hand in Hand am Untergang jeglicher persönlichen Freiheit und Sicherheit.
    Und das nicht nur in Berlin, sondern überall dort, wo radikale Muslime ihren Hass auf alle anderen ungehindert ausleben können.
    Höchste Zeit, das Islamkuscheln endgültig zu beenden!

  18. Merkwürdig, HIER könnte eine Katja Riemann doch mal als Vorbild aufstehen und sagen:
    „Dass in Deutschland wieder solche Antisemiten leben und frei reden dürfen, ist UNERTRÄGLICH!“
    Gerade auf Jouwatch gelesen, dass viele Juden aus den schlimmsten Landesteilen Frankreichs wegziehen.
    Wann wird es hier wieder soweit sein?
    Die deutsche Regierung hat es bald geschafft, dass Juden wie in den dreissiger Jahren fliehen müssen.
    Offensichtlich interessiert es sie aber nicht.
    Man kann das Land ja mit fremden Menschen aus Afrika und den arabischen Ländern auffüllen.
    Ich will das nicht! Ich will nicht, dass Juden gehen müssen, weil sie um ihr Leben fürchten.
    Aber vielleicht bleibt uns Nichtjuden bald auch nichts anderes mehr übrig…..
    Shabbat Shalom!

    • Die dicksten Geschäfte werden eben nicht mit Juden gemacht, sondern mit islamischen Diktaturen und anderen Freunden unserer westlichen Lebensart. Da muss man sich nun mal anpassen, anbiedern und von Tag zu Tag ein wenig mehr unterwerfen. Was zählen da schon ein paar Juden oder die deutsche Bevölkerung? Der Euro muss rollen. Süßer die Kassen nie klingen …
      MfG

  19. Wie man ja auch auf facebook leicht sehen kann ist es heute in deutschland wieder straffrei, fuer juden den tod im gas zu fordern.
    Das laesst darauf schliessen, dass nicht nur sozialisten aller couleurs sich an den drohenden pogromen beteiligen werden.

  20. Ist schon erstaunlich was die Moslems alles rufen dürfen, offene Kriegshetze.
    Hätten das echte Deutsche gerufen dann wäre die Veranstaltung innerhalb weniger Minuten geräumt worden.
    Die armen unterdrückten muslimischen Frauen immer mit vorne dabei und es scheint freiwillig zu sein. Kein Mitleid mit den Hetzenden, die scheinen sich in ihrer Unterdrückung wohl zu fühlen.

    • ..die scheinen sich in ihrer Unterdrückung wohl zu fühlen..
      _____________________________________________

      Die sind nicht unterdrückt, die tun nur so…
      Was die wollen ist Alles und Jeden Andersartigen zu unterdrücken.
      Aus Multikulti wird Monokulti..
      Und alles mit freundlicher Unterstützung der grünlinksversifften Deppen.
      Gleich und Gleich gesellt sich eben gern…

  21. Es kann nicht sein, nur weil Merkel ihr Traum geplatzt ist EU Generalsekretärin zu werden, unsere Politiker aus dem Altparteikartell keine Schamgrenze gegenüber dem Bürger mehr kennen. Beamte sich ihrer Verantwortung entledigen und hörig mit helfen des Sozialstaat Deutschland zu ruinieren, die eigenen Landsleute verarmen lassen und wie Großkotz die halbe Welt alimentieren, die sich als Gegenleistung nicht integriert, weiter damit durchkommen. Wenn es den Herrschaften nicht passt, das wir Freunde Israels sind, dann sollten sie gehen und sich von einem islamischen Staat großzügig alimentieren lassen. Denn das ist wahre Volksverhetzung, die leider nicht zur Rechenschaft gezogen wird ! Allen von denen gehört eine saftige Strafe aufgebrummt, Einstellung der Sozialleistungen und bei nicht Erfüllung der Integrationspflicht Ausweisung aus Deutschland. Unser Volk hat sich geschworen, nie wieder Krieg, unsere Politiker sind taub und diese Kriegstreiber gehören nicht nach Deutschland. Die Grünen können sie mitnehmen, denn die haben sich mit den Kriegstreibern solidarisiert.

  22. Lieber David, vielen Dank, dass du dich da rein begibst und das alles für uns festhältst. Ich halte das für ganz wichtig, dass solche Dinge dokumentiert und verbreitet werden.

    Ganz herzlicher Grüß nach Berlin
    Jürgen

    • Die Berliner Morgenpost schreibt zu der Demo: “ … die Stimmung blieb friedlich.“ – So werden Leser hinters Licht geführt …

      • Herr Berger, für mich ist Berlin schon lange die verlorene Hauptstadt mit allem was an Anarchie dazu gehört, u.a.nogo areas und ganze Straßenzüge und Viertel, in denen Paralleljustiz herrscht und der deutsche Rechtsstaat nichts mehr zu melden hat. Keine Polizei traut sich mehr in diese Bezirke rein, der Kotti wurde aufgegeben usw. Sie kennen sich da vor Ort besser aus. Wenn ich dann Steinmeier höre, der sich gegen Antisemitismus wendet, aber nicht mit einer Silbe erwähnt, aus welcher Ecke der überwiegend kommt und den angepassten Zentraltrat der Juden sehe, der sich bis dato mehr als Verbündeten des Islams gegen die rechte Flanke gezeigt hat, habe ich keine Hoffnung mehr auf eine Umkehr dieser verlogenen Politik und ein energisches Durchgreifen des Rechtsstaates. Wenn man in die hasserfüllten Gesichter der an den Protesten beteiligten Personen sieht, weiss man, dass da die Gewaltbereitschaft nicht weit weg sein kann.

      • Berlin ist ein lupenreiner failed-state innerhalb Deutschlands, und wahrlich nicht der einzige mittlerweile. Geliefert wie bestellt.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here