(David Berger) Vor zwei Tagen machte der Vergewaltiger und Mörder der Studentin Maria L. aus Freiburg, Hussein K. seine ersten Aussagen vor dem Gericht.

Selbst die sonst in solchen Fällen zur Beschwichtigung tendierende SZ zeigte sich schockiert: Hussein K.

„habe den Entschluss zur Vergewaltigung erst gefasst, als er sein Opfer bereits für tot hielt. ‚Es hat mir nichts ausgemacht, mit einer Toten Sex zu haben‘, sagte er.

Sie sind auch schockiert, dann empfehlen wir Ihnen zur Beruhigung auf die Seite der „Grünen Jugend“ zu gehen. Dort versucht man uns auch in Sachen Nekrophilie (Sex mit Leichen) weiterzuhelfen

„Das ist doch krank! .. Oder zumindest nicht normal“ heißt ein Beitrag auf der Seite der Grünen Jugend, in dem es nett gesagt um den Umgang mit normabweichenden Sexualpräferenzen geht. Dabei werden ausdrücklich BDSM, Pädophilie, Homosexualität und Nekrophilie (in einem Atemzug!) genannt, die für viele Leute „pervers“ seien.

So pauschal dürfe man das nicht sagen, belehrt uns der Nachwuchs der Grünen. Denn der „Graben zwischen ‚“Perversion‚“ und ‚“Sittsamkeit‚“ sei „breit, breit gezogen.“

Krankhaft seinen solcherlei Dinge nicht, „weil mensch einen Lustgewinn zum Beispiel durch Selbsterniedrigung oder Partialismus, also die Konzentration auf bestimmte Körperteile erfahre.“ Das Abweichen von der „gesellschaftlichen Norm“ sei noch nicht krankhaft, sondern erst wenn man daran leide.

Von einer Krankheit könne man bei Paraphilie (sexuelle Neigungen, die deutlich von der empirischen Norm abweichen) erst sprechen, wenn der resultierende Leidensdruck über 6 Monate hin dazu führt, dass andere Lebensbereiche auf der Strecke bleiben. Der Leidensdruck werde aber dadurch erhöht, dass man Paraphile mit Sexualstraftätern gleich setzt. Dabei seien doch nur 8 % der sexuellen Straftäter auch paraphil. Und so kommt man bei den Jungen Grünen zu dem Fazit

„Die ‚Normalität‘ sexueller übergriffe ist also ’normal‘, oder so.“

Die Bandbreite menschlicher Sexualität sei eben „umfangreicher als die durch soziokulturelle Normen definierte ‚Normalität‘.“

Liebe junge Grüne, wie muss ich mir das nun konkret vorstellen? Ist Nekrophilie (Sex mit Leichen) also erst dann krankhaft bzw. „pervers“, wenn Menschen nicht mehr auf die Arbeit gehen, weil sie sich über sechs Monate hin in Leichenhallen und auf Friedhöfen herumtreiben und dort auf immer neue „Sexualpartner“ warten?

***

Spendenfunktion

avatar
400
27 Comment threads
11 Thread replies
0 Followers
 
Most reacted comment
Hottest comment thread
24 Comment authors
O.L.I.T.ATriebabbau im Kinderzoo und blutige Hakenkreuze – philosophia perennisCloéordo ab chaoBaldur Recent comment authors
  Abonnieren (alle Kommentare oder nur meine Kommentare)  
neueste älteste beste Bewertung
Ich möchte benachrichtigt werden zu:
O.L.I.T.A
Gast
O.L.I.T.A

Sodom und Gomorrah.. oder: gleich und gleich gesellt sich gern.
Dabei hatte sich Herr Özdemir erst kürzlich vom (pädophilen) „Ungeist“ der frühen Grünen distanziert…Geht es mit der neuen Generation also umso doller weiter…
Von solchen Leuten werden wir regiert – dass muss man sich mal auf der Zunge zergehen lassen.
Ich frage mich ernsthaft, wie man in einen derart kranken Zustand kommen kann. Denn so wird keiner geboren.

trackback

[…] Schauen Sie aber auch nächste Woche hier wieder vorbei. Vielleicht gibt es dann wieder mal Neuigkeiten aus dem Themenkreis „Junge Grüne und der Sex mit Leichen“. […]

ordo ab chao
Gast
ordo ab chao

der grüne Schlumpf, der grüne Schlumpf,
macht halt gern an Leichen Bums.
Vorher zieht er sich chrystal rein,
schändet Leichen wie ein Schwein,
lässt Kinder an sein Hosenlatz,
bettelt um einen Kita Platz.
Erzieher will er sein das Schwein
und wandert in den Knast hinein.

maru v.
Gast
maru v.

Es fehlt zur Komplettierung dieser abscheulichen Sammlung von Tabu – und Zivilisationsbrüchen nur noch, daß man Kannibalismus rehabilitiert und uns als „äußerst eiweißreiche“ Kraftnahrung empfiehlt. Demnächst werden uns die Grünen sicherlich mit ihren neuesten „Rezepten“ überraschen. Gibt´s dazu auch eine Sure im reichhaltigen Repertoire des Islam? Mich wundert jetzt nix mehr.

VonRupp
Gast
VonRupp

Nachwuchs der Zombie – Partei

GrundGesetzWatch
Gast
GrundGesetzWatch

Der Artikel für Sex mit Toten der ehemaligen Grüne Jugend Landessprecherin Linda Dertinger wird sicher bald gelöscht werden, deshalb für spätere Leser die archivierte Version https://web.archive.org/web/20170908140601/https://gruene-jugend.de/das-ist-doch-krank-oder-zumindest-nicht-normal Hier die finanzielle Förderung dieser abartigen Homepage der Grünen Jugend durch das Familienministerium https://gruene-jugend.de/impressum Hier ist die Linda Dertinger beim Graffitisprayen https://www.facebook.com/gruenejugendleipzig/photos/a.10150239249629550.338192.180777174549/10150239249779550/?type=3&theater @ David Berger: Schau mal genau auf deine eMails „xx“ 😉 @ Cloé September 14, 2017 um 3:00 PM Das Hadith von Buhary welches in deinem Kommentar aufgeführt ist kommt im gelben Buhary-Buch vom Reclam-Verlag nicht vor. Dies wird übrigends in der Islamlehrerausbildung Ludwigsburg und in der Uni Tübingen als Unterrichtsmittel eingesetzt.… Mehr lesen »

maru v.
Gast
maru v.

IGITT!!!

Esperanza
Gast
Esperanza

Die grüne Jugend die so grün hinter den Ohren ist, gehirngewaschen durch Indoktrienierung, Familie, Freundes und Bekanntenkreis und letztendlich Ihrer eigenen Partei. Dem Lustgewinn, der für mich pervertierten grünen Jugend wie es im Beitrag geschrieben steht, entgegne ich mit einfach nur pervers und erkrankt, an Mangel an Selbstreflektion, Bewusstsein und Mangel an allen guten menschlichen Eigenschaften, die nie so was befürworten würden. Gott bewahre uns davor. Behaltet Eure kranken, Pervertionen für Euch, lebt diese nicht menschlichen Pervestionen bei uns aus. Wenn es sein muss dann tut es unter Euch GRÜNEN Jugend. Was sagt denn Euer Boss Kretschmann dazu unter anderm… Mehr lesen »

Ingrid Jung
Gast
Ingrid Jung

Es wurde viel dazu geschrieben, aber dazu kann ich nur sagen, diese Gesellschaft wird immer perverser, Sodomie, Nekrophilie und andere Perversitäten scheiner der neue Renner zu sein. Das Sexualität auch etwas mit Gefühlen zu tun hat, scheint nicht mehr zu reizen, man nähert sich dem Islam immer weiter an und macht Sexualität zu einem Akt der Gewalt. PfuiTeufel!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

Jürg Rückert
Gast

Die gesetzestreuen Salafisten im ägyptischen Parlament brachten einen Antrag ein, der es einem Manne erlauben sollte, seine Frau bis 6 Stunden nach deren Tod sexuell benützen zu dürfen. Ein sinngemäßer Antrag für Ehefrauen wurde nicht eingereicht. Womit wieder klar erwiesen ist, dass Frauen vom Islam benachteiligt werden …

Noch in den 30igern Jahren erklärte ein katholische Religionslehrer den Schulkindern, dass die Syphilis als Strafe Gottes zu sehen sei. Sie sei entstanden, nachdem ein Mann sich in einem Leichenhaus an einer toten Frau vergangen habe. (Die Syphilis ist eine Rache der Indianer!)

Vielfalt statt Einfalt! Tribalismus statt Vaterland! Syphilis statt Masern!

Baldur
Gast
Baldur

Da sind die Grünen mit ihren abstrusen Wünschen nicht allein! Der Jugendflügel der schwedischen liberalen Volkspartei (LUF) sorgt mit einer außergewöhnlichen Forderung für Aufsehen: Die Liberale Jugend will, dass Inzest und Ne­k­ro­phi­lie in Schweden legalisiert werden. Wenn es nach dem Willen der Jugendpartei geht, soll Sex zwischen Geschwistern, die älter als 15 Jahre alt sind, erlaubt werden. Außerdem sollen Menschen ihre Körper für Geschlechtsverkehr „vermachen“ können. Zu Lebzeiten soll es also möglich sein, eine Erklärung abzugeben, dass die eigene Leiche für Sex benutzt werden kann. Für die Vorsitzende der Libralen Jugend, Cecilia Johnsson, würde die Legalisierung von Inzest und Ne­k­ro­phi­lie… Mehr lesen »

trackback

[…] Auch die SZ gibt sich geschockt.  Nekrophilie ist im Islam legitim und in diesem Kulturraum straffrei, wie es auch der Grünen Jugend vorschwebt.  Ein pakistanisches Gericht verurteilte gerade einen Verbrecher dazu, die Vergewaltigung seiner […]

Cloé
Gast
Cloé

Bin gerade mal kurz it unserem Sohn beim Einkauf gewesen und während wir so fahren und reden, da sagt er doch gleichmütig: „Na toll, das wird aber ein Gedränge in der Pathologie geben wenn die Frau mal verunfallt. Geben die dann Wartekarten aus und darf nur Einer nach dem Anderen oder wie soll ich mir das praktisch vorstellen ?“ Das wir dann beide lachen mußten und uns eigentlich bis eben bei dieser plastischen Vorstellung kaum noch einbekommen haben, – naja. Der „Junge“ denkt eben praktisch. Ich glaube die Grünen arbeiten ganz fest daran unbedingt und auf gar keinen Fall wieder… Mehr lesen »

sagdiewahrheit
Gast
sagdiewahrheit

Hat das noch niemand gemerkt, dass die meisten Grünen geisteskrank und abartig sind.

Hans Adler
Gast
Hans Adler

Geschichten aus der GroKo-Gruft
(Neues vom Grünen Crypt-Keeper)

Verzweifelt winkt die hübsche Leiche,
hoffend ein Grüner zu ihr schleiche,
damit der es mit grüner Liebe,
im kühlen Grabe mit ihr triebe.

Hans Zorn
Gast
Hans Zorn

Unwiderruflich gestört, so kann man die „grünen Versager“ bezeichnen.

F.Feld
Gast
F.Feld

Der Pseudointellektualismus der Grün-Linken-Relativismus-Gläubigen ist bedrückend. Da wird manches vermischt: natürlich, eine Psychose wird erst dadurch offensichtlich zur Krankheit, wenn der Betreffende an Ängsten LEIDET. Aber diese „Erkenntnis“ saprophytiert an der Tatsache, daß es Psychose ohne Angst nicht gibt… und jene nur eine rhetorische Wunschfigur bleibt! Außerdem ist der Krankheitsbegriff mit „leiden“ nur unzureichend gefaßt: ein Hypertoniker leidet erstmal überhaupt nicht, ebensowenig wie ein kompensierter Diabetiker. Das Leiden kommt in der Regel mit den Spätschäden. Was die naseweisen Vorstellungen der Kameraden über Sexualität und die illusionäre Freiheit, in der sie sich bewegt, angeht, so darf man mit einiger Ungeschliffenheit den… Mehr lesen »

Helma
Gast
Helma

Die grüne Jugend ist nicht krank, sondern einfach unterfordert. „In einem Wettkampf, bei dem es für Meisen darum ging, Würmer unter einer Glasplatte herauszuholen, hatten die Vögel aus der Eiswüste Alaskas die Nase vorn. Verwöhnte Meisen aus dem sonnigen Kansas dagegen scheiterten kläglich an der Aufgabe. “ https://www.3sat.de/page/?source=/dokumentationen/179678/index.html Die Grünen sind die verwöhnten Meisen, die glatt verhungern müssten, wenn die ewige Mutti oder der ewige Papi sie nicht pampern würde. Man sollte sie 3 Monate in die Eiswüste Alaskas schicken, mit dem ,was sie auf dem Leib tragen, einem warmen Schlafsack und ein bißchen Werkzeug. Wetten, dass kein einziger mehr… Mehr lesen »

Hermann Gärtner
Gast
Hermann Gärtner

„Die ‚Normalität‘ sexueller übergriffe ist also ’normal‘, oder so.“
„.., oder so.“ bezeugt den fehlenden geistigen Horizont dieser NullnummerInnen. Sie sind einfach dumm“, oder so“, mit Komma vor „oder“
Wer solchen BildungsKretinsInnen die Möglichkeit einräumt, sich öffentlich auf niederstem Bildungsniveau zu ergehen und vermeindliche Wahrheiten kund zu tun, begeht schwerste Verbrechen am Rechtsgefühl der Allgemeinheit und an potentiellen Opfern exponetiell steigender massenhafter Einzelfälle.

Carl Sand
Gast
Carl Sand

krank, einfach nur krank. Genauer gesagt: Irre. In dieser „Partei“ (Sekte wäre passender) geben die Verbrecher (Päderasten und Methdealer) den Irren (grüne Jugend) die Klinke in die Hand.

Es besteht diesmal die reale Chance, das grüne Gelumpe am 24.9. in die Biotonne zu treten, wenn viele ehemalige Nichtwähler für die AfD ihre Stimme abgeben und damit der grünen Pest das Genick brechen.

Wir faffen daff

Kerstin
Gast
Kerstin

„Krank ist man erst, wenn man darunter leidet“ ???

Das ist totaler Unsinn!

Mir fallen spontan diverse Erkrankungen ein, bei denen der Befallene überhaupt nicht leidet (im Gegenteil!), aber leider leiden seine Opfer !

Old-Man
Gast
Old-Man

Das zeigt doch überdeutlich was zu den abstrusen politischen Forderungen führt,die sind schon seit frühester Jugend krank im Kopf!
Es wird Zeit,das diese gestörten aus der Parlamentarier Riege entfernt werden,sonst erwartet uns schlimmes,bei schon so gestörter Jugend!

Ramsteim
Gast
Ramsteim

Hauptsache die Grünen fliegen bei der nächsten Bundeswahl hochkantig raus und werden für ihre Sexualverbrechen, das Leid das sie den Opfern , vor allem auch Kindern zugefügt haben zur Rechenschaft gezogen. Die seelischen Schäden, so berichtete mir ein Opfer, reichen ein Leben lang, beeinträchtigen Beziehungen. Diese Idioten sollte man wegsperren und wenn sie sich noch an Leichen vergehen und sich tödliche Krankheiten an den Hals holen auch nicht medizinisch behandeln, es sei denn die Perversen zahlen die Kosten selbst und kommen in die Anstalt. Sagte ich doch immer wieder die Grünen haben keine Achtung vor der Menschenwürde und bekämpfen diese… Mehr lesen »

Helga Brandt
Gast
Helga Brandt

Da bleibt mir schlicht und ergreifend die Spucke weg.
Ob die noch etwas anderes in ihren perversen und abgrundtief kranken Gehirnen haben, wage ich zu bezweifeln.

Für mich sind das Zombies ohne jegliches Ehrgefühl, ohne jeglichen Respekt und ohne einen einzigen Funken Emphatie.

Für

Cloé
Gast
Cloé

Nö, das ist vorauseilender Gehorsam: https://conservo.wordpress.com/2017/01/18/islamische-perversionen-sex-mit-tieren-mit-toten-mit-jungfrauen/ https://koptisch.wordpress.com/2012/04/28/geschlechtsverkehr-mit-toten/ https://michael-mannheimer.net/2012/04/28/mohammed-als-vorbild-islam-erlaubt-sex-mit-toten/ Wie bereits einmal vor kurzer Zeit hier von mir verlinkt und ausgeführt, – der Islam und deren neuere Rechtssprechung erlauben dieses. Das Mohamed nicht ganz dicht im Oberstübchen war müßte sich inzwischen doch mal langsam herumgesprochen haben. Das Muslime so ziemlich alles f… – egal ob tot, Gegenstand oder lebendig – was irgendwie „brauchbar“ dafür erscheint, sollte sich nun wirklich herum gesprochen haben. Die leben das Leben von Mohamed, ihrem glorreichen Vorbild, nach. Das die Grünen bereits seit ihrer Gründung so fast dieselben Ansichten haben hätte man wissen können wenn man es… Mehr lesen »

Marion
Gast
Marion

Nur drei Worte: Ich bin fassungslos!

Was geht nur in solchen verdrehten Köpfen ab?
Gibt es denn gar nichts mehr, was den „Grünlingen“ heilig ist?
Ich begreife es nicht und ich will das auch nicht!!!